Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Häufigkeit Brand von IT-Komponenten - Erfahrungen

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: Deepsys

Deepsys (Level 3) - Jetzt verbinden

08.10.2012 um 12:04 Uhr, 6989 Aufrufe, 20 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

bei jedem Notfall-Konzept kommt irgendwann immer der Punkt Brand vor.
Ich frage mich gerade nur, wie oft kommt so ein Brand wirklich im IT-Umfeld, vor allem im Serverrraum, vor?

Klar, sollte man nicht im Raum oder in der Nähe Brennbares lagern, aber ich wollte einfach mal fragen welche Erfahrungen ihr mit Brand/Feuer oder auch Löschwasser habt.

Ich persönlich kenne nur explodierende Elkos aus der Lehre; OK, wenn die falsch herum einlötet ist das klar
Aber ich habe noch nie ein brennendes bzw. ausgebranntes Gerät gesehen.

Habt ihr in der Richtung schon mal was erlebt, wenn ja, was?

Freue mich auf eure Berichte

Vielen Dank und viele Grüße
Deepsys
Mitglied: tikayevent
08.10.2012 um 12:18 Uhr
Lange vor meiner Zeit (ich hab die Geschichte von den Mädels in unserer Abteilung gehört) hat ein alter Plattenspeicher gebrannt, den die dann auch selbst gelöscht haben.

Mir ist zuhause aber auch schon ein Mainboard abgebrannt, aber so richtig, irgendwo hab ich noch ein Bild von einer größeren total verkohlten Stelle, die gleichzeitig auf die dadrüber liegenden Steckkarten mitbeschädigt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
08.10.2012 um 12:19 Uhr
Hallo

Das Problem ist meiner Meinung nach nicht der Brand der im Serverraum ausbricht, sondern das Feuer welches auf den Serverraum übergreift bzw. die Löschaktivitäten. Du solltest deine Betrachtung also auf das ganze Gebäude richten. Allerdings hab ich persönlich in unseren Anlagen nur einmal Rauch gesehen als ein Batteriepack des Raidcontroller inkontinent wurde...

Wasser war da schon näher dran, 20cm (nein, die echten 20cm hatten wir im Serveraum schon.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
08.10.2012 um 12:22 Uhr
Hi,

danke für eure Antworten!

Zitat von AndiEoh:
Wasser war da schon näher dran, 20cm (nein, die echten 20cm hatten wir im Serveraum schon.
Liegt der am Fluss, oder so, oder kam das vom Löschen?


Oder von der neuen Apple-Karten-App die schon ganze Städte in einen Fluss zieht
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.10.2012 um 12:26 Uhr
Moin,

schicke moderne Lampertzzelle (damals) mit so 30 Servern - ne USV ist abgekokelt - die Zelle hat auch reagiert, allerdings etwas spät - 30 Server Schrott - ansonsten nix passiert ...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.10.2012, aktualisiert um 13:00 Uhr
Moin,

Ganz ehrlich?

Never say never again....

Was brauch ich denn fuer ein feuerszenario?

Brennbares material
Zuendfunken
Sauerstoff

All diese komponenten sind in nem serverraum vorhanden.

Mainbaords werden in epoxy getraenkt
Die bauteile darauf sind teilweise aus erdoelraffinaten hergestellt
Usv en haben im zweifel alles ausser sauerstoff on board ( dafuer aber luefter, die den besorgen koennen)
Staub kann unter garnicht mal so komplexen umstaenden hochexplosiv sein

Ne klima anlage, die ( in meinem fall locker 2* 9000 liter luftumwaelzung in der minute hat.
Elektrische leitungen sind auch pvc ummantelt und haben genauso wie die anderen plasteteile weichmacher drin.

Nicht jeder haelt seinen serverfuhrpark sauber in schuss und kaum einer schaut regelmaessig (ich mach das auch nur zwischen den jahren) eine grosse inspektion mit reinigen, elkos ansehen usw.
Und vor den usven hab sgar ich respekt.

Das spricht alles dafuer.

Was spricht dagegen?

Elektrische absicherungen die meisten plastikteile sind vor den serverlueftern montiert, die elkos meist dahinter
Die sogenannte siebwirkung durch die gehaesueluefter (der einfachste weg ein kleines feuer zu loeschen ist ein metallsieb)
Qualitaetskomtrolle der komponenten.

Du siehst, so einfach ist das nicht ein restrisiko ist nicht zu verleugnen.

Gruss

Die tante edith war da und hat ein paar dibbfehlohr mitgenommen.
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
08.10.2012 um 12:32 Uhr
Tach auch

Wie Wasser!?! und in der mitte die aufblasbare Insel mit Palme?
Im Serverraum immer die Finger von Pulver, Schaum und Wasserlöscher lassen.

Wie Andi schon schreibt ist ein Großbrand im Serverraum eigentlich relativ unwahrscheinlich. Wenn
dann nur einzelne Komponenten oder halt ein übergreifen von benachbarten Räumen.

