Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was haltet ihr von Acronis True Image 9.1 Server

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: 44165

44165 (Level 1)

24.02.2007, aktualisiert 26.02.2007, 5881 Aufrufe, 15 Kommentare

Eure ehrliche Meinung ?

Hallo erstmal an alle Admins..

Meine Frage:
Was haltet ihr von einer Backuplösung mit Acronis True Image 9.1 Server ?

Ich nutze es momentan um es zu Testen, meine erfahrung bissher sind eigentlich ganz Positiv, mache damit Täglich eine Sicherung von unseren Daten und einmal alle 2 Wochen eine Komplett System Sicherung.

Momentan zwar noch auf eine Externe USB Platte. Aber in naher Zukunft will ich das auf 2 NAS Laufwerke auslagern

Nun bis jetzt konnte mich das Produkt überzeugen in sachen Stabilität und Zuverlässigkeit.

Aber irgendwie geht mir nicht aus dem Kopf das Acronis ja eigentlich eher so die Zwischenlösung für Backup Lösungen ist ich kann mir irgendwie kaum vorstellen das das auch in Richtig Proffessionellen bereichen anzutreffen ist.

Ich wäre euch dankbar für eine kleine Info was ihr so von dem Programm haltet und ob sich das allgemein eignet einen Server zuverlässig zu Sichern auch im Disaster fall.



Mfg: Lordnicon
Mitglied: 16568
24.02.2007 um 12:42 Uhr
*muhahahaha*

"Aber irgendwie geht mir nicht aus dem Kopf das Acronis ja eigentlich eher so die Zwischenlösung für Backup Lösungen ist ich kann mir irgendwie kaum vorstellen das das auch in Richtig Proffessionellen bereichen anzutreffen ist."

Das Wort Zwischenlösung finde ich sehr witzig...

Ich nutze Acronis ja schon seit Anfang an, und es hat mehr als nur eine "Existenzberechtigung" in professioneller Umgebung...

Aber das werden Dir hier sicherlich auch noch andere Mitglieder schreiben...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: aran67
24.02.2007 um 12:52 Uhr
Hallo,

ich stimme mit meinen Vorredner über ein, dass Acronis True Image 1aaaaaa ist und bleibt

aran67
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
24.02.2007 um 13:53 Uhr
Ich seh das genauso, hatte noch nie Probleme mit dem Rücksichern. Wenn man dann noch die Universal-Restore-Option hat, geht der Restore auch problemlos auf abweichender Zielhardware (z.B. auch virtuelle Hardware).

Wenn es um den Restore einzelner Dateien geht, schlägt TrueImage Bandsicherungslösungen wie ArcServe um Längen, ist so einfach, wie ein ZIP-File zu entpacken.
Bitte warten ..
Mitglied: Sven-UP
24.02.2007 um 15:23 Uhr
Acronisprodukte sind schon sehr gut. Wir nutzen ein solches Backupsystem eigentlich nur wenn eine größere Umstellung an Servern gemacht wird, oder Programme auf einem Citrix Server installiert werden - klasse Sache...

Für den Ersatz gegenüber einen Bandlaufwerk bin ich aber sehr skeptisch, da es immer auf einen Datenträger passiert der unmittelbar am Server steht. Was passiert bei einem Einbruch und der Server wird dir geklaut mit externen Datenträger? Was passiert bei einem Brand? Von daher bin ich immer ein Freund von ausgelagerten Backups.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
24.02.2007 um 15:40 Uhr
Öhm, ich weiß ja nicht, wie Du auf solche Probleme kommst, aber da ist das Tape dann doch eher das schlechtere Sicherungs-Medium, denn schließlich sind die Tapes ja immer im Server-Raum...

Mit Acronis läßt sich das Backup auch auf NAS/Ftp/whatever... auslagern.

Von daher kann ich Dein Geunke nur sehr schwer nachvollziehen...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Sven-UP
24.02.2007 um 19:44 Uhr
Öhm, ich weiß ja nicht, wie Du auf solche Probleme kommst, aber da ist das Tape dann doch eher das schlechtere Sicherungs-Medium, denn schließlich sind die Tapes ja immer im Server-Raum...

