Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP RAID1 mit grösseren HDDs erweitern

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: blauaklasse

blauaklasse (Level 1) - Jetzt verbinden

30.08.2012 um 12:37 Uhr, 4118 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

bin leider bei HP nicht so ganz fit und hätte eine Frage an die HP-Profis.

Ein HP DL350G4 ist aktuell mit 5 HDDs und HP SmartArray 641 ausgerüstet, 2x68GB HDDs als RAID 1+0, 3x146GB HDDs jeweils als RAID0. Der Server läuft mit W2k3

Jetzt sollen die beiden 68er HDDs (auf denen sich C: und D: befinden) durch zwei 146 HDDs getauscht werden und dann die beide Partitionen (C + D) erweitert werden.

Hab schon in einigen Foren gesucht und auch einiges gefunden, aber so ganz sicher bin ich mir nicht.

Ein Vorschlag war:
- mit ACU GUI das RAID 1+0 auflösen in zwei RAID0 (scheint beim SA641 zu gehen - zumindest gibts eine
Auswahlmöglichkeit zum Ändern von 1+0 auf 0)
- dann Server herunterfahren und ohne Festplatten neu starten und dann in der RAID-Config alle RAIDs löschen.
- dann alles HDDs, außer der zweiten HDD aus dem ursprünglichen RAID1 (die ja jetzt eigentlich einen
vollständig bootbare HDD unter RAID0 sein sollte) wieder reinstecken und Server starten.
Dann sollen alle auf den HDDs gespeicherten RAIDs wieder hergestellt werden und der Server normal laufen
- dann in den freien Steckplatz eine der neuen 146er HDD einstecken, im ACU HDD hinzufügen und
aus der 68 und der 146 HDD wieder ein RAID1+0 machen.
- wenn dieses RAID1+0 wieder hergestellt ist, das gleiche Spiel nochmal mit der verbleibenden 68er HDD
(RAID1+0 auflösen, Platte raus usw.).
- dann sollte im Windows-FEstplatten die ungentutze Partition auf der HDD 0 auftauchen und
kann mit dem DELL-Tool "extpart.exe" erweitert werden.
- FERTIG


Stimmt das so?

Meiner Meinung dauert das ewig und ist auch ziemlich aufwendig und nicht ganz ungefährlich (RAID löschen usw.).

Gibts da bei HP nix was schneller geht ?


Vieleicht kann mir jemand einen Tip geben

Vielen Dank

U





Mitglied: 60730
30.08.2012, aktualisiert um 12:56 Uhr
moin,

also hp ist da keine Ausnahme und anhand der Raid0 Baustelle behaupte ich mal - du weißt prinzipiell nicht wirklich was du da machst...
(2x68GB HDDs als RAID 1+0)
Man kann übrigens niemals nie nicht ein Raid 10 aus zwei Platten machen tun, außer man hat nen iq von 1.3 Trilionen.

  • Backup
  • Plattmachen
  • Raid neu aufsetzen
  • Daten zurückspielen.

Gibts da bei HP nix was schneller geht ?
Nein -aber vielleicht von Ratiopharm...
  • Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
30.08.2012 um 12:59 Uhr
Hallo,

2x68GB HDDs als RAID 1+0
das nenne ich mal Effektivität. Das musst du mir mal verraten, wie du das hin bekommen hast. Eventuell klappt das ja auch mit RAID 5?!

Nein, tut mir Leid. Wie @TimoBeil schon sagte, ein RAID 10 kann niemals aus nur zwei Platten bestehen.

Gruß

@TimoBeil
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Schade eigentlich.
Bitte warten ..
Mitglied: blauaklasse
30.08.2012 um 13:27 Uhr
Hallo,
sorry, das war nicht so gemeint, natürlich ist das ein RAID1 mit 2 HDDS (aber bei HP steht im ACU überall RAID 1+0 (nicht 10).

Diesen Vorschlag, den ich beshrieben hab, den hab ich in einem anderen Forum so gefunden.

Die Variante, Backup, neues RAID und Restore hatte ich eigentlich auch so im Kopf, aber ich dachte halt, dass mit HP ACU vielleicht eine komfortablere Möglichkeit irgendwie drinn ist.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
30.08.2012 um 13:28 Uhr
Moin

Zitat von blauaklasse:
Hallo,

3x146GB HDDs jeweils als
RAID0. Der Server läuft mit W2k3

und als Ergänzung - die Daten scheinen auch nix wert zu sein, wenn da ein Stripe läuft...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: blauaklasse
30.08.2012 um 13:32 Uhr
nein, ist kein Stripe, sondern sind einzelne Laufwerke.
Die haben immer wieder eine neue HDD dazu gesteckt, wenn Sie Speicherplatz brauchten, sind in Win als E, F und G konfiguriert.
Ich habs nicht gemacht, das war ein Mitarbeiter in der Abteilung und der ist jetzt aber nicht mehr da.
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.08.2012, aktualisiert um 13:48 Uhr
Salve,

auf wenn es hier nix kostet Fragen zustellen oder Kohle bringt diese zu beantworten, aber...

