Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hardwareauslegung für SBS 2011

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: tantalos

tantalos (Level 1) - Jetzt verbinden

03.08.2012 um 18:51 Uhr, 4301 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

wir benötigen einen neuen SBS 2011-Server. Es sollen max. 30 User darauf arbeiten. Im Wesentlichen typische Office-Arbeitsplätze. Filebestand mittelfristig max. 1,5 TB, große Exchange-Mailboxes mit derzeit ca. 20 GB im Durchschnitt, max. 30 GB pro Box (darüber archivieren wir), also max. 900 GB in Mailboxes.

Angedacht ist ein Einprozessorsystem auf Basis eines Xeon E3-1230v2 mit 16 GB RAM und LSI 9260-8i-Controller.

Das System würde ich auf ein Hardware-RAID1 mit 10K oder 15K SAS-Platten installieren.
Die Exchange-Datenbanken würde ich auf ein Hardware-RAID1 mit 7.2K SATA-Platten legen.
Die Files würde ich auf ein Hardware-RAID1 mit 7.2K SATA-Platten legen.

Macht diese Aufteilung in 3 separate RAID-Sets aus Performancegründen Sinn? Spricht sonst etwas dagegen oder dafür?

Ist die Geschwindigkeit der Platten des Betriebssystem-RAID-Sets zu hoch angesetzt / würden auch 7.2K SATA-Platten taugen?
Ist die Geschwindigkeit der Platten für die Exchange-DB ausreichend?

Kommt man mit dieser CPU hin?

Für Erfahrungswarte wäre ich Euch dankbar.

Viele Grüße,
tantalos
Mitglied: Pjordorf
03.08.2012, aktualisiert um 19:31 Uhr
Hallo,

Zitat von tantalos:
max. 30 User darauf arbeiten. große Exchange-Mailboxes mit derzeit ca. 20 GB im Durchschnitt, max. 30 GB pro Box (darüber archivieren wir), also max. 900 GB in Mailboxes.
Ups. 30 Giga Byte pro Mailbox.

Einprozessorsystem auf Basis eines Xeon E3-1230v2 mit 16 GB RAM
Und das bei deiner extremst Exchange Nutzung? Mindestens 2 Physikalische CPUs und 32 GB RAM. Da der Exchange 2010 ja sehr auf RAM bedacht ist und bei euren 30 GB pro Postfach...

Die Exchange-Datenbanken würde ich auf ein Hardware-RAID1 mit 7.2K SATA-Platten legen.
Hier solltest du dir das ochmals überlegen. Du nutzt 30 GB pro Mailbox. Da wird selbst dein Exchange 2010 hier schnell an deine IO Grenzen und Datentransferraten deiner SATA Festplatten kommen und dier alles ausbremsen. Exchange 2010 ist zwar deutlich weniger Festplattenlastig als ein Exchange 2003/2007, aber bei 30 GB pro Postfach...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
03.08.2012 um 19:25 Uhr
Würden 2 CPUs dieser Art Deiner Meinung nach reichen?

Wenn die Exchange-DB auf einem eigenen Hardware-RAID1 liegt - reicht dann nicht eine 7.2K-Platte? Es schrubbt ja sonst keine Anwendung auf den Platten.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
04.08.2012 um 07:15 Uhr
Zitat von tantalos:
Würden 2 CPUs dieser Art Deiner Meinung nach reichen?

Wenn die Exchange-DB auf einem eigenen Hardware-RAID1 liegt - reicht dann nicht eine 7.2K-Platte? Es schrubbt ja sonst keine
Anwendung auf den Platten.

Moin,

eher nicht, wenn jeder seine Mailbox offen hat, sind da 900 GB im direkten Zugriff....

Bei der Größe des Datastores hast Du sicher auch ein schlüssiges und vor allem schnellen Konzept für die Datensicherung fertig...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
04.08.2012 um 07:45 Uhr
Hallo,

also du solltest dir echt mal überlegen die Postfächer sehr deutlich zu verkleinern. Sowas macht eher Probleme.

Grade bei den Systemplatten sehe ich es so das keine geschwindigkeit gebraucht wird, hier eher für die anderen Raid's verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
06.08.2012 um 00:54 Uhr
Hättet Ihr eine Empfehlung für eine schnelle Platte mit mind. 900 GB Kapazität?

Was haltet Ihr von dieser hier: http://wdc.com/de/products/products.aspx?id=20 ?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
06.08.2012 um 15:22 Uhr
Das Zeug ist nicht schlecht, nur meiner Meinung nach keine Server Platte.
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
10.08.2012 um 00:17 Uhr
Zitat von wiesi200:
Das Zeug ist nicht schlecht, nur meiner Meinung nach keine Server Platte.

Kannst Du Gründe für Deine Meinung nennen?

Was mich trotz der 5 Jahre Herstellergarantie ein wenig stört ist die Tatsache, dass ich keine Angabe zum MTBF-Wert finden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
10.08.2012 um 00:28 Uhr
Hallo,

Zitat von tantalos:
ist die Tatsache, dass ich keine Angabe zum MTBF-Wert finden kann.
Falsche Tatsache = keine Tatsache Tatsächlich steht es doch in deinen eigenen Link direkt drin
 Mit 1,4 Millionen Stunden MTBF 
Auch hier in den Specs http://www.wdc.com/wdproducts/library/SpecSheet/ENG/2879-701284.pdf zu lesen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
10.08.2012, aktualisiert um 01:23 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Falsche Tatsache = keine Tatsache Tatsächlich steht es doch in deinen eigenen Link direkt drin
 Mit 1,4 Millionen Stunden MTBF 
Auch hier in den Specs
http://www.wdc.com/wdproducts/library/SpecSheet/ENG/2879-701284.pdf zu lesen.

Danke für den Hinweis. Gibt's das also auch noch, dass im Fließtext relevante Infos stehen :D

Und ein ordentlicher Wert!

Dann tue ich mich wirklich schwer, Skepsis zu behalten. Scheint ein Enterprise-Laufwerk mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
07.02.2013 um 09:40 Uhr
Moin,

statt mir Brute Force das Problem zu verschieben solltet Ihr dringend eine Email-Archivierungs-Lösung einführen.
Dann liegt die Datenmenge eher so bei 30-60 GB gesamt und es macht auch die Datensicherung überhaupt erst möglich.

Stefan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Einrichten SBS 2011 mit Hybrid Router (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...