Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HD ready wirklich ready

Frage Multimedia

Mitglied: wiedhalm

wiedhalm (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2010 um 12:13 Uhr, 7614 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Experten!

Vor einigen Jahren habe ich mir (sehr teuer) einen großen LCD-Fernseher Benq DV3750, Aufdruck "HD-ready" zugelegt. Nun wurde mir vom Support eröffnet, daß ich trotz "HD-ready" keine BluRayDVDs mit voller Qualität abspielen kann, da irgend so ein Codeprogramm HDCP nicht mitspielt.
Gibt es einen Experten, der mir erklärt, was das "HD-ready" für einen Sinn hat, wenn man dann, wenn man wirklich HD wiedergeben will, es nicht kann?
Und zweite Frage: Gibt es eine Hintertür um dieses HDCP zu umgehen? Ich frage dies ganz öffentlich, denn ich will weder Raubkopien herstellen, noch sonst jemanden schädigen. Ich möchte nur die Leistungsfähigkeit meines teuren LCD-Fernsehers in Verbindung mit einem BluRayDVDPlayer voll ausnutzen!

Besten Dank im Voraus für Eure Antworten und
freundliche Grüße
Wiedhalm
Mitglied: noodyn
25.01.2010 um 12:23 Uhr
Zu HD ready siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/HD_ready

Dort steht, dass "HD ready" 720p und 1080i (!!!) unterstützt. Volle Auflösung der Blurays ist jedoch 1080p (!!!). Darauf wurde auch damals schon immer hingewiesen, dass man nicht auf "ready" hereinfallen solle. Was du willst ist "Full HD" oder "HD ready 1080p"

Und nein, du kannst am Fernseher nichts umgehen, da es sich dabei um Hardware handelt.
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
25.01.2010 um 12:36 Uhr
Soweit ich weiß, bedeutet HD-Ready, dass zwar HD-Inhalte wiedergegeben werden können, aber nicht mit echten 1080p, sondern nur mit 1080i (interpoliert = hochgerechnet).
Full HD kann hingegen (echte) 1080p wiedergeben.

War das soweit richtig?

edit: Ah, ok. Da war wohl jemand schneller
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
25.01.2010 um 12:40 Uhr
Zitat von Possi1980:
Soweit ich weiß, bedeutet HD-Ready, dass zwar HD-Inhalte wiedergegeben werden können, aber nicht mit echten 1080p,
sondern nur mit 1080i (interpoliert = hochgerechnet).
Full HD kann hingegen (echte) 1080p wiedergeben.


Hallo,

für HD ready muss man nur mindestens eine Auflösung von 720p haben und 1080i/p verarbeiten (herunterrechnen können).
Wenn für dich Blueray wichtig ist brauchst du ne Full HD Glotze mit 1080p.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.01.2010 um 12:41 Uhr
Zitat von Possi1980:
Soweit ich weiß, bedeutet HD-Ready, dass zwar HD-Inhalte wiedergegeben werden können, aber nicht mit echten 1080p,
sondern nur mit 1080i (interpoliert = hochgerechnet).
Das i bei 1080i hat nichts mit interpoliert zu tun.

i steht für Interlaced Scanning
p steht für Progessive Scan
Bitte warten ..
Mitglied: santo11
25.01.2010 um 12:48 Uhr
Zudem hat die Erfahrung gezeigt, dass zwar HD-Ready mal grossartig als Standard definiert wurde, sich seitens Hersteller aber keiner dran hält - sobald das Ding irgendwas um 1024x768 anzeigen kann bebbt son Aufkleber drauf - mit HD hat das in den wenigsten Fällen was zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
25.01.2010 um 13:03 Uhr
Moin,

Nein HDCP kann man eben nicht umgehen, dahinter steckt ja der Sinn dieses Systems.
Es soll gewährleisten das _verschlüsselte Daten_ (urheberrechtlich geschützte Daten z.B.
der Inhalt von (HD)DVDs und Blueray Medien) auch weiterhin verschlüsselt bleiben wenn
sie den DVI/HDMI Anschluss deiner Grafikkarte (oder eines beliebigen anderen Wiedergabegerätes)
verlassen, bis sie an ihrem Zielgerät (Monitor oder TV mit HDCP Support) wieder am DVI oder
neuerdings HDMI eingegangen sind.
Eben um gerade zu verhindern das man den Stream mit einem Weichenkabel oder eines zwischengeschalteten
Aufnahmegeräts abgreifen und so den Kopierschutz umgehen kann.

