Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP ProLiant DL380 G3

Frage Linux

Mitglied: sams15

sams15 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2011 um 22:45 Uhr, 19914 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

Habe mir einen HP ProLiant DL380 G3 Server (gebraucht) angeschafft und steige somit in die Welt der 19" Server ein. Unweigerlich kommt die eine oder andere Frage auf, die wie ich hoffe, hier an der richten Stelle platziert ist.

Leider war bei dem Server kein Handbuch bzw. keine Handbücher dabei, auf der Homepage von HP wurde ich zwar schon fündig, aber so richtig, na ja. Für den Anfang würde ein gutes Manual (Deutsch), mir evtl. schon weiterhelfen bzw ein download Link oder so. Unter anderem kann ich mir noch nicht erklären was der Knopf mit der Bezeichnung "UID" an der Frontseite zu bedeuten hat bzw. welche Funktion(en) er hat?

Außerdem sind zwei SCSI Festplatten im Hot-Plug und als Raid 0 angeschlossen. Die Festplatte im Slot 0 hat während des Betriebs keine LED an. Die im Slot 1 hat die grüne LED an, beim Starten (booten) leuchten zur Kontrolle alle LED Slot 0 + 1. Was hat es damit auf sich oder habe ich etwas übersehen? Ach so, in Gebrauch (OS) ist zur Zeit die Festplatte Slot 0

Was mich noch Interessieren würde, wie kann ich den Server via Remote (SSH) Fernwarten und wie könnte die Konfiguration aussehen? Auch würde ich gerne näheres über den Anschluss ILO (Intergrated Lights Out) erfahren, z.B. wird dazu eine separate Crossover Verbindung benötigt, oder wie kann ich mir dies vorstellen?

Abschließend noch eine Frage betreffend der Dezibel und Energie. Der Server ist mit Lüftern voll bestückt, aber die laufen fast volle Bulle, wieso sind jene nicht geregelt? Habe hier schon einiges darüber lesen können aber so richtig gelöst, für mein Verständnis, finde ich es nicht. Wäre toll hier eine dauerhafte Lösung zu erhalten ohne dabei System Sicherheit zu verlieren, mein Schwerpunkt sind nicht die Dezibel sondern der Energieverbrauch obwohl das eine das andere nicht ausschließt.

MsG
sams15
Mitglied: tikayevent
17.04.2011 um 23:18 Uhr
Hallo,

eine deutsche Anleitung wirst du vermutlich nicht finden, da gibts normal nur die Sicherheitshinweise.

Der Knopf UID existiert mehrfach an der Kiste, einmal vorne und einmal hinten. Wenn du draufdrückst, geht vorne und hinten eine blaue LED an und dient dazu, dass man in größeren Racks das Gerät wiedererkennt, wenn man vorne das Gerät und dann hinten etwas machen muss. Einfach nur eine Bedienungshilfe. Die LED fängt auch an zu blinken, wenn du über den iLO drin bist. Ebenso kann man übers HP System Management die LED aus der Ferne setzen.

Hast du die Festplatten über die SmartStart-CD als RAID0 konfiguriert? Wenn ja, ist alles gut. Häufig passiert es, dass die Lichtleitprofile brechen. Da kann man dann nur noch den Rahmen wechseln. Entweder hast du dich missverständlich ausgedrückt, dir fehlt das passende Verständnis oder du hast es nicht richtig konfiguriert. Das Betriebssystem befindet sich bei einem RAID0 verteilt auf beiden Festplatten, bei der Benutzung müssen also beide Platten eine Aktivität anzeigen. Wenn dir jetzt eine Festplatte stirbt, sind die Daten absolut schrottreif.

Du kannst die Kiste nur über SSH verwalten, wenn das Betriebssystem dieses unterstützt. Der iLO ist ein Webinterface, mit viel Spielkram. Am meisten machts mit der erweiterten Lizenz, da man hier dann eine grafische Remoteconsole hat, aber man kann dann auch iso-Images übers Netzwerk in die Kiste einhängen. Viel Spielkram, aber ne schöne Sache. Zum Einrichten erstmal die Konfiguration während des POST-Vorgangs aufrufen, eine IP-Adresse hinterlegen und dann einen Benutzer anlegen. Den iLO kannst du einfach mit an einen Switch hängen.

