Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hyper-V Cluster ohne SAN

Frage Virtualisierung

Mitglied: Hitman4021

Hitman4021 (Level 2) - Jetzt verbinden

14.07.2011 um 16:24 Uhr, 6553 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo Leute ;)

Is es möglich einen Hyper-V Fail Over Cluster ohne SAN zu betreiben?
Unter Linux kann ich so etwas mit DRBD lösen gibt es dazu eine Windows Lösung?

Wie würdet Ihr einen Hyper-V Fail Over Cluster ohne SAN aufbauen?

Bin für alle Ideen Dankbar

Gruß Hitman
Mitglied: Chonta
14.07.2011 um 16:32 Uhr
Hallo,

ohne SAN musst Du einen Netzwerkspeicher einrichten, der über iSCSI erreichbar ist.