Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welche Hardware für eigenen Home Server

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Kevin90

Kevin90 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2007, aktualisiert 27.06.2007, 14937 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo Zusammen!

Ich will mir für Zuhause einen eigenen Server bauen. Der Server soll vorallem als Fileserver genutzt werden.
Nebenbei möchte ihn auch noch als Webserver und Druckserver verwenden. Der Server soll Anfangs ca. 1 TB Speicher haben, es sollte jedoch auch Möglich sein z.B. auf 3 TB aufzustocken.

Damit die Stromrechnungen nicht in die Höhe schiessen, dachte ich an einen älteren CPU (z.B. Pentium 3??). Dementsprechend müsste ich also auch ein älteres Mainboard nehmen. Ich habe jedoch bei einem älteren PC die Erfahrung gemacht, dass das BIOS auf diesen Mainboards grosse Festplatten (Ich will 2 500gb Festplatten einbauen) nicht unterstützt.

Gibt es irgendwelche spezielle Hardware für Server, die wenig Stromverbraucht, keine grosse Hitzeentwicklung hat und solch grosse Festplatten unterstützt?

Ist mein Vorhaben mit diesen Voraussetzungen überhaupt realistisch?

Vielen Dank im Voraus!

Gruss

Kevin
Mitglied: n.o.b.o.d.y
17.06.2007 um 09:28 Uhr
Ist mein Vorhaben mit diesen Voraussetzungen
überhaupt realistisch?

Im Prinzip schon, wenn Du aber ein P3-Board nimmst, hast Du nicht nur das Problem, dass Du u.U. keine großen Platten nutzen kannst, sondern Dir stehen auch langsame IDE-Ports zur Verfügung.

Schau Dir z.B. mal die VIA EPIA Boards (http://www.via.com.tw) an. Die sind extra stromsparend ausgelegt und haben aber trotzdem aktuelle Schnittstellen (SATA)

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: percy28
17.06.2007 um 10:04 Uhr
Da würde ich lieber ein NAS Laufwerk nehmen.

Diese gibt es bereits in TB Bereiche inkl. Raid und mit HOT-Spare.

NAS LW´s sind wesentlich einfacher zu administrieren FTP oder Share freigeben und fertig.
Das Teil könnte dann eingemauert werden, Rann muss mann nurnoch zum Plattenwechsel.

Wir setzen diese bereits im VW Umfeld als DASI erster Stufe ein. Acronis für Server jeden Tag einen Job auf NAS und fertig.

Mit der 1000MBit/s Schnittstelle haben wir bereits Server mit 73GB in 18Min zurück geholt.

Preislich sind diese ebenfalls absolut interessant. Mal bei ALLNET vorbei schauen.
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
17.06.2007 um 11:14 Uhr
hmm

ich kann dir wirklich nur nen Marke Eigenbau Server empfehlen...

da schiebste n 260 Watt Netzteil rein, n Hardware-Controller und n paar Platten (a` la Raid...)....Cpu muss nicht so stark sein....da reicht ein celeron durchaus..

Sollte dein Geldbeutel nicht allzuviel im Rahmen deiner Idealvorstellung liegen, dann wärste mit einer NAS besser bedient...

Als Betriebsystem reicht dir bei der Konstellation Linux druchaus...

Solltest du nicht auf marke Eigenbau stehen, so rate ich dir mal bei THomas Krenn reinzuschauen, die haben wirklich nette kleine Server.....

mfg rooks...
Bitte warten ..
Mitglied: Kevin90
17.06.2007 um 16:37 Uhr
Vielen Dank für die vielen Antworten!

Habe auch schon an einen NAS Server gedacht (Synology?) jedoch will ich den Server auch als Testumgebung für Webprojekte gebrauchen können...Ist dies mit NAS möglich?

Würde den Server sicher selber zusammenbauen, ausser es gibt gute günstige Lösungen.

Was für ein Hardwarecontroller müsste ich denn nehmen? Habe KEINE Ahnung was es gibt und was man nehmen könnte...

