Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hardware für Exchange Server

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: tomben2512

tomben2512 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2010 um 22:24 Uhr, 11061 Aufrufe, 19 Kommentare

ich bin auf der suche nach einem Exchange Server. Bin Neuling in diesem Gebiet.

Hallo,

ich habe vor unserer kleinen Firma einen Exchange Server hinzustellen. Nun sitze ich seit Stunden und lese mich quer durch die Foren.

Kann mir jemand einen Tip geben welche Hardware Specs ich beachten / einhalten muss?! Gibt es bereits fertige Geräte mit einer Exchange Lizenz ?!
Ich habe gelesen das als OS der Small Business Server zu empfehlen ist. Ist das so right ?

Wir haben Outlook 2007 im Einsatz unter Win XP / WIn7.


bin gespannt auf Antworten ;)


gruss
Mitglied: Dani
06.04.2010 um 22:35 Uhr
Hi Tomben,
was stehen bisher für Server bzw. NAS-System bei dir in der Firma und ist es absehbar dass nachdem Exchangeserver noch andere Dienste folgen werden (z.B. Proxy, etc..)?!

Ich denke da gerne mal ein Stück in die Zukunft...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
06.04.2010 um 22:36 Uhr
unserer kleinen Firma = ?

Anzahl Postfächer ... Anbindung ... Provider ... Mailverkehr, wie soll der Austausch sein? Fallbacklösung?

Bitte dies beantworten ....
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.04.2010 um 22:38 Uhr
Hallo.

... und was heißt kleine Firma?

- wieviele User?
- wie hoch ist das Mailaufkommen in etwa pro Tag?
- wie groß sind derzeit die PST Dateien der User?

usw.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: HeinrichXII
06.04.2010 um 22:40 Uhr
Hallo,

erstmal vorweg, der Small Business Server (2008 schätz ich mal) ist eigentlich kein eigenständiges OS sondern basiert auf dem Server 2008 Standard. Der Vorteil beim SBS2008 ist, du bekommst 2 Server 2008 Lizenzen, den Exchange Server und den SQL Server für ca. 1000€. Im Prinzip nur ne Lizenz Geschichte. Wichtig wäre noch, ob es beim Exchange bleiben soll oder ob noch andere Dinge wie z.B. der SQL Server oder z.B. eine Fileservernutzung hinzukommen und natürlich ganz wichtig: wieviele Clienten?

Mit freundlichen Grüßen Heinrich
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
06.04.2010 um 22:44 Uhr
Moin,

also wir haben für 100-150 User beim Exchange nen Rechner mit 16 GB RAM, Win 2003-Server (64-Bit) und Exchange 2007. Im Hintergrund läuft nen SAN-System (FC-Anbindung) mit 8x Platten...

[qoute]
Ist das so right ?
[/quote]
Sorry, ich muss zugeben das mir bei dem Satz die Nackenhaare hochgehen. Ich bin sicher keiner der sagt das man immer bestes Deutsch reden muss - aber DAS is doch irgendwo die Sprache die ich bei nem 13jährigen "ich bin sooooo cooool, alder"-Kid erwarten würde...

Aber: Nein, der SBS ist nicht zwingend die beste Lösung - da dort nur nen eingeschränkter Exchange drauf ist. Für kleine Unternehmen voll ausreichend - aber ich glaub nur bis 10 o.ä. User...
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
06.04.2010 um 22:47 Uhr
Zitat von maretz:
Aber: Nein, der SBS ist nicht zwingend die beste Lösung - da dort nur nen eingeschränkter Exchange drauf ist. Für
kleine Unternehmen voll ausreichend - aber ich glaub nur bis 10 o.ä. User...
75
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.04.2010 um 22:54 Uhr
Hallo.

da dort nur nen eingeschränkter Exchange drauf ist

Aja, welche Einschränkungen den?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: HeinrichXII
06.04.2010 um 22:57 Uhr
Würde mich aber jetzt auch mal interessieren. Das ist der "normale" Exchange, meinst du mit dem uneingeschränkten den Enterprise Exchange?
Bitte warten ..
Mitglied: tomben2512
06.04.2010 um 23:34 Uhr
Hallo,
ersteinmal vielen Dank für das schneller Feedback.

wie ich lese fehlen ein paar wichtige Facts meinerseits.

Also aktueller IST Zustand:

kleine Firma = 3 Clients mit insg. 5 Mailaccounts ( verteilt unter 3 verschiedenen Domains) + 1 orig. T-online Account.

Die Domians ( mit den Mailpostfächern) haben wir bei einer Ortsansässigen Firma gehostet.

