Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Herausfinden, wer wie lange und wo im Internet surft

Frage Microsoft

Mitglied: poison1976

poison1976 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.07.2011 um 09:59 Uhr, 9431 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo Leute,

mein Chef möchte von mir wissen, wer in der Firma wie lange gesurft hat, und am besten noch auf welchen Seiten die Personen waren.
Natürlich sollen diese das erst mal nicht mitbekommen....

Kann ich das irgendwie über die Gruppenrichtlinien auf unserem SBS 2003 realisieren, oder muss ich hier an jeden Rechner gehen und mir den Browserverlauf anschauen?
Oder kennt jemnad ein Tool das mir das zentral Aufzeichnet?


Vielen Dank und Gruß
poison
Mitglied: Patriot
12.07.2011 um 10:04 Uhr
google mal ganz schnell nach Datenschutz
Bitte warten ..
Mitglied: Neomatic
12.07.2011 um 10:05 Uhr
Hallo,

das Schlagwort lautet hier Proxyserver (z.B. Squid). Allerdings ist das eine heikle Sache. Die Mitarbeiter müssen darüber in Kenntnis gesetzt werden und müssen das auch Unterschreiben. Falls das nicht gemacht wird und es kommt raus das dein Chef das macht, dann gute Nacht.

Gruß

Neomatic
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.07.2011 um 10:06 Uhr
Hallo,

grundsätzlich gefällt mir die Aussage "Natürlich sollen diese das erst mal nicht mitbekommen" nicht. Sei da vorsichtig nicht das du deswegen Ärger bekommst.
Da mit der Zeit wird auch relativ kompliziert. Aber wann und was, da könnte man z.b einen Proxy wie Squid einsetzen, hätte auch andere Vorteile.

Aber persönlich würd ich diese Aufgabe nicht umsetzten.
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
12.07.2011 um 10:27 Uhr
uhhhhhh ganz schönes Thema

Habt ihr einen Betriebsrat oder MItarbeitervertretung? Falls ja -> In Kenntnis setzen!

Gibt es bei euch eine klare Regelung was privates Surfen und private Mailnutzung angeht? Sofern es kein ausdrückliches verbot über das private Surfen gibt, wird es guldet und damit erlaubt. Nach Datenschutzgesetzt ist es dir dann _verboten_ die MItarbeiter zu überwachen.

Bevor Du diese Maßnahme umsetzt, solltest Du unbedingt alle rechtlichen Aspekte klären. Bei UNklarheiten am besten gemeinsam mit dem Betriebsrat einen entsprechenden Fachanwalt fragen, hier im Forum dürfen wir keine Rechtsberatung geben.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Babelsberger
12.07.2011 um 10:44 Uhr
Hallo,

ich schließe mich hier meinen Vorrednern an - die Aufgabe solltest Du mit klarem Verweis auf geltende Datenschutzbestimmungen (vergleiche BDSG) bzw. Eure gültigen Betriebsvereinbarungen (hat ja eigentlich jede Firma) ablehnen. Nun gut ... wenn Deine Firma keine solche Regelung hat und auch keinen Betriebsrat, musst Du die Anweisung vermutlich umsetzen, schön ist das allerdings nicht.

Eine Möglichkeit ist auch am Standardgateway anzusetzen, wenn Du keinen Proxyserver installieren willst / installiert hast. Wir nutzen beispielsweise eine Zyxel USG 1000 und diese biete einige Auswahlmöglichkeiten in Sachen Logs / Statistiken. Man kann wenn man beispielsweise mit festen IPs arbeitet relativ klar sehen welche IP wohin und wie oft "gesurft" ist. Standardmäßig ist diese "Statistikauswertung" allerdings abgeschaltet, wie vermutlich bei den meisten zentralen Internetgateways. Wegen dem Kontrollwahn Deines Chefs jetzt einen Microsoft ISA-Server aufzusetzen (mit welchem Du das Surfverhalten der Benutzer zu 100% überwachen kannst) halte ich für viel zu teuer gemessen am Nutzen der Aktion.
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
12.07.2011 um 10:50 Uhr
Hallo,

wenn in einer Firma keine Regelung zur privaten Internetnutzung herrscht, zählt es rechtlich, so glaube ich, als Erlaubnis für das pricvate Surfen und somit DARFST du keine Überwachung. Hier solltest Du aber unbedingt einen fachanwalt zur Rate ziehen, bzw deinem Chef die Problem erstmal darstellen, vllt verwirft er das ganze dann schon.
Falls nicht, würde ich mit Verweis auf das Bundesdatschutzgesetz diese Aufgabe nicht ausführen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.07.2011 um 11:17 Uhr
Um mal wieder aufs technische und die Lösung zurückzukommen:
Installiere dir einen Proxy wie den am meisten benutzten und kostenfreien Squid:
http://www.squid-handbuch.de/hb/
bzw.
http://blog.proesdorf.de/2010/06/29/squid-proxy-konfigurieren.html
Damit die User es nicht merken installierst du den Squid im sog. transparent mode !
Der Squid Proxy bringt per Default eine Menge grafischer Tools mit (Webseite), mit denen du per simplen Mausklick herausbekommt welcher User, wann und wie lange auf welchen Webseiten rumgesurft hat.
Ein simpler und banaler Klassiker den man in 2 Stunden zum Fliegen hat !!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.07.2011 um 15:54 Uhr
Auf das technische hat ja aqui schon hingewiesen.

