Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hardware für Windows Server 2012

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Rbn111

Rbn111 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2014 um 12:57 Uhr, 2398 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Tag,

ich möchte nachdem unser alter Server ein stolzes alter von 5 Jahren erreicht hat einen neuen aufsetzen.
Der alte Server war auch der Marke "Eigenbau", im Prinzip mit Desktophardware mit ECC Funktion.
Die alte Hardware war:
CPU: AMD Phenom x4 (3,4Ghz)
Board: Asus m4a785TDP-V EVO (mit ECC)
RAM: 4 GB ECC
HDD: Raid1: 2x 500GB + 1x Hotspare
Eth: 1 G/bits

Die Aufgaben sind im Prinzip die gleichen geblieben, allerdings ist er doch etwas langsam geworden.
Die Aufgaben sind im wesentlichen:
-SQL-Datenbanken
-Fileserver
-Fernzugriff über VPN/RDP

Im CT-Magazin (2/14) war ein Artikel Selbstbau Server nach Wunsch, allerdings sind die Vorschläge dort für uns doch leider etwas zu langsam.

Ich hatte mir jedenfalls folgendes Überlegt:
Board: ASUS P9D-E/4L (mit ECC)
CPU: Intel Xeon E3-1271 v3
RAM: 16GB ECC-RAM
Raid1: 2x2TB

Board und CPU sollen wohl kompatibel sein. Meine Frage ist, was haltet Ihr davon?
Momentan ist es so, dass bei Datenbankzugriffen, bei denen viele Einträge der letzten Jahre schon lästig ist, wenn man darauf teilweise über 90sec warten muss.

Ich hatte auch schon an SSD's gedacht, allerdings bin ich im Servereinsatz ziemlich skeptisch. Zwar haben wir natürlich laufend Backups und über Raid1 besteht zusätzlich redundanz, allerdings wäre es doch ziemlich nervig, wenn der laufende Betrieb dadurch unterbrochen wird.



Mitglied: Dani
13.06.2014 um 13:47 Uhr
Moin,
Raid1: 2x2TB
Und du meinst, dadurch werden die DB-Abfragen schneller wie bisher? Ich gehe von SATA-Festplatten aus. Evtl. über RAID5 oder 10 nachdenken.
Das Betriebssystem + Programme (ohne DBs) würde ich auf SSDs im RAID1 legen. Machen wir schon fast 2 Jahre so. Gerade Windows Updates sind sonst eine lange Prozedur.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
13.06.2014 um 14:18 Uhr
Hallo,

du solltest, wenn SSD's wegfallen, über ein RAID5 / 10 mit SAS 15K Platten nachdenken.... normale S-ATA/NL-SATA mit 7200 Umdrehungen sind für DB's ungeeignet.

Je nach DB-Größe reichen evtl. ja auch 2 120/128GB Enterprise-SSD's im RAID1.

Nicht zu verachten ist auch ein geeigneter Controller.

LG Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
13.06.2014 um 14:53 Uhr
Hallo,

Im CT-Magazin (2/14) war ein Artikel Selbstbau Server nach Wunsch, allerdings
sind die Vorschläge dort für uns doch leider etwas zu langsam.
Klar oder? Die richten sich ja auch an Heimanwender und nicht an Firmen!

Board und CPU sollen wohl kompatibel sein.
Jo das ist halt ein Muss.

Meine Frage ist, was haltet Ihr davon?
So wie Du es dort beschrieben hast, ist es auch nicht lange am laufen
und es wird wieder Probleme geben, siehe @Dani´s Antwort.

Momentan ist es so, dass bei Datenbankzugriffen, bei denen viele
Einträge der letzten Jahre schon lästig ist, wenn man darauf teilweise
über 90sec warten muss.
Und daher würde ich sagen baue Dir von mir aus einen Server selbst zusammen
aber dann auch richtig und obendrein noch das er richtig lange hält und noch viel
Luft nach oben hat.

-SQL-Datenbanken
-Fileserver
-Fernzugriff über VPN/RDP
Mein Vorschlag wäre ja Hyper-V drauf zu installieren und dann drei VMs aufsetzen,
oder aber man kauft sich ein recht potentes NAS in der DMZ und hat dann dort den
File Server und den VPN Server drauf, dann kann man auch sicherlich über einen
Xeon E3 reden.

Kommt aber auch immer stark drauf an für wie viele Leute das alles ausreichen muss!!!!
Wäre daher schön wenn Du dazu noch etwas sagen könntest und vor allen Dingen welches
Server OS Ihr benutzen wollt.

Board: ASUS P9D-E/4L (mit ECC)
Das sieht schon nett aus!
CPU: Intel Xeon E3-1271 v3
zu schwach für alles
RAM: 16GB ECC-RAM
Im Leben nicht!
32 GB oder 64 GB ECC
Raid1: 2x2TB
Auch nicht!
Einen kleinen RAID Controller von LSI oder Adaptec
RAID1 mit zwei SAS HDDs 10k oder 15k mit 146 GB oder 300 GB für das OS
RAID5 mit sechs SAS HDDs mit 10k oder 15k mit 600 GB für die Daten
Jeweils mit 1 HDD HotSpare
Eventuell einen Adaptec 6805 mit Zero Maintenace Cache Modul.

Es gibt genug Hardware auf dem Markt, nur mit der PC Hardware und den
Bauvorschlägen für Heimserver sollte man nicht in einem Betrieb auch noch
Datenbanken "fahren" auch nicht wenn es die letzten xyz Jahre so schön günstig lief.

Gehäuse
Netzteil
kleiner Alleskönner für den E3
Supermicro X9SRH-7F
ASUS Z9PE-D8-WS
ASUS Z9PE-D16
Adaptec 6805

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Rbn111
16.06.2014 um 13:40 Uhr
Danke für eure zahlreichen Antworten. Also der Hauptgrund, warum das System erneuert werden soll ist das alter aller Komponenten. Trotzdem sollte es in Zukunft nicht noch langsamer werden.
Ich würde gerne SAS Platten verwenden mit einem qualitativ hochwertigem Raidcontroller, leider wird das System dann zu teuer. Ein Raidsystem aus SSD's wäre da schon eher interessant für uns. Natürlich ist uns klar, dass wir auf Sicherheit und Leistung verzichten, aber wir sind eine kleine Praxis und können für unseren Server nicht so viel ausgeben wie größere Firmen.

Als OS wird Windows Server 2012 eingesetzt werden, bislang hatten wir Windows Server 2003.
Auf den Server wird von bis zu 7 Arbeitsplatzrechnern gleichzeitig zugegriffen. Die Hauptlast wird dabei durch die Patientendatenbanken verursacht, besonders wenn Röntgenbilder und übertragen werden. Bei größeren Datenmengen, die übertragen werden gibt es eigentlich keine Probleme. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es mehr zu Verzögerungen kommt wenn viele kleine Dateien zeitgleich abgerufen werden. Das wird wohl die Schwachstelle der SATA Festplatten sein.

Ich denke es wird wohl wieder auf SATA Platten hinauslaufen, da wir einfach zu viel Speicherplatz benötigen. Aber dann diesmal im Raid 10, beim Raidcontroller bin ich mir noch nicht sicher. Aber, habe bislang nur Erfahrung mit dem Areca ARC-1220. Allerdings unterstüzt das Board auch Raid 10, aber von Oboard Raidcontrollern wird ja abgeraten.

Gruß
Rbn
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Cent OS 6.8 Server (Hardware) konvertieren VM Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 (6)

Frage von scout71 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 R2 Lizenz auf neue Hardware übertragen (12)

Frage von JohnDorian zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...