Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hilfe bei Reverse Proxy

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: rummelpott

rummelpott (Level 1) - Jetzt verbinden

29.12.2014 um 21:29 Uhr, 2041 Aufrufe, 14 Kommentare, 1 Danke

Ich habe mir auf Hosting Paradis einen Linuxserver gemietet! Darauf betreibe ich einen Openvpn Server!
Ich habe mehrere WRT Router mit OpenVpn in verschiedenen Standorten!
Die Geräte hinter den Router kann ich von meinem Pc aus mittels Openvpn erreichen!
Nun da der Server auch einen Apache Webserver an Board hat möchte ich eine Webseite erstellen mit den Links zu meinen Geräten hinter den OpenVPN Routern!
So wie ich es verstanden habe müsste mein Vorhaben mit reverse Proxy möglich sein!
Leider habe ich keine gute deutsche Anleitung gefunden um mein Vorhaben zu realisieren!

Weiß hier jemand Rat?
Mitglied: Dani
29.12.2014 um 22:54 Uhr
Guten Abend,
wir setzen Apache als Reverse Proxy nicht ein. Normalerweiße nutzt man Squid, Nginx oder Pound. Alles sind kleine, flotte und übersichtliche Webserver die genau das machen was du möchtest. Für die ersten beiden, gibt's bei uns eine Anleitung.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
29.12.2014, aktualisiert um 22:59 Uhr
Zitat von rummelpott:

Hallo rummelpott,

ein Grußwort zu Beginn wäre schon schön gewesen...

Ich habe mir auf Hosting Paradis einen Linuxserver gemietet! Darauf betreibe ich einen Openvpn Server!
Ich habe mehrere WRT Router mit OpenVpn in verschiedenen Standorten!
Die Geräte hinter den Router kann ich von meinem Pc aus mittels Openvpn erreichen!

So weit, so gut...

Nun da der Server auch einen Apache Webserver an Board hat möchte ich eine Webseite erstellen mit den Links zu meinen
Geräten hinter den OpenVPN Routern!

Also möchtest du die Webinterfaces der anderen Geräte erreichen? Sollte kein Problem sein!

So wie ich es verstanden habe müsste mein Vorhaben mit reverse Proxy möglich sein!

Das wäre ein gangbarer Weg, sofern du eine Domain hast, über die du auf den Server zugreifst. Du könntest dann für die einzelnen Geräte Subdomains verwenden.


Leider habe ich keine gute deutsche Anleitung gefunden um mein Vorhaben zu realisieren!

Es gibt gute englische Anleitungen: https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-use-apache-http- ...

Weiß hier jemand Rat?

Ja!

Ein paar Grüße zum Abschluss wären auch schön gewesen!

Beste Grüße!


Berthold

P.S.: Hier: http://www.administrator.de/link/apache-reverseproxy-umleitung-fehlerha ... habe ich mal meine Konfiguration beschrieben, vielleicht kannst du ja damit etwas anfangen!
Bitte warten ..
Mitglied: rummelpott
30.12.2014 um 09:21 Uhr
Zitat von Dani:

Guten Abend,
wir setzen Apache als Reverse Proxy nicht ein. Normalerweiße nutzt man Squid, Nginx oder Pound. Alles sind kleine, flotte
und übersichtliche Webserver die genau das machen was du möchtest. Für die ersten beiden, gibt's bei uns eine
Anleitung.


Gruß,
Dani

Entschuldigt das ich mit der Tür ins Hausgefallen bin!
Klingt vielversprechend!
Könnte ich die Links für die oben beschrieben Anleitungen kriegen?
Vielen Dank schönen Tag!
Bitte warten ..
Mitglied: rummelpott
30.12.2014 um 16:09 Uhr
Habe mir Die Links oben Angesehen aber Leider komme ich noch nicht Ganz klar!
Habe nicht Verstanden ob nur gewisse Ports weitergeleitet Werden oder die komplette IP Adresse!

Vielen Dank für eure Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
30.12.2014 um 16:22 Uhr
Hallo,

erst mal, auch wenn Apache nicht grad die erste Wahl für einen ReverseProxy ist (meiner Meinung nach aber auch nicht für einen Webserver) geht es damit auch mit nur 1-2 Zeilen in der Config.