3x146GB HDDs jeweils als RAID0
nein, ist kein Stripe, sondern sind einzelne Laufwerke.

Du stiehlst uns unsere Zeit, entweder oder oder auch nicht.

Wir können dir so keinen Tipp geben, außer das du den da:
Ich habs nicht gemacht, das war ein Mitarbeiter in der Abteilung und der ist jetzt aber nicht mehr da.
Mal anrufen solltest, oder einen, der sich mit Raid und HP auskennt.

Nochmal im Klartext:

Lass die Finger davon!
Denn da gibt es einiges zu beachten und wenn das "so" gemacht wurde, wie du als letztes geschrieben hast, dann erst recht.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blauaklasse
30.08.2012, aktualisiert um 14:03 Uhr
Danke für Deine Anmerkung,

auf wenn es hier nix kostet Fragen zustellen oder Kohle bringt diese zu beantworten, aber...

nix Kohle, hab das "Erbe" des Kollegen in der Abteilung angetreten und steh vor der Kiste und soll retten was zu retten ist. Ein richtigen ITler haben sich die offenbar noch nie leisten können und HP-Server sind nicht mein Dring.

Mal anrufen solltest, oder einen, der sich mit Raid und HP auskennt.
Würd ich liebend gern, aber der hat sich unsauber verabschiedet von der Firma, und einen zahlen macht die Firma nicht.


Lass die Finger davon!
Werd ich auch machen, aber es hätt ja sein können, dass es doch irgendwie einfacher und sicherer geht

Sorry, dass ich Deine Zeit gestohlen hab, aber trotzdem Danke

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: zekopane
30.08.2012 um 14:23 Uhr
Hallo,

bau einfach die RAID-1 HDDs aus, die beiden neuen, größeren rein, erstell aus denen ein neues RAID-1.
Dann schließt du eine der alten Platten an Server an, startest mit Acronis o.ä. Boot CD und klonst die auf das neue RAID-1 proportional.

Fertig.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blauaklasse
30.08.2012 um 15:57 Uhr
Danke
So was hab ich eigentlich auch gehofft zu bekommen. Nachdem mir die gefundene Anleitung schon etwas aufwendig erschienen ist.
Hast Du eine Ahnung wie das mit der HP Array dann geht ?
Kennt der die alte einzelne Platte dann (die ja aus einem RAID1 ist) ?
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.08.2012, aktualisiert um 16:23 Uhr
Salve,

@ Zekenplage:
DU bist ja voll der Heldenhafte Held....

Wenn er das so macht, was meinst DU denn, wie der Server nachher wieder booten soll?
Merkst du eigentlich was?
(Nach seinen Zeilen zu urteilen - was läuft denn auf dem Raid - vielleicht das OS?
Laufwerk c:\ könnte man[n] fast annnehmen, dass es fast so wäre?)

Da ist jemand, dessen Job wohl nicht Administrieren ist und der sich durch so ne Aktion sehr viel Zeilen in seiner Abmahnung/Kündigung beschaffen kann und DU rätst dem dann sowas (das dann ADONIS als Zauberwort herhalten darf ist ja dann nur ne logische Schlussfolgerung)

@ Bklasse:

Diese kosmische "Anleitung" (letzte Zeile) handelt von irgendeinem Dell Server und die ist sowas von...

  • Traust du dir das zu?
  • Hast du sowas schon mal gemacht?
  • Was passiert, wenns in die Grütze greift?
  • Was ist das überhaupt für eine Kiste (File/DC oder was auch immer?)
  • Warum soll das denn eigentlich gemacht werden?
  • Wäre es nicht wirklich sinnvoller - nach Schema x - dass ich dir oben beschrieben habe zu agieren incl. dem Zusatz mal alles richtig zu machen und die einzelnen Platten (nach deinen Zeilen dann alles 146er -mit hoffentlich identischem Speed) in ein Raid 5 zu integrieren?
Bitte warten ..
Mitglied: zekopane
30.08.2012 um 16:23 Uhr
Also ich hab kurz mal nachgeschaut und folgendes gefunden:

