Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HDD Datenverlust MAC - NTFS

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: itproject

itproject (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2012 um 21:25 Uhr, 3562 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

... ich habe gerade eine sehr traurige Erfahrung mit meinem neuen Macbook machen müssen!

1TB USB 3.0 NTFS Backup (vom alten Windows rechner) an den Mac gesteckt, TIME MACHINE ABGEBROCHEN!

Habe mir zunächst das Tool TUXERA installiert, damit man unter MAC auf NTFS schreiben kann.

Wollte anschließend die Daten von der Platte herunterkopieren (noch alle Daten da) ... während dem Kopiervorgang kam mir das alles schon so komisch vor, dar einige Ordner schon nichtmehr richttig (im Hintergrund) angezeigt wurden.

Also platte abgesteckt, wieder dran und Bumm es sind nurnoch 2 von ca 20 Ordnern auf der USB HDD vorhanden!

... in den beiden Ordnern sind nur ein paar Bilder und Textfiles also insgesamt nur paar GB.

--> ich mache das Terminal auf und gebe "df -h" ein um die Speicherauslastung zu prüfen --> es sind noch 560GB von 1000GB belegt, allerdings nichtmehr sichtbar.

--> habe mir das Tool TestDisk heruntergeladen, leider sehe ich mit dem Tool nur die Dateien, welche ich auch über die Dateiebene sehen kann.

http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk

Es sind allerdings noch viel, viel mehr Daten drauf, da die Platte ja noch mit über 500gb belegt ist.

Was kann ich tun? gparted bzw parted unter linux zeigt mir eine fehlerfreie NTFS Partition

Ich bin am verzweifeln, wer mir die Lösung bringt ist mein absoluter Retter des Tages, der Nacht, ich sag mal Retter des Jahres !

So please help meeeee ;D


Danke für Eure Hilfe!
Mitglied: MrNetman
23.11.2012 um 08:11 Uhr
hi Project,

Warum wolltest du auf NTFS schreiben, wenn du doch nur ein Backup einspielen wolltest? Oder besser gesicherte Dokumenten- und Bilderordener.
Das hört sich eher nach Experiment ab, denn als Sicherung.

Und sonst zeigt dir kein Linux (z.B. von CD) ein echtes NTFS oder hast du irgendwo einen Windows-PC?

Dass die USB3 Festplatte einen Defekt hat, respektive nicht sauber mit USB3 arbeitet, hast du schon überlegt?

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: itproject
23.11.2012 um 08:29 Uhr
Hallo MrNetman,

habe den MAC neu, alten Windows rechner verkauft. Habe noch ein 2. altes Notebook mit Win7/LinuxMint

Wollte die bereits auf NTFS formatierte platte an den mac stecken um mit "lesen" dateien herunter zu kopieren. Wollte dateien aus sicherheitsgründen lieber auf 2 platten haben, als mein gesamtes backup auf usb, welches nun kaputt ist ;(

Die vermutung ist, da der rechner unter mac,win,linux jedes mal nur 2 statt 20 ordner anzeigt dass eventuell irgendwas die sektoren oder cylinder der festplatte umgeschrieben hat, d.h. dass der rechner denkt die platte ist viel kleiner als sie wirklich ist und daher auch nur weniger daten anzeigt.

Habe die ganze Nacht gparted die festplatte checken lassen, allerdings komme ich trotzdem nicht auf die verlohrenen daten.

Die daten müssen noch dort sein, 560gb sind belegt, die 2 angezeigten ordner haben nur 36 gig ... der rest muss einfach noch da sein, weis nur nicht wie ich ran komme :_(

Danke für die Hilfe!

Grüße
ITproject
Bitte warten ..
Mitglied: degNLB
23.11.2012 um 08:35 Uhr
Hallo,

hast du mit dem TestDisk-Tool die MFT der Festplatte mal verscuht zu reparieren?
Weil für mich hört sich das so an, dass dein Macbook die MFT zerschossen hast und nur noch die Einträge für die paar GB drinstehen, aber der Rest nichtmehr.
Ist vielleicht ein Veruch wert

Mit freundlichen Grüßen
Paul
Bitte warten ..
Mitglied: itproject
23.11.2012 um 09:04 Uhr
Hi Paul,

ist auf jeden Fall einen versuch wert! Ich muss das ausprobieren.

http://www.cgsecurity.org/wiki/Advanced_NTFS_Boot_and_MFT_Repair

Dort ist auch eine kleine Beschreibung, ich hoffe das ist es!

Besten Dank!

Grüße
Itproject
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
23.11.2012 um 10:40 Uhr
Sevus,

HALT !!
STOP !!

Wenn Du Deine Daten wiederhaben willst, wende Dich an ein professionelles Labor.

Die haben Ahnung was sie tun, und mach keine Experimente wie DU !

Sei mir nicht böse, aber was Du da gerade schreibst, klingt danach als wolltest Du die Daten mit Gewalt vernichten.

Wenn die Daten Dir wichtig und teuer sind, wende Dich an einen professionelen Anbieter der das Kann und auch täglich macht.

Alles andere ist Murks und kostet Dich Deine ach so wichtigen Daten.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: degNLB
23.11.2012 um 10:48 Uhr
Hallo Anton28,

ich verstehe nicht warum du hier sone Wellen schlägst.
Wenn er die MFT neu anlegt mit dem Tool, sucht das Tool auf der Festplatte nach den zusammenhängenden Sektoren und schreibt diese in die Tabelle rein, sodass Windows aus der Tabelle herauslesen kann, wo welche Daten liegen.

Und solange er nicht formartiert o.ä. passieren seine Daten nichts.

Aber ich lasse mich auch gerne korrigieren
Bitte warten ..
Mitglied: itproject
03.12.2012 um 17:19 Uhr
Hallo zusammen,

hab die Daten wieder gerettet bekommen - Überglücklich bin ich :D

.... am ende haben alle professionellen Tools versagt, in Windows einem ausgiebigen Check unterzogen rechtsklick auf eigenschaften, tools, auf fehler prüfen.

--> ich hätte nicht gedacht, dass Windows das ganze beheben kann, aber es hat funktioniert, ein hoch auf Windows mit seinem NTFS - New Technology File System :D

Danke für Euren Support!!!

- SOLVED -
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Was ist mit Seagate Cheetah 15k HDD passiert? (2)

Frage von vBurak zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...