Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Gutes Backup-Programm (nicht Symantec)

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: NilsvLehn

NilsvLehn (Level 1) - Jetzt verbinden

01.01.2014, aktualisiert 03.01.2014, 3498 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Hallo und frohes Neues,

bei uns in der Firma ist die Lizenz für den Symantec Backup Exec 2012 ausgelaufen.
Ich werde die wohl so wie es aussieht, nicht mehr verlängern, da mir das Programm zu unzuverlässig läuft.

Vielleicht zur Vorgeschichte.
Im Rahmen unseres ISMS wurde das Backup Konzept auf NAS-Sicherung umgebaut. Dafür habe ich ein NAS-Laufwerk mit 2 Platten gekauft.
Das war schonmal ganz gut. Als Software verwendete ich Symantec Backup Exec.
Das Programm lief nie wirklich rund. Zwar habe ich die Fehler ausgemerzt, aber trotzdem habe ich festgestellt, das die Backup meistens nicht liefen - Nein, liegt nicht am NAS, das war immer Online -.

Jetzt geht es darum, ein Programm zu finden, welches mit NAS-Laufwerken umgehen kann, ohne jedesmal zu schauen ob das Laufwerk online ist.
Ausserdem soll man damit alles normal sichern können. Am liebsten wäre es mir, das ganze mit Windows-Bordmitteln zu machen, aber die unterstützen ja keine Netzwerklaufwerke.

Naja, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Ich kann euch noch ein paar Daten geben.

Server 1: Windows SBS 2011 Standard m. Exchange 2010 SP3
Server 2: Windows 2008R2 m. SP + MySQL 2008 Standard (Premium-Addon) + CRM-System
NAS: Zyxel NSA325
Netzwerkanbindung: 1 Gbit

Danke schonmal im vorraus.
Mitglied: wiesi200
01.01.2014 um 11:18 Uhr
Hallo,

ich fahre seit Jahre mit CA Arcserve recht gut.
Spielt in der gleichen Klasse wie BackupExec
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
01.01.2014 um 11:30 Uhr
Zitat von NilsvLehn:

Hallo und frohes Neues,
Retour!
NAS: Zyxel NSA325
Sollte doch kein Problem sein - die sichern alles !

Zurück: nur weil die maintenance ausgelaufen ist, ist das kein Grund, die Software zu wechseln ... den SBS2011 wirst Du mit BE noch in 6 Jahren sichern können - so Du die aktuelle Version hast, wovon ich bei bis gestern bestehendem Supportvertrag mal ausgehe. Du hast (wahrscheinlich) die SBS-Edition - ergo mit Exchange- und SQL-Agenten.

Die Frage ist, warum sichert das Teil nicht zuverlässig ... hier wäre Dein Suchansatz.

Möglichkeit 1: Dein Billigst-NAS. So einen Schrott kann man sich zu Hause für die mp3-Sammlung hinstellen ...
Möglichkeit 2: Fehlkonfigurationen. Wie bietest Du das Bettel-NAS überhaupt an? AD-integriert? iSCSI?
Möglichkeit 3: Der Fehler vor dem Monitor .

WARUM läuft das so inskonsistent? Gibt es keine logs im SBS und in BE?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: NilsvLehn
01.01.2014 um 11:38 Uhr
Das NAS ist vielleicht nicht die beste Wahl, aber vorher hatten wir ne Buffalo Terastation, und die sicherte so langsam, das die sich am nächsten Tag in die Produktivzeit mit reinlief. Mit dem neueren, läuft das Backup schneller ab.


Warum? Meistens steht da , das der Writer nicht verfügbar wäre, trotz Online von Netzwerklaufwerk (24/7 online). Bei der Serversicherung Exchange lief es immer in fehler, weil die Umlaufprotokollierung an war.

Möglichkeit 3: Ja ne is klar.
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
01.01.2014 um 11:54 Uhr
Zitat von NilsvLehn:

Warum? Meistens steht da , das der Writer nicht verfügbar wäre, trotz Online von Netzwerklaufwerk (24/7 online). Bei der
Serversicherung Exchange lief es immer in fehler, weil die Umlaufprotokollierung an war.

