Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hamachi professionelle alternative?

Frage Netzwerke

Mitglied: iceget

iceget (Level 2) - Jetzt verbinden

03.06.2009, aktualisiert 11:10 Uhr, 6429 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo liebe Community,

und zwar hätte ich da eine Frage.

Ich habe folgendes Problem:
ich habe irgendwo im Internet (dynamische IP) einen kleinen Rechner mit einer Windows Freigabe. Daten darauf sind pro Datei ~ 50kb.

Mit Hamachi funktioniert das prima, das ich mich dorthin verbinden kann.

Jedoch meine Frage:
Gibt es eine Lösung die nicht über einen Masterserver von Hamachi und Co läuft, sondern das ich hierzu auf einem Dedicated Server
bei Hetzner diesen Service installiere, und dann selbst über diesen Server solch eine Software laufen lassen kann?


Also einfach und kurz: Hamachi nur ohne das Harmachi Netzwerk (eigener Service auf einem Hetzner, aber gleiche funktion (der Sicherheit willen).

Gibts da nicht eine Version nur für Linux (aber natürlich sollte das ganze seriös sein, und nicht wie Hamachi für Spiele entwickelt worden sein)?

OpenSource?


Könnt ihr mir helfen?

Vielen Dank!

glg iCeGet
Mitglied: aqui
03.06.2009 um 11:20 Uhr
Du kannst eine Firewall SW in einer VM laufen lassen und dich dann mit jedem x-beliebigen PPTP Client per VPN und DynDNS darauf einwählen:

http://m0n0.ch/
bzw.
http://www.administrator.de/PPTP_VPN_mit_Client_und_DD-WRT_auf_M0n0wall ...

Wenn es immer nur eine einzige Verbindung pro Nutzer zur Zeit ist hilft dir vielleicht auch die VPN Lösung des kleinen Mannes ???

http://www.wintotal.de/Artikel/vpnxp/vpnxp.php

Wenn es nur um den Download dieser Dateien geht, warum ersparst du dir das nicht komplett und gibst dieses Verzeichnis nicht mit einem Share frei sondern per FTP ???
Ein FTP Server der das kann hat Windows mit an Bord oder du nutzt diesen hier:
http://www.cerberusftp.com/

Jeder Nutzer kann dann bequem mit dem IE oder Firefox oder... Webbrowser diese Dateien runterladen per ftp://user:passwort@(meine.dyndns.adresse)
Bitte warten ..
Mitglied: neuni88
03.06.2009 um 19:22 Uhr
Zitat von aqui:

Jeder Nutzer kann dann bequem mit dem IE oder Firefox oder...
Webbrowser diese Dateien runterladen per
ftp://user:passwort@(meine.dyndns.adresse)

Dafür muss er dann natürlich wieder Ports freischalten auf dem Router.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.06.2009 um 19:28 Uhr
Richtig ! Aber es ist nur ein Port nämlich TCP 21 bei passive FTP.
Das sollte ja keine Hürde sein für einen Profi wie den Markus !?
Bitte warten ..
Mitglied: neuni88
03.06.2009 um 20:23 Uhr
Zitat von aqui:
Richtig ! Aber es ist nur ein Port nämlich TCP 21 bei passive
FTP.
Das sollte ja keine Hürde sein für einen Profi wie den
Markus !?


Solange er an den Router dran kann sicherlich...
Bitte warten ..
Mitglied: iceget
04.06.2009 um 08:41 Uhr
Hallo und Vielen Dank für eure Antworten!

Das genau Problem ist eben:
so wie ein Server der steht z.B. hinter einem Router den nicht ich verwalten kann,
jedoch möchte ich trotzdem auf das Gerät.

Und noch dazu ist das eine dynamische IP Adresse.

Genau deswegen würde ich ein Tool brauchen, was sich zentral auf einem eigenen Server (von mir) die Daten holt.

