Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP PROLIANT 360 SCSI gegen SATA ?

Frage Hardware

Mitglied: LukeDuke

LukeDuke (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2010 um 21:52 Uhr, 3265 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Leute,
ich hab die möglichkeit günstig an oben genannten Server zu kommen , für meine Zwecke zwar überdimensioniert , aber bei dem Preis mach ich micht nicht mehr auf die Suche nach nem ausgedienten Pc ;)
Jedoch quält mich eine Frage und zwar kann ich die SCSI Festplatten gegen SATA Tauschen(zwecks Fileserver) wenn ich ihm eine SATA Raid karte spendiere?


mfG
Mitglied: wiesi200
20.04.2010 um 22:04 Uhr
Der Controller ist sicher kein Problem du wirst aber ne neue Backplane brauchen falls du überhaupt eine kriegst.

Den Server müsstest du noch etwas genauer beschreiben
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
20.04.2010 um 22:07 Uhr
Hallo

du hast die Kiste schon mal in action gehört?
Zu Hause möcht ich ihn nicht stehen haben.
Auch gibt es zumindest beim G3 gibt es ziemliche schwierigkeiten
mit sata Raid Karten.
Bitte warten ..
Mitglied: LukeDuke
20.04.2010 um 22:08 Uhr
Warum ne neue Backplane?
Wie macht man den das in Betrieben wenn man große Datenmengen Speichern will?
waß meinst du mit genauer Beschreiben?
Bitte warten ..
Mitglied: LukeDuke
20.04.2010 um 22:10 Uhr
Bei welchen Server(-marke,typen) würde mein Vorhaben den Funktionieren?
Der Server wird in der Speiße verbaut und dort stört der Lärm nicht
mfG
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.04.2010 um 22:17 Uhr
Kurz und knapp. Die Platten sind meist bei Servern in Wechselrahmen drinnen. Dieser Wechselrahmen besitzt einen Steckanschluss drinnen. Wenn der auf SCSI ausgelegt ist kannst eine SATA Platte nur mit einem Hammer rein kriegen.

Ein Betrieb der Server für große Datenmengen braucht verwendet unmengen an Platten wobei SAS gibts ja auch bis 500GB oder kauft Geräte wo SATA Platten rein passen.

Und Proliant 360 gibts einige
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.04.2010 um 22:20 Uhr
Wie währ's mit einem der unzähligen NAS Systemen die es auf dem Markt für den Heimgebrauch gibt? Bräuchte auch weniger Strom
Bitte warten ..
Mitglied: LukeDuke
20.04.2010 um 22:27 Uhr
Ich will ihn ja nicht nur als Fileserver sondern auch als Mail und Web Server verweden.
mfG
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.04.2010 um 22:30 Uhr
Dann solltest du aber gleich dein Vorhaben schildern bevor du frägst was du verwenden sollst.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
20.04.2010 um 22:56 Uhr
Hi
mit einem HP Server der G4 Serie hast du in etwa 350W Grundverbrauch (abgeseghen von dem ohrenbetäubenden Lärm dank fehlender Regelung); im Jahr also etwa 560EUR kosten durch Strom. Einige NAS Geräte wie QNAP haben ein offenes Linux System da geht auch ein postfix und apache zu installieren. Den QNAP hast du vom gesparten Strom in zwei Jahren herinnen. ich habe unter NAS hier mal ein paar Anleitungen/Erfahrungen dokumentiert (von ganz klein bis ganz groß).
Die Backplane ist normal mit dabei aber die Karten werden evtl nicht zum Booten unterstützt; einig der ILO würde mich reizen (allerdings nur als Adv ilo). Auch wenn Masochismus in den eigenen vier Wänden beginnt: überlegs dir nochmal; Server und eigener Bedarf gehen meist weit auseinander. Von der Leistung her dürfte ein G4 schon 5 Jahre alt sein und nicht mehr attraktiv; ein G3 wäre noch weiter weg.... Ersatzteile kosten ein Vermögen (allein ein Netzteil kostet schon rund 220EUR) und am BIOS kannst du nichts drehen wenn was nicht gleich geht.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
21.04.2010 um 08:35 Uhr
Was ist ne Speiße und ist der Raum Schallgedämmt?

Nur mal zum Überlegen: Wenn ich die Tür zu unserem Serverraum aufmache dann höre ich das Ding auch noch an meinem Platz - und der ist einige Meter weg und zwischen mir und dem Serverraum liegt noch nen weiterer Raum...

Im Privathaushalt kannst du so ein Teil nur aufbauen wenn du z.B. nen Raum im Keller dafür hast (mit ner Tür). Im Wohnbereich wirst du so nen Teil auch dann noch hören wenn du nur am Raum vorbeigehst... Ganz davon abgesehen würde ich mir das nochmal überlegen -> deine Stromrechnung wird ebenfalls entsprechend steigen! Meistens haben die nen paar mehr lüfter, ne ordentliche CPU, redundante Netzteile u.ä. -> und das zieht alles Strom...

Wenn es nur nen kleiner Fileserver für Zuhause sein soll dann würde ich mir heute nen Gehäuse mit nem stromsparenden System holen und das darein bauen. Den "Server" kann man dann auch irgendwo hinstellen - ohne das einem die Nachbarn fragen ob man grad ne Turbine im Haus entwickelt...
Bitte warten ..
Mitglied: csw
21.04.2010 um 09:14 Uhr
Mit "Speiße" ist wohl die Speisekammer gemeint.
Dank der exotischen Schreibweise kommt man nicht auf Anhieb darauf.

Ich vermute es handelt sich um einen dunklen Abstellraum ohne Belüftung, mit thermischen Problemen muss man dann rechnen.
Zu hoher Stromverbrauch, zu laut und vor allem viel Bastelei nötig um SATA-Platten verbauen zu können.

Nicht das was ich zuhause haben möchte ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
21.04.2010 um 10:46 Uhr
Hallo,

entweder kauf dir ein kleines Qnap oder Buffullo NAS, die kann man per ipkg mit Mailserver und Apace usw. erweitern und die Dinger kosten mit 2 x 2 TB ~ 400€,
oder halt ein Atom Baord (ab 70€ incl. CPU und halt den Rest wie du ihn brauchst).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (16)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Festplatten, SSD, Raid
SSD für HP ProLiant Gen9 (10)

Frage von Noah12 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
HP Proliant DL165 - Boot Probleme - Sehr langsam mit 2 CPUs (8)

Frage von MarcoH zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...