Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Herkunft der Email verschleiern

Frage Internet

Mitglied: orangeandro

orangeandro (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2011 um 16:15 Uhr, 8282 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

Wenn ich vom Ausland aus Emails an meinen Bruder verschicke, dann kann er aufgrund der IP im Header erkennen aus welchen Land bzw. welchen Provider die Email verschickt wurde. Dass will ich nicht. (persönliche Gründe, muss ich hier nicht weiter erläutern)
Ich halte mich meinetwegen in Panama auf. Danach in Mexiko. Muss aber seine Emails beantworten.
Gibt es einen schnellen und sicheren Dienst anhand dessen ich meine email (gmx, google, was auch immer) dem Standort nach aus Deutschland verschicke ?
Freue mich auf hilfreiche und praktisch anwendbare Tipps. (auch für Laien verständlich)
Mitglied: Snowman25
28.02.2011 um 16:18 Uhr
Hallo orangeandro,

Was verwendest du für einen Emaildienst, dass in deinem Email-header eine IP steht?

Gruß
Snow
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
28.02.2011 um 16:25 Uhr
Moin,

gehe doch über die weboberfläche von Gmx, Web oder wem auch immer. Schon steht nur die Adresse des Servers drin - nicht die deines Clients...

Weitere Tipps wie man die Herkunft verschleiern kann werde ich hier ganz sicher nicht schreiben - da dieses Verfahren natürlich auch für Spammer gern genutzt wird. Und ich möchte nicht riskieren das ich in 14 Tagen von dir nur noch Viagra-Angebote o.ä. erhalte...

Schönen Gruß

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: orangeandro
28.02.2011 um 17:18 Uhr
Also,
wenn ich von einem Internetcafe irgendwo, eine Email verschicke über gmx oder web.de dann kann man nicht erkennen, aus welchem Land die verschickt wurde ?
Da steht dann nur die IP vom DEUTSCHEN Emailserver.
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
28.02.2011 um 17:30 Uhr
da steht ÜBERHAUPT KEINE IP.
Der Emailheader kennt keine IPs.
Der Emailheader kennt Herkunfts- und Zieldomain (welche auch IPs sein können). Und das sind die von den jeweiligen Servern.

Beispiel:
Wenn ich von mir zuhause eine Email über meinen Webserver sende, dann steht im Header die Adresse meines Webservers.

Aus einem internetcafe heraus kannst du sowieso bloß Webdienste verwenden. Da steht im Mailheader dann halt als Sendeserver z.B. 'mail1.gmx.de'. Würde anders auch wenig Sinn ergeben
Bitte warten ..
Mitglied: masterPhin
28.02.2011 um 17:30 Uhr
hi,

die IP des Clienten kann man so oder so nicht sehen, oder Irre ich mich jetzt schon?! So oder so die Mail Adresse und die Server IP evtl. noch.
Und wenn man via Outlook etc. eine Mail versendet, verbindet dieser sich ja mit dem Mail Server, von deinem MailProvider, in Deutschland und nicht auf direktem wege.
Bitte warten ..
Mitglied: orangeandro
28.02.2011 um 18:05 Uhr
von wegen.

ich habe testhalber mal eine email über freemail verschcikt. Im Thunderbird angekommen steht unter received from meine momentane IP.
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
28.02.2011 um 18:57 Uhr
Zitat von masterPhin:
die IP des Clienten kann man so oder so nicht sehen, oder Irre ich mich jetzt schon?!
Die IP sieht man manchmal. Auch wenn du die Mail über ein Webinterface verschickst, sieht man bei einigen Anbietern noch die Client-IP.
Bei Yahoo steht z.B. ein "X-Originating-IP"-Header mit drin:
01.
X-Originating-IP: [69.14.2##.2##]
Wenn du direkt mit einem MUA über den SMTP-Server des Anbieters einlieferst, steht in 99% der Fälle auch die IP-Adresse deines Internetzugangs drin:
01.
Received: from quellmailserver.de (quellmailserver.de [217.xxx.xxx.xxx]) 
02.
	(using TLSv1 with cipher ADH-AES256-SHA (256/256 bits)) 
03.
	(No client certificate requested) 
04.
	by zielmailserver.net (Postfix) with ESMTPS id 0A57A154000A 
05.
	for <empfaenger@zieldomain.de>; Thu,  2 Dec 2010 20:30:30 +0100 (CET) 
06.
Received: from [192.168.xx.xx] (xxxx.adsl.alicedsl.de [92.xx.xx.xx]) 
07.
	(using TLSv1 with cipher AES256-SHA (256/256 bits)) 
08.
	(No client certificate requested) 
09.
	by quellmailserver.de (Postfix) with ESMTP id 4BCF7640F8; 
10.
	Thu,  2 Dec 2010 20:30:18 +0100 (CET)
Der sicherste Weg ist:
Logge dich per SSH auf einer Linux-Konsole ein, starte dort "mutt" und beantworte von da die E-Mails. Da steht dann höchstens die IP des Linux-Systems drin, auf dem du eingeloggt bist. Und das sollte natürlich clevererweise in einem anderen Land stehen
Alternativ hat meines Wissens Google derzeit keine Header, die Rückschlüsse auf deine IP ziehen lassen. Aber das kann natürlich auch geändert werden...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Netzwerk Proxy verschleiern Mac Book Air (16)

Frage von simonlohr zum Thema Mac OS X ...

Windows Server
Hohe Schreibleistung unbekannter Herkunft (4)

Frage von anteNope zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS2011 Essentials erzeugt IP mit unbekannter Herkunft (13)

Frage von morpheus2010 zum Thema Windows Server ...

E-Mail
Email für Benachrichtigungen (5)

Frage von deredvtyp zum Thema E-Mail ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

How I hacked hundreds of companies through their helpdesk

Information von SeaStorm zum Thema Sicherheit ...

Erkennung und -Abwehr

Ccleaner-Angriff war nur auf große Unternehmen gemünzt

(9)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Sicherheit

Eventuell neue Lücke in Intels ME

Information von sabines zum Thema Sicherheit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Humor (lol)
Freidach Beitrag (25)

Frage von Penny.Cilin zum Thema Humor (lol) ...

Lizenzierung
Programm soll in verschiedenen Versionen lizenziert sein (20)

Frage von Yanmai zum Thema Lizenzierung ...

Windows 7
SSD - Win7 Lags (18)

Frage von ph5555 zum Thema Windows 7 ...

Humor (lol)
Wo ist der Fehler auf dem Bild? (17)

Information von the-buccaneer zum Thema Humor (lol) ...