Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hardwarelösung für Fotoarchiv gesucht

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: ede-server

ede-server (Level 1) - Jetzt verbinden

25.12.2009 um 22:08 Uhr, 6948 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer optimalen Archivlösung für meine wachsende Fotosammlung und erhoffe mir bei euch sinnvolle Tipps und Anregungen. Es gibt dazu viele Ansätze zum Archivieren: Flashspeicher, Festplatten, Magnetbänder, DVDs. Mir persönlich sagen LTO Laufwerke der 1./2. Generation zu (100-400 GB pro Band, Laufwerke gebraucht). Festplatten als RAID sind kein Archiv und zudem sind externe Platten das komplexeste unter den obigen Medien, also am störanfälligsten. Komplett überzeugt bin ich von Magnet Optical Discs (MOD), aber da sind wieder nur zu geringe Kapazitäten von maximal 9,2 GB verfügbar. Überzeugt bin ich von Magnetbändern für ein Langzeitarchiv (www.speicherguide.de war sehr informativ), jedoch lassen die sich nicht als wechseldatenträger wie flashspeicher oder REV von Iomega zu nutzen, eine kombinierte Lösung wäre sehr hilfreich. Die Kosten dafür sollten nicht über 600€ gehen.

danke vorab
Mitglied: StefanKittel
25.12.2009 um 22:14 Uhr
Hallo,

Von welchen Datenmengen sprechen wir hier eigentlich?
geht es private Bilder oder gewerbliche? Was passiert wenn die Bilder weg sind? Doof oder wirtschaftlicher Ruin?

Von Bändern rate ich ab. Wenn in ein paar Jahren das Laufwerk defekt ist, bis Du darauf angewiesen genau dies Laufwerk wieder zu besorgen und genau die Software auch.

Ich hätte gerne MODs mit so 200GB. Gibts aber leider nicht

Empfehlung:
1 x internes Archiv mit RAID
2 x externe HDD

Regelmäßig auf die externen Platten kopieren/synchronisieren.
Nach 3 Jahren die Festplatten austauschen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ede-server
25.12.2009 um 22:44 Uhr
Hi,

private Bilder einer aufwachsenden Generation , sowie teils gewerblich genutzte. Im Moment ein Volumen von 25 GB, innerhalb eines Jahres.
Das Dilemma mit der benötigen Software und den Laufwerken ist mir bekannt, bei LTO hab ich jedoch min. 1 Generation Spielraum.
Da sich in meinem Bastelzimmer mehr als 20 (2 GB - 160 GB) defekte Festplatten stapeln, innerhalb nicht mal 3 Jahren bei 4 PCs, die nur durch kleinigkeiten ausschieden (runtergefallen, Spannungsbogen im NT, zu heiß und dann abgeraucht, Stromausfall), bin ich von HDs nicht sonderlich überzeugt. Überzeugt bin ich nur von SCSI Laufwerken, da laufen selbst meine 1. Laufwerke mit 4 GB noch einwandfrei, ABER diese wären recht laut im Arbeits-PC. Zumal würde das interne Raid auch probleme mit sich bringen, welchen Controller, der noch auf das Mainboard passt, was bei einem physikalischem Schaden des PCs mit dem Raid (bsp. Netzteil defekt)?
Also ich bin nicht von der HD Lösung überzeugt, allerdings stellt sie eine kostengünstige Alternative da.
Meine Überlegung war es zudem, für jedes "Ereignis" eine MOD zu erstellen, was aber wohl recht teuer wird.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
25.12.2009 um 22:52 Uhr
Es gibt für medizinische Zwecke DVDs und BlueRays zur Langzeitarchivierung. Diese sind speziell beschichtet und der Herstellen garantiert 25Jahre für das Medium. Allerdings auch recht teuer. ca. 50 Euro/Stück.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
25.12.2009 um 22:55 Uhr
Naja - wie wäre es denn mit einer simplen RAID-Festplatte (TeraStation o.ä.) die du als iSCSI in dein Netzwerk hängst. Da hast du relativ schnell extreme Datenmengen zur Verfügung (ich habe hier atm. 6 TB davon 4,5 nutzbar da nen Raid5). Und runterfallen dürfte da auch nichts - ist bei mir in nen 19"-Rack fest eingeschraubt. Wäre nur der NT-Ausfall - ok, das wäre dann das NT ersetzen und schon läuft die wieder.

