Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hardwareempfehlung für einen SQL 2008

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: dennisv

dennisv (Level 1) - Jetzt verbinden

25.03.2010 um 18:30 Uhr, 9424 Aufrufe, 15 Kommentare

Hardware für ein Warenwirtschaftssystem basierend auf Microsoft Server 2008 mit SQL / Virtualisierung oder nicht?

Hallo,

ich würde gerne eure Meinung hören zu folgendem Thema:

Wir planen einen neuen Server für ein Warenwirtschaftssystem anzuschaffen. Betriebssystem soll Windows 2008 Server sein. Die Datenbanken laufen unter SQL Server 2008. Es sind zwei Datenbanken mit je 50-60 GB(Wachstum +-300 MB pro Woche). Es werden sich ca. 50 User auf dem SQL anmelden und damit arbeiten.

Fogendes habe ich mir vorgestellt:

Zwei Maschinen z.B. :
FTS Primergy RX200S5 Rackserver
- 2 x XEON QuadCore E5520
- 32 GB RAM
- 2 x 73 GB 10k SAS-HDD
- 3 Jahre vor Ort 4h 5x9

Ein San:
1FTS Eternus DX60 iSCSI
- 6 x 300 GB SAS 15k HDD
- 3 Jahre vor Ort 4h 5x9

ESXi Server auf den Maschinen für eine Redundanz, eine der Server ist virtuell, auch für bessere Backupmöglichkeiten. Auf der San soll ein Raid10 laufen, Auf den Servern ein Raid1.

Meine Fragen:

-Ist es sinvoll einen einzigen Server zu virtualisieren?
-Ist die Performance ausreichend?
-Reicht in dieser Konstallation ein 4h 5x9 Servicevertrag aus?
-Der Flaschenhals werden die Festplatten sein, richtig?
-Welche VMWare Version ist eurer Meinung nach die richtige?
-Wie sieht es mit der Lizensierung von Server 2008 und SQL 2008 aus? Muss ich je 2 Lizenzen haben, oder reicht eine aus, da es sich um einen Server handelt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Grüße,

Dennis
Mitglied: sputnik
25.03.2010 um 18:55 Uhr
Ich würde sagen, dass ein SAN hier überdimensioniert ist.

Besser:

1x RAID1 System
1x RAID1 oder RAID5 Datenbank
1x RAID1 (Online-)Sicherung
1x RAID1 oder RAID5 für die Anwendung und Anhangsdokumente (falls sie nicht lokal auf den Rechnern installiert wird)
1x Bandlaufwerk LTO3 oder LTO4

8-12 GB RAM reichen aus. Jedenfalls würden sie es bei Oracle tun.

10k SAS-Platten reichen hier dicke.

4h 5x9 Support und ein virtueller Backup-Server? Hier sollte man die Kosten abschätzen.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
25.03.2010 um 19:08 Uhr
Moin,


wenn Du schon 2 Maschinen nimmst, für was willste da virtualisieren? - das ist in der Beziehung nur unnötiger Overhead (Unterbau) - meine Meinung - pur aufsetzen (in Blech)

den SQL kannste sogar clustern, da haste da wenig Probleme - aber Du hast nur ein SAN - das sehe ich als Bottleneck

und ja - Du mußt jede installierte Lizenz bezahlen, egal ob sie grad läuft, ist bei ner Mikrowelle auch so...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.03.2010 um 19:27 Uhr
Also ich würd eher sagen das SAN ist Unterdimensioniert.
Und die RAID 5 Empfehlung würd nicht nicht geben.

Bei uns wird jetzt MS Dynamics Nav eingeführt für ca. 30 User.

Mindestvorraussetzung:
12 GB Arbeitsspeicher und 16x 15k Platten, VMWare war ein absolutes NOGO für das Systemhaus, kann's aber nicht nachvollziehen.
Wir haben dann eine AX4 mit 4GB FC Anschluss gekauft und die mit 146GB Platten gefüllt, das Teil läuft echt super.

Wenn du virtualisierst würd ich das ganze nur über einen Virtuellen laufen lassen und die physikalischen als ESX Verbund laufen lassen, wenn einer ausfällt wird's dann auf den anderen verschoben. Dann hast du geringe ausfallzeiten von höchtens einigen Minuten und brauchst nicht denn Supportvertag.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
25.03.2010 um 19:31 Uhr
Zitat von wiesi200:


Wenn du virtualisierst würd ich das ganze nur über einen Virtuellen laufen lassen und die physikalischen als ESX Verbund
laufen lassen, wenn einer ausfällt wird's dann auf den anderen verschoben. Dann hast du geringe ausfallzeiten von
höchtens einigen Minuten und brauchst nicht denn Supportvertag.

jaja, aber das geht nur mit nem ESX (ohne i) (also mit Geld) und dann mit vMotion (kostet extra Geld), Du kannst dazu auch HA (kaufen) ....


schau mal bitte in den Preisen nach...

24
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.03.2010 um 19:37 Uhr
Zitat von 2hard4you:
> Zitat von wiesi200:

jaja, aber das geht nur mit nem ESX (ohne i) (also mit Geld) und dann mit vMotion (kostet extra Geld), Du kannst dazu auch HA
(kaufen) ....


schau mal bitte in den Preisen nach...

