Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HP DL360p gen8 (u. Festplattenkit) - 15K SAS oder Konsumer SSD (z.B: Vector 245GB) im RAID 5

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: QfineRs

QfineRs (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2013 um 15:39 Uhr, 2319 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Hallo Community,

wir möchte unseren neuen Terminal Server mit einem RAID5 konfigurieren (3 Platten).
Das Betriebssystem wird Windows Server 2008 Standard sein. Es werden maximal 8 User gleichzeitig auf den Computer zugreifen.

Auf dem Terminal Server werden hauptsächlich Office Anwendungen, ERP (Client), DMS (Client), Browser und Adobe PDF laufen.

Nun überlegen wir uns ob wir die Festplatten von HP verwenden sollen (http://www8.hp.com/de/de/products/oas/product-detail.html?oid=5194515), dabei handelt es sich um 15K 6G SAS Festplatten. Für die Festplatten spricht, dass es eben Enterprise Festplatten sind, doch ich bin mir nicht sicher, ob der I/O wert ausreicht, weil im vergleich zu SSD Festplatten der Wert sehr gering erscheint.
Vergleich:
HP Festplatten SAS: http://h20000.www2.hp.com/bc/docs/support/SupportManual/c01460725/c0146 ...
OCZ Festplatten SSD: http://www.bjorn3d.com/2013/02/ocz-vector-256gb/

Gerne würden wir natürlich auch HP SSD Festplatten einsetzen, doch diese sind zu teuer.

Außerdem gibt es noch das Problem, dass wir nirgendwo diese HP Festplatten Kits für die neue Generation 8 finden können. Weiß jemand, wo man diese erweben kann?

Vielen Dank im voraus.




Mitglied: keine-ahnung
13.09.2013 um 15:58 Uhr
Moin,

es macht natürlich Sinn, billige Desktop-SSD in einen Markenserver einzubauen: z.B. erlangt man dann mit höherer Wahrscheinlichkeit einige Routine im Bereich recovery. Für das bisschen Zeug, was auf der Büchse läuft, sollten 7,2k-SATA-Platten ausreichen .

Festplattenkits für G8 gibt es IMHO nicht einzeln - da dort Sensoren verbaut sind, die mit den verbauten HDD Informationen an ILO schicken. Ich habe mir für meine "alten neuen" G6-SAS-Platten aber Kits aus USA kommen lassen .... Da müssen die Platten aber auch kompatibel sein.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: QfineRs
13.09.2013 um 16:01 Uhr
Danke für deine Antwort!
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
13.09.2013, aktualisiert um 21:30 Uhr
Sers,

such mal die HP Seiten nach Whitepapers ab. Dell z.B. verkauft dir bei den PowerEdge und StorageVaults primär Pulsar SSDs, stellen aber durchaus in einem offiziellen Dokument auf deren FTP auch die Samsung SM843T Reihe als geeignet dar, mit der einzigen Einschränkung dass die Platten nicht als offizielle Dell Platten erkannt werden.

Und um Himmels Willen, verbau keine Consumer OCZ Platten in nen Server. WENN es billig und schnell sein soll, dann nimm lieber Intel DC S3500er (min 240er!)... Oder kauf gleich direkt von HP die SSDs. Sind da zum Glück nicht so extrem in den Preisen wie andere Mitbewerber...

Mal ganz nebenbei: Wenn du doch eh nen G8 hast, dann hast du doch auch sicher nen vernünftigen Controller drin. Also einen der SSD Caching kann. Nimm 2 vernünftige SSDs (Raid1) dazu, nutz die als Cache und dein TS wird fliegen. Zumindest nach ein paar Arbeitstagen wenn der Cache greift.

Und zu guter Letzt, was du eigentlich hättest zuerst klären müssen: Was für eine IO Last verursachen deine User denn, wie IO intensiv sind die ERP und DMS Anwendungen für den TS?

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Microserver Gen8 + ESXi (7)

Frage von runasservice zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
gelöst Unterschied zwischen 2 HP Microservern Gen8 (4)

Frage von SMoller02 zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
HP Microserver GEN8 Fragen zu RAID und REGISTRIERUNG (12)

Frage von Stefan007 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...