Selbstverständlich kann das _NICHT_ ein Backup ersetzen. Aber bei 25 GB / Jahr (oder selbst beim doppelt/dreifachen davon) kann man das Backup ja noch auf DVDs machen.

Du wirst zwar da vermutlich mit 600 Euro nicht unbedingt hinkommen - hast aber eben den Vorteil das du deine Bilder ständig im Zugriff hast (bei bedarf auch von mehr als einem Platz aus) und das du die Geschwindigkeit der Festplatten nutzen kannst. Und da dürfte kaum ein anderes Medium (im bezahlbarem Rahmen - SSD-Raid also mal ausgeschlossen ;) ) mitkommen. Ich persönlich stelle es mir zumindest äusserst doof vor wenn ich zum öffnen eines Bildes erstmal warten müsste bis ein Bandlaufwerk an die richtige Stelle gespult wurde oder sonstige Spielerreien...
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
25.12.2009 um 22:56 Uhr
^^Zitat von StefanKittel:
Nach 3 Jahren die Festplatten austauschen.

Wieso?
Bitte warten ..
Mitglied: Sokrates
25.12.2009 um 22:56 Uhr
Ich würde da eher zum Flashspeicher greifen, wenn du viel Speicher (auch schnellen) mit wenig Platzaufwand suchst.
Bitte warten ..
Mitglied: ede-server
25.12.2009 um 23:04 Uhr
Entweder gibt es Karten mit zig Gigabyte, also wo alles raufgeht, oder wir wären wieder bei der Idee es nach "Ereignissen" abzuspeichern. Platzersparnisse sind nicht notwendig. An eine NAS von Synology hab ich auch schon gedacht, aber eine hochverfügbarkeitsstellung von Daten ist kein Archiv, zumal der wichtige Punkt von der physikalischen Trennung nicht gegeben ist. Die Idee mit den Bluray Rohlingen kannt ich nicht, schön was dazu zu lernen, aber 50€ ist recht viel, zumal ich nichtmal nen Brenner dafür habe .
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.12.2009 um 23:16 Uhr
Festplatten sind meiner Meinung nach sogar noch besser als standard DVD's.
Hab aber heute erst einen Bericht über Diamant-DVD's gelesen. Sollen ewig halten und können mit normalen Laufwerken gelesen werde. Das Brennen ist aber ein Problem da der Brenner einige tausend € kostet. Kann man sich aber auch brennen lassen.

Von Banlaufwerken halte ich wenig. Hatte schon einige Probleme damit
Bitte warten ..
Mitglied: cyrusa38p
25.12.2009 um 23:36 Uhr
Hallo !

Was wäre mit Onlinebackup ? (okay sicher nichts für Highpriority Daten, wuala.com) oder andere.
Aber jetzt kommt eh "in a cloud" für alle.
mmhhh bin da selber überfragt was hier sehr gut wäre, da ich selber ca. 100GB Bilder habe die
ich selber ungern verlieren möchte.Deshalb habe ich die Sicherung so aufgebaut das die Bilder
2x mal auf unterschiedlichen Storageservern gelagert werden, zusätzlich noch auf einer kleinen NAS
und auch schon so wie hier beschrieben auf externen Platten mehr kann ich eh nimmer machen.
Interessant würde auch Flash sein aber da ist die grösse noch nicht so weit finde ich.
Entwickeln lassen ginge auch noch und dann alles in ein Album geben und in den Tresor damit,
wobei hier das Problem ist das die Kosten explodieren würden.
Spass bei Seite, ich bin hier auch ebenfalls für jeden weiteren Rat sehr dankbar !

