Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hilfe um WinServer 2000 mit skript auf USB-Platten zu sichern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Maybach1981

Maybach1981 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.05.2005, aktualisiert 28.05.2005, 4231 Aufrufe, 5 Kommentare

ich bin AZUBI im 1. Lehrjahr zum Fachinformatiker im Bereich Systemingegration und bräcuhte etwas Hilfe

Hallo zusammen,

ich will eine Datesicherung auf einem Windows2000Server bewerkstelligen. Die Überlegung ist folgende:

- 5 x 160GB externe USB-Platten für jeden Wochentag eine (MO-FR)
- die Platten sollen beim Einstecken erkannt werden und falls wir Mittwoch haben und die
Platte von Freitag angesteckt wird soll eine Meldung erfolgen, dass man die Platte für
Mittwoch anstecken soll
- das andere Problem ist, dass die Platten beim Anstöppsel sauber gemountet werden sollen
und nach erfolgreichem Backup wieder sauber geunmountet werden (ich meine damit das
richtige USB-Wechseldatenträger sicher entfernen unter windows soll automatisiert werden),
damit die Platten nicht gleich Fehler ausspucken beim nächsten Anstöppseln oder die Platten
nicht mehr erkannte werden.

Leider habe ich noch nie ein skript geschrieben. Deshalb mein Hilferuf an die Experten, ob Ihr mir hierbei behilflich sein könntet dies zu bewerkstelligen.

Ein weiter Sprung wäre für mich schon zu wissen, wie ich das mit dem sicheren entfernen bei windows per skript hinbekomme.

Ich würde mich über schnelle und zahrleiche Hilfestellungen sehr freuen.

Viele Grüsse
MB
Mitglied: nopain
27.05.2005 um 15:18 Uhr
Moin,

hmmm... für ein sinnvolles und später auch gut nutzbares Backup scheint mir Dein Vorhaben es zu umständlich zu sein. Da gibt es ja gleich eine Mehrzahl von Problemen.....

Also für eine Superklasse Serversicherung würde ich Dir die Software TrueImage von Acronis (http://www.acronis.de/) vorschlagen.

Dann benötigst Du auch nur eine Platte oder auch nur irgendeinen externen Rechner auf den über Netzgesichert werden kann.

Das besondere an TrueImage ist, daß es ImageBackups online erstellen kann. Die Bedienung ist äußerst leicht... lediglich der Scheduler läßt etwas zu wünschen übrig. Ich sichere hier bei mir 11 Server mit der Enterprise Server Edition. Die wirst Du aber garnicht benötigen. Eine Einzelplatzversion sollte ausreichen.

Gruß
nopain
Bitte warten ..
Mitglied: Maybach1981
27.05.2005 um 15:26 Uhr
Hi nopain,

das TrueImage ist ja nichts anderes wie SymantecGhostimage oder so.
Dann könnte man ja gleich den Windowsinternen Scheduler verwenden und
auf eine externe Platte dumpen. Ist doch das selbe.

Im Moment ist eine verrübergehende Lösung, dass per Skript und Netzwerkshare ein Backup mit mehreren Generationen auf der Platte von 2 Rechnern gemacht wird, welche im Netz hängen. Das ist aber keine DAUERLÖSUNG.

Daher meine genannte Überlegung mit den USB-Platten.

Ich sollte auch in der Lage sein einzlne Daten zurückzuspielen und nicht gleich ein komplettes image wenn mal was schief läuft.

Viele Grüsse

MB
Bitte warten ..
Mitglied: nopain
27.05.2005 um 15:36 Uhr
Moin nochmal,

also einzelne Dateien zurückzuspielen ist sowohl mit Ghost, also auch mit Trueimage kein Problem. Es gibt einen Viewer mit welchen man die Images einsehen kann. Ghost hat nur den Nachteil, daß der Server beim Sichern durchstartet, das ist bei Trueimage nicht nötig!!

Wenn Du sehr sehr viele Daten (also Fileserver oder so) sichern mußt, kommst Du um eine sinnvolle Bandsicherung über SCSI nicht herum. Geht es aber um eine kleinere Menge und vor allem um die Systempartitionen, ist Trueimage derzeit unschlagbar würde ich sagen.

Ich sichere pro Nacht ca. 400GB (D: Laufwerke) über Tapes und die Systempartitionen (C: Laufwerke) über TrueImage.

