Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gruppenlaufwerke einrichten - wie geht das und was ist zu beachten?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 47457

47457 (Level 1)

27.04.2007, aktualisiert 29.04.2007, 7460 Aufrufe, 1 Kommentar

SBS 2003 und Kontingentverwaltung

Hallo Forum!
Ich befasse mich momentan mit dem MS SBS 2003. Ich habe es schon geschafft persönliche Homelaufwerke für User einzurichten. Anschließend habe ich auch eine Koningent eingerichtet. Leider bekommen die User im Arbeitsplatz die Größer der ganzen Partition angezeigt, und nicht den Wert, den ich in der Kontingentverwaltung eingetragen haben.
Nun ja, das ist auch nicht mein Hauptproblem: Wie richte ich am Besten Gruppenlaufwerke ein? Ich habe schon alles gesucht, nur kein "HowTo" gefunden. Mir gehts dabei nicht unbedingt um ein Anmeldescript, sondern wie und nach welcher Struktur ich die Ordner anlegen muss? Welche Berechtigungen brauchen die Ordner?

Die Homelaufwerke und Gruppenlaufwerke müssen auf einer Parition liegen. Wenn ich es richtig verstanden habe funktionier die Kontigentverwaltung nur pro User? Das heißt, wenn jemand "seine Größe" zb. auf dem Homelaufwerk erreicht hat, könnte er vermutlich auch nichts mehr auf dem Gruppenlaufwerk speichern?

Vielleicht kann mich jemand "aufklären" Vielen Dank!
Mitglied: datasearch
29.04.2007 um 12:18 Uhr
Hallo soldout,

Gruppenlaufwerke wie bei den Benutzerlaufwerken gibt es leider unter Windows Server nicht (ohne zusatzsoftware).

Du musst dir eine Ablagestruktur für deine Daten auf dem Server überlegen und implementieren. Es gibt zig Methoden wie man das machen könnte, ich mache das meistens nach folgendem Schema:

Gruppen für die verschiedenen Abteilungen erstellen wie zb. FIBU, Planung, Verkauf, Produktion ...

Dazu erstelle ich auf dem Datenlaufwerk (meistens d einen, und erteile der Gruppe Domänen-benutzer lesezugriff. Diesen Ordner gebe ich frei mit der bereichtigunh Vollzugriff für die Gruppe Authentifizierte Benutzer. Die Vererbung deaktiviere ich meistens (für den Stammordner).

In diesem Ordner lege ich dann die Basisordner für die Abteilungen und gebe der jeweiligen Gruppe die Berechtigungen auf diese Ordner. Das ganze würde dann so ähnlich aussehen:

d:\daten < Domänen-Benutzer:LESEN
d:\daten\FIBU < fibu:ÄNDERN
d:\daten\Planung < planung:ÄNDERN
d:\daten\Verkauf < verkauf:ÄNDERN

Wenn das ganze nicht Abteilungsbasierend sondern Projektbasierend abgelegt werden soll mache ich das meistens so:

d:\projekte < Domänen-benutzer:LESEN
d:\projekte\PROJEKTNUMMER < projektgruppe:LESEN
d:\projekte\PROJEKTNUMMER\Planung < planung:ändern
d:\projekte\PROJEKTNUMMER\Ausschreibungen < ausschreibungen:ÄNDERN
...

Wenn du das ganze noch schärfer machen willst kannst du auch der Gruppe nur bereichtigungen zum erstellen und lesen von Dateien/Ordnern geben und der gruppe "ersteller-besitzer" vollzugriff geben. Das hat den vorteil das nur der ersteller die Datei bearbeiten kann, alle anderen in der gruppe müssen die Datei Kopieren um änderungen durchführen zu können. Naja, das ganze sollte man sich gut überlegen wo man was wie konfiguriert und fast noch wichtiger ist das auch gut zu dokumentieren.

Was die Kontingente angeht, ich verwende nur noch Win2k3R2, da gibt es über den "ressourcenmanager für Dateiserver" die Möglichkeit kontingente auf Ordner festzulegen. Dieses Feature müsste theoretisch ab SP2 in allen 2k3 Server-Versionen zur verfügung stehen (stand zumindest in den Papers zum Servicepack). Wenn du kontingente pro Laufwerk verwendest solltest du für Basisordner und Gruppen/Projektordner verschiedene Partitionen verwenden.

Das sind nur empfehlungen. Wie genau du diene Datenablage auf dem Server umsetzt solltest du zusammen mit der Geschäftsleitung absprechen.

viel Glück.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Audio
Win10: Aspielen Audio-CD geht nicht - CDA (2)

Frage von Michi1 zum Thema Audio ...

Notebook & Zubehör
gelöst Notebook Verbindung zum Router geht, aber kein Internet (7)

Frage von Headhunter4711 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Netzwerke
Gast WLAN einrichten (4)

Frage von Hajo2006 zum Thema Netzwerke ...

Sicherheits-Tools
Gibt es IAMs oder IDMs die man alleine einrichten kann (ohne viel Consulting)

Frage von derdiedie zum Thema Sicherheits-Tools ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (29)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...