Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP Smart Array 641 - Boot-RAID aendern

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: mike1969

mike1969 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.06.2008, aktualisiert 06.06.2008, 8815 Aufrufe, 5 Kommentare

System soll von neuem RAID booten

Hallo.

Folgende Problematik:

Ein HP Proliant mit Smart Array Controller 641.
Es sind 2 RAID1 konfiguriert, ein RAID1 mit System auf 36GB-Festplatten.
Ein RAID1 mit Daten auf 72GB-FP.

Das Daten-RAID soll durch ein 145GB-RAID1 abgelöst werden.
Danach das System-RAID auf die beiden 72GB-FP geschoben werden.

Die FP befinden sich in einem FP-Käfig. Einschübe 0 und 1 für die 36GB-FP (System-RAID).
Und Einschübe 2 und 3 für die 72GB-FP (Daten-RAID).

Die beiden neuen 145GB-FP werden als 3. RAID1 in den Einschüben 4 und 5 konfiguriert.
Das Clonen von altem Daten-RAID (72er) auf neues Daten-RAID (145er), das Löschen und Neuerstellen des 72er-RAID´s und das Clonen von 36er auf 72er klappte alles wunderbar.

Doch wie bringe ich dem Array Controller nun bei vom 72er-RAID (jetzt System-RAID) zu booten.

Nehme ich die 36er einfach heraus ohne das RAID zu löschen fängt der Array-Controller natürlich massiv an zu meckern. Ist ja auch ok. Soll er diesen Fehler erst einmal ignorieren und versuchen weiterzubooten hatte ich die Hoffnung er nimmt sich das nächstmögliche bootfähige RAID (die 72er). Ist aber leider nicht so.

Ich vermute folgendes: Ich muss 1. das 36er-RAID im Controller-BIOS löschen, damit der Controller nicht mehr meckert und 2. muss ich wahrscheinlich im sogenannten CLI (Command Line Interface) des Array-Controller-Konfigurationsprogramms dem Controller beibringen, das er nun von den 72er´n booten soll, die immer noch in den Einschüben 2 und 3 stecken (0 und 1 bleiben frei, auch wenn es nicht so schön aussieht).

Meine Frage nun an den/die HP-Proliant-Experten: Wie ändere ich die Boot-Reihenfolge im Controller?

Eine andere Lösung wäre natürlich das System-RAID neu aufzubauen. Also erst die Daten von 72er auf 145er schieben, dann 72er-RAID löschen und neu erstellen, dann die erste 36er herausnehmen und dann das "defekte" System-RAID mit erster 72er neu aufbauen. Wenn aufgebaut, dann zweite 36er herausnehmen und durch zweite 72er ersetzen. Dann noch die Partition vergrößern, dann habe ich mein 72er-System-RAID.

Jetzt fragen sich natürlich alle: Warum nicht gleich so?
Antwort: Na weil ich nen Schlunz bin und erst nach stundenlanger Clonerei und mit 2 System-RAID´s den Server hochgefahren habe, der dann natürlich mit seinen Laufwerksbuchstaben völlig durcheinander kam und ich dann nach noch viel mehr Stunden den ganzen Server wiederhergestellt habe weil ich mich nicht mehr am System anmelden konnte, da wichtige Systemdateien auf D: lagen, was ich vorher nicht wußte. D: war jetzt irgendwas anderes. Und so irgendwann in der Nacht ist mir dann der andere Weg eingefallen, vorher gab´s die ganze Zeit Gehirnsperre.

Vielen Dank für jegliche Mithilfe und Beantwortung meiner Frage.
Mitglied: 60730
05.06.2008 um 16:53 Uhr
Servus,

also die Raid Informationen stehen sowohl im Raidcontroller, als auch in den Platten drin.

Du mußt den Server ohne Platten starten und alle Raids löschen.
Neustarten mit 72er in a&b 146er in c&d und dann das Raid neu aufsetzen.

So hab ich das Anfang des Jahres auf mehreren DL380 gelöst.
Ps: Am besten wäre natürlich die ollen 72er Platten - die x jahre auf dem Buckel haben - gleich in die Tonne zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: mike1969
05.06.2008 um 17:14 Uhr
Hallo.

Danke für deine Antwort.

Bedeutet das also, das, obwohl das RAID im Controller gelöscht wurde, die Daten und die RAID-Information weiterhin auf den Platten gespeichert sind und der RAID-Controller die Daten bei der Neuerstellung der RAID´s nicht löscht?

Bei den meisten RAID-Controllern, z.B. onBoard, ist es ja so, wenn ich das RAID lösche, dann sind auch die Daten futsch. Und außerdem ist dann auch eine Sourceplatte notwendig, die dann auf eine Destinationplatte gespiegelt wird.
Ist es beim SmartArray-Controller nicht unbedingt notwendig wer jetzt Source und wer Destination ist?

Naja, und die 72er müssen schon weiterbetrieben werden, da sie ja die noch älteren 36er ablösen sollen. Immerhin hat der Kunde ja die 145er gekauft, ansonsten sind die finanziellen Mittel begrenzt.

