Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hilfe bei Errichtung von kleinem Firmennetz

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: zapman

zapman (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2012 um 12:33 Uhr, 2277 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo liebe Community,

ich sollte für ein kleines Unternehmen mit 3 Arbeitsplätzen (2 StandPC und ein Laptop), sowie einem Laptop eines Vertreters (der über CISCO VPN Client auf das Netzwerk zugreift) das Netzwerk neu konfigurieren. Daher meine Frage: Welche Hardware und Softwarekombination ist dafür am geignetesten?

Ausgangspunkt ist wie bereits beschrieben die Anzahl der Arbeitsplätze - 3 intern und 1 externer, welcher eine Oberfläche braucht um Mails zu prüfen und sich in einem Datenbankprogramm anzumelden.

Zur Zeit zur Zeit läuft alles noch über einen Server mit Windows Server 2003, welcher jetzt jedoch altersbedingt ausgetauscht werden muss.
Ebenfalls kommt ein neues Verwaltungsprogramm (Firmenspezifisch) hinzu welches einen laufenden MySQL Dienst benötigt.
Da jedoch nur 2 fixe Computer benötigt werden, halte ich einen reinen Server für sinnlos. Sowie ist ein NAS Server aufgrund vom benötigten MySQL Dienst auch unzureichend.

Deshalb habe ich mir gedacht dass ich regulärer PC mit Windows 7 sowie ein weiterer mit Windows Server 2008 geeignet wäre.
Bei der Recherche bin ich zudem auf Windows Home Server 2011 gestoßen. Ist dies ein eigenes Betriebssystem und würde sich dies dafür rentieren? Denn dadurch wäre eine zentrale Datenverwaltung und die Möglichkeit von 2 gleichzeitig arbeitenden Personen an einem Server möglich.

Freue mich auf eure Antworten.
Mitglied: Ausserwoeger
13.07.2012, aktualisiert um 12:42 Uhr
Eine NAS würde ich nicht als Server verwenden sonder eher einen MicroServer mit Windows 2008 Essentails zb.
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/at/de/sm/WF05a/15351-15351-4237916-42379 ...

Hier ist bis 10 User gesorgt und wenn das Datenbankprogramm das verwendet werden soll keine grossen Anforderungen hat sollte das reichen.
Die Sicherung ist ebenfalls bereits enthalten und muss nur eingestellt werden. Alle Rechner (Clients) können auch mitgesichert werden.

Einziger Nachteil: Es ist kein Exchange Server enthalten und dieser kann auch nicht nachgerüstet werden.

Wenn kein Exchange Server benötigt wird oder man eine Hosted lösung für Exchange verwendet ist ein Microserver was feines. Die Firma darf hald nur nicht schnell Wachsen den ab 10 User würde ich schon umsteigen auf einen SBS Server.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: bioperiodik
13.07.2012 um 12:55 Uhr
Moin,

Also ich würd auch eher zu einem dedizierten Server mit SBS tendieren, dadurch sind Reserven für weitere Anforderungen/Erweiterungen/Wachstum vorhanden und man ist sehr flexibel. Die DB und Co würde ich nicht auf nem Client mitbetreiben, aus Gründen der Sicherheit, Stabilität und Performance!

Je nachdem wie gut du dich auskennst, kannst du dann Exchange nutzen oder die Mails Hosten lassen, was bei 4 Benutzer ja nicht sehr kostspielig sein sollte.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst RemoteApp-Funktion in sehr kleinem Umfang umsetzen (4)

Frage von Androxin zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
Seriennummer als PC Name im Firmennetz? (26)

Frage von BlueShadow9 zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
VPN Heimnetz und Firmennetz - gleiches Subnetz (6)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...