Ansonsten Laß Dir das schriftlich vom Chef geben! Oder Du hast genug Rückgrat, um nein zu sagen.

Der gelackmeierte bist auf jeden Fall Du, wenn Du das ohne Rückendeckung machst.
Bitte warten ..
Mitglied: poison1976
12.07.2011 um 16:03 Uhr
Hallo Leute,

den Wink mit dem Zaunpfahl bzgl. Datenschutz habe ich verstanden

Ich habe Ihn auch bereits darauf hingewiesen und er will mir hier etwas schriftliches geben. Obwohl mir die Problematik diesbezüglich durchaus bewusst ist und war. Trotzdem vielen Dank für die Hinweise.

@ Lochkartenstanzer: Als externer Dienstleister muss man mit manchen Kunden etwas biegsamer sein im Rückgrat...)

@aqui: Danke für die technische Seite!


Gruß
poison
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.07.2011 um 16:53 Uhr
Zitat von poison1976:
@ Lochkartenstanzer: Als externer Dienstleister muss man mit manchen Kunden etwas biegsamer sein im Rückgrat...)

Gerade dann nicht. Dann macht man sich zum Erfüllungsgehilfen. Sinnvoller ist es, dem Kunden zu erläutern, was da falsch läuft und ihm Möglichkeiten aufzuzeigen, wie er das besser macht.

Ich selbst bin eine "Ein-Mnnn-Bude" und werde gerne auch immer mal wieder von "absolutistischen" Chefs solche Sachen gefragt. Wenn man ihnen dann darlegt welches Kuckucksei sie sich selbst damit legen, sind sie meistens sehr einsichtig und kooperativ.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.07.2011 um 09:54 Uhr
Nun lasst ihn doch endlich mal seinen Squid zum Fliegen bringen und die Leute überwachen...
Was er für rechtliche Konsequenzen eingeht ist ihm ja nach der Flut der Threads hier klar. 3/4 beschäftigen sich ja damit statt mit der eigentlichen Hilfestellung...

@poison1976
Wenns das denn war
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
Bitte warten ..
Mitglied: Raymen
18.07.2011 um 14:42 Uhr
Man könnte auch nur die Seiten blocken auf denen die Leute gerne ihre Zeit verbringen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.07.2011 um 14:46 Uhr
@Raymen
....dann suchen sie sich andere ! Wie oft willst du den Blocken und das konfigurieren. Das ist nicht handhabbar so und kontraproduktiv !
Bitte warten ..
Mitglied: freepower
18.07.2011 um 16:33 Uhr
der SBS 2003 bietet in der Konsole das Werkzeug Server-Nutzungsbericht an. Der zeigt dir 14-täglich die Mail- und Internetnutzung pro User. Für einen ersten Überblick genügt das. Dann kannst du später immer noch mit irgend einem Vorwand (Absturz während Verbindung, sind Daten verloren gegangen etc.) nachfragen und findest dann so raus ob der Benutzer gesurft hat oder nur ein IE-Fenster nicht geschlossen hat.
Der nächste Schritt wäre dann, gewisse Seiten oder Stichwörter in der firewall zu sperren
Bitte warten ..
Mitglied: poison1976
11.08.2011 um 14:59 Uhr
Hi freepower,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde und mich für Eure Antworten bedanke!

Der SBS loggt die Internetnutzung aber nur mit, wenn er auch als Gateway fungiert, oder?

Bei unserem Kunden gibt es einen VPN-Router als Gateway. Von daher funktioniert das ganze doch nicht, oder????
Bitte warten ..
Mitglied: freepower
11.08.2011 um 15:52 Uhr
ja, das habe ich automatisch angenommen, dass Dein Server 2 LAN-Karten hat und allen Verkehr ins Internet von und nach draussen kontrolliert.
Auch VPN funktioniert so ohne Probleme. Wäre doch DIE Gelegenheit auf getrennte Netze umzusteigen und so die Best Practise anzuwenden
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.08.2011 um 16:50 Uhr
Zitat von poison1976:
Der SBS loggt die Internetnutzung aber nur mit, wenn er auch als Gateway fungiert, oder?

Bei unserem Kunden gibt es einen VPN-Router als Gateway. Von daher funktioniert das ganze doch nicht, oder????

Doch, wenn Du den SBS zwischen VPN-Router und LAN klemmst.

Aber ich würde dafür einen, ggf. transparenten, Squid-proxy nehmen.

ceterum censeo: Beachte die rechlichen Konsequenzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Webbrowser
gelöst Firefox 50 downloads stocken ohne Internet Verbindung (2)

Frage von LordXearo zum Thema Webbrowser ...

Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (9)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...