Die Lautstärke regelt im Normalfall herunter, wenn das Betriebssystem hochgefahren ist, je nach Generation ist es nötig, noch Treiber und/oder Programme nachzuinstallieren oder das BIOS zu aktualisieren. Es gibt aber auch einige Geräte, wo die Lüfterregelung schlicht nicht funktioniert. So einen hab ich auch und der fliegt bald raus. Die Lüfterregelung greift aber nur, wenn absolut alle Lüfter vorhanden sind und fehlerfrei funktionieren. Sobald ein Lüfter als kritisch erkannt wird oder die Temperatur zu hoch ist, geht die Kiste auf Vollgas.

Bezüglich des Energieverbrauchs hast du mit dem G3 nen Griff ins Klo gemacht. Mit der Kiste kann man Häuser heizen, weil die CPUs soviel durchbratzen. Netburst-Xeons sind heftig was das angeht. Ich hab sämtliche DL380 G3 mittlerweile ersetzt, weil 92W pro CPU ist heftig.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
18.04.2011 um 18:32 Uhr
Zitat von sams15:
Hallo,

Habe mir einen HP ProLiant DL380 G3 Server (gebraucht) angeschafft und steige somit in die Welt der 19" Server ein.
Unweigerlich kommt die eine oder andere Frage auf, die wie ich hoffe, hier an der richten Stelle platziert ist.

Leider war bei dem Server kein Handbuch bzw. keine Handbücher dabei, auf der Homepage von HP wurde ich zwar schon
fündig, aber so richtig, na ja. Für den Anfang würde ein gutes Manual (Deutsch), mir evtl. schon weiterhelfen bzw
ein download Link oder so. Unter anderem kann ich mir noch nicht erklären was der Knopf mit der Bezeichnung "UID"
an der Frontseite zu bedeuten hat bzw. welche Funktion(en) er hat?

Der UID LED bzw. Knopf leutet wenn ein Admin über ILO am Server angemeldet ist und diesen konfiguriert. In einer gösseren Serverlanschaft hat das so seine vorteile.


Außerdem sind zwei SCSI Festplatten im Hot-Plug und als Raid 0 angeschlossen. Die Festplatte im Slot 0 hat während des
Betriebs keine LED an. Die im Slot 1 hat die grüne LED an, beim Starten (booten) leuchten zur Kontrolle alle LED Slot 0 + 1.
Was hat es damit auf sich oder habe ich etwas übersehen? Ach so, in Gebrauch (OS) ist zur Zeit die Festplatte Slot 0

Es sollten bei deinen Platten der erste LED leuten der 2te sollte denn zugriff auf die platte anzeigen und der 3te einen Ausfall der Festplatte

Was mich noch Interessieren würde, wie kann ich den Server via Remote (SSH) Fernwarten und wie könnte die Konfiguration
aussehen? Auch würde ich gerne näheres über den Anschluss ILO (Intergrated Lights Out) erfahren, z.B. wird dazu
eine separate Crossover Verbindung benötigt, oder wie kann ich mir dies vorstellen?

SSH ? SSH is linux ? Wenn du einen Windows Server machst kannst du RDP verwenden oder auch ILO !
ILO ist dazu da den Server komplett Fernzusteuern man konfiguriert ILO mit einer IP adresse und kann über den Internet Explorer auf das ILO interface zugreifen und damit den Rechner Ausschalten neustarten usw.
Um auch den Monitor zu sehen und fernsteuern zu können benötigt man aber das advanced Packet also einen schlüssel zum freischalten.


Abschließend noch eine Frage betreffend der Dezibel und Energie. Der Server ist mit Lüftern voll bestückt, aber
die laufen fast volle Bulle, wieso sind jene nicht geregelt? Habe hier schon einiges darüber lesen können aber so
richtig gelöst, für mein Verständnis, finde ich es nicht. Wäre toll hier eine dauerhafte Lösung zu
erhalten ohne dabei System Sicherheit zu verlieren, mein Schwerpunkt sind nicht die Dezibel sondern der Energieverbrauch obwohl
das eine das andere nicht ausschließt.