HDCP geschieht immer in Hardware, es gibt keine Software Implementierung. HDCP kann man nicht umgehen oder
unwirksam machen.

Imho sollte ein Gerät das HD-ready oder einen höheren Qualitätsstandard hat, auch HDCP können, da HDCP schon
lange bevor es "HD" überhaupt gab entwickelt hat und automatisch in alle Geräte integriert wurde. HDCP gibt es schon
fast so lange wie es DVD`s selbst gibt und entspringt auch ursprünglich aus dem Konzept, einen wirksamen Kopierschutz
zu entwickeln der es verhindern soll, das man DVD-Datenstreams am Ausgang der Grafikkarte abgreift um den Inhalt
illegal kopieren/mitschneiden zu können. Vor der Einführung von HDCP konnte man eben jenes tun, da man die kopiergeschützen
Daten von DVDs damals noch nicht per Software knacken konnte (z.B. "de-marcovision" Funktion).

Das ganze hat auch (Urheber-) rechtliche Gründe:
Per Definition darf und durfte man kopiergeschütze Medien nicht unter Verwendung von Umgehungen des Kopierschutzes oder
sogar aushelben (cracken) des selbrigen kopieren (z.B. "de-macrovision", rippen etc...).
Griff man aber den Datenstream am Ausgang der Grafikkarte mittels eines Y-Kabels oder eines zwischengeschalteten Aufnahme-
gerätes ab, waren die Inhalte nicht mehr kopiergeschützt da dieser bereits von der CPU/Grafikkarte decodiert wurde bevor die Daten
ausgegeben wurden. So konnte man damals die DVD`s der ersten Generation mit etwas "Bastelei" spielend einfach kopieren ohne
Qualitätsverlust, da die Daten digital 1:1 durchgereicht wurden, allerdings nun ohne den Kopierschutz ("Macrovision").
Um dies zu unterbinden entwickelte man HDCP. Alle Grafikkarten die nach der Entwicklung produziert wurden sind automatisch HDCP
kompatibel sofern sie mindestens einen digitalen Ausgang besaßen (trifft nicht auf reine Analog Karten zu die nur VGA Anschlüsse haben zu).

Da Fernseher erst später überhaupt eine Möglichkeit besaßen per VGA-Kabel an eine Grafikkarte anzuschließen und noch viel später erst mit
DVI oder HDMI, sollte ein solcher Fernseher eigendlich HDCP via DVI oder HDMI unterstützen.
Tut er das nicht, hat er entweder keinen der beiden Anschlüsse oder die Implementierung von HDCP ist bei diesem Gerät fehlerhaft und das Gerät
somit "Schrott", zumindest im Sinne der Wiedergabe von HD Inhalten/kopiergeschützten Inhalten.

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: 32067
25.01.2010 um 13:04 Uhr
Hallo,

was HD-Ready tatsächlich bedeutet steht in dem Link auf die Wikipedia. U.a. heißt das "HDCP unterstützt" und "1080i"

Bluray gucken kannst du, der Player muß aber an den DVI-Eingang ran, nur dort funktioniert das HDCP, was die Übermittlung der digitalen Bilddaten gegen Abhören schützt. Laut Google ( http://www.testberichte.de/r/datenblatt/58594/benq-dv3750.html ) kann der Fernseher das, irgendwie haben Support und Du da wohl aneinander vorbeigeredet.

