Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Gruppenrichtlinen für einzelne Gruppen festlegen, Windows XP Prof

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: JohntherippA

JohntherippA (Level 1) - Jetzt verbinden

04.08.2008, aktualisiert 22:15 Uhr, 4402 Aufrufe, 2 Kommentare

Hi,

Ich habe folgendes Problem und zwar habe ich einen PC der zu Hause privat rumsteht.
Da in diesem Haus nur Leute wohnen, die keine Ahnung von PC's haben wollte ich den PC für die so einrichten,
dass ich als einziger Administratorenrechte habe. Das hat ja auch funktioniert.
Ich habe für jeden im Haushalt einen neuen Benutzer erstellt und diese eingeschränkt.
Betriebsystem ist Windows XP Professional.
Nun ist es so das in besagtem Haushalt auch ein kleiner Junge wohnt, der gerne alles ausprobiert. Ich habe aber kein Bock täglich WIndows neu zu installieren, weil er dauernd Mist baut.
Bei meiner Mutter kommt es auch dazu dass irgendwelche Fehler auftreten, nur weil Sie mal wieder nicht das richtige Programm für e-Mails benutzt.
Daher will ich sämmtlichen Personen den zugriff auf eigenetlich alle Programme verbieten, nur nicht auf die, die ich ihnen erlaube.
Zum Beispiel so:
Mama: E-Mail, Internet, Word, ...
Kind: MSN,Fußballspiel,....
Mit dem Reiter Sicherheit kann ich viel verbieten, aber das ist irgendwie doof weil ich ja manche ORdner erlauben muss. Wodrauf dann z.B. eine Anwendung zugreift.
Desshalb wollte ich die Rechte für Nutzergruppen oder direkt für die Benutzer radikal einschränken.
Mit Gpedti.msc kann ich ja eigentlich nur für alle aufeinmal einstellen.
Aber das ist nicht Sinn der Sache.
Ein Tool wäre OK, wenn dann aber nur Freeware.
Meinetwegen mache ich auch den Umweg über die Registry wenn das was bringt.
Ich persönlich Schätze mein WIssen um Computer recht fortgeschritten ein, daher ruhig auch etwas umständlichere Lösungen posten. Hauptsache eine Lösung.

MfG
JohntherippA
Mitglied: derDomi
04.08.2008 um 21:02 Uhr
Ich empfehle dir bei deinem Vorhaben wärmstens Windows SteadyState. Dort kannst du jedem Benutzer vorkauen, was er darf und was nicht. Das habe ich bei meiner Familie ebenfalls eingerichtet, weil dort ein neu eingerichtetes XP maximal 2 Wochen rund läuft

Zwar ist das Programm auf englisch, aber das durfte kein Problem darstellen, zumal es kostenlos nutzbar ist. Zur Not einfach mal die LiveSearch um Rat beten

Du kannst deinen Geschwistern sogar einzelne Seite erlauben. Ich würde noch das Programm "Windows Live FamilySafety" dazuinstallieren. Dazu musst du zwar jeden deiner Familienmitgliedern ein Live-Konto anlegen, womit sie sich zum Surfen anmelden müssen, aber es bringt mehr als viel, wenn du potentiell gefährliche Seite gleich für alle Sperren und spezielle Seiten für einzelne übersichtlich sperren kannst. Per Protokoll kannst du sogar die ganzen Ads-Seiten nach und nach killen. Eltern klicken gern mal auf klicki-bunti-Banner

Den HDD-Schutz solltest du nicht aktivieren, da man dazu a) bevorzugt 2 HDDs haben sollte (um eigene Dateien auszulagern) und b) bevorzugt im RAID, weil das Zurücksetzen des Systems bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Ansonsten birgt es keine gefahren.

Resonanz erwünscht

Btw.
Ich kann dir auch ne kleine Einleitung geben

Gruß,
Dominic Gerlach.
Bitte warten ..
Mitglied: JohntherippA
04.08.2008 um 22:15 Uhr
Hi
vielen Dank
das funktioniert super.
Englisch ist auch kein Problem.
Werde zwar nicht alle Programme benutzen, die du angeboten hast.
Vielen Dank.

Wenn mir jetzt noch jemand die Direktmethode ohne tool nennen kann bin ich vollauf zufrieden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (32)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...

CPU, RAM, Mainboards
Kaufberatung für mind. 8 verschiedene HighEnd-Mainboards (20)

Frage von yperiu zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Hardware
gelöst PCI-Express-Adapterfrage (14)

Frage von DerWoWusste zum Thema Hardware ...