"Ersetzen eines Arrays
Einige Controller unterstützen diese Option u. U. nicht oder benötigen zum Aktivieren dieser Funktion
einen Lizenzschlüssel.
Mit ACU können Sie den Inhalt eines Arrays auf ein bestehendes leeres Array oder auf ein neues
Array übertragen. Während dieses Vorgangs werden alle logischen Laufwerke aus dem Original-
Array auf das Ziel-Array übertragen. Das Original-Array wird gelöscht, und die benutzten Laufwerke
werden freigesetzt und als nicht zugewiesene Laufwerke aufgeführt.
Das Ersetzen eines Arrays ist aus zwei Gründen zeitaufwendig: Alle Daten in jedem logischen
Laufwerk werden auf das Ziel-Array kopiert. Dabei führt der Controller alle Datenübertragungen
durch, während IO-Anforderungen an andere logische Laufwerke bedient werden.
Zum Durchführen des Vorgangs „Replace Array“ (Array ersetzen) müssen folgende Bedingungen
erfüllt sein:
● Das Ziel-Array muss über die gleiche Anzahl von physischen Laufwerken verfügen, wie das
Quell- oder Original-Array.
● Quell- und Ziel-Arrays müssen sich in zufriedenstellendem Zustand befinden.
● Alle vorhandenen logischen Laufwerke im Quell-Array müssen sich in zufriedenstellendem
Zustand befinden.
● Die Ziel-Arrays müssen über genügend Kapazität zur Aufnahme von allen im Quell-Array
vorhandenen logischen Laufwerken verfügen."

Das ist ja im Prinzip, was du haben willst.

1. Die beiden neuen Platten einbauen.
2. RAID-1 mit beiden neuen Platten definieren.
3. Das alte Array durch das neue ersetzen, sie oben.
4. Alte Platten entfernen.
5. Neues Array alst Boot-Array definieren.

Details auch im Handbuch: http://bizsupport2.austin.hp.com/bc/docs/support/SupportManual/c0076019 ...

Hoffe, konnte helfen

Gruß zekop
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
30.08.2012 um 16:55 Uhr
Hallo blauaklasse,

wenn Dein Chef kein Geld hat und er Dir sagt Du sollst eine Atombombe entschärfen, sagts Du im ja auch "tut mir leid, das kann ich nicht", ist ja auch klar wenn das Ding hoch geht braucht man sich auch gar keine Gedanken mehr um seine Krankenversicherung zu machen"

Aber bei einem Raid in einem HP Server sieht das halt auch anders aus, da wird niemand so recht gefährdet
und Daten haben eben nun mal keine Lobby, aber im Grunde ist es halt genau das selbe!

Und wenn der Server gen Süden rauscht und die Daten futsch sind muss so oder so jemand ran an die Kiste, der davon was versteht und wenn es nur der arme Tropf aus der Nachbarabteilung ist, mit dem selben "Nebenjob".

Nichts für ungut ich wollte Dir nicht zu nahe treten, denn von den "älteren Herren" die sich von niemanden abhängig machen wollen, aber einfach nicht kapieren das Sie von Computern, die Sie in Ihrem Betrieb einsetzten, abhängig sind gibt es halt immer noch genug.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
30.08.2012 um 21:44 Uhr
Moin,

ich nehme mal an, daß Du wenig bis keine Ahnung von einem Server, wie auch von einem RAID hast (inkl. Controller)

also mach Dich mal bitte fit in Sachen RAID etc.

Im Gegensatz zu der Möhre, die unter / auf Deinem Schreibtisch steht, ist ein Server was völlig anderes - Beispiel RAID-Controller und Profiplatten - ein ordentlicher RAIDcontroller (nein, nicht die Onboard-Fakes) schreibt die Konfig in die Platte(n), Du kannst die also abstöpseln, falsch wieder zusammen setzen und das RAID fluppt immer noch - aber sowas geht nicht mit Geizhalstechnik und Computerbildwissen ...

Ich will Dir damit nicht zu nahe treten - aber mach Dich bitte vorher schlau, worüber Du sprichst (RAID - welcher Level?) und dann baue ein ordentliches RAID 1 für die Systemplatte und ein RAID 5 für die Datenplatte - und vergiß die Sparedisk nicht!!

Gruß

24
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
HP ML350 G9 P440AR Raid5 erweitern? (10)

Frage von sirbuschi2003 zum Thema Server-Hardware ...

Notebook & Zubehör
HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (5)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (15)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...