Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HP Hewlett Packard ProLiant ML 370 G3 Server ?

Frage Hardware

Mitglied: Tymkiwp

Tymkiwp (Level 1) - Jetzt verbinden

15.12.2009 um 20:42 Uhr, 7885 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo könnte den server günstig von einem bekannten bekommen, kann mir jemand was dazu sagen ?

Hallo könnte den server günstig von einem bekannten bekommen, kann mir jemand was dazu sagen (lautstärke, stromverbrauch lohnt es sich den zu holen? usw.)

Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen.

Schon mal vielen Dank an alle die mir Antworten.

Grüße

Patrick
Mitglied: manbar
15.12.2009 um 22:25 Uhr
Willst du das ding ins Schlafzimmer stellen?

Die HP ML 370 würde ich persönlich als sehr laut einstufen, allerdings für einen Server noch im Rahmen.

Hängt ja auch davon ab wieviele und Welche NEtzteile verbaut sind, wieviele und welche Festplatte, gibts noch zusatzlüfter...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.12.2009 um 06:50 Uhr
Hi
naja bei uns werden die Teile seit einem Jahr ausrangiert/verschrottet. Stromverbrauch wie üblich (P4 Generation) sehr hoch, so im Leerlauf kommt der mit zwei CPUs auf gut 350W); die Austattung ist typ SCSI Only, da macht man sich privat nicht die Freude damit. Ich habe zwar auch einen modernen DL380G6, aber da hat HP auch schon was von Lautstärkeregelung gehört; leise ist er aber selbst im abgeschotteten Keller nicht (9 Lüfter).. Für zuverlässige Serverdienste mag er durchwegs was taugen aber der Stromverbrauch brummt dir im Jahr dann wohl so um die 700EUR auf; da relativiert sich vieles
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Tymkiwp
16.12.2009 um 22:04 Uhr
Danke für die schnellen Antworten , also ins Schlafzimmer würde ich mir den nicht wirklich stellen, habe vor mir ein eigenes kleines Serverrak aufzbauen (natürlich in einem extra Raum). Naja der braucht zwar viel Strom aber würde bei mir ja auch nicht 24/7 laufen nur ein bis 2 Stunden die Woche zu bischen rumtesten mir Software usw..
Würde den nur mit 2 Netzteilen betreiben kenn das Problem mit der Lautstärke ja schon von meinem IBM Server der war mit einem Netzteil so laut das man sein eigenes Wort nicht mehr vertsand *lol* (Nicht zur Nachahmung empfohlen). Dachte mir halt nur wenn i den für 50€ sowas bekomme mit allen Platten usw. würde sich das bestimmt Lohnen und wenn nicht verkauf ich den halt einfach auf Ebay oder so.....

Grüße

Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
17.12.2009 um 00:12 Uhr
Hallo nochmal,

für 1 bis 2 Stunden in der Woche geht das sicherlich.

Aber um die Kosten noch weiter zu minimieren würde ich überlegen:

wieviele Platten sind da drin, und in welchem RAID?

ein RAID5 mit mehreren Platten? Reicht zum Testen nicht eine, oder Maximal 2 im RAID? Spart schonmal strom und dBa ;)

kannst du die CPU runtertakten und evtl zusätzliche Steckkarten entfernen? Wenn die CPU runtergetaktet ist, kannst du dann evtl zusätzlich installierte lüfter totlegen ohne dass die Temperatur zu sehr steigt? spart auch alles Strom und Lärm..