Also gleich oder ähnlich wie Hamachi, jedoch ohne Router und Portsöffnungen.

Das sollte genau nicht der zweck der Sache sein.

Wie Hamachi, ...!

Könnt ihr mir helfen?

Vielen Dank!

glg iCeGeT
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2009 um 11:52 Uhr
Nein, unter diesen Voraussetzungen kann dir keiner helfen.
Das sollte dir auch logischerweise leicht selbst einleuchten !!

Ohne eine DynDNS Hostadresse und ohne Port Weiterleitung auf einem davorliegenden Router einrichten zu können ist alles von vorn herein zum Scheitern verurteilt !

Du kannst dann nur diese dynamischen VPN Dienste wie z.B. Hamachi oder Teamviewer benutzen die mit einem Interims Server in der Mitte eine Verbindung herstellen um so die NAT Firewall von Routern zu überwinden, was immer zweifelhaft ist da man nicht weiss was diese Betreiber mit den Daten machen die immer über diese Verbindungsserver laufen müssen...
Letztlich bist du aber unter deinen Umständen auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen.

Ohne den davorliegenden Router customizen zu können (DynDNS, Port Forwarding usw.) sind alle Versuche aussichtslos da einen unabhängigen VPN Zugang unter diesen Rahmenbedingungen einzurichten.
Das ist technisch nicht zu realisieren...sorry !!
Bitte warten ..
Mitglied: neuni88
04.06.2009 um 20:44 Uhr
Zitat von aqui:
Nein, unter diesen Voraussetzungen kann dir keiner helfen.
Das sollte dir auch logischerweise leicht selbst einleuchten !!

Ohne eine DynDNS Hostadresse und ohne Port Weiterleitung auf einem
davorliegenden Router einrichten zu können ist alles von vorn
herein zum Scheitern verurteilt !

Du kannst dann nur diese dynamischen VPN Dienste wie z.B. Hamachi
oder Teamviewer benutzen die mit einem Interims Server in der Mitte
eine Verbindung herstellen um so die NAT Firewall von Routern zu
überwinden, was immer zweifelhaft ist da man nicht weiss was
diese Betreiber mit den Daten machen die immer über diese
Verbindungsserver laufen müssen...
Letztlich bist du aber unter deinen Umständen auf Gedeih und
Verderb darauf angewiesen.

Ohne den davorliegenden Router customizen zu können (DynDNS,
Port Forwarding usw.) sind alle Versuche aussichtslos da einen
unabhängigen VPN Zugang unter diesen Rahmenbedingungen
einzurichten.
Das ist technisch nicht zu realisieren...sorry !!


Ja und genau deshalb fragte er doch nach einer hamachi-Alternative zum auf den eigenen Server packen, oder nicht!?

Hat dein Server (wo du das "hamachi" draufpacken würdest) denn einen IP-Bereich zur Verfügung, oder nur eine Internet-IP?
Sonst könntest du ja einfach alle Rechner, die zusammenarbeiten sollen per VPN zu dem Server verbinden. Groß anders funktioniert hamachi ja auch nicht. Da gibts eben einen zentralen Server und alle Clients verbinden sich mit einem VPN da hin.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.06.2009 um 10:50 Uhr
@neuni88
Scheinbar hast du den Thread nicht richtig gelesen oder verstanden (vermutlich letzteres... ), denn deine Frage: "...einen IP-Bereich zur Verfügung, oder nur eine Internet-IP? " ist ja durch die Tatsache das vor seinem Server ein NAT Router ist ja schon hinreichend beantwortet !
Eine Verbindung via normalem VPN, wie auch du es vorschlägst, ist niemals möglich wenn er auf dem davorliegenden Router keine Möglichkeit hat ein Port Forwarding für das im VPN benutzte Protokoll (PPTP, IPsec, L2TP usw. usw.) zu konfigurieren. Ohne das können VPN Protokolle die NAT Firewall im Router nicht überwinden !!
Ein Standard VPN auf Komponenten HINTER einem NAT Router kommt so logischerweise niemals zustande !!
Ausnahme wäre den Router durch einen VPN Router zu ersetzen aber wie, wenn der Zugriff nicht da ist.
Folglich bleiben ihm nur noch dynmaische VPNs mit Interims Servern von Anbietern die die Session handeln wie Hamachi oder Teamviewer, die immer ein gewisses Sicherheitsrisiko bergen. Vom Betriebsrisiko (Anbieter weg = VPN weg) mal ganz zu schweigen.
Ein normales VPN wird er unter den Voraussetzungen (kein Zugriff auf den Router) niemals installieren können !!!
Folglich gibt es für ihn diese erheblich sinnvollere Alternative eines Anbieter unabhängigen VPNs auch gar nicht erst !!!
Nichts anderes sagt die o.a. Antwort !
Bitte warten ..
Mitglied: neuni88
05.06.2009 um 14:09 Uhr
@Gibt es eine Lösung die nicht über einen Masterserver von Hamachi und Co läuft, sondern das ich >hierzu auf einem Dedicated Server
>bei Hetzner diesen Service installiere, und dann selbst über diesen Server solch eine Software laufen >lassen kann?



Soweit ich weiß, betreibt Hetzner seine Server nicht hinter Routern, die ein Port-Forwarding nötig machen.
Meine Idee wäre also auf diesen Server den VPN-Server zu packen und dann eben alle seine Rechner, die er verbinden möchte, dahin zu verbinden per VPN.

Das einzige Problem was ich da halt sehe ist, dass die VPN-Clients ja auch IP-Adressen in dem VPN benötigen, die ihnen der Server gibt. Keine Ahnung wie das bei Hetzner ist...ich kenne es halt nur von Servern aus Firmennetzen, wo ich dann eben IP-Adressen aus dem Firmen-LAN an die VPN-Clients vergebe. Der Hetzner-Server hat ja in dem Sinne kein "Firmen-LAN" hinter sich. Vllt. kann man da ja ein virtuelles Netz bauen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.06.2009 um 19:09 Uhr
@neuni88
OK, stimmt ! So mit einem öffentlichen Server würde ein Schuh draus werden, das ist richtig, denn damit umgeht er die NAT Problematik im Router.
Im VPN selber kannst du dann RFC 1918 private IPs verwenden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse

Die öffentliche IP Adresse wäre dann nur der VPN Tunnelendpunkt relevant. Im Tunnel kannst du IP technisch machen was du willst wobei private IPs sich da natürlich anbieten !

In der Beziehung ist also dein vermutetes Problem natürlich kein Problem !!

Scheinbar aber hat iceget das Interesse verloren oder ist technisch überfordert was man ja am mangelnden Feedback seinerseits hier sieht
Bitte warten ..
Mitglied: iceget
05.06.2009 um 19:17 Uhr
Hallo Leute,

Vielen Dank für eure Antworten!


Ja genau sowas in dieser Richtung habe ich mir auch vorgestellt!

Einfach einen VPN Server am Hetzner Server installieren und per VPN auf diesen Server verbinden (die Clients).


Ich werde mir mal ein Konzept ausarbeiten, wie das am einfachsten funktionieren würde!


Trotzdem vielen recht herzlichen dank für eure Antworten....! Ihr habt mir sehr geholfen!

glg iCeGet
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.06.2009 um 12:18 Uhr
Dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Alternative zu MS NAP (4)

Frage von oce zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Multimedia
gelöst Alternative für Flickr gesucht (2)

Frage von honeybee zum Thema Multimedia ...

Notebook & Zubehör
Macbook-Pro-Alternative mit USB-C gesucht (3)

Frage von puerto zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows Server
Windows asynchrone Replikation - Alternative zu DoubleTake und DFS-R

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...