Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Gruppenrichtlinien - Bildschirmschoner - Unterscheidung zwischen Rechner und Benutzer

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: hellge

hellge (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2009, aktualisiert 16:38 Uhr, 12371 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,
leider komme ich bei einem Problem nicht mehr alleine weiter, daher hoffe ich auf Unterstützung von Euch.

Folgendes Szenario:

- Windows 2003 Server
- Gruppenrichtlinie

Bildschirmschoner soll per folgendermaßen konfiguriert werden:

- Benutzer sollen immer einen Bildschirmschoner aktiv auf "jedem Rechner" haben, bis auf bestimmten 10 Rechnern
- 10 Rechner sollen generell keinen Bildschirmschoner haben, egal welcher User sich anmeldet
- gewisse Benutzer sollen nie einen Bildschirmschoner haben, egal auf welchem Rechner


Vielleicht habt Ihr ja noch einen Tip, ich bin mit meinem Wissen am Ende.

Besten Dank schonmal und viele Grüße
Hellge
Mitglied: ollembyssan
06.04.2009 um 16:48 Uhr
Erstelle doch eine Gruppe für Benutzer, die immer einen Bildschirmschoner haben sollen.
Die 10 Benutzer, die keinen haben sollen, fügst du nicht der Gruppe hinzu.
In der Gruppenrichtlinien Verwaltungskonsole erstellt du eine Richtlinie, die den Bildschirmschoner deaktiviert.
So kannst du der Gruppe die Berechtigung verweigern, einen Bildschirmschoner zu erstellen oder zu besitzen.
Bitte warten ..
Mitglied: hellge
06.04.2009 um 17:06 Uhr
Zitat von ollembyssan:
Erstelle doch eine Gruppe für Benutzer, die immer einen
Bildschirmschoner haben sollen.
Die 10 Benutzer, die keinen haben sollen, fügst du nicht der
Gruppe hinzu.
In der Gruppenrichtlinien Verwaltungskonsole erstellt du eine
Richtlinie, die den Bildschirmschoner deaktiviert.
So kannst du der Gruppe die Berechtigung verweigern, einen
Bildschirmschoner zu erstellen oder zu besitzen.

Hallo ollembyssan,

damit ist aber leider nur die Hälfte gelöst, denn die Benutzer die den Bildschirmschoner per Gruppe bekommen, haben diesen auch ungewollter Weise auf den 10 ausnahme Rechnern, oder täusche ich mich hier?

Beste Grüße
Hellge
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
06.04.2009 um 18:36 Uhr
Huhu Hellge

Die Berechtigung wird dem Benutzer zugewießen, nicht dem Client !
Du kannst Benutzern Bildschirmschoner zuweißen (Gruppen), oder auch nicht, allerdings nicht explizit den Clients.

Sagen wir mal du hast 50 Benutzer, die in der OU "Benutzer" existieren.
Davon willst du 10 Benutzern den Zugriff auf den Bildschirmschonern verweigern und deaktivieren, welche sich in der (lokalen) erstellten Gruppe "L_Bildschirmschoner" befinden.
Diesen Benutzern wird der Zugriff auf den Bildschirmschoner an jedem Client verweigert und deaktiviert, egal an welchem Client die Anmeldung stattfindet !
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
06.04.2009 um 23:20 Uhr
Ich glaube, Ihr versteht sein Problem nicht. Was Du brauchst ist dies: http://support.microsoft.com/kb/231287/de
Loopbackverarbeitung. Zitat:
Gruppenrichtlinien gelten für Benutzer und Computer abhängig davon, wo sich Benutzer- und Computerobjekte im Active Directory befinden. In manchen Fällen kann es nötig sein, auf Benutzer Richtlinien anzuwenden, die ausschließlich auf dem Ort des Computerobjekts basieren. Mithilfe der Gruppenrichtlinien-Loopbackfunktion können Sie Gruppenrichtlinienobjekte (Group Policy Objects, GPOs) anwenden, die sich nur danach richten, an welchem Computer sich ein Benutzer anmeldet.
Bitte warten ..
Mitglied: hellge
07.04.2009 um 08:20 Uhr
Hi DerWoWusste,

genau daran habe ich mich auch schon probiert.
Ist es nicht bei der GP so, das der Bildschirmschoner Bestandteil der Benutzereinstellungen ist, und nicht im Computerpolicybereich verwendung findet. Und somit leider dann auch nicht angewendet wird?
Sprich:
- Computerbezogene Policyeinstellungen (oberer Teil in der gpmc)
  • wird nur auf den Rechnerkonto angewendet
- Benutzerbezogene Policyeinstellungen (unterer Teil in der gpmc)
  • wird nur auf dem Benutzerkonto angewendet



Folgendes Szenario habe ich bereits durchgetestet:

Reihenfolge in der GPMC zum ausführen:

1. gpo1 (Bildschirmschoner an)
        • Angewendet auf die komplette Domain
        • ohne loopback
        • Sicherheitsfilterung auf Benutzerkonten der Domain hinterlegt / Authentifizierte Benutzer entfernt

2. gpo2 (Bildschirmschoner aus)
        • Angewendet auf die komplette Domain
        • mit loopback / Ersetzen Modus
        • Sicherheitsfilterung auf Computerkonten der Domain hinterlegt / Authentifizierte Benutzer entfernt und eine Gruppe aus der Domain mit den Usern die keinen BS haben sollen hinzugefügt

Was mache ich falsch?