Nur was du wirklich nicht Verstanden hast. Ein Reverse Proxy leitet weder Ports noch ganze IP's weiter.
Das macht man im Linux Bereich z.b. mit IPTables

Ein HTTP Reverse Proxy (gibt's auch für IMAP, FTP usw. also auf Protokollebene) nimmt im Endeffekt einen HTTP Request entgegen sieht in seinem Cache nach ob die Daten vorhanden sind, holt sie bei Bedarf vom Webserver ab und liefert dann dem Client eine Antwort aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
30.12.2014 um 16:43 Uhr
Moin,
Könnte ich die Links für die oben beschrieben Anleitungen kriegen?
Funktioniert die Suche nicht mehr...
http://www.administrator.de/contentid/192704
http://www.administrator.de/contentid/192711


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: rummelpott
30.12.2014 um 17:26 Uhr
Funktioniert die Suche nicht mehr...

Gruß,
Dani

Hallo Dani Danke für die Links!
Habe danach gesucht aber leider nichts passendes gefunden!
Tut mir Leid das ich keinen Guten Start im Forum gemacht habe!
Bin ein blutiger Anfänger in diesem Bereich und ich mach es als Hobby!

Werde jetzt die Beiträge lesen!
Danke & schönen Abend!
Bitte warten ..
Mitglied: rummelpott
30.12.2014 um 17:35 Uhr
Zitat von wiesi200:

Hallo,

erst mal, auch wenn Apache nicht grad die erste Wahl für einen ReverseProxy ist (meiner Meinung nach aber auch nicht für
einen Webserver) geht es damit auch mit nur 1-2 Zeilen in der Config.

Nur was du wirklich nicht Verstanden hast. Ein Reverse Proxy leitet weder Ports noch ganze IP's weiter.
Das macht man im Linux Bereich z.b. mit IPTables

Ein HTTP Reverse Proxy (gibt's auch für IMAP, FTP usw. also auf Protokollebene) nimmt im Endeffekt einen HTTP Request
entgegen sieht in seinem Cache nach ob die Daten vorhanden sind, holt sie bei Bedarf vom Webserver ab und liefert dann dem Client
eine Antwort aus.

Anscheinend habe ich nix verstanden!
Kann ich auf einfachen weg von meiner Homepage aus einen Link auf eine Webvisu auf meinen OpenVpn Client realisieren?
Entschuldigt aber mit den ganzen Fachausdrücken komme ich nicht ganz mit!
Bitte vergebt mir!
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
30.12.2014 um 17:42 Uhr
Zitat von rummelpott:

> Zitat von wiesi200:
>
> Hallo,
>
> erst mal, auch wenn Apache nicht grad die erste Wahl für einen ReverseProxy ist (meiner Meinung nach aber auch nicht
für
> einen Webserver) geht es damit auch mit nur 1-2 Zeilen in der Config.
>
> Nur was du wirklich nicht Verstanden hast. Ein Reverse Proxy leitet weder Ports noch ganze IP's weiter.
> Das macht man im Linux Bereich z.b. mit IPTables
>
> Ein HTTP Reverse Proxy (gibt's auch für IMAP, FTP usw. also auf Protokollebene) nimmt im Endeffekt einen HTTP
Request
> entgegen sieht in seinem Cache nach ob die Daten vorhanden sind, holt sie bei Bedarf vom Webserver ab und liefert dann dem
Client
> eine Antwort aus.

Anscheinend habe ich nix verstanden!
Kann ich auf einfachen weg von meiner Homepage aus einen Link auf eine Webvisu auf meinen OpenVpn Client realisieren?

Ja, wenn es sich jeweils um Webseiten handelt (die anderen Protokolle lassen wir mal aussen vor) und: wenn du deinen ReverseProxy über einen Domainnamen ansprichst, denn daher kann der ReverseProxy dann unterscheiden, woher er die Daten holen soll.
Ob du jetzt Squid, Nginx, Pound oder Apache nimmst ist dabei erstmal egal.
Wichtig: SSH-Zugriff o.Ä. funktioniert in so einem Setup natürlich nicht!

Entschuldigt aber mit den ganzen Fachausdrücken komme ich nicht ganz mit!
Bitte vergebt mir!

