Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Heimnetzwerk mit Vlan und DHCP

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: BalloS

BalloS (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2011 um 13:02 Uhr, 6017 Aufrufe, 16 Kommentare

Hiho,

ich hab da mal ein Problem, wo ich irgendwie nicht so recht weiter komme.

Ich habe zu Hause ein 2 Familienhaus. Das obere Stockwerk ist als ZweierWG vermietet. Das bedeutet 2 Zimmer mit je einer Person. Im Erdgeschoss wohnen wir.

EG: 2 PC LAN / 1-4 PC/Laptop Wlan
OG: 2 PC LAN

Es gibt 1 Internetanschluss von KD, der im EG ankommt.

Ich möchte nun in die beiden Zimmer im OG jeweils einen Internetanschluss und natürlich alle PCs im EG. Bisher ist nur das EG über eine Fritzbox angeschlossen. Dies funktioniert auch wunderbar. Jedoch ist die Fritzbox nun komplett belegt.

Die beiden Zimmer im OG möchte ich getrennt voneinander haben und das OG auch getrennt vom EG, aber alle sollen über den KD Anschluss ins Internet. Das ganze soll auch ohne Aufwand der beiden Mieter im OG geschenen. Das bedeutet, die stellen ihren PC auf DHCP, stöpseln das Kabel rein und sind drin.

Ich dachte mir nun, dass man dies über Vlans verwirklicht. Ich habs nun mit einem Vlanfähigen Switch probiert, jedoch trug dies leider keine Früchte, da KD nur 2 IP-Adressen vergibt. Diese sind natürlich vom Switch und der Fritz Box belegt worden.


Ich denke, was man bräuchte ist ein Switch, der vlanfähig ist und einen DHCP Server integriert hat. Kann da jemand einen empfehlen ? Es muss keiner sein, der nun 48 Ports hat oder groß erweiterbar ist. Ein kleiner 8-Port würde total ausreichen. Jedoch konnte ich bisher keinen finden, der auch einen DHCP Server integriert hat. Switche, die DHCP Support haben, gibt es ja wie Sand am Meer, aber das reicht ja leider nicht.


Kann jemand helfen, oder hat jemand noch eine andere Idee ?

Was komplett ausfällt ist noch einen stationären DHCP Server auf irgendeinem festen PC zu installieren.


Bin für jede Hilfe dankbar.

gruss
BalloS
Mitglied: muftypeter
08.08.2011 um 13:35 Uhr
Hallo,
mich hat der Text etwas verwirrt.

2 Leute in der WG sollen einfach in das Internet. Ist das so, oder sollen die einen eigenen KD-Vertrag bekommen.
Falls nicht, ist der Vertragspartner von KD für die Verfehlungen (Filesharing) haftbar. Abhilfe könnte nur ein Proxy mit Logging schaffen. Wieweit das dann vor Gericht hilft, lasse ich mal offen.

Die Fritz hat im eigenen Netz nur eine IP, hier läuft also alles zusammen.

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasH.
08.08.2011 um 14:03 Uhr
Hallo,

hat die FritzBox keinen DHCP Server?

Gruss Th.
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
08.08.2011 um 14:31 Uhr
Klar hat die Fritz Box einen DHCP Server. Aber die Fritz Box ist nicht vlanfähig und auch mit dem vlanfähigen Switch haut es nicht hin, weil die Fritz Box dann in einem anderen Vlan wäre, als die beiden PCs im OG.

Die beiden PCs im OG sollen ja keinen Zugriff auf die PCs im EG haben und auch untereinander nicht.



Die Gefahr mit dem Filesharing ist mir schon bewusst. Aber darum geht es jetzt erst einmal nicht. In erster Linie geht es mir nun darum die beiden PCs ins Netz zu bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasH.
08.08.2011 um 14:38 Uhr
Hi,

nunja, ich hab mir das so gedacht. Du hast ein VLAN 1 und 2 welches die beiden OG Rechner sind, dann hast du ein VLAN 3 welches deine UG Rechner sind. Das Konfigurierst du beispielsweise so an den Ports:

Port 1 geht zur Fritz Box und ist im VLAN 1,2 u. 3
Rechner 1 OG ist an Port 2 der hat VLAN 1
Rechner 2 OG ist an Port 3 und ist im VLAN 2
Deine Kisten sind an Port 4- ~ und im VLAN 3

Alle bekommen Adressen aus dem gleichen Bereich sind aber durch die VLANs getrennt.

Sollte das nicht so funktionieren?

Gruss Th.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.08.2011 um 14:45 Uhr
morgen,

das ganze könnte z.B. so aussehen wenn du es mit Routern realisierst. Theoretisch kann einer der zwei OG Router auch eingesparrt werden. Das Netz könnte zusätzlich dann auch noch, wie oben schon erwähnt, um einen Proxy zum Logging erweitert werden.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
08.08.2011 um 15:06 Uhr
Zitat von ThomasH.:
Hi,

nunja, ich hab mir das so gedacht. Du hast ein VLAN 1 und 2 welches die beiden OG Rechner sind, dann hast du ein VLAN 3 welches
deine UG Rechner sind. Das Konfigurierst du beispielsweise so an den Ports:

Port 1 geht zur Fritz Box und ist im VLAN 1,2 u. 3
Rechner 1 OG ist an Port 2 der hat VLAN 1
Rechner 2 OG ist an Port 3 und ist im VLAN 2
Deine Kisten sind an Port 4- ~ und im VLAN 3

Alle bekommen Adressen aus dem gleichen Bereich sind aber durch die VLANs getrennt.

Sollte das nicht so funktionieren?


Gruss Th.



Vom Prinzip her könnte das gehen, aber haben dann nicht die Rechner aus dem OG Zugriff auf die Wlan Geräte, die ja über die Fritzbox laufen ?

