Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gruppenrichtlinien werden nur teilweise übernommen

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: coon91

coon91 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2014 um 16:59 Uhr, 1801 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem (Umgebung: Win Srv. 2008r2, Win 7 x64 Clients) dass Gruppenrichtlinien nur teilweise übernommen werden.

Lokale Richtlinien welche andere Werte konfiguriert haben, werden nicht durch die Werte welche in der GPO gesetzt sind überschrieben.

Was ich bisher versucht habe:

-Löschen des GPO-Caches.
-gpupdate /force

Die Richtlinie wird angewendet was ich im rsop sehe ...

Danke für eure Hilfe
Mitglied: Dani
08.07.2014 um 17:03 Uhr
Guten Abend,
hast du die GPO im Gruppenrichtlinieneditor "Erzwungen" aktiviert und getestet?
Um welche Optionen geht es in der GPO überhaupt?
Gibt es in der Ereignisanzeige eine aussagekräftige Meldung?


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
08.07.2014 um 17:04 Uhr
Hallo,

was fehlt ist die Computer oder Benutzer GPO, Auf welchem Server/Workstation werden die GPO erstellt/bearbeitet und was wurde versucht umzustellen?
Alle Server/Clients betroffen?
Wo setzt die GPO an, also auf welcher Ebene?
GPO erzwungen?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
08.07.2014 um 20:03 Uhr
Hi coon91,
erzähl mal bitte mehr über die GPO(s) und den Einstellungen, wie auch Chonta schon schreibt, aber vergiss erstmal das mit dem "erzwungen". Das hat keine Relevanz beim Übersteuern von lokalen Richtlinien, nur bzgl. der Konkurrenz von Domäen GPO's untereinander.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: coon91
10.07.2014 um 09:32 Uhr
Hi Zusammen,

danke für eure Antworten.

Es ist ein Computerbezogene GPO, hier werden Einstellunge im IE = Acitve-X Elemente usw. gemacht.
Im den lokalen Richtlinien ist hier teilweise etwas aktiviert was in der GPO z.B. deaktiviert ist.
Die GPO wird auf einem 2008er R2 Server erstellt ...
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
10.07.2014 um 10:19 Uhr
Hallo,

Einstellungen für den IE sind in einer Computerbezogenen GPO irgendiwe fehl am Platz.

IE Einstellungen beziehen sich auf Benutzer und sind auch im benutzerteil der GPO zu finden. Also muss die GPO auf die OU angewendet werden, in der auch die Benutzer sind.
Was zusätzlich geht, ist ein WMI Filter nach bestimmten Computern z.B. alle XP oder Windows8 Rechner, dann greift die Benutzer GPO nur wenn der Benutzer sich an einem XP oder Win8 Rechenr anmeldet, bei Vista und Win7 z.B. dann nicht.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: coon91
10.07.2014 um 11:00 Uhr
Hi, da stimme ich dir zu.

Das lustige ist die Computerbezogenen Einstellungen in der GPO stehen auf nicht konfiguriert.
Verknüpft ist die OU mit der OU in welcher auch die Clients sind und die Sicherheitsfilterung gilt für Domänencomputer.

Trotz dieser GPO und den Richtlinien welche auf nicht konfiguriert stehen, sind am Client die Einstellungen unter den lokalen Richtlinien konfiguriert - diese müssten aber überschrieben werden ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
10.07.2014 um 11:01 Uhr
Das lustige ist die Computerbezogenen Einstellungen in der GPO stehen auf nicht konfiguriert.
Einfach die Computerkonfiguration deaktivieren. Somit wird die Verarbeitung auch noch schneller.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
10.07.2014 um 12:13 Uhr
Zitat von coon91:

Hi, da stimme ich dir zu.

Das lustige ist die Computerbezogenen Einstellungen in der GPO stehen auf nicht konfiguriert.
Verknüpft ist die OU mit der OU in welcher auch die Clients sind und die Sicherheitsfilterung gilt für
Domänencomputer.

Trotz dieser GPO und den Richtlinien welche auf nicht konfiguriert stehen, sind am Client die Einstellungen unter den lokalen
Richtlinien konfiguriert - diese müssten aber überschrieben werden ...
Wenn die Einstellungen der GPO auf nicht konfiguriert stehen, dan gelten automatisch die Defaultwerte bzw. AnderePO.
LSDOU
Eine GPO ersetzt keine lokalen POs sondern überschreibt diese, wenn PO unf GPO sich in bestimmten Einstellungen unterscheiden.
Der Rest bleibt unberphrt.
Die PO werden auch immer nach Schema LSDOU abgearbeitet dh, wenn Du 200000 Lokale PO hast werden die auch abgearbeitet auch wenn die sich Teilweise überschneiden, wiedersprechen uder das gleiche machen sollten.
Am Ende werden dann die GPO ausgeführt und die überschreiben dann alles wo in der GPO was anderes steht als in den Lokalen PO.
Wenn in einer GPO steht nicht konfiguriert bedeutet das bei der Abarbeitung, bleibt so wie es ist, und NICHT Einstellung wird auf Default gesetzt.

Und über eine Computer GPO kannst Du nicht die IE-Einstellungen von benutzern steuern.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (3)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
gelöst Microsoft Konten blockieren Gruppenrichtlinien (7)

Frage von markaurel zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...