Das einzige was du nicht mit dem Fernseher kannst ist "1080p", vermutlich fehlte der Elektronik damals (die Kiste ist immerhin schon 4 Jahre alt, das ist eine Ewigkeit in dem Umfeld) die Power, obwohl das Panel schon 1920x1080 hat ...
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
25.01.2010 um 13:04 Uhr
Zitat von wiedhalm:
Und zweite Frage: Gibt es eine Hintertür um dieses HDCP zu umgehen? Ich frage dies ganz öffentlich, denn ich will weder
Raubkopien herstellen, noch sonst jemanden schädigen. Ich möchte nur die Leistungsfähigkeit meines teuren
LCD-Fernsehers in Verbindung mit einem BluRayDVDPlayer voll ausnutzen!


Hallo,

man spricht bei HDCP von einer Kette. Das heisst jedes Mitglied der Kette muss HDCP unterstützen. Grafikkarte -> Fernseher -> Abspielsoftware. Wenn eines davon nicht mitmacht klappt es nicht. Als ich meinen HTPC zusammen konfiguriert habe habe ich auch extra darauf aufgepasst aber es hat dann später doch nicht funktionniert. Ich habe mir ### von ### gekauft und danach ging es dann.

Mit freundlichen Grüßen

PS: Ich merke dass die genannte Software vom Board gefiltert wird. Namen gibts per PN. Also HDCP lässt sich sehr wohl umgehen!!
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
25.01.2010 um 13:06 Uhr
Zitat von wiesi200:
i steht für Interlaced Scanning
p steht für Progessive Scan


Danke, man lernt nie aus...
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
25.01.2010 um 14:55 Uhr
Zitat von Cubic83:
> Zitat von wiedhalm:
PS: Ich merke dass die genannte Software vom Board gefiltert wird. Namen gibts per PN. Also HDCP lässt sich sehr wohl
umgehen!!

Womit du dann gegen Urheberrecht verstößt da du den Kopierschutzmechanismus mit einer mit Sicherheit illegalen Software
unterwanderst. Auf legalem Weg ist HDCP nicht umgehbar wie ich bereits geschrieben habe. Was deine Software wahrscheinlich
macht ist einfaches decrypten (in diesem Fall cracken) des Datenstreams indem es den Datenstrom umleitet bevor er in die Grafikkarte
gelangt und somit unverschlüsselt dort bereits ankommt, was damit HDCP aushebelt.

Ich wäre vorsichtig an deiner Stelle hier zu schreiben das du so eine Software einsetzt, das kann böse Folgen für dich haben wenn dir jemand
ans Bein pinkeln will.

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
25.01.2010 um 15:26 Uhr
Hallo,

genau das macht das Programm. Es entfernt direkt die Kodierung beim auslesen der DVD. Und das Programm ist in DE auch verboten (bei uns nicht).

Davon mal abgesehen habe ich kein Problem damit, den Kopierschutz zu umgehen, wenn ich damit meine Filme anschauen kann. Wohlgemerkt - ich habe alles richtig gemacht und auch die Filme sind legal. Und ich würde auch meinen, dass sich in DE niemand darüber aufregt. Wo kein Kläger, da kein Richter...

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: FalconTR
02.02.2010 um 22:20 Uhr
Soweit ich mich erinnere ist das umgehen der Kopierschutzsperre in DE verboten, d.h. BlueRay ins Laufwerk und mit welchen Programm auch immer Kopie auf Festplatte ziehen ist imho verboten.
Wenn man allerdings das Original im Schrank stehen hat, dann kann man sich eine Kopie aus dem Internet laden, hat damit nicht selber die Sperre umgangen und ein Loch im System gefunden.
Wie groß das Loch ist und wie viel durch passt steht auf einem anderen Blatt.

Obiges ist meine Meinung und stellt keine Rechtsberatung da.

Gruß
FalconTR
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Großstörung bei der Telekom: Was wirklich geschah (2)

Link von Frank zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Multimedia & Zubehör
Einrichtung Alarm DINION IP Bullet 5000 HD (1)

Frage von MartinL zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Windows 10
gelöst MacBook Air Intel HD 3000 und Windows 10 64 bit? (8)

Frage von NeXiaL-Computers zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...