Die Lüfter des Systems werden über die HP Agents gesteuret damit dein System leise ist musst du auf deinem System das Proliant support Pack installieren und die Agents installieren. Ich würde dir auch raten die System Managmet homepage zu installieren und die E-mail allamierungen für den Hardwareausfall zu konfigurieren.

PS: Was hast du den bis jetzt so als server verwendet ? Jeder Server hat Agents für alamierung & co. ! Zumindest alles was ich als server bezeichnen würde.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
18.04.2011 um 18:35 Uhr
und bevor du anfängst was zu installieren, lade dir als erstes die aktuelle Smartstart CD von HP runter, damit kannst du schon vor der OS Installation die Grundlegenden Sachen installieren (Treiber mit installieren lassen, Raud Controller einstellen usw.) und ggf. vorher die gesamte Firmware updaten - die Tools kannst dir auch so runterladen bei HP. (und Server um reinen Raid0 ... da stelle mal lieber raid 1 ein, dass macht weitaus mehr sinn

Wobei die G3 Serie wohl nicht mehr mit regulären Ersatzteilen bedient wird - die sind ja schon bei G7 und ob du dafür noch Support Pakete bekommst glaube ich kaum.

Zu dem Lüfter - wir hatten hier einen G6 wo der Temp. Fühler vom Gehäuse defekt war - der drehte da die ersten 3 Tage auf Voll-Last - trotz 23°C Gehäuse-Innentemperatur
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
18.04.2011 um 21:40 Uhr
Hallo,

danke Euch erst mal für die Informationen.

Leider habe ich das Betriebssystem schon Installiert (also vor Systemkonfiguration mit der SmartStartCD7.80) und auch beide Platten = RAID 0 (BIOS F8). Bekomme ich es im Nachhinein, noch (ohne Datenverlust) geregelt ein Stripe (RAID 1) daraus zu machen?

Das mit UID und ILO habe ich dank Eurer Erklärung gut begriffen. Aber ein kleine Frage drängt sich noch auf, wird dafür mehr wie 100MBit benötigt, habe neulich gelesen das 500MBit benötigt werden? Habe ich den Server wegen der Dezibel ca. 20 Meter (drei Mauerwerke weiter) verbannt, das bedeutet ich muss die Tage an die Kabel-Installation ran.

Nun werde ich versuchen das Proliant Support Pack für die Agents sowie das System Management Homepage usw. zu Installieren. Als Betriebssystem wird Linux für diesen Server eingesetzt, gleichzeitig mit Funktion Fire-Wall usw. Achso zum Schluss war die Frage was ich sonst für Server eingesetzt habe: bisher ganz normale ein Prozessor Mainboards die Teilweise in einem normalen ATX Server-Gehäuse untergebracht waren oder sind, dort regelte in der Regel das BIOS die Lüfter.

MsG
sams15
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
19.04.2011 um 08:52 Uhr
Zitat von sams15:
Hallo,

danke Euch erst mal für die Informationen.

Leider habe ich das Betriebssystem schon Installiert (also vor Systemkonfiguration mit der SmartStartCD7.80) und auch beide
Platten = RAID 0 (BIOS F8). Bekomme ich es im Nachhinein, noch (ohne Datenverlust) geregelt ein Stripe (RAID 1) daraus zu
machen?

Du sollst aus deinen Platten ein Raid 1 also einen Mirror machen (Spiegelung). http://de.wikipedia.org/wiki/RAID#RAID_1:_Mirroring_.E2.80.93_Spiegelun ...
Dein betriebssystem geht jedoch bei der umstellung des Raids leider zugrunde es wird automatisch gelöscht.


Das mit UID und ILO habe ich dank Eurer Erklärung gut begriffen. Aber ein kleine Frage drängt sich noch auf, wird
dafür mehr wie 100MBit benötigt, habe neulich gelesen das 500MBit benötigt werden? Habe ich den Server wegen der
Dezibel ca. 20 Meter (drei Mauerwerke weiter) verbannt, das bedeutet ich muss die Tage an die Kabel-Installation ran.

