Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HDDs dimensionieren partitionieren aufteilen ich bin mir unsicher

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: falschparker

falschparker (Level 1) - Jetzt verbinden

10.03.2014 um 21:01 Uhr, 1649 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich beschäftige mich seit längerer Zeit mal wieder mit MS und zwar soll ein Server 2012 R1 aufgesetzt werden. Als letztes MS-Projekt habe ich 2003 SBS aufgesetzt; seitdem hat sich ja eine ganze Menge bei MS getan .

Es soll ein Server 2012 R1 Hyper-V aufgesetzt werden, auf dem zwei VMs laufen, einmal RDS und auf der anderen Maschine DC, DB-Server, Dateiserver, Dokumenten-Archivierungslösung.

Es geht um insgesamt 15 Clients, RDS sind 6 Clients. Zur Verfügung stehen:

Sechs 600GB HDDs SAS 15K, zwei Quad Xeon CPUs und 32GB RAM

Ich würde jetzt zwei von den HDDs als Raid 1 konfigurieren und den Hyper-V darauf installieren, die restlichen Platten als Raid 10 und dort die zwei VMs ablegen bzw. installieren. Nur was mache ich mit dem Rest des Speichers des RAID 1, das System benötigt doch sicher nicht mehr 20GB, als Core noch weniger. Ich bin mir bezüglich der Aufteilung unsicher, auf der anderen Seite könnte ich ja auch alle sechs HDDs als Raid 10 konfigurieren und dann aufteilen ...

Was würdet Ihr machen?

Danke & Gruß
Peter



Mitglied: falschparker
11.03.2014 um 12:26 Uhr
Ich mache es jetzt einfach so, Hyper-V in das Raid 1 und die VMs Raid 10.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: XenClient
13.03.2014 um 10:02 Uhr
Hey,

was hälst du denn von der Idee ein Raid 1 für den Hyper-V zu erstellen und den Rest als Raid 5 Laufen zu lassen. Natürlich ist das Raid 10 schneller aber du verschwendest damit Platz wie sonst noch etwas und da du auch schon 15k SAS Platten hast würde ich mir um Geschwindigkeit nurnoch wenige Gedanken machen.

Dementsprechend würde ich dir Empfehlen:

Hyper-V
Raid 1 (2 Platten)

VM's
Raid 5 (4 Platten)

Insgesamte Speicherkapazität:
2,4 TB



Bei deiner Konstellation hättest du nur 1,8TB zur Verfügung.

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: falschparker
13.03.2014 um 10:58 Uhr
Salut,

Danke für deine Antwort.

Dies wollte ich auch erst so machen, da aber u.a. eine Oracle-DB läuft nehme ich lieber die GEschwindigkeitsvorzüge.

Grüße
FalschParker
Bitte warten ..
Mitglied: chfr77
01.04.2014 um 16:50 Uhr
Zitat von XenClient:

Hey,

was hälst du denn von der Idee ein Raid 1 für den Hyper-V zu erstellen und den Rest als Raid 5 Laufen zu lassen.

Je nach Controller benötigt das mehr Zeit und setzt den Controller auch generell mehr unter Last, da für ein Raid-5 viele XOR Berechnungen in der ALU des Controllers auftreten. Ein Raid 5 mit 3 Platten hat auch nur noch 80% der Schreibleistung einer Platte.

Wenn das darunterliegende System wirklich nur der Hypervisor ist (der hoffentlich nicht nur den DC im Gast verwendet :D), dann kannst Du auch ein Raid 10 mit 6 Platten machen und 2 Partitionen. Dann hast Du noch die IOPS der ersten beiden Platten dabei. Das sollte bei nur 2 Gästen wo die Nutzdatenzugriffe hoch sind, besser skalieren.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 partitionieren ? (22)

Frage von malcomxcia zum Thema Windows Server ...

Webbrowser
Firefox 51 warnt vor unsicheren Log-ins

Link von Frank zum Thema Webbrowser ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raid-Controller (Areca) Datenverlust trotz R5 (16)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (13)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

Windows 10
Programm Installation bei Win 10 Fehlerhaft (12)

Frage von Keineahnungvonnix zum Thema Windows 10 ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology DS213j (11)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...