Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HP LaserJet 2420 - Cold Reset bewirkt keine Werkseinstellungen

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: Ransom

Ransom (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2011 um 18:49 Uhr, 13577 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich habe seit kurzem das Problem, daß der Drucker ab 1MB großen Dateien nicht mehr druckt und stattdessen die Fehlermeldung 20 "Zu wenig Speicher" ausgibt. Bisher funktionierten selbst 150MB große Dateien. Die tolle Hilfe, die das Handbuch angibt, nämlich den "Druckjob zu vereinfachen" oder "mehr Speicher installieren" trifft in meinem Fall nicht zu.

Den Druckertreiber (PS) löschen und neu installieren hat nichts gebracht. Nun wollte ich einen Cold-Reset durchführen, was anscheinend problemlos klappt, aber nach dem Reset sind all meine persönlichen Einstellungen noch immer da und nicht die Werkseinstellungen. Wer weiß Rat?

Vielleicht ist noch folgende Information hilfreich:
Ich habe vor drei Wochen einen nagelneuen PC gekauft und WinXP (SP3) auf diesem installiert (Mainboard: ASUS P7H55-M-USB3 / CPU: INTEL Core i3-540). Der PS-Treiber für den Drucker ließ sich problemlos wie immer installieren. Aber wenn ich ein Dokument drucken wollte (über LPT1), so druckte der Drucker nicht. Bei 64kb blieb er stehen und schaffte es nicht, zu Ende zu drucken. Die Datenübertragungs-LED blinkte auch nicht wie üblich. Machte ich einen Neustart, fing sie plötzlich an zu blinken, um nach ein paar Sekunden im Dauerleuchten zu verharren. Auf dem Display kam abwechselnd die Meldung: »Daten empfangen«, »Bereit«, »Daten empfangen«, »Bereit« ... Danach stellte ich auf den USB-Port um, und alles ging wie immer. Ich befürchte, daß zuvor irgendwelche Ströme übertragen wurden, die irgendetwas im Drucker kapput gemacht haben, weshalb jetzt keine größeren Dateien mehr gedruckt werden können bzw. das Cold-Reset nicht wirklich funktioniert.
Mitglied: -s-v-o-
25.02.2011 um 08:33 Uhr
Tach auch

Genau das gleiche hatte ich unter Windows Server 2003 R2 mit den HP Universal-Treibern.
Habe einen älteren Treiber installiert (kein Universal) und das Problem war gelöst.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: MrTrebron
25.02.2011 um 11:38 Uhr
Ohne Gruß an Dich Ransom,

ein Cold-Reset bewirkt bei HP auch keine Werkseinstellungen.
Die Funktion heißt: RESTORE FACTORY SETTING
und bewirkt:
Performs a simple reset and restores most of the factory (default) settings. This item also clears the input buffer for the active I/O. Restoring factory settings does not affect the network parameter settings on the optional HP Jetdirect print server

Liest Du

Goole zu bediene ist ja auch echt schwer!

Ohne Gruß,
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: Ransom
25.02.2011 um 12:32 Uhr
Ich grüße Dich Norbert (und bitte hiermit Dich und alle anderen User ehrlich um Entschuldigung, daß ich so unhöflich war, weder eingangs noch ausgangs zu grüßen). Ich mache dies eigentlich immer und kann zu meiner Entschuldigung nur vorbringen, daß ich es aufgrund des Umstands, daß ich die Fehlermeldung noch schnell vor dem Baden rausbringen wollte, vergessen habe.