Würdest du dich annähernd an den IT-Grundschutz vom BSI halten würdest du nicht solche Aussagen treffen. Datensicherungen gehören immer im Tresor ins Backschliessfach oder irgendwo anders wo es sicher ausgelagert ist und nicht neben dem Server...
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
24.02.2007 um 20:21 Uhr
Ja nee, is klar...

Dein Tape-Loader steht also im Tresor?


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Sven-UP
24.02.2007 um 21:54 Uhr
Wechselst du da nicht einmal in der Woche die Medien?
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
24.02.2007 um 22:13 Uhr
Man kann auch bei TrueImage Medien nehmen, die sich in einen Tresor wegschließen lassen, USB-Festplatten bieten sich z.B. an.

Man hat bei TrueImage auch einfach bessere Möglichkeiten, schnell mal zu gucken, ob man überhaupt was gesichert hat (-> gucken, ob .tib Archiv da ist).

Bin mir sicher, es gibt eine Menge Leute, die treu und brav jeden Tag ihr Band in den Tresor legen, obwohl gar nichts drauf gesichert wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
25.02.2007 um 01:19 Uhr
Du wirst lachen, das hatte ich echt schon mal ^^
Und das Geilste daran, das war beim Großvater-Vater-Sohn-Prinzip auf jedem Band.

Naja, da dann eh kein Backup mehr vorhanden war, wie schon erwähnt, geht das Backup per USB-Platte.
Der Kunde kommt jetzt morgens in sein Büro, steckt die USB-HD von zu Hause mitgebracht an, und wenn er abends nach Hause geht, nimmt er sie wieder mit.
Das ganze so lange, bis er eine Fehlermeldung bekommt, daß die HD voll ist.
Das dauert meist so einen Monat, bis die ganzen inkrementiellen Backups die Platte vollstopfen.
Wie oben schon mal erwähnt, ist es für den Kunden wesentlich leichter, einzelne Dateien einfach per Drag-and-Drop rüberzuziehen, als sich mit der Thematik Bandlaufwerk zu beschäftigen.
(Das hat er früher nie getan! Er hätte zwar schon öfters einige Dateien wieder gebraucht; als er dann aber vor dem Einschub-Schlitz stand, und die Frage kam:
Alle Daten werden wieder hergestellt
da hat er dann doch abgebrochen )

Also, Thread-Starter, nix mit Zwischen-Lösung; eher eine, zugegeben, etwas teurere, dafür aber komfortablere Backup-Meisterlösung.


Lonesome Walker

PS:
Und nur für Dich Vollbremser Sven-UP:

Acronis kann auch auf Tapes sichern.
Aber das sind immer dieselben IT-Möchtegerns wie Du.
Viel gackern, aber wenig Ahnung haben...
Bitte warten ..
Mitglied: Sven-UP
25.02.2007 um 10:58 Uhr
Naja mit deinen Begriffen wäre ich etwas vorsichtiger... kann ja nicht jeder Ahnen, dass du bei deinen Kunden so stümperhaft mit Backups umgehst.

Aber das Acronis auf Tapes sichern kann wusste ich noch nicht! *zugeb*
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
25.02.2007 um 11:24 Uhr
Hm, ich fasse den Teil, daß ich das Backup zerschossen hätte, mal ironisch auf.
(Ich habe den Kunden übernommen, nicht ursprünglich eingerichtet...)

Der harsche Ton oben sollte Dich aufrütteln.
Mit Vollbremser war gemeint, daß durch die konsequente Ablehnung speziell im IT-Bereich ein Informations-Mangel entsteht (wie Du ja gesehen hast, bzgl. Tapes )

Im IT-Sektor muß man sich ständig mit Themen beschäftigen, die für einen selbst vielleicht total uninteressant erscheinen.
Aber hätte ich damals nicht HTML und PHP gelernt, uiuiui, dann hätte ich jetzt bei manchen administrativen Arbeiten entweder viel Zeit oder viel Geld (für Software) zu investieren.