Nein auch 10 Mbit reicht für ILO ! muss nix besonderes sein.


Nun werde ich versuchen das Proliant Support Pack für die Agents sowie das System Management Homepage usw. zu Installieren.
Als Betriebssystem wird Linux für diesen Server eingesetzt, gleichzeitig mit Funktion Fire-Wall usw.

OK und die Alamierungen nicht vergessen. Is ja wichtig wenn eine Festplatte ausfällt zu wissen das eine Defekt ist.

bisher ganz normale ein Prozessor Mainboards die Teilweise in einem
normalen ATX Server-Gehäuse untergebracht waren oder sind, dort regelte in der Regel das BIOS die Lüfter.

Dann hast du bis jetzt nur Pcs als Server missbraucht. Schau dir die Funktionen von dem HP Server genau an hat so seine Vorteile eine echte Server hardware zu haben und du musst bedenken eine G3 ist jetzt sicha 7 Jahre alt die neuen können noch mehr.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
20.04.2011 um 01:02 Uhr
Hallo Andy,

danke dir, habe nun eine Mirror (zwei Festplatten) als Array. Leider hat schon mal die SmartStart CD das frei Linux System nicht unterstützt. Also wie auch immer eine normal Installation (IpCop) und frisch konfiguriert. Nun bin ich mal gespannt wie ich das mit dem Treiberpaket (PSP und co) geregelt bekomme, habe jetzt schon so eine Vorahnung; dies wird etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, seufz. Wenn überhaupt!


MsG
sams15
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
20.04.2011 um 10:10 Uhr
Zur Linuxunterstützung kann ich dir sagen, dass Debian 5.0, Redhat und Suse Linux in irgendeiner Version offiziell von HP unterstützt werden, der Rest funktioniert, wird aber nicht durch Treiber und weiteres unterstützt. Normal liegt die Lüfterregelung aber auch bei den Kisten im BIOS und greift grundsätzlich dann, wenn ein gestartetes Betriebssystem erkannt wird (es übernimmt ja irgendwann die Kontrolle über die PnP-Ressourcen), wenn die nicht funktioniert, herzlichen Glückwunsch, ist die Regelung kapott.
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
21.04.2011 um 13:46 Uhr
Hallo tikayevent,

danke dir. Falls die Reglung kaputt ist, wie kann ich das prüfen, austauschen und wo beziehen?

Im BIOS der Kiste (DL380 G3) habe ich nachgesehen, dort finde ich leider keine entsprechende Lösung für eine Lüfter-Regelung. Ich vermute mal das die Kiste nicht automatisch das Betriebssystem erkennt! Wie könnte ich dies herausfinden und oder dem abhelfen?

Es wäre nicht schlecht wenn sich dies bezüglich gleiche Leute finden lassen die ebenfalls den IPCop (Red Hat Linuxderivat) im Einsatz haben. Oder gar im günstigstem Fall ein AddOne entwickelt haben oder Tipps dazu liefern könnten, soll aber nicht bedeuten das die Tipps usw. der anderen User in irgend einer Weise als ab zu werten eingestuft werden oder sind! Im Gegenteil ich danke nochmals ausdrücklich für das bisherige.
Bitte warten ..
Mitglied: Homwer
20.05.2011 um 19:39 Uhr
Hallo,
ich habe auch so eine Kiste (DL 380 G3) Im Schrank und hatte am Anfang mit genau den selben Problemen zu kämpfen.
Extrem Laute Lüfter...

Nach vielen Start - Upgrade - System CD Downloads hatte ich dann auch endlich unter Debian eine Anzeige für die Lüfter, das Ergebniss war ernüchternd. - Alle Lüfter liefen von Haus aus bereits auf Staubsaugerniveau.

