Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

GUID von einem Windows Update herausfinden

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Hannes-Schurig

Hannes-Schurig (Level 1) - Jetzt verbinden

05.07.2011, aktualisiert 06.07.2011, 6284 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich möchte die {GUID} eines Windows Updates (KB2539581) herausfinden!

Hallo Community,

letztens hat unser WSUS Server 2 spezielle Office Updates installiert, die jetzt im Netzwerk Probleme machen:
KB2539581 - Office 2003 Update
KB2501584 - Office File Validation Add-In

Daher möchte ich jetzt auf allen PCs die Updates deinstallieren. Ich kam spontan auf den msiexec /x {GUID} Befehl.

Letzteres ist eher eine eigenständige Software und ich konnte in der Registry die GUID mit Hilfe dieser zwei Artikel schnell finden.

Allerdings finde ich nicht die GUID des ersten Patches heraus. Er ist nicht in der Registry auffindbar, steht nicht in der Patch .MSP (.exe extrahiert und mit Orca betrachtet) und auch die Umformung des Keys 95C411710F1E8A440AA10B3C4A062107 (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\Patches\95C411710F1E8A440AA10B3C4A062107 = "Office2003Patch;Office 2003 Patch 15170" des Pakets "RICHED20.MSP") nach der hier im gelben Kasten beschriebenen Methode in {17114C59-E1F0-44A8-A01A-B0C3A4601270} ist nicht erfolgreich.

Gibt es ein Tool, in dem man das Update (es steht brav unter Programme -> installierte Updates) auswählen kann und die GUID zurückgeliefert bekommt?
Mitglied: clSchak
05.07.2011 um 21:24 Uhr
kann man das nicht via WSUS wieder deinstallieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
05.07.2011 um 21:53 Uhr
Ich bin leider kein WSUS Crack aber meine ersten Recherchen ergaben, dass die meisten Updates eine Deinstallation durch den WSUS Server nicht unterstützen, man kann sie nur ablehnen. So ist es auch bei diesem Update, siehe Screenshot.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
06.07.2011 um 12:35 Uhr
Hallo,

Das Update:

KB2501584 - Office File Validation Add-In

Kann ebenfalls Nicht deinstalliert werden, weder über WSUS noch auf dem Client.
Das steht aber auch beim Update dabei wenn man es freischaltet möchte für die Clients.
So war es z.B. bei Mir die Tage der Fall als ich das Update ausrollen ließ.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
06.07.2011 um 14:33 Uhr
Hi,

das File Validation Add-in kann sehr wohl deinstalliert werden.
Sowohl im Programme Menü der Syssteuerung als auch per CMD: msiexec /x {90140000-2005-0000-0000-0000000FF1CE} /qb

Mir gehts, wie im ersten Post auch steht, um das andere Update. Das KB2539581
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
07.07.2011 um 14:15 Uhr
Ich habe mittlerweile erkannt, dass das Update KB2539581 nicht die Ursache für die Office Fehlkonfiguration war. Automatische Deinstallation habe ich bis jetzt noch nicht hinbekommen, kann ich jetzt aber auch sein lassen.
Stattdessen deinstalliere ich das File Validation Add-In (aufgrund enormer Performanceprobleme bei großen Dateien von Netzlaufwerken) und repariere danach Office 2010 silent per Kommandozeile.

Office 2010 per Kommandozeile unbemerkt repaieren:

setup.exe /repair "ProPlus" /config "SilentRepairConfig.xml"

Pfad zur .exe und zur .xml angeben, Produktnamen "ProPlus" ggf. duch das vorhandene Produkt (steht in der setup.xml Zeile 3 am Anfang) ersetzen.
Setup.exe Parameter

SilentRepairConfig.xml erstellen, wenn im Ordner ProPlus.WW nicht vorhanden:
01.
<Configuration Product="ProPlus"> 
02.
<Display Level="none" CompletionNotice="no" SuppressModal="yes" AcceptEula="yes" /> 
03.
<USERINITIALS Value="IQB" /> 
04.
<USERNAME Value="IQB" /> 
05.
<Setting Id="SETUP_REBOOT" Value="Never" /> 
06.
</Configuration>
XML Elemente
Ganz wichtig ist das Element Setting, mit dem sich viele wichtige Dinge wie Reboot steuern lassen: Setup/Setting Properties

Grundlegende Batch:
01.
set o2k10=\\server\pfad\Office2010 
02.
set log="\\server\pfad\Logs\%computername%.txt" 
03.
if exist %windows%\checks\repairo2k10 goto end 
04.
echo Repariere Office 2010... 
05.
%o2k10%\setup.exe /repair ProPlus /config %o2k10%\ProPlus.WW\SilentRepairConfig.xml 
06.
set repairerrorlevel=%errorlevel% 
07.
REM weitere Befehle... 
08.
echo %date% %time% - Office repariert, errorlevel: %repairerrorlevel% >> %log% 
09.
REM weitere Befehle... 
10.
md %windows%\checks\repairo2k10 
11.
:end 
12.
if %repairerrorlevel%==1030 shutdown -r -f -t 120 -c "Um die Office Reperatur erfolgreich abzuschliessen muss der Computer neugestartet werden. Der Computer wird in 120 Sekunden neugestartet!"
Warum die ganze errorlevel-Reboot-Problematik?

Bei einigen Office Repairs verhält sich Office 2010 anders. Mal startet es neu, mal nicht. Ich hatte <setting Id="SETUP_REBOOT" Value="Never" /> in die .xml genommen damit der Rechner nie neu gestartet wird. Das resultiert bei diesen einigen Rechnern im Fehlercode 3010, ein Neustart wird benötigt:
Mögliche Errorlevel

Einfach <setting Id="SETUP_REBOOT" Value="Never" /> aus der .xml zu löschen würde den Computer direkt nach dem Repair-Vorgang neustarten, die Batch würde <strong>nicht zu Ende ausgeführt!</strong>
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Wsus: Windows Update Fehler 800B0100 an 2 Win7-Clients (3)

Frage von Knorkator zum Thema Windows 7 ...

Windows 7
gelöst Vermeintliches Win10 Upgrade blockiert Windows Update usw (8)

Frage von dco333 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...