Tschüss.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.06.2008 um 17:39 Uhr
Tschüss.?
schade - dacht "auf Wiedersehen" - nun gut

Was genau hast du gemacht?
Platten waren drin und du hast das Raid gelöscht?
Naja - so kannste das auch machen - wäre mir aber zu heiß - denn dann sind die Daten wirklich futsch.

Mein Weg war - ist - booten von einer Bart mit USB Drive dort alle Partitionen sichern.
Shutdown - platten raus - neustart Raid löschen - Platten rein - Raid aufbauen - Bart booten - Restore von USB auf Raid und neustart ohne Bart.
Wäre was schiefgegangen, hätte ich die alten Daten noch und müßte nur das Raid wieder auf zustand vorher zurücksetzen.
Mit den 72ern war nur ein Tipp - kein muß. Ich bin einer der Sorte - wenn schon touch a running System - dann richtig.
Bei "uns" zählt eher der Faktor - ist die Kiste defekt - kostets mehr als zwei Platten.
Bitte warten ..
Mitglied: mike1969
05.06.2008 um 23:18 Uhr
Hi.

War nur ein vorübergehendes Tschüss, da halt Feierabend.

Also, ich hatte erst die Daten des Daten-RAID´s (72er) stumpf auf das neue Daten-RAID (145er) kopiert (also nicht geclont wie im ersten Beitrag genannt). Dann das 72er-RAID gelöscht (im ArrayController) und ein neues erstellt. Daraufhin das System-RAID (36er) auf das neue RAID (72er) mit Acronis geclont. Dann, wie geschildert, leider mit beiden System-RAID´s (altes 36er und neues 72er) gebootet. Dann großes Tohuwabohu. Die Idee erst auf ein externes USB-Laufwerk zu sichern hatte ich auch erschien mir aber zu langwierig, da nur USB 1.1. Es hätten ca. 35GB übertragen werden müssen, die 36er waren fast voll.

Es muss aber eine Möglichkeit im ArrayController geben, welche bewirkt, das nun nicht mehr vom RAID in den Einschüben 0 und 1 gebootet werden soll, sondern vom RAID in den Einschüben 2 und 3 (dort wo die 72er liegen). Ich weiß, das es das Command Line Interface (CLI) von HP gibt um dem Controller viel mehr mitzuteilen als es grafische Tools oder das Controller-BIOS-Programm bieten können.

Würde ich dieses beherrschen bräuchte ich nicht umständlich RAID´s löschen, diese neu erstellen, vorher Partitionen sichern und sie nachher wiederherstellen. Es ginge alles viel schneller wenn man die Befehle des CLI beherrscht. Und das war ja eigentlich meine Frage hier: Wie lautet der richtige Befehl im CLI um dem ArrayController das neue Boot-RAID mitzuteilen?

Vielleicht geht das aber hier auch zu weit, da es für die optimale Beherrschung der HP-Serverhardware auch zertifizierte HP-Techniker gibt. Obwohl ich diese Frage auch dem HP-Support gestellt habe und nach 3 Tagen noch keine Antwort erhalten habe. Wahrscheinlich aber weil ich keinen Call aufgemacht habe.

Und nun nicht tschüss, sondern gute Nacht.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
06.06.2008 um 10:46 Uhr
moin und ok
ganz kleiner Tipp: Deine Ursprungsfrage war sehr gut - aber lange formuliert.
Ich weiß, das es das Command Line Interface (CLI) von HP gibt, hat jemand eine genaue Liste der Befehle für das Smart Array 641
Wenn du den (die) wichtigen Teil(e) der Frage in <<BB>> und <<//BB>> [hab alle Formatbefehle gedoppelt - damit Sie angezeigt werden - die Hälfte reicht] stellst - erkennt man Sie sofort - egal wie lange der Text drumherum ist.

PS: Außer USB geht ja auch LAN, das sollte der HP auch mit GBit haben.
Nein - die CLI Befehle hab ich auch nicht im Kopf, und mein Weg ist dann eher derjenige, den ich kenne und von dem ich weiß das er läuft - den meisten Aufwand hat man ja sowieso mit dem Clonen und Restoren.
Wenn du einen Call aufgemacht hast - und einen CLI Tipp hast - dann bitte hier melden
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Hp smart array e200i accu austausch (8)

Frage von hansleo zum Thema Server-Hardware ...

SAN, NAS, DAS
CLI Cable HP 2012fc sc modular smart array oder serielles Kabel (8)

Frage von Dominik-EUNES zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Server-Hardware
HP Microserver GEN8 Fragen zu RAID und REGISTRIERUNG (12)

Frage von Stefan007 zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raid Controller (evtl. HP P420.?) (4)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Nicht Admins erlauben Verknüpfungen zu löschen (17)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Update
gelöst WSUS Produkte weiter einschränken (11)

Frage von thaefliger zum Thema Windows Update ...