Gruß
nopain
Bitte warten ..
Mitglied: Maybach1981
27.05.2005 um 16:06 Uhr
Das Bandlaufwerk von HP hat nur rumgezickt. Immer irgendwelche Fehlermeldungen, falscher SCSI-BUS und so Schärze.
Daher eine alternative Backuplösung über externe USB-Platten, damit man die Platten in Rotation wie auch die Bänder sicher wo anders lagern kann

Ich habe ein Raid 5 mit 2 x 18GB.

Theoretisch könnte man ja wie gesagt die Datensicherung auch mit der Windows-internen
Datensicherung durchführe.
Es ist aber leider noch unklar, was die Datensicherung macht, wenn das Backuptarget nicht vorhanden ist, sprich Platte nicht dran. Dann solltes auch noch eben die Abfrage machen, ob die richtige Platte jetzt dran ist oder nicht.

Wo ist denn der Kostenbunkt bei diesem TrueImage?

Grüsse
MB
Bitte warten ..
Mitglied: nopain
28.05.2005 um 11:19 Uhr

Wo ist denn der Kostenbunkt bei diesem
TrueImage?

Grüsse
MB

Moin,

der Kostenpunkt... ja, also die Enterprise Server - Variante kostete ca. 1000 Euro. Dir wird wohl aber die reine Server-Variante reichen, die liegt so bei 500 Euro. Das sollten einen die Sicherheit der Daten wert sein.

Abgesehen davon ist ja nicht das Ziel eine wie auch immer geartete Sicherung zu realisieren, sondern das Ziel ist ja eigentlich die Wiederherstellung im Schadensfall und es gibt nichts ärgerliches als mal eben so einen Server zu installieren mit allen drum und dran was da mal drauf lief. Da kann schon mal locker ein Wochende vergehen bis alles wieder so läuft wie man sich das vorstellt. Die reinen Daten sind ja nicht so das Problem, aber das System slebst, also die C: Partition kann es schon in sich haben.

Mit einem Acronis-Image steckst Du die Rettungs-CD rein, läßt das Image zurücksichern, gehst ne halbe Stunde ein Kaffee trinken oder rauchst eine und fertig! Ich denke so sollte es laufen

Gruß
nopain
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Ubuntu
Hilfe für einfachen Skript
gelöst Frage von suppenTanteUbuntu3 Kommentare

Hallo Experten, ich bin eine komplette Anfängerin und brauche Eure Hilfe! Das Skript sollte einfach eine E-Mail versenden mit ...

Windows 10
Hilfe beim Batch Skript
gelöst Frage von WinLiCLIWindows 1013 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte gerne ein Skript schreiben das folgendes macht: Wenn WindowsBuildNumber 10.0.10586 oder 10.0.14393 enthält, dann führe ...

VB for Applications
VBA Excel Skript - Hilfe!
gelöst Frage von 133202VB for Applications1 Kommentar

Hallo Ihr, leider habe Schwierigkeiten bei einem alten VBA Skript. Ich habe es mal für Excel in der Schule ...

Ubuntu
Hilfe mit DATE im Skript
Frage von suppenTanteUbuntu6 Kommentare

Hallo habe eine Frage, ich möchte in einem Skript mit der aktuellen Uhrzeit arbeiten. Das Problem ist das die ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 StundeInternet2 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 4 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Windows 10

Microsoft bestätigt DMA-Policy-Problem in Win10 v1709

Information von DerWoWusste vor 4 StundenWindows 10

Wer sein Gerät mit der DMA-Policy absichert, bekommt evtl. Hardwareprobleme in v1709 von Win10. Warum? Weil v1709 endlich "richtig" ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows

Information von ticuta1 vor 8 StundenVerschlüsselung & Zertifikate

Interessant Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows SSH-Kommando in CMD.exe und PowerShell

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
RODC kann nicht aus Domäne entfernt werden
Frage von NilsvLehnWindows Server19 Kommentare

HAllo, ich arbeite in einem Universitätsnetzwerk mit 3 Standorten. Die Standorte haben alle ein ESXi Cluster und auf diesen ...

Hardware
Kein Bild mit nur einer bestimmten Grafikkarten - Mainboard Konfiguration
gelöst Frage von bestelittHardware18 Kommentare

Hallo zusammen, ich hatte schon einmal eine ähnliche Frage gestellt. Damals hatte ich genau das gleiche Problem. Allerdings lies ...

Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement18 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...