24

Schon klar, hab ja auch ESX geschrieben. Gibt zur Zeit ne Aktion was ich gehört hab 400€ pro Prozessor, bzw. für 2500 einen Pack für 3 Server. Bin zur Zeit am überlegen ob ich das mache. 100% hab ich mich aber noch nicht eingelesen
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
25.03.2010 um 20:23 Uhr
Servus,
Zitat von dennisv:
-Ist es sinvoll einen einzigen Server zu virtualisieren?
Das kann man machen und es gibt Einsatzgebiete, da macht das sogar Sinn.
-Ist die Performance ausreichend?
zieh 10-20% vom Speed ab, die die Kiste sonst hat
-Reicht in dieser Konstallation ein 4h 5x9 Servicevertrag aus?
Was kostet euch die Nummer, wenn die DB 4 Stunden ausfällt und was ist der Unterschied eine Nummer höher und tiefer im Servicevertrag.
-Der Flaschenhals werden die Festplatten sein, richtig?
zu 75% - die restlichen 25% sind miese "programmierung" der DB

Ich würde das nicht esxxen, sondern einen sql Cluster aufsetzen.
Wachstum 300 MB pro Woche
bezieht sich ja nicht auf die logs, sondern auf die DB.
-Wie sieht es mit der Lizensierung von Server 2008 und SQL 2008 aus? Muss ich je 2 Lizenzen haben, oder reicht eine aus, da es
sich um einen Server handelt?
Das eine ist das Betriebsystem, das andere die Anwendungssoftware


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
25.03.2010 um 23:53 Uhr
Zitat von wiesi200:
Mindestvorraussetzung:
12 GB Arbeitsspeicher und 16x 15k Platten, VMWare war ein absolutes NOGO für das Systemhaus, kann's aber nicht
nachvollziehen.
Kann ich dir sagen: Microsoft DYN NAV wird unter VMWare im Moment nicht supportet. Ganz allein Hyper-V ist als einzigeste VM-Umgebung gelistet.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
26.03.2010 um 00:36 Uhr
Hi !

Ich liebe solche Threads, das ist wie in den Autoforen mit den PSen....Her mit dem Testost..ähm Silizium und den Megaher(t)zen...Grunz..

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.03.2010 um 09:09 Uhr
Moin,

Ein San:
1FTS Eternus DX60 iSCSI
Und evtl. solltest Du prüfen ob nicht einen SAN mit FibreChannel drin ist. Es sei denn das iSCSI läuft auf einem 10gbit Netz

- 6 x 300 GB SAS 15k HDD
Ich würde lieber 10000er Platten nehmen, dafür dann kleinere und mehr

- 3 Jahre vor Ort 4h 5x9
NOGO! Bei der Storage würde ich keinerlei Abstrichen beim Support machen 24x7x365 4 oder gar 2h! Wenn Dir mal ein SAN/DAS weggekracht ist, weist du warum

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: dennisv
26.03.2010 um 10:50 Uhr
Hallo,

Danke erstmal für die wertvollen Tipps!

Also fasse ich mal kurz eure Meinungen zusammen:

-Prozessoren und Speicher sind ausreichend.
-lieber 10-12 mal 146GB 10k
-folgende Aufteilung: Raid 10 mit 4 Platten für Datenbank, Raid 10 mit 4 Platten für Translog, Raid1 mit 2 Platten für Anwendung?
-für die san 24*7*4 support
-keine virtualisierung
-SQL2008 im aktiv/passiv Cluster aus Lizenzkostengründen?
-eventuell irgendwann mal eine zweite SAN (Redundanz)
-Bringt mir Fibrechannel wirklich große Performancevorteile? ISCSI läuft mit einem GB pro Sekunde, Fibrechannel mit vier, richtig? die Platten haben doch aber gar nicht so hohe Transferraten, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Gruß,

der Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.03.2010 um 10:53 Uhr
-Bringt mir Fibrechannel wirklich große Performancevorteile? ISCSI läuft mit einem GB pro Sekunde, Fibrechannel mit vier, richtig?
Richtig!

die Platten haben doch aber gar nicht so hohe Transferraten, ...
Eine einzelne nicht, aber 10-12 schon .)
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.03.2010 um 11:09 Uhr
Ich würd eftl. sogar überlegen
Raid 10 mit 6 Platten für Datenbank und Raid 10 mit 4 Platten für den rest da die Anwendung vermutlich nicht viel schreibt.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
26.03.2010 um 11:31 Uhr
Und statt demn 10k würde ich 15k nehmen. Den Unterschied merkt man bei DB-Anwendungen auch.

eventuell irgendwann mal eine zweite SAN (Redundanz)
Dann würde ich aber schauen, dass die jetzige SAN dann Active/Active (kein Ausfall, wenn eine SAN ausfällt) unterstützt.

Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: dennisv
26.03.2010 um 15:48 Uhr
Das ganze mit den Platten übersteigt leider mein Budget, habe ich gerade gemerkt. Es gibt nämlich von FSC nur noch 300 GB

Was haltet ihr von einem Raid 50 über sechs Platten?
Oder lieber kleine Prozessoren oder weniger Speicher?
Bitte warten ..
Mitglied: dennisv
13.04.2010 um 08:38 Uhr
Danke für die ganzen Tipss. Habe jetzt doch Dell Hardware genommen. Die war bei besserer Leistung deutlich günstiger!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
gelöst Täglicher Export einer View aus MS SQL 2008 in Excel oder CSV (9)

Frage von Arafat zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
MS SQL 2008 R2 - Dienst beendet sich (5)

Frage von PASUbs zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Fehler Beim Installieren von SQL 2008 R2 auf einem Windows 2012 Server (6)

Frage von Sv-Schneider zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Server 2014 Developer downgrade auf SQL 2008 R2 (8)

Frage von Sachellen zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...