Moin,

Und warum löst du dann nicht die Probleme? Die sind mit ner neuen Backupsoftware doch auch noch da? Den VSS Writer (sagt die Glaskugel) kann man ganz sicher reparieren und das hat auch nichts damit zu tun ob das NAS online ist oder nicht. Und die aktive umlaufprotokollierung im Exchange ist sowieso nicht so besonders clever, das sollte man auch wieder zurückstellen. Solange die aktiviert ist gibt's mit keinem Programm ne ordentliche Exchangesicherung.

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
01.01.2014, aktualisiert um 12:16 Uhr
Zitat von tkr104:

Und warum löst du dann nicht die Probleme? Die sind mit ner neuen Backupsoftware doch auch noch da?
Ich denke auch, das hier der Hund begraben liegt ... Ich würde zunächst ein wenig brainpower statt Kohle investieren. Und ob jetzt Zyxel oder Buffalo ...

Ich mag ja ein wenig die NAS mit WSS, da die sich am stabilsten in das Windows AD integrieren lassen - kostet ein µ mehr, spart aber tägliches Haareausraufen ... apropos: Du hast immer noch nicht gucken lassen, wie das NAS eingebunden ist. Zusätzlich eine Sicherung auf RDX lokal laufen lassen und schick ist ...

Ansonsten stimme ich tkr104 zu ... zunächst mal die Fehler korrigieren, insbesondere mit dem VSS gibt es da bekannte Probleme, mal im technet schauen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
01.01.2014, aktualisiert um 14:03 Uhr
Moin, und gut's Neues,
Zitat von NilsvLehn:
Am liebsten wäre es mir, das ganze mit Windows-Bordmitteln zu machen, aber die unterstützen ja keine Netzwerklaufwerke.
Wieso nicht, geht doch auch mit Bordmitteln auf Netzlaufwerke, wenn man die Kommandozeile bemüht: http://www.blogperle.de/serverdatensicherung-auf-nas-unter-sbs-2008-und ...

Meistens steht da , das der Writer nicht verfügbar wäre
das nenne ich mal informativ ?! Hier wären mal tatsächliche Logeinträge aus dem Eventlog hilfreicher. Das muss auch nichts damit zu tun haben ob das NAS online ist oder nicht, sondern hat wahrscheinlich eher was mit dem VSS-Writer zu tun. In vielen Fällen bringt es hier was, mal mit einem chkdsk c: /f das Dateisystem in Ordnung zu bringen.

Schließe mich meinen Vorrednern an, analysiere die Log-Files und geh der eigentlichen Ursache auf den Grund. Wenn dein neues Backup-Programm ebenfalls den VSS-Writer nutzt und wieder auf die Nase fällt hast du nämlich garnichts gewonnen. Die Programme von Symantec laufen ja auch auf vielen anderen Systemen problemlos. Dem Programm die Schuld zu geben ist ja einfach, der Ursache auf dem Grund zu gehen erfordert halt etwas Mühe... dadurch gewinnst du aber an Erfahrung.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
01.01.2014, aktualisiert um 14:05 Uhr
Hallo und ein frohes neues Jahr,
Glück und Gesundheit Euch allen,

ich denke das die Fülle von Programmen aber auch immer in Relation zu dem was vorhanden ist und
vor allem was gesichert werden soll stehen sollte.

Des weiteren sollten eventuell erst einmal andere Aspekte der Datensicherung mit einbezogen werden
sollten, die nicht ganz unerheblich sind.
- Eine oder mehrere USVs vor dem NAS (die das NAS und sein OS gut unterstützen)
gute Ergebnisse erzielt man mit der Kombination QNAP & APC
- Zwei Platten sind ein wenig wenig, oder? (Denn ein NAS, dass immer online ist ist ja auch gefährdet)
Eventuell sollte man über ein RDX oder Bandlaufwerk nachdenken auf die man das NAS sichert
- Die Netzwerkanbindung von 1 GBit/s
sollte auch zu der zu sichernden Menge das Daten stehen
- Eine Datendeduplizierung der Datensicherung sollte vorhanden sein
CA Arcserve soll so etwas sehr gut können

- Acronis Imaging Programme mit "Bare metal Restore"
- CloneZilla Server

Aber zur Sicherung eines SQL Servers würde ich auf jeden Fall noch einmal
nachlesen wollen wie man das am besten sichert um danach nicht "dumm"
da zu stehen und eine Sicherung zu haben die nicht zurück geschrieben
werden kann und somit nicht bringt.

Man kann auch über den Einsatz von lokalen Sicherungslaufwerken einmal nachdenken
oder als zusätzliche Methode zu dem NAS. EIn externes bzw. internes USB 3.0 RDX Laufwerk
sollte das zum Beispiel gut können, das kostet nicht die "Welt" und die Medien können auch
in einen anderen Brandabschnitt ausgelagert werden.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
01.01.2014 um 16:31 Uhr
Hallo zusammen.

Nur, was helfen eure gut gemeinten Ratschläge zu neuen Programmen oder Programmalternativen, wenn der TO mit den vorhandenen Produkten nicht umgehen kann.

Wie bereits angemerkt liegen seine Fehler nicht beim Backupprogramm. Zudem läuft die Lizenz für BackupExec nicht aus. Wenn es dem TO bis jetzt nicht gelungen ist die Fehler auszumerzen, dann wird es ihm auch mit einem neuen Programm nicht gelingen diese zu beheben.

Ich empfehle hier einfach kurz und bündig externe Hilfe zu holen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: michael2105
LÖSUNG 02.01.2014, aktualisiert 03.01.2014
Wir verwenden noch BackupExec 2010 uns selbst damit kann man den SBS 2011 und den darin enthaltenen Exchange 2010 sichern. Vorausgesetzt man installiert BE auf einem 64Bit Server und installiert die 64Bit Exchange-Management-Tools.

Was das NAS betrifft vermute ich, dass das System die Platten runterfährt und somit nicht wirklich "online" ist. Wenn BE nun versucht darauf zu schreiben werden erst die Platten hochgefahren und das dauert BE zu lange. Das würde auch erklären warum es mit der Terrastation besser funktioniert hat - die war vermutlich per USB angeschlossen und erscheint auf den ersten Blick wie ein internes Laufwerk.

Backup Exec 2010 hat Probleme auf Netzlaufwerke zu sichern. Das hat mir der Symantec Support selbst während einer Remote-Session bestätigt. Wir wollten anfangs auch auf ein NAS sichern. Haben uns aber dann entschlossen doch ein Raid zu verwenden das per FibreChannel angebunden ist.

Ich würde an deiner Stelle mal ein Test-Backup des Exchange auf die lokale Platte des Rechners machen auf dem Backup Exec läuft. Wenn das geht liegts an deinem NAS bzw. der Anbindung per Netzwerk.
Bitte warten ..
Mitglied: NilsvLehn
03.01.2014 um 10:39 Uhr
@michael2105:

Das waren zündende Vorschläge.
Tatsächlich steht in der Weboberfläche, das die platten nach x minuten runtergefahren werden sollen.
Warum und wieso die Terastation dem anderen Dingen weichen musste, war, das die Terastation unglaublich langsam war.
Die hat gerade mal mit 12 MB die sekunde und weniger die daten weggesichert. bei der anderen geht das schon mit 50 MB die sekunde wesentlich schneller.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Backup-Programm mit SFTP Funktion gesucht (4)

Frage von hijacker99 zum Thema Windows Server ...

Backup
gelöst Symantec Backup Exec 2015: Fehler beim Sichern der Exchange-Datenbanken (4)

Frage von 10TechFlo64 zum Thema Backup ...

Backup
Symantec Backup Exec 15 Bandlaufwerk entfernen (13)

Frage von Gl05e zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...