Zugriff aktuell über imap / pop3 auf diese Postfächer.

Mailaufkommen pro Tag: 50 - 250 gesamt auf allen Postfächern

Größe der Datendateien: 500 - 800 MB je User

wichtiger Grund für die Anschaffung des Servers: gegenseitige Kalender Bearbeitung mittels Outlook und Sync. fürs iPhone.

evtl weitere Einsatzmöglichkeiten: Media Streaming & Backup-Storage(wichtig!)


gruss tom
P.S. @ maretz: sorry für den Slang !
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
07.04.2010 um 00:20 Uhr
Hardware dafür:
Kleiner Xeon, 8GB RAM, SATA Raid 1
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
07.04.2010 um 06:47 Uhr
Moin,

m.W. nur eine Maildatenbank - und auch nur eine begrenzte User-Anzahl wobei ich hier fälschlicherweise die 10 im Kopf hatte.

Allerdings: Bei 3 Clients mit 5 Mailaccounts sollte das auch definitiv keine Einschränkung sein.

Dafür reicht praktisch jeder kleine Server von Dell, HP u.ä. Wichtig hier ist nur das der SBS eben erwartet das er DER DC in der Domain ist...
Bitte warten ..
Mitglied: laster
07.04.2010 um 08:58 Uhr
Hallo Tom,

Exchange 2010 ist eine gute Lösung, mit der Du einen hochskalierbaren und mit einfacher Hardware (Platten) auskommenden Groupwareserver bekommst. Zusätzlich benötigst Du noch eine Software, die Deine POP3-Konten ausliest und Dich vor Viren schützt. Spam erkennt der Ex (nach Konfiguration) selbst und markiert Dir die unerwünschten Mails.
Wenn es nicht Exchange sein muss, dann schau Dir mal den Kerio-Connect an ( http://www.administrator.de/index.php?link=2692 ), da bekommst Du alles was Deinen Anforderungen entspricht für wenig Geld und die Administration ist (gegenüber Exchange) deutlich einfacher (es sei denn, Du kennst Exchange). Anbindung von allen gängigen Mobilteilen inklusive...

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
07.04.2010 um 12:08 Uhr
Aber schau zuerst nach ob deine ANtiviren Software denn Exchange 2010 schon unterstützt.

CA ist da nicht der schnellste aber woll einer der billigsten

gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
07.04.2010 um 18:37 Uhr
POP3 Sauger

1&1 MailXchange 3.0
3 Nutzer
6 Monate 8,97 €, danach 20,97 €

Ansonsten ... siehe oben @ Kerio

@Beitragersteller: es könnte, bei mehreren Domains beim Senden zu speziellen Einstellungen kommen

Aber man muss halt abwägen ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.04.2010 um 19:29 Uhr
Hi Tom,
in diesem Fall nimm dir einen SBS 2008 und richte dir diesen entsprechend ein. Somit hast du entsprechende Exchangefunktion an Board. Was du natürlich noch benötigst sind die Microsoft Office 2007 Lizenzen. Die Domain würde ich hosten und dort auch die Konten verwalten. Die Mails abholen würde ich mit P2S von StefanKittel. Ist soweit ich weiß kostenlos. Die Mails verschicken kannst du über ein SMTP-Connector im Exchange selber. Was Antivirus angeht, wirst du nichts umsonst bekommen. Von Kollegen habe ich gehört, dass Microsoft Forefront auch ganz gut sein soll. Wir haben bei uns produktiv Sophos Enterprise im Einsatz (Antivirus, Firewall, Exchange, HIPS). Für dich wird Exchange und Antivirus interessant sein.

Wichtig wäre noch ein gescheiter RAID1 Controller (z.B. 3Ware) im Server - als Karte. Die OnBoard-Controller kannst du vergessen. Wie verbuchen jeden Monat einen Thread wo es Probleme mit diesen Controllern gibt.
Bitte warten ..
Mitglied: edv-verwertung
15.04.2010 um 10:14 Uhr
Hi,

da ich selber viele Migrationen bezüglich Exchange und AD, SQL gemacht habe und dies mein steckenpferd ist, möchte ich dir hierauf auch antworten.

Der SBS 2008 ist für euer Unternehmen eine recht gute Lösung, dennoch sieh dich vor, das der SBS mindestens 4 GB Ram braucht und eine 64 Bit maschine sein wird. Da in naher Zukunft noch Streaming dazukommen soll, empfehle ich DIr den Server auf 16 GB Ram zu setzen, grund ist: Erfahrung haben gezeigt, das der Server den Ram frißt. Bei 16 GB Ram, verbraucht er alleine schon zwischen 10 und 12 GB Ram ohne das irgendwelche Dienste noch zusätzlich darauf laufen. Ach ja, ein Quadcore sollte es schon sein, damit nicht unbedingt da leistungseinbußen herrschen.