Greetz

Lonesome Walker

PS:
Wir alle machen Fehler.
(aber ich die meisten, weil ich immer alles am meisten haben/machen will )
Bitte warten ..
Mitglied: 44165
25.02.2007 um 20:25 Uhr
He He He

SSSSUUUPPPPEEEERRRRRR !!!

Ich Danke euch für eure Antworten, ihr kontet mir schon sehr viel von dem Gedanken nehmen das Acronis nicht das geeignete Produkt ist......

Dann werde ich mich mal Entspannt zurück lehnen und Acronis seine Arbeit machen lassen ...

Die Zweifel die hier bezüglich der Diebstalsicherheit aufgekommen sind, sind eigentlich sehr schnell und einfach zu beantworten... Mit einer puren USB Platte nahe dem Server ist natürlich ungeeignet, das ist bei mir jetzt auch nur eine pure Notlösung.

Wie bereits geschrieben werde ich auf Mindestens 2 NAS Laufwerke ausweichen welche in 2 separaten Gebäuden ( Büro ) ---- ( Betriebsgebäude ) die über 50 m entfernt stehen und vie LWL verbunden sind ... Somit hat man schonmal eine sehr gute Rämliche Trennung derer Beiden Laufwerke..

Und Zum Dritten werde ich die USB Platte beibehalten auf der ich jede woche z.b. Freitags eine Komplettsicherung vollziehe die ich dann mit Nachhause nehme !

Ich Denke damit habe ich größt möglich zur Datensicherheit beigetragen oder ?

Werde dann nach folgendem Schema Sichern

Montag -> NAS1
Dienstag -> NAS2
Mittwoch -> NAS1
Donnerstag -> NAS2
usw......


Naja aber Vielen Dank nochmal für eure Zahlreichen Antworten ...

Mfg: Lordnicon
Bitte warten ..
Mitglied: Sven-UP
26.02.2007 um 00:48 Uhr
Größtmöglich Datensicherheit... jetzt kann man wieder so eine endlos lange Story daraus machen...

Wie bekommt man die größtmögliche Sicherheit eines Backups hin...
Was machst du beispielsweise, wenn ein Angestellter eine AccessDB oder eine Excel Datei ändert... 3 Wochen im Urlaub fährt und er sagt dann hey... meine Excel Tabelle ist kaputt... kannst du lieber Admin mit die wiederholen?!
... öhm ne!

Andersrum gibt es wieder tolle Software, welche je nach Einstellung unterschiedliche Dateistände behält... nehmen wir mal ein TSM (Tivoli Storage Manager von IBM). Eine solche Software kostet natürlich eine Menge Geld...

Ich denke das Acronis Paket passt aber bei kleinen Unternehmen die nicht viel Budget für sowas ausgeben wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: 44165
26.02.2007 um 05:56 Uhr
He He He Da Hast du Wohl Recht !

Doch dann komme ich und Sage ihm Hey warte einen Moment denn ich mache ja Ebenfalls jeden Sonntag noch eine Bandsicherung die mit meinen 12 Bändern 3 Monate Rückwirkend geht ...

Ok das habe ich bis jetzt noch nicht erwähnt das ich das mache, aber ich habe es lieber paar mal zu viel Backups als einmal zu wenig. Denn es gibt in meinen Augen keine blödere Situation als wenn man mal sagen muss, "Oh Sorry aber die Arbeit die dich Wochen Zeit gekostet hat kann ich dir leider nicht zurückholen"

Aber davon mal abgesehen hast du vollkommen recht, man kann das Thema Natürlich bisins unendliche Treiben. Bloß dann hat man irgendwann einen Datenbestand der Expotentiell ansteigt und dann kaum noch zu verwalten ist... Irgendwo MUSS man mal einen schlussstrich ziehen sonst wird man Wahnsinnig !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...