Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP ProLiant DL 360 Spiegelung

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Speedy1976

Speedy1976 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2007, aktualisiert 19.10.2007, 5346 Aufrufe, 3 Kommentare

Frage zur Spiegelung und wie man dann bootet

Hallo Admins,
bei uns in der Firma ist ein HP Server Proliant DL360 da sind zwei 36GB Festplatten drin SCSI 360. Die werden permanent gespiegelt. ich bin kein EDV Spezialist soll mich aber trotzdem um den Server kümmern, da unsere EDv meint weil da eine Software von einer Fremdfirma draufläuft geht sie das nichts an. Betriebssystem ist Windwos 2000 Server. Wir tauschen nun zwecks Sicherheit immer einmal die Woche die Festplatte damit wir immer eine haben die relativ aktuell ist und von der wir booten können wenn ein Ausfall währe.
Was mich stuzig macht ich kann angeblich ohne Probleme während dem Betrieb die eine Platte ziehen dann die andere reinstecken und der Spiegelsatz wird neu aufgesetzt. Stimmt das? Die Plaate die ich ziehe macht das der nichts aus denn es wird ja quasi laufend drauf geschrieben.
Nun wollte ich mal testweise ausprobieren ob er auch von der Spiegelplatte die ich z.b. freitags gezogen habe am montag bootet. Also alle Platten raus nur die eine rein.
Es kam die Meldung kein Betribesstem vorhanden. Es war egal in welchen Slot ob links oder rechts ich die Platte gesteckt habe. Beides Mal kam der Fehler.
Nun dachte ich mir schlecht, Gott sei Dank hatten wir noch nie diesen Ernstfall. Nun dachte ich mir ich schreibe hier mal und hoffe eine Antwort zu bekommen. Weil unsere EDV zu fragen mag ich nicht da kommt eh die Antwort geht uns nichts an.

Ich habe mir gedacht das es evtl. an der Boot.ini liegt. Denn da ist ja was mit unterschiedlichen ID´s bei SCSi wenn ich mich recht erinnere.

Danke im voraus für eure Mühen

So sieht die Boot.ini aus.

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Server" /fastdetect
Mitglied: n.o.b.o.d.y
18.10.2007 um 12:02 Uhr
Hallo,

theoretisch sollte es so funktionieren, würde ich in der Praxis aber nie tun.
Wenn auf der Platte kein BS gefunden wurde, ist sie entweder hinüder, oder die Platten laufen nicht wirklich im RAID1-Verbund. Schau noch mal genau im RAID-Manager nach. Existieren im Eventlog passende Einträge?

Wenn man schon durch simples Plattenziehen ein Backup realisiert, dann bitte aber das System sauber herunterfahren, dann eine Platte ziehen und ersetzen, System wieder starten. Nur dann hast Du gewährleistet, dass auch der gezogenen Platte ein konsistentes System läuft.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Speedy1976
19.10.2007 um 14:08 Uhr
hi habe es beim booten entdeckt da kommt eine meldung vom array controller da muss cih dann f2 auswählen und es geht. trotzdem danke für Eure Mühen.

Ich würde natürlich auch gerne anders mal sichern. Eine Software wie True Image darf ich laut unserem softwarehersteller nicht installieren,
Wir machen nachts immer eine Bandsicherung von den wichtigsten Ordnern, aber bei einem Total Ausfall währe halt ein Image super das ich schnell wieder einsatzbereit bin.

Das ich auf einem xbeliebigen Pc der im Netz hängt ein Imagetool z.b. installiere und dann die Platte vom Server während dem Betrieb sichere ist ja wohl leider nicht möglich laut z.b. Acronis. Es muss immer deren Software installiert werden auf dem Gerät das gesichert werden soll.

Viellkeicht habt ihr noch eine Idee wie man ein laufenden Server sicher um dann so schnell wie möglich wieder beim Plattencrasch einsatzbereit ist.

Danke im voraus
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
19.10.2007 um 15:14 Uhr
Ich würde natürlich auch gerne
anders mal sichern. Eine Software wie True
Image darf ich laut unserem
softwarehersteller nicht installieren,

Wir haben hier von TrueImage, mit man von CD bootet und dann ein Image der Installation erstellen. Dabei wird nix auf dem Server selber installiert.

Wenn die Softwarefirma es verbietet, dort solche Software zu installieren, würde ich von dem Landen erstmal ein schriftlichees Datensicherungskonzept für die Installation verlangen!

Wir machen nachts immer eine Bandsicherung
von den wichtigsten Ordnern, aber bei einem
Total Ausfall währe halt ein Image super
das ich schnell wieder einsatzbereit bin.

Aus der Kombination der Offline-Imagesicherung und der täglichen Bandsicherung kannst Du doch das System wieder komplett herstellen. Alternativ kanste natürlich auch einfach eine Platte aus dem RAID in den Schrank legen. Ist ja im Prinzip auch nix anderes als ein Image.

Erst das Image auf die Platten zurückschicken/oder Platte aus dem Schrank holen und dann aus der täglichen Datensicherung die Ordner mit den aktuellen Daten drüberbügeln. Fertig.

Ralf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (15)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Festplatten, SSD, Raid
SSD für HP ProLiant Gen9 (10)

Frage von Noah12 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
HP Proliant DL165 - Boot Probleme - Sehr langsam mit 2 CPUs (8)

Frage von MarcoH zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...