Bitte erkundige Dich um einen richtigen Server, denn nur der ist expliziet für den 24 Stundenbetrieb ausgelegt und keinen PC von Guidos-Hinterhof-Schraubergarage, diese sind nicht Expliziet für den 24 Stundenbetrieb ausgelegt. Sollte ein Supportfall auftreten dann stellen sich viele Hersteller auf die Hinterbeine und geben keinen Support. das sollte unbedingt beachtet werden.

Für so ein kleines Unternehmen rate ich von einer Trennung der Diensta ab, das würde definitiv den Kostenfaktor Sprengen bis zum Anschlag.

Es gibt auch mit den verschiedenen Maildomänen keinerlei Probleme das wird, wie einige hier schon geschrieben haben mit connectoren gemacht. Wichtig bei der Einrichtung ist, das man sich auf eine Primärdomain einigt, denn die wird maßgeben dafür genommen, um den namen von esxtern aufzulösen und um OWA mit einem namen vernünftig zugänglich zu machen.

Desweiteren sind Client zugriffslizenzen erforderlich, bin mir nicht sicher, glaube beim standart Paket sind nur 3 Lizenzen mit drin und es geht dann in 5er schritten weiter. für Outlook brauchst du keine weitere Lizenz, denn die ist ja schon vorhanden, außerdem beinhaltet jede SBS clientzugriffslizenz automatisch eine Outlook Lizenz, weiß nur nicht ob 2003 oder gar schon 2007 das gilt es heraus zu finden.

Mit der SBS lizenz darfst Du bis zu 2 weitere 2008 standart Server installieren, dies gilt es allerdings nochmal zu prüfen, da sich das Lizenzmodel von MS ständig ändert.

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: icogmbh
15.04.2010 um 14:02 Uhr
Hallo Tomben2512,

bei der Benutzeranzahl kannst du fast jede aktuelle Serverhardware nehmen. Kleiner Xeon mit 4-8 GB Speicher sind völlig ausreichend. Wenn es bei einem Server bleibt, würde ich dir den SBS 2008 STD (D) inkl. 5 CAL empfehlen. Damit kommst du am günstigsten weg (ca. 720 Euro für die Lizenz + 1000 - 1500 Euro für Hardware)

Ein weiterer Ansatz wäre, gar keine eigene Hardware zu kaufen (und auch kein Exchange) und den Dienst extern anzumieten.

Gerade bei "kleinen Firmen" ist das interessant, weil du dich dann weder um die Hardware noch um die Software kümmern musst!

Das haben wir jetzt schon für einige Kunden so eingerichtet - und die sind damit eigentlich sehr zufrieden.

Wenn du nur einen "Exchange Online" haben möchtest, kostet das ca. 5 Euro pro Benutzer / Monat. Wären dann in eurem Fall ca. 300 Euro pro Jahr.

Weitere Infos findest du hier: http://www.microsoft.com/online/de-de/default.aspx

Wenn du magst, kann ich dir auch gerne mal einen Testaccount dafür freischalten - schick mir dafür einfach eine Mail mit den Unternehmensdaten.

Viele Grüße,
Oliver Marzolf - ICO GmbH
Bitte warten ..
Mitglied: icogmbh
15.04.2010 um 14:19 Uhr
Hallo edv-verwertung,

hier ein paar kleine Bemerkung zu deinem Beitrag:

Bei dem Windows Server SBS 2008 STD sind 5 CALs inklusive - nicht nur 3 Stück.
Erweiterungen gibt es dann als 1CAL oder 5 CAL USER oder DEVICE Lizenzen.

Weiter ist bei dem SBS nur 1 x Windows Server 2008 Standard inklusive.
(Die Sache mit den 2 weiteren 2008 Servern ist nicht der SBS oder beim EBS)

Outlook ist übrigens NICHT mehr beim SBS Server dabei - das muss immer extra gekauft werden!

Auszug aus Microsoft FAQ:
F:
Warum ist Outlook nicht in Windows SBS 2008 enthalten?
A:
Outlook war bisher als Teil von Exchange Server enthalten. Da Exchange 2007 kein Outlook umfasst, ist dies auch in SBS 2008 nicht enthalten.

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
15.04.2010 um 22:19 Uhr
1und1 Mail eXchange mal so erwähnt ... war recht schnell, wo ich es getestet hab!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

Exchange Server
Update on Windows Server 2016 and Exchange Server 2016

Link von Dani zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...