Vielleicht hab ich mich auch etwas blöde ausgedrückt.

Die Geräte im EG sind alle an die Fritzbox angeschlossen. Über die Fritzbox werden ja auch die Ports gesperrt usw. Die PC im OG sind dann für ihre Sicherheit selbst verantworltich. Diese brauchen nur einen Zugang zum Internet.
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
08.08.2011 um 15:10 Uhr
Zitat von dave114:
morgen,

das ganze könnte z.B. so aussehen wenn du es mit Routern
realisierst. Theoretisch kann einer der zwei OG Router auch eingesparrt werden. Das Netz könnte zusätzlich dann auch
noch, wie oben schon erwähnt, um einen Proxy zum Logging erweitert werden.

Mit freundlichen Grüßen
David

Das sieht vom Prinzip her auch nicht schlecht aus. Allerdings eine Menge weitere Hardware.

Ich hatte es mir eigentlich so gedacht, dass ich vom KD Modem in ein Switch gehe (vlanfähig, inkl. DHCP Server). Dort teile ich das ganze dann in 3 Vlans. 2 gehen ins OG und eins bleibt im EG, wo sich dann die Ftizbox befindet.

Die Frage ist nur, ob es einen erschwinglichen Switch gibt (ich schmeisse mal max. 300 Euro in den Raum) mit dem man dieses darstellen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.08.2011 um 15:17 Uhr
morgen,

du kannst hinter das KD Modem nicht direkt einen Switch hängen da KD ja nur eine IP liefert muss da erst noch ein Router/Fritz.Box zwischen.

Hardwaretechnisch Minimalisiert ginge zu Not auch das.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasH.
08.08.2011 um 15:52 Uhr
Vom Prinzip her könnte das gehen, aber haben dann nicht die Rechner aus dem OG Zugriff auf die Wlan Geräte, die ja über die Fritzbox laufen ?

Okay, ich bin jetzt von Verkabelung ausgegangen ^^

3 billige Netgear Router gingen auch, wenns billig sein soll. Die ohne Modem können gut routen und sind für 20 Euro gebraucht zu bekommen
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
08.08.2011 um 15:54 Uhr
Zitat von dave114:
morgen,

du kannst hinter das KD Modem nicht direkt einen Switch hängen da KD ja nur eine IP liefert muss da erst noch ein
Router/Fritz.Box zwischen.

Hardwaretechnisch Minimalisiert ginge zu Not auch das.

Mit freundlichen Grüßen
David


KD liefert 2 IP-Adressen :D Aber trotzdem zu wenig.

Genau aus diesem Grund habe ich an ein Switch mit integriertem DHCP-Server gedacht.

Da würde es vom KD Modem auf den Switch gehen. Vlan 1 dann die Fritzbox und Vlan 2+3 dann einfach nach oben durch.
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
08.08.2011 um 15:56 Uhr
Zitat von ThomasH.:
> Vom Prinzip her könnte das gehen, aber haben dann nicht die Rechner aus dem OG Zugriff auf die Wlan Geräte, die ja
über die Fritzbox laufen ?

Okay, ich bin jetzt von Verkabelung ausgegangen ^^

3 billige Netgear Router gingen auch, wenns billig sein soll. Die ohne Modem können gut routen und sind für 20 Euro
gebraucht zu bekommen


Aber damit habe ich die Fritzbox immernoch als alleinigen DHCP Server drin und damit haben die PCs im OG auch wieder Zugriff auf die anderen Geräte, da alles auf der Fritz Box zusammen läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.08.2011 um 15:58 Uhr
Warum das? Jeder Billig-Router hat einen DHCP-Server drin!
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
09.08.2011 um 09:51 Uhr
Hallo,

Bin mir nicht ganz sicher, aber konnte bei der Fritzbox nicht eine Portseparierung einschalten. Dann bräuchtest du nur noch einen kleinen Switch fürs EG und vielleicht einen extra Accesspoint.

Tschüss

Centauri
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
09.08.2011 um 10:48 Uhr
Bei dieser Fritzbox leider nicht.

Aber ich denke ich habe eine kostengünstige Möglichkeit gefunden.


zwichen KD-Modem und Fritzbox den Draytek Vigor 2130 schalten. Dieser Router hat ganz normal einen DHCP Server und kann auch 4 Vlans aufbauen. Damit müsste ich sofort dann das Netzt trennen können und alle sollten glücklich sein.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
09.08.2011 um 10:58 Uhr
morgen BalloS,

[OT]

warum liefert KD zwei IP-Adressen? Wie findest du bei dir die unterschiedlichen IPs heraus?

Bin auch KD Kunde von daher wundet mich das jetzt etwas ...

[/OT]

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: BalloS
09.08.2011 um 12:13 Uhr
Hi,

ich habs nur durch Zufall herausgefunden.

Ich habe direkt hinter das KD-Modem ein managebaren Switch gehängt, der auf DHCP eingestellt war. (IP 1) und den Switch dann einen weiteren PC (IP 2)


Beide Geräte hatten nun eine IP und der PC konnte auch ins Internet.


Ausserdem liefert KD ja solch komischen IPs. Im Augenblick habe ich eine 31. ....



Ich war auch sehr verwundert, aber es ging. Kannst es ja mal bei Zeiten ausprobieren. Vielleicht war es auch nur Zufall, weil es in meinen Augen auch keinen Sinn macht, aber die Tiefen von KD sind unergründlich :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Ein gemeinsamer Internetzugang - Netzwerk Aufteilen (DHCP -VLAN) (15)

Frage von pingii zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst PFsense DHCP arbeitet nicht im VLAN (5)

Frage von sleeplessnight zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
Problem DHCP und VLAN (6)

Frage von idontknow zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (2)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...