Jeder hat mal klein angefangen! Nur nicht den Mut verlieren!


Beste Grüße!


Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
30.12.2014 um 18:20 Uhr
Guten Abend,
kein Problem...das muss dir nicht Leid tun. Nun hast du Lesestoff bis morgen...

Bin ein blutiger Anfänger in diesem Bereich und ich mach es als Hobby!
Ob Hobby oder Beruf... das A und O ist der Verstehen einer Funktion bevor diese eingesetzt wird.

Kann ich auf einfachen weg von meiner Homepage aus einen Link auf eine Webvisu auf meinen OpenVpn Client realisieren?
Einfach ist imm relativ... aber Ja.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: rummelpott
30.12.2014 um 20:16 Uhr
Ja, wenn es sich jeweils um Webseiten handelt (die anderen Protokolle lassen wir mal aussen vor) und: wenn du deinen ReverseProxy
über einen Domainnamen ansprichst, denn daher kann der ReverseProxy dann unterscheiden, woher er die Daten holen soll.
Ob du jetzt Squid, Nginx, Pound oder Apache nimmst ist dabei erstmal egal.
Wichtig: SSH-Zugriff o.Ä. funktioniert in so einem Setup natürlich nicht!

Es wären Ip Adressen im Privaten Bereich!
Geht das Auch?
Danke für deine Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
30.12.2014 um 20:56 Uhr
Zitat von rummelpott:

> Ja, wenn es sich jeweils um Webseiten handelt (die anderen Protokolle lassen wir mal aussen vor) und: wenn du deinen
ReverseProxy
> über einen Domainnamen ansprichst, denn daher kann der ReverseProxy dann unterscheiden, woher er die Daten holen soll.
> Ob du jetzt Squid, Nginx, Pound oder Apache nimmst ist dabei erstmal egal.
> Wichtig: SSH-Zugriff o.Ä. funktioniert in so einem Setup natürlich nicht!

Es wären Ip Adressen im Privaten Bereich!

Das ist ein gängiges Setup, Bei uns ist der ReverseProxy über eine öffentliche IP erreichbar und er holt die Seiten über private IPs, das ist auch normalerweise der Zweck eines ReverseProxy (Gibt noch viele andere Anwendungen dafür, aber das ist hier zu viel Information)

Geht das Auch?

Ja! Dein ReverseProxy muss die privaten IPs erreichen können.

Danke für deine Hilfe!

Immer gerne!
Bitte warten ..
Mitglied: rummelpott
02.01.2015 um 17:15 Uhr
Zitat von BirdyB:

Das ist ein gängiges Setup, Bei uns ist der ReverseProxy über eine öffentliche IP erreichbar und er holt die Seiten
über private IPs, das ist auch normalerweise der Zweck eines ReverseProxy

Hallo an alle Hier ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen!
Habe mir die Links angeschaut verstehe aber nicht was Oulook mit reverse Proxy zu tun hat!
Hat jemand ein Beispiel für das Setup für das oben Beschriebene gängiges Setup?

Danke
Lg
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
02.01.2015 um 17:47 Uhr
Hallo,

Erst auch mal ein gutes neues Jahr.
Die von Dani verlinkten und auch verfassten Anleitungen behandeln eigentlich genau dein Problem.

Outlook an sich spielt hier nur eine rolle da manche Reverse Proxys mit der Outlook Anyware Funktion nicht klar kommen. Und eben diese Funktion nutzt eine HTTP Verbindung durch die Outlook von extern auf einen Firmeninternen Exchange zu zugreifen. Was eine gängige Anforderung innerhalb Firmen ist und deshalb besonders erwähnt wird, da die Reverse Proxy Geschichte an sich eigentlich nichts besonderes darstellt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
Nginx als Reverse Proxy - Strict Transport Security nicht aktiv oder invalid (15)

Frage von Rekario zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Exchange Server
NGINX Reverse Proxy mit Exchange 2016 und Outlook 2016 (16)

Frage von Dkuehlborn zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Webserver Errichbarkeit aus dem Internet über einen Reverse Proxy (5)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Reverse Proxy mit IIS 8 (13)

Frage von maddig zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...