Würden sich diese VIA EPIA Boards für den dauerhaften Gebrauch eignen? Und welches dieses EPIA Boards würde sich für meinen Gebrauch eignen? (Habe wirklich keine Ahnung^^)

Danke nochmals für die Antworten!

Kevin
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
17.06.2007 um 19:10 Uhr
Habe auch schon an einen NAS Server gedacht
(Synology?) jedoch will ich den Server auch
als Testumgebung für Webprojekte
gebrauchen können...Ist dies mit NAS
möglich?

Da wir ein NAS nicht reichen! Manche bieten noch eine FTP, mache sogar noch einen rubimentären Webserver. Aber wenn Du was mit php oder DB-Anbindung machen willst, dann gehr ein NAS gar nicht!


Würden sich diese VIA EPIA Boards
für den dauerhaften Gebrauch eignen? Und
welches dieses EPIA Boards würde sich
für meinen Gebrauch eignen? (Habe
wirklich keine Ahnung^^)

Ich würde wahrscheinlich das EPIA SP nehmen... das bietet denke ich die beste Schnittstellenunterschützung (SATA, etc.)
Was die Haltbarkeit angeht, halten diese Boards genauso gut wie ganz normale PCs nun mal für den Dauereinsatz geeignet sind....

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: percy28
17.06.2007 um 19:27 Uhr
Bei NAS´s mit FTP Zugängen ist dies möglich. Entsprechende Ordner einrichten fertig.

Zwei Stück von ALLNET
ALL6600 und ALL 6500
Bitte warten ..
Mitglied: percy28
17.06.2007 um 19:29 Uhr
Diese NAS LW haben ebenfalls USB-Host Anschlüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Kevin90
17.06.2007 um 21:39 Uhr
hmm ok...habe gerade gesehen, dass diese epia boards gar nicht so günstig sind...und man meistens auch nur 1 gb ram 133 Mhz getaktet einbauen kann...(Für einen Server nicht wirklich geignet oder?) Gibt es sonste keine speziellen Server Mainboards? Also einfach mit modernen Anschlüssen aber für schwache prozessoren?;)

Kevin
Bitte warten ..
Mitglied: bixnet
22.06.2007 um 18:21 Uhr
Hallo zusammen,

wenn wir uns hier um 3TB unterhalten, dann sollte der Stromverbrauch der CPU auch keine große Rolle mehr spielen. Das wären dann 6 Platten. Da muss ein ordentliches Netzteil hin (keins für <80€ und entsprechende Controller.

Ich würde das ganze folgendermaßen aufbauen (bei 3TB).
Ein Enermax Netzteil, ein Board mit möglichst vielen SATA Schnittstellen, ne ca. 2Ghz CPU (reicht), dann 1 Gig Ram und 8 Festplatten (7x250 + 1x ne Systemplatte). Das ganze dann ordentlich mit Linux und nem SoftwareRaid5 aufgezogen und fertig. Dann hast Redundanz, ein gescheides System was auch performant ist und kannst evt. noch später Webserver usw. laufen lassen.

Grüße Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
22.06.2007 um 20:26 Uhr
Hoi

es sei denn du baust dir einen Mini server

und parallel dazu ein NAS

mfg rooks
Bitte warten ..
Mitglied: Kevin90
25.06.2007 um 16:59 Uhr
hmm...naja 3tb sind noch zukunftsmusik für das nächste jahr wird 1 tb reichen...habe vor 2 500gb festplatten zunehmen...das problem ist, dass ich mich auf dem markt überhaupt nicht auskenne...habe keine ahnung, welche hersteller usw. "spezielle" server hardware herstellt...
Bitte warten ..
Mitglied: 49472
26.06.2007 um 00:11 Uhr
Also ich habe sowas laufen wie du es haben möchtest!