Ich hatte auch schon gegooglet, aber Deine Information dabei nicht gefunden. Allerdings bezieht sich Deine Information auf Netzwerk Einstellungen, ich meine hingegen die Gerätekonfiguration. Beispiel: Bei einem Reset auf Werkseinstellungen gehe ich davon aus, daß z.B. die Ausrichtungen (X1, X2 und Y) der jeweiligen Papierfächer auf 0 stehen sowie alle sonstigen Einstellungen die ursprünglichen Werkseinstellungen sind. Bei mir sind aber alle Gerätekonfigurations-Einstellungen so geblieben, wie ich sie im Laufe der Zeit eingestellt habe (z.B. +2 für X1, -2 für X2 und -4 für Y bei den Papierfachausrichtungen u.s.w.). Daran meine ich zu erkennnen, daß in Wirklichkeit gar kein Reset durchgeführt wurde. Wenn ich diesen durchführe, scheint aber alles zu funktionieren, und es gibt auch keine Fehlermeldung. Aber wie gesagt, alle veränderten Einstellungen sind noch immer da. Mein Drucker arbeitet nicht in einer Netzwerkumgebung, und ich benutze daher auch nicht den HP Jetdirect Print Server.

Um auszuschließen, daß das Problem nicht an meinem neuen PC hängt, habe ich gerade eben meinen alten PC an den Drucker angeschlossen. Auch hier zeigt er (ebenso neuerdings) das gleiche Phänomen: Größere Dateien ab 1MB werden nicht mehr gedruckt. Meine Befürchtung ist, daß irgendwelche Datenströme meines neuen PCs beim Übertragen der Druckdaten über LPT1 (vor drei Wochen) irgendetwas in der Hardware des Druckers verändert haben (siehe weiter oben geschildertes Phänomen mit Abbruch bei 64 kb ...). Es läßt sich sowohl über LPT1 meines alten PCs als auch über USB meines neuen PCs »normale« Dateien (z.B. Word, Acrobat etc.) unter 1MB problemlos wie immer drucken. Darüber heißt es dann: »Zu wenig Speicher«. Dies ist auch der eigentliche Fehler, den ich wegbekommen will. Ich wollte es mit einem Cold Reset probieren, doch der funktioniert erst gar nicht. Was rätst Du (und andere mir)?

Vielen Dank für Eure bisherige Hilfe,
Liebe Grüße
Ransom
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
25.02.2011 um 12:39 Uhr
Tach auch,

Ich meine die HP Drucker haben 4 unterschiedliche Reset möglichkeiten.

1x Reset der JetDirect Ethernat karten.
1x "Soft" Reset über das Menü
1x "Cold" Reset über das Startmenü (bei der man auch die Wartung bestätigt)
1x über eine ganz bestimmte Tastenkombination beim einschalten des Druckers.

Mit der letzten Möglichkeit ist alles weg aber da musst mal bei HP anrufen und fragen.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Ransom
25.02.2011 um 13:23 Uhr
Hallo -s-v-o-,

Dein erstgenanntes Reset kenne ich nicht und brauche es auch nicht, weil ich den Drucker nicht im Netzwerk, sondern in Direktanbindung verwende (und auch den JetDirect Print Server nicht nutze).

Das »Soft«-Reset kenne ich und habe es auch angewendet. Habe allerdings keinen Unterschied bemerkt und weiß auch nicht, welche Unterschiede zwischen dem »Soft«- und dem »Cold«-Reset bestehen. Ich denke aber, daß ich den Cold-Reset benötige.

Bei Möglichkeit 3 und 4 scheinst Du etwas durcheinanderzubringen (oder ich kenne mich nicht genügend aus): Ich kenne nur den Cold Reset, der über die von Dir angesprochene Tastenkombination durchgeführt wird. Dieser geht so: Man schaltet den Drucker ein, sobald im Display die Memory-Zählung zu sehen ist, drückt man die grüne OK-Taste dauerhaft, bis alle drei LEDs gleichzeitig leuchten. Dann bewegt man sich mit der Runter-Taste zum »Cold Reset« (steht wirklich da) und drückt die grüne OK-Taste. Danach läuft der Prozeß ab, und irgendwann muß man mit der roten Stopp-Taste den Prozeß abschließen. Dies habe ich mehrmals durchgeführt, aber meine aktuellen Konfigurations-Einstellungen bleiben.