Danke

Ciao
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
25.12.2009 um 23:40 Uhr
Nun Festplattern altern auch.
Und selbs wenn du die kaum benutzt wird zb der Schmierstoff im Kugellager der Festplatte hart.
Die Festplatten heute sind zwar schon recht Robust aber bei Wichtigen Sachen da wird halt alle 3 Jahre die HDD gewechselt.
Damit nacher keine Überraschung kommt wenn du doch einmal ein Backup brauchst.
Ich hab noch ne kleiner 80MB HDD. ist so groß wie 2 Schächte.
Möchtes du da deine Wichtigen Sachen drauf Speichern?
Bitte warten ..
Mitglied: ede-server
25.12.2009 um 23:53 Uhr
Hallo,

ein onlinebackup ist mir nichts, ich hab wenig vertrauen auf alles was hinter meiner firewall abgeht .
Also deine Idee mit den Storageservern ist möglich, aber für meine Belange "leicht" überdimensoniert. Das Entwickeln ist auch so eine Sache, denn ich bearbeite einige Bilder nach Monaten nochmal nach.
DVDs scheiden völlig aus, da ein weiteres Familienmitglied die alten Hi8 Bänder der Familie digitalisiert. Gibt es bezahlbare mobile Raid stationen?? Damit könnt ich eine physikalische Trennung (Haus/Wohung) erreichen. Wenn Bänder von einigen so verteufelt werden, wieso werden sie denn noch eingesetzt in bereichen mit geringen kapazitäten bis max. 20 GB?
Bitte warten ..
Mitglied: cyrusa38p
26.12.2009 um 00:09 Uhr
Hey ede-server,

ja ich weiss das mit online bkp und cloud war von mir ja nur so gemeint, da ich selber nichts
von der "Herausgabe" meiner Daten halte .
Die Storageserver habe ich auch nur, da ich die Möglichkeit habe in der Firma die Sachen zu lagern,
sonst würde der Kostenfaktor natürlich zu hoch sein.
Ja das mit den Bändern ist auch so ne Sache, die haben wir auch in der Firma im Einsatz und ich selber
habe auch eine geteilte Meinung darüber.
Mobile Raid Stationen? Meinst Du NAS mit ca. 4 Platten, die kannst überall hin mitnehmen.
Oder habe ich was falsch verstanden ?

Salü
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.12.2009 um 10:49 Uhr
Wie währ's denn damit
http://www.amazon.de/Buffalo-LS-W2-0TGL-R1-LinkStation-Festplatten/dp/B ...
Wobei ich die Daten noch auf einem zweiten Gerät haben würde

Hier der DVD Artikel
http://www.macnews.de/news/Hardware/1000_Jahre_sichere_Daten_mit_Diaman ...

Microverfilmung währ aber auch noch eine möglichkeit zur richtigen Langzeitarchivierung.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.12.2009 um 11:04 Uhr
Zitat von Sokrates:
> ^^Zitat von StefanKittel:
> Nach 3 Jahren die Festplatten austauschen.

Wieso?

NaJa, weil das Zeug mit der Zeit defekt wird. Und bei einer Datensicherung sollte man es vieleicht doch vorher schon austauschen.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.12.2009 um 11:11 Uhr
Zu den Festplatten ansich. SCSI ist out, heute gibt SAS wobei es auch hochwertige SATA Platten gibt. Die sind auch nicht lauter als normal.
Das mit dem abrauchen des Raidcontrollers. Wenn's nur ein Raid 1 ist sollte es kein Problem sein.
Passende Controller für's Mainbord gibt auch wie Sand am Meer.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
26.12.2009 um 20:14 Uhr
Egal ob Festplatten oder Bandlaufwerk. Man sollte diese Regelmäßig umkopieren!
Aber Festplatten gehen halt häufiger kaputt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme
gelöst Kostenfreies Ticketsystem gesucht (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Sonstige Systeme ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (4)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Batch & Shell
Script zum Auflösen einer Ordnerstruktur und zurück gesucht (12)

Frage von websolutions zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...