CO² ist in dem Fall die Lösung.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
08.10.2012 um 12:33 Uhr
Also ich habe folgende Erfahrung gemacht: Der Server stand in einem Keller einer Firma in dem auch Werkzeug gelagert wird(ca. 5m entfernt). Insgesamt ist dort eigentlich nicht viel brennbares Material vorhanden, doch trotzdem ist dort dann ein LiIon-Akku beim Laden in Brand geraten und hat dadurch den Keller komplett in Brand versetzt. Der Server war nicht unmittelbar betroffen. Doch das aggressive Löschwasser und die Feuchtigkeit hat der Hardware schwer zugesetzt. D.h alle Festplatten tot. Das Mainboard hat es überlebt, jedoch kann die durch das Löschwasser hervorgerufene Korrosion den Leiterbahnen sehr zusetzten so das Fehler erst einige Zeit später auftreten können.
Dann gab es dort auch einmal einen schweren Blitzeinschlag. Der hat die USV gegrillt. Als ich in den Keller kam war da nur noch ein Klumpen geschmolzenes Plastik von der USV übrig (Marken-USV !!).
Überschwemmung gab es dort ebenfalls, aber das nur nebenbei 8-) Mit dem System hab ich wirklich alles durch.
Hier half nur ein aufklärendes Gespräch mit der Geschäftsleitung, die dann einer Absicherung vor Blitz / Brand zugestimmt hat.
Auf jeden Fall würde ich einen Blitzschutz auf allen Leitungen die von Extern mit dem Server verbunden sind vornehmen (Strom/ISDN/Netzwerk). Als zusätzliche Einrichtung würde ich einen Rauchmeldung installieren die bei Gefahr das per SMS/E-Mail etc. meldet. So kann frühzeitig eingegriffen werden.

Also das Thema ist nicht zu unterschätzen. Gerade bei LiIonen-Akkus bin ich sehr vorsichtig geworden. Hatte damit schon mehrere Fälle von gefährlichen Situationen. Ich lade diese deshalb nur noch in einer Umgebung wo nichts Feuer fangen kann.

Also Vorsorge ist besser als Nachsorge

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
08.10.2012, aktualisiert um 12:42 Uhr
Mahlzeit,

OK, da hatte ich bisher ja immer Glück (ARGGH, wo ist Holz)

@LimboSeil:
Gute Sichtweise!

@Softmeister:
Steht der Raum über einem alten Indianerfriedhof, das ist ja schon die Härte!

@ -s-v-o:
Ich sollte mal gucken was auf dem Löscher JETZT draufsteht ....

Danke für die Antworten, mal sehen was noch so kommt
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
08.10.2012 um 12:47 Uhr
Zitat von Deepsys:
Hi,

danke für eure Antworten!

> Zitat von AndiEoh:
> ----
> Wasser war da schon näher dran, 20cm (nein, die echten 20cm hatten wir im Serveraum schon.
Liegt der am Fluss, oder so, oder kam das vom Löschen?

Ne, von oben. Wasser -> Straße, Keller-> Tiefer als Straße, Ausfall Hebeanlage -> Rückstau Regenwasser vom Dach --> Serverraum

Oder von der neuen Apple-Karten-App die schon ganze Städte in einen Fluss zieht

Wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Oder anstatt Gebäude eine grüne Wiese, dann wird es endlich was mit Green-IT
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
08.10.2012, aktualisiert um 12:49 Uhr
Zitat von Deepsys:
@Softmeister:
Steht der Raum über einem alten Indianerfriedhof, das ist ja schon die Härte!


Ja das ist schon heftig gewesen. Als ich die Wartung der Systeme übernommen habe stand der einzige Server der Firma an der gleichen Stelle wie heute, aber jetzt kommt's, auf leeren -->Getränkekisten<-- und darauf dann volle Kartons gestapelt; Alter mir läuft's jetzt noch nen Schauer den Rücken runter ... Jetzt steht da Gott sei dank ein 19" Schrank.
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
08.10.2012, aktualisiert um 12:55 Uhr
HeyHo,

also mir ist einmal ein Netzteil und dadurch die ganze Maschine abgebrannt ...
... also so richtig abgebrannt
... zuerst der obligatorische Knall und Licht aus ;) danach Rauch und Feuer

Habe die Kiste geschnappt und im freien ausbrennen lassen ...
Wasser hab ich auch schon mitgemacht ...
... zum Glück waren die Server aber in enormer Höhe (1m)
... da haben die 20cm Wasser nicht viel angerichtet

Aber wie schon @LimboSeil gesagt hat - Never say Never

Cheers
@zanko
Bitte warten ..
Mitglied: blue0711
08.10.2012 um 12:57 Uhr
Eigene Erfahrung:

1) Faule Eier-Geruch: USV war am Überkochen. In hektischer Norfallaktion alles abgeschaltet, USV vom Netz - grade nochmal gutgegangen. War sch..heiss, das Teil.