Die dritte Möglichkeit, »"Cold" Reset über das Startmenü (bei der man auch die Wartung bestätigt)«, kenne ich nicht bzw. verstehe nicht, was Du mit »über das Startmenü« meinst.

Liebe Grüße
Ransom
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
25.02.2011 um 13:30 Uhr
Tach auch

Punkt 3 und 4 sind unterschiedlich.
Bei Punkt 3 macht man dies noch über das Menü, bei Punkt 4
wird direkt ein Reset gemacht. (so ist es zumindest bei den 42xx / 43xx / 40x0)
Eventuell hat da HP auch eine spezielle kombination.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Ransom
25.02.2011 um 15:42 Uhr
Hallo -s-v-o-,

nun habe ich den Cold Reset noch einmal genau beobachtet. Er wird gar nicht bis zu Ende geführt. Erst scheint alles zu klappen, aber wenn es heißt »Daten empfangen«, hört die Data-LED irgendwann auf zu blinken und die Meldung »Angehalten« erscheint. Dann kommt nur noch im Wechsel »Rückkehr zu Bereit: Taste STOPP«, »Angehalten«, Rückkehr zu Bereit: Taste STOPP«, »Angehalten« ...

Dieses Phänomen errinnert mich irgendwie an das vor drei Wochen, als ich den Drucker noch an das LPT1-Port angeschlossen hatte: Erst fing die Data-LED an zu blinken, dann ging sie aus, und im Windows-Drucker Menü stand die Druckdatei mit 64 kb. Weiter passierte nichts. Nach einem kompletten Neustart des PCs fing die Data-LED plötzlich an zu blinken, um nach ein paar Sekunden im Dauerleuchten zu verharren. Auf dem Display kam abwechselnd die Meldung: »Daten empfangen«, »Bereit«, »Daten empfangen«, »Bereit« ...

Dieses Phänomen habe ich zumindest seitdem nicht mehr, seit ich den Drucker an den USB-Port angeschlossen habe. »Nur« die größeren Dateien ab 1MB will er nun nicht mehr drucken, und einen Cold Reset führt er nicht mehr zu Ende durch. Auch kann ich nicht in den »Service« hinein. Obwohl ich die (vermutlich) richtige 8-stellige PIN eingebe (aus »Troubleshooting for LaserJet 2400«), sagt der Drucker »Ungültig«. Schließlich habe ich einmal den uralten LaserJet III-PS-Treiber installiert. Mit diesem kann ich auch nicht die größeren Dateien ab 1MB drucken.

Weiß jemand noch Rat?

Grüße
Ransom
Bitte warten ..
Mitglied: Ransom
03.03.2011 um 16:17 Uhr
Hallo Leute,

ich habe die vergangene Woche einen langen Kontakt in einem HP-Technikforum gehabt:
http://h30499.www3.hp.com/t5/Printers-LaserJet/HP-LaserJet-2420d-20-Ins ...
Der Fehler scheint entweder an einem defekten Memory-Chip zu liegen, oder gar das sogenannte »Formatter-Board« ist kaputt. Habe dieses mehrmals im Backofen gebacken (habe mir extra noch ein Backofenthermometer gekauft), hat aber nichts genützt, der Fehler blieb.

@norbert: Vielen Dank für Deinen Link zu den technischen Manuals. Dort lud ich mir gleich das »Service Manual« herunter, ohne welches ich das Formatter-Board gar nicht hätte ausbauen können.

Liebe Grüße
Ransom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
HP Laserjet 100 MFP M175 lässt sich nicht mehr installieren (3)

Frage von tiwolein zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
HP Laserjet Pro MFP m276nw (9)

Frage von Andy89 zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
gelöst HP LASERJET ENTERPRISE 775dn COLOR MFP - Scan an USB nicht möglich? (2)

Frage von chapeau zum Thema Drucker und Scanner ...

Netzwerkmanagement
gelöst HP 2510 - Factory Reset (22)

Frage von Resolv zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...