Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gruppenrichtlinien und Loginscripts

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: bakterienkultur

bakterienkultur (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2007, aktualisiert 14:48 Uhr, 3170 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo!

Ich habe folgendes Szenario:

2 Win2K Server. Einer ist Datenbank/Fileserver und der andere Terminalserver.
Die Rechte am TS werden über die Gruppenrichtlinien gesteuert.
Die User haben in ihrem Profil in der ADS alle ein loginscript eingetragen, was aber nicht benutzerspezifisch ist - quasi kriegen alle die gleichen Laufwerke gemountet.
Nun möchte ich per Befehl im Loginscript die Drucker vom DB Server benutzerspezifisch vergeben.
Heißt nur bestimmte Personen sollen bestimmte Drucker in ihrem TS Profil kriegen.
Das funktioniert mit dem Befehl "rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n\\server\Druckerfreigabename /j"LanMan-Druckdienste"
Ich könnte nun:
1. Jedem benutzer ein spezifisches script schreiben und zu weisen.
würde aber lieber
2. das irgendwie über die Gruppenrichtlinien machen.
Das funktioniert aber nur eingeschränkt.
Gebe ich in der bestehenden Richtlinie unter Skripts/anmelden eins an, würde das ja wieder jeder Benutzer bekommen, für den diese Richtlinie bestimmt ist - also auch jeden Drucker bzw. nur die Drucker die im Script stehen.
Eine Möglichkeit wäre es jeden Benutzer jenachdem welchen Drucker er braucht in eine eigene Gruppe im ADS einzuräumen und für diese Gruppen eine neue Richtlinie anzulegen, wo das Script drin ist.
Das ist aber auch nicht gerade super und wahrscheinlich mehr arbeit als ein benutzerspezifisches script zu machen über die ADS.
Also die Frage:
Ist es irgendwie Möglich über die gruppenrichtlinie spezifisch für einen user ein script zuzuweisen, bzw. einen befehl in das script zu implementieren, dass er nur die drucker bekommt die er auch braucht oder kriegen soll?
Mitglied: Natureshadow
05.09.2007 um 13:40 Uhr
Mit poledit (und der daraus entstehenden Datei Ntconfig.pol im netlogon) kannst du zumindest Gruppenrichtlinien benutzerabhängig machen. Wie sich das genau auf dein Szenario anwenden lässt, kann ich dir leider nicht sagen, aber vielleicht hilft es dir ja irgendwie weiter.

Grüße,
Nik
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
05.09.2007 um 14:48 Uhr
Hallo,

Du kannst ja im Script den Benutzernamen abfragen und in Abhängigkeit vom benutzer die entsprechenden Drucker verbinden.
Auch eine Gruppenzugehörigkeit kannst Du abfragen und dann was draus machen.

Wesentlich komfortabler wäre policymaker (selbst von MS) ist aber kommerziell.
Hier hast Du die entsprechenden Filteroptionen in einzelnen Richtlinie welchen Drucker Du welchem Benutzer oder welcher Gruppe geben möchtest.
Du kannst hier über GPO Shared Printer, local Printer und TCPIP Printer verbinden, wenn der Druckertreiber nicht vorhanden sit wird er auch automatisch installiert ohne das der Benutzer rechte benötigt. Zum adnderen bietet PolicyMaker viel mehr Features als nur Printer zu benutzen.
Kostet je nach Bedarf von lizenzen ab 16 Euro/Benutzer


Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Dateiversionsverlauf über Gruppenrichtlinien steuern

Frage von KMUlife zum Thema Windows Tools ...

Microsoft Office
Sind Gruppenrichtlinien bei Migration auf Office 365 Steinzeit? (2)

Frage von Spatze zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Microsoft Konten blockieren Gruppenrichtlinien (7)

Frage von markaurel zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...