2) Festplatte wegen Smartfehler ausgetauscht, am PC zum Testen in Betrieb genommen. In einer Stichflamme verglüht ein Bauteil auf der Platine. Im Server würds drauf ankommen ...

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
08.10.2012, aktualisiert um 13:14 Uhr
zwei reale Erfahrungen:

1. Serverraum: Klimaanlage an der Decke hat gut 10 (!) Liter Wasser verloren, es lief an der Wand herunter und bildete am Boden eine entsprechende Lache - bei der Reparatur war ich leider nicht dabei und es hat niemand ermittelt, was eigentlich der Schaden war bzw. warum sich dermaßen viel Wasser gebildet hat.
Da nichts (eingeschaltetes) direkt auf dem Boden stand, hatte das keine nennenswerten Folgen.

2. IT-Forensik-Arbeit bei einem ausgebrannten Dachstuhl, der auch (!) als Server-Raum genutzt wurde:
alter HP-Serverschrank war anschließend grau/schwarz von Asche, hat aber selbst - feuerabweisend - nur Schmelzspuren an der Plastikverkleidung gehabt, die Server hatten Asche eingesogen, das Löschwasser lief am Schrank runter,
Ergebnis: Alle (!) Festplatten ließen sich duplizieren, eine ist anschließend ausgefallen, nach Reinigung lief auch ein HP-UX-Server bis Abschluß der Forensik-Arbeit weiter - Spätfolgen für's Mainboard hinsichtlich Korrosion bislang (5 Jahre danach, jetzt Lagerung in unserem Archiv) noch nicht! - Extrem glücklicher Zufall sicher.
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
08.10.2012 um 13:13 Uhr
doch noch weiteres:
Konsumer-PC (Mini-Tower), dessen Netzteil unbeobachtet ausbrannte - ohne Folgen für die übrigen Komponenten oder die Umgebung - vom Qualm abgesehen.
Diverse USVen, deren Akkus ausgasen (daran wurde es zum Teil erst bemerkt) und sich so sehr verformen, daß auch das umgebene Blech mit verformt wird/wurde - aber halt nicht irgendwie offen brennen.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
08.10.2012 um 13:25 Uhr
Hallo,

gab vor einiger Zeit mal die Geschicte das durch Umbauarbeiten im server Raum ein Feuer ausgebrochen ist.
Es wurden Gips Karton Platten verbaut, die wurden im Serverraum mit einem Elektro-Fuchs### gechnitten.
Das muss wohl eine Nette Staubexplosion gegeben haben.
Die Verpuffung war wohl eher das kleinere Übel...
Irgendjemand hätte denen damals sagen sollen das eine Sprenkler Anlage im Server Raum aber auch garnichts zu suchen hat...
zumindest nicht wenn die mit Löschwasser gefüllt ist...

Was auch schon passiert ist, der Server Raum in irgendeinem Raum in einem größeren Bürokomplex... Die Abflussleitungen an der Decke abgehängt...eines der Rohre undicht... die ganze Schexxx im Server und von der Deckenventilation des Serverschrankes komplett und gründlich verteilt....

Es kommt immer darauf was du effektiv wogegen absichern willst.
Wenn du einen wirklich dichten Server Raum hast, kein Rohre die durch den Raum laufen, kein Stockwerke oben drüber bei denen Flüssigkeiten von oben nach unten kommen, Klimatisierung mit Filter, USV und Ein Löschsystem mit Argon oder Sitckstoff bist du auf der relativ sicheren Seite.

Aber brennen kann es immer noch....

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
08.10.2012 um 13:49 Uhr
Hallo nochmal,

danke euch allen, finde ich wirklich sehr interessant.
Vor allem was alles so passieren kann ....
Bitte warten ..
Mitglied: dog
08.10.2012 um 14:50 Uhr
Und warum Server-Raum im Keller nur bedingt schlau ist:
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
08.10.2012, aktualisiert um 15:09 Uhr
Zitat von dog:
Und warum Server-Raum im Keller nur bedingt schlau ist:
Geil!

Muss aber in Deutschland sein, bei 0:43 steht so ein Bauhütchen direkt neben dem Loch mit der Pumpe
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
09.10.2012 um 09:51 Uhr
Moin,

vielen Dank an alle, das hilft mir schon mal weiter.

Ich setze die Frage mal auf gelöst, wer aber noch was beitragen möchte, kann das gerne tun.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
15.10.2012 um 17:38 Uhr
Es ist nicht immer nur die Selbstentzündung. Wir hatten das Problem Brandstiftung in einem Lagerbereich im Freien. Der war 15 m vom Gebäude weg. Serverraum hat es überlebt, aber nur durch rechtzeitiges Einschreiten der Feierwehr. Bei den 2 Klimaanlagen waren schon die Wärmetauscher gegrillt gewesen als dann die Temperaturüberwachung Alarm schlug. Das war nachts halb 3.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Weiterbildung
Erfahrungen mit IT Operative Professional (APO IHK) (5)

Frage von SysAdm81 zum Thema Weiterbildung ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...