Beste Grüße
Hellge



Zitat von DerWoWusste:
Ich glaube, Ihr versteht sein Problem nicht. Was Du brauchst ist dies:
http://support.microsoft.com/kb/231287/de
Loopbackverarbeitung. Zitat:
> Gruppenrichtlinien gelten für Benutzer und Computer
abhängig davon, wo sich Benutzer- und Computerobjekte im Active
Directory befinden. In manchen Fällen kann es nötig sein,
auf Benutzer Richtlinien anzuwenden, die ausschließlich auf dem
Ort des Computerobjekts basieren. Mithilfe der
Gruppenrichtlinien-Loopbackfunktion können Sie
Gruppenrichtlinienobjekte (Group Policy Objects, GPOs) anwenden, die
sich nur danach richten, an welchem Computer sich ein Benutzer
anmeldet.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
07.04.2009 um 10:07 Uhr
Moin Moin

So wie ich das sehe:

2. gpo2 (Bildschirmschoner aus)
....
Sicherheitsfilterung auf Computerkonten der Domain hinterlegt / Authentifizierte Benutzer entfernt und eine Gruppe aus der Domain mit den Usern die keinen BS haben sollen hinzugefügt

muß in diese Gruppe auch jeder PC auf dem diese GPO angewendet werden soll.

Hier ist noch dazu ein gutes HowTo.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.04.2009 um 13:38 Uhr
Moin,
Du hast vollkommen Recht, so kommst Du nicht weiter. Zitat des englischen Artikels:
This policy directs the system to apply the set of GPOs for the computer to any user who logs on to a computer affected by this policy
(auf deutsch mal wieder oberschlampig übersetzt und missverständlich)
Da in der Computerrichtlinie kein BS zu setzen ist, geht das also nicht.

Umweg: Nutze WMI-Filterung oder (einfacher) Goup policy preferences und verteile die Einstellungen als Registryeinträge mit der Filterung, dass sie nur an bestimmten Rechnern angewendet bzw. nicht angewendet werden. Wir machen genau dies, um unterschiedliche Bildschirmschoner an unserern Präsentationsrechnern einzusetzen, ich kann also bestätigen, dass es geht.

Wenn Du GPPs nicht kennst: Du brauchst Clients winxp oder höher, bei 2000 geht das nicht, hier ginge dann das große Skriptgebastel los - zusätzlich muss die GPP CSE (googeln) installiert werden. Bei Fragen: nur zu, ich komme aber erst spät am Abend wieder dazu.
Bitte warten ..
Mitglied: hellge
08.04.2009 um 11:52 Uhr
Moin Moin,

leider kenn ich mich so mal garnicht mit der wmi-filterung aus.

Ich habe es jetzt anders gemacht, und zwar per logonscript eingebunden:

bssaus.reg :
01.
  
02.
Windows Registry Editor Version 5.00 
03.
 
04.
[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop] 
05.
"ScreenSaverIsSecure"="0" 
06.
"ScreenSaveTimeOut"="600" 
07.
"ScreenSaveActive"="0" 
08.
"SCRNSAVE.EXE"=-


bssein.reg
01.
Windows Registry Editor Version 5.00 
02.
 
03.
[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop] 
04.
"ScreenSaverIsSecure"="1" 
05.
"ScreenSaveTimeOut"="600" 
06.
"ScreenSaveActive"="1" 
07.
"SCRNSAVE.EXE"="C:\\WINDOWS\\system32\\logon.scr"
logon_bss.cmd
01.
@echo off 
02.
 
03.
%SYSTEMROOT%\SYSTEM32\dsquery computer -name %computername% | %SYSTEMROOT%\SYSTEM32\dsget computer -memberof | %SYSTEMROOT%\SYSTEM32\FIND "CN=bss_aus,OU=Gruppen,DC=DC,DC=de">NUL 
04.
if %ERRORLEVEL% EQU 0 ( 
05.
%SYSTEMROOT%\regedit.exe /s \\SERVER\NETLOGON\bssaus.reg 
06.
goto ENDE) 
07.
 
08.
%SYSTEMROOT%\SYSTEM32\dsquery user -samid %username% | %SYSTEMROOT%\SYSTEM32\dsget user -memberof | %SYSTEMROOT%\SYSTEM32\FIND "CN=bss_aus,OU=Gruppen,DC=DC,DC=de">NUL 
09.
if %ERRORLEVEL% EQU 0 ( 
10.
%SYSTEMROOT%\regedit.exe /s \\SERVER\NETLOGON\bssaus.reg 
11.
goto ENDE) 
12.
 
13.
 
14.
%SYSTEMROOT%\regedit.exe /s \\SERVER\NETLOGON\bssein.reg 
15.
 
16.
:ENDE


So Funktioniert es super.
Besten Dank für die Anregungen und die aufgebracht Zeit

Viele Grüße
Hellge
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Automatischer FTP-Upload ohne angemeldeten Benutzer (5)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Windows Server
AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend? (4)

Frage von Gien-app zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...