Als Test habe ich dann mal die CPU-Kühler verdeckt und habe ihn ein paar Primzahlen berechnen lassen.
Nach 5 min war das Ding so laut, dass meine Freundin aus dem Schlafzimmer kam und fragte ob ich nen Düsenjäger baue...
Bitte warten ..
Mitglied: sams15
22.05.2011 um 21:57 Uhr
Hallo, Homwer na das klingt nicht gerade Vielversprechen was in Zukunft mein kleiner Flughafen betrifft. Also bringt es mir sehr wahrscheinlich nicht viel eine Lüftersteuerung per Software, für den ipcop irgendwie ans laufen zu bekommen.

Ich werde mal die Fühler in Richtung Hardware gesteuerte Lüftersteuerung ausstrecken, gibt es dazu Erfahrungen?
Bitte warten ..
Mitglied: Homwer
22.05.2011 um 22:21 Uhr
Hallo,
was ich ganz vergessen habe zu schreiben. Es gibt irgendwo ein Debian paket mit einem HP2HeathHealthHelp oder irgend was in der Art.
Da hast du dann eine Lüftersteuerung die dir zumindest die Geschwindigkeiten, Ausfälle usw anzeigt.
Die Funktioniert auch, und wie gesagt, die sagte mir, dass meine Lüfter bereits auf "low" fahren. Also Normal = Laut, Warm = Lauter

Hardwaretechnisch habe ich mich auch ein wenig informiert.
Das Problem ist, dass die Interne Lüftersteuerung erkennt wenn du z.B. nen Wiederstand einlötest, da dann die Drehzahl ja nicht mehr passt.
Als einzige mögliche Lösung habe ich was gefunden, dass die Taktfrequenz des Umdrehungsmessers der Lüfter verdoppeln oder vierfachen kann - aber da habe ich mich nicht weiter mit beschäftigt.

Aber falls du was findest, immer her damit.
Bitte warten ..
Mitglied: Howie042
15.02.2012 um 01:24 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:
Die Lüfter des Systems werden über die HP Agents gesteuret damit dein System leise ist musst du auf deinem System das
Proliant support Pack installieren und die Agents installieren. Ich würde dir auch raten die System Managmet homepage zu
installieren und die E-mail allamierungen für den Hardwareausfall zu konfigurieren.

Hi,

ich habe mir letztes Jahr auch einen ProLiant DL380 G4 zugelegt und habe auch das Prob mit der Lüftung...

Du hast oben erwähnt, dass mann das PSP und die Agents installieren sollte. Das PSP habe ich durch nen Update aktuell gemacht.
Bei der System Management Homepage steht unter Webapps bei Agents aber unter "Integrated Agents" nur "vcagent" und bei "Other Agents" nur "HP Insight Diagnostics".
Finde ich etwas wenig, aber ich weiß nicht, wo ich andere Webapps her bekomme?
Kann mir jemand helfen?

Danke schonmal
LG Hauke
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
16.02.2012 um 11:03 Uhr
Dann hast du das SNMP Protokoll nicht richtig konfiguriert und somit können die Agents nicht abgefragt werden.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Howie042
16.02.2012 um 18:00 Uhr
Hey, danke schonmal für die schnelle Antwort =)

Wie genau richte ich den Dienst denn ein, habe mir die Microsoft Hilfe durchgelesen, aber das hilft mir nicht wirklich weiter...
Wäre cool, wenn mir jemand ne Seite posten könnte, wo sowas erklärt ist.

Bisher habe ich unter Dienste den SNMP-Dienst eingestellt (nach Windows) und den SMTP-Trap-Dienst aktiviert...

Danke und LG
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
17.02.2012 um 08:56 Uhr
http://support.microsoft.com/kb/324263/de

PS: Google könntest du schon selbst bemühen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Howie042
17.02.2012 um 15:41 Uhr
Hmmm, danke, aber das habe ich auch schon gefunden...

Werde mich am WE nochmal hinterhängen und noch n bischl mehr Googlen...
Wenns dann immer noch nicht geht, frag ich euch nochmal =)

Danke aber schonmal!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
HP ProLiant ML310 G3 kompatibel mit Windows Server 2008 R2 (2)

Frage von djmugge zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (16)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Festplatten, SSD, Raid
SSD für HP ProLiant Gen9 (10)

Frage von Noah12 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...