Habe einen alten P3 mit 667mhz genommen 512mb ram und Asus Tusl2-c darauf dann einen Silicon Image -0680 Raid controller der auch mit 500gb Platten keine Probleme hat. Dies wäre jetzt ein IDE Raid Controller kannst natürlich das auch mit Sata machen, 1000mbit Nt-Karte einbauen und der File Server steht. Ich würde das mit Linux 10.2 oder Windows 2003 Server einrichten und dann Webserver etc. konfigurieren dafür vllt. doch besser Linux(Apache etc.)!
Bitte warten ..
Mitglied: bixnet
26.06.2007 um 11:35 Uhr
Ich würde trotzdem die Raid5 Lösung in betracht ziehen, da beim Ausfall einer Platte sonst alle Daten weg sind...

Grüße Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: 49472
26.06.2007 um 12:47 Uhr
Ja gut, muss ich dir Recht geben aber ein Sofware Raid für Linux läuft doch gut
Bitte warten ..
Mitglied: bixnet
26.06.2007 um 14:08 Uhr
Klar, ich würde das für so ne Homegeschichte nur per Linux-SoftwareRaid lösen. Für diese Lösung bräuchte man halt auf jeden Fall mindestens drei Platten.

Also man muss schon gut in die Zukunft überlegen, bevor man etwas bastelt. Bei mir läuft ein solcher BackupFileserver (noch mit 160GB, 8 Stück) Platten schon seit einiger Zeit. Und auch in diesem ist schonmal die ein oder andere Festplatte kaputt gegangen. Im Raid5 führt sowas halt nicht zum Dateiverlust.

Grüße Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: Kevin90
26.06.2007 um 14:38 Uhr
hmmm...also muss ich eigentlich damit rechnen, dass irgendeine platte einmal kaputt geht?

@49472: wieviel hat dich dein Server denn gekostet?
Bitte warten ..
Mitglied: bixnet
26.06.2007 um 14:58 Uhr
Hi Kevin,

klar musst du damit rechnen. Eine Festplatte hat eine bestimmte "Lebensdauer" (eher einen Wert, wie lange sie halten könnte ;) ). Ist dann mal eine defekt ärgert man sich grün und blau dass man die 100€ nicht investiert hat

Grüße Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: 49472
26.06.2007 um 15:16 Uhr
@ Kevin90 : Ich rechne das mal zusammen kannst mich ja mal per icq adden wenn du icq haben solltest(264072430)!


Edit:

Summa Sumarum bist du bei dem Grund für den Server also Cpu, Ram und Board bei unter 50€ man muss dabei sagen, dass ich alles von bekannten hatte und dafür gar nichts bezahlt habe, wenn du das aufbauen möchtest habe ich noch ein schönes 235watt Netzteil was mir gute dienste geleistet hat. Darauf musst natürlich noch die Festplatten Preise berechnen. Mir persönlich war das wichtigste das er nicht viel Strom braucht, da er bei mir als Fileserver, dhcp, dns, domän und routing server läuft! Ich war mit 2 Festplatten bei max. 65Watt meistens waren es 50/54watt!

Wenn du ernsthaftes interesse hast dann kannst du dich mal bei mir per pn oder icq melden! Ich warte von einem bekannten auf ein Stromtest von einem Dual P3!
Bitte warten ..
Mitglied: Kevin90
27.06.2007 um 20:34 Uhr
hmmmm...ok..das problem ist, dass ich in der schweiz wohne und du wahrscheinlich in deutschland? habe leider kein icq...

rein theoretisch könnte ich mir also einfach einen alten pc kaufen und dann einen neuen controller dazu...stromverbrauch und temp. entwicklung sind bei mir auch sehr wichtig...werde mich mal umschauen, was ich occasion finden kann...kann ich dich dann kontaktieren um dich zu fragen, wass du davon hälst?
Bitte warten ..
Mitglied: 49472
27.06.2007 um 20:51 Uhr
Ja kannst du machen, also ich habe auch MSN wenn dir das besser gefällt;)

nieli1202@hotmail.de
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst Neuer Server Hardware für Home Server (10)

Frage von bootloader zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Server-Hardware
SSD im HOME Server - Exchange 2013 (6)

Frage von bootloader zum Thema Server-Hardware ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Ministerium für digitale Infrastruktur pfuscht beim eigenen Web-Server (1)

Link von magicteddy zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...