du kannst ja die ergebnisse mit einem Verbrauchsmesser an der Steckdose quasi "on the Fly" prüfen. di eDinger gibts in jedem Baumarkt.
Bitte warten ..
Mitglied: Tymkiwp
17.12.2009 um 20:02 Uhr
sind nur 2 platten ohne Raid, weil ich erstmal zum test "server 2003" installiert habe bei meinem IBM, und bei dem ist es so wenn du die Lüfter der Platten raushaust denkt er wieder das er auf volllast läuft und wird unerträglich laut. Bei dem HP server weiß ich leider nicht wieviele Platten er hat
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
17.12.2009 um 20:57 Uhr
Hi
erklär doch kurz was dich zu dem HP Server bringt?
Die Teile brauchen ja schon 10 Min zum Init bis das OS startet und wenn du keine Advanced ilo dfrauf hast ist die Fernwartung auch eher unspaßig. Mit einem 200EUR Bastelrechner kannst du wesentlich mehr machen. Sofern du einen Lüfter rausnimmst (gilt für Intel/DELL/IBM/HP/FSC Server die ich kenne) geht die Ausfallseskallation los, sprich alles auf Volllast damit nichts passiert; Server werden auf Zuverlässigkeit und Ausfallseskallation gebaut (unter anderem auf Erweiterbarkeit und Bandbreite), weder auf Stromarmut noch Geräuschdämmung; in meinem Keller steht auch mein neuer DL380G6 welcher ein (leiser) Segen gegenüber dem G4 war; allein die Stromersparnis (nun 220W im Idle, vorher 380W) wird sich in zwei Jahren rentieren.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Tymkiwp
17.12.2009 um 22:56 Uhr
Nun ja für 50€ dachte ich mir ist das doch ein gutes angebot oder?
Da ich ja nur den einen IBM habe und mir halt ein eigenes Rack bauen wollte nur aus Spaß an der Freude, beruflich habe ich ja ab Januar 2010 genug damit zu tun.
Wie gesagt wären ja nur wöchentlich so 2 bis 3 Stunden vielleicht auch weniger, Ja das mit der Ilo müsste ich noch abklären weil ich weiß das die das auch haben und nutzen.

Gruß

Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
17.12.2009 um 23:18 Uhr
Hi
sicher ist sie zum trainieren gut, aber eben technisch 6 Jahre alt, was die Leistung doch recht einschränkt. Eine kurze RAID Änderung (so im Sinne, ich stecke mal kurz HD1 an und dafür 2 an) geht mit den Controllern nicht; der ilo ist immer dabei (dann aber auf Textausgabe limiertiert); zum Ein/Ausschalten aber voll ausreichend. Lüfter einfach abklemmen ist nicht ohne Turbolautstärke, Im BIOS kann man nichts weltbewegendes einstellen, zum Problemmelden brauchst du den Insight Manager (auf einer anderen Maschine) oder SNMP laufend. Mich störten eher (habe ja meinen G4 auch für 130EUR verklopft) die etwa 5 Min bevor ich mal kurz ins BIOS konnte um die Bootreihenfolge umzustellen; booten via USB ging beim G3 noch gar nicht) bei G4 auch sehr langsam und typisch nur CDROM Laufwerke integriert die teils nicht mal CDRW lesen können. Ersatzteile kosten ein Vermögen
Wie gesagt zum experimentieren sicher gut weil auch die G6 nahezu gleich zu bedienen sind und die Möglichkeiten (Ausfall,Warnmeldungen, ilo, ....) sind eben gut wenn man nicht produktiv was auf den Teilen macht. Die Adv iLO kann ich nur empfehlen, denn damit kann man dann remote installieren ohne auch nur einen Fuß runter zu setzen. Leider hängt sich die ilo Platine bis zur G4 gerne auf, sprich dann heißt es VorOrt gehen, beide Stecker ziehen, warten auf Stromlos und wieder einstecken; geht wieder. Ein simples Rebooten oder Ein/Ausschalten bringt da leider nichts da ilo immer mit Strom versorgt wird: Tip: Schaltsteckdose hinbauen; im Ausgeschalteten Zustand saufen die auch gut 30W Standby
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Tymkiwp
18.12.2009 um 08:58 Uhr
ok super ja war echt nur als kleine spilerei und zum testen gedacht ja das mit der Schaltsteckdose habe ich bei meinem jetzigen Server auch gemacht weil ich mir das schon gedacht habe mit dem strom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Mircroserver und Proliant Bios Update (7)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
HP ProLiant ML310 G3 kompatibel mit Windows Server 2008 R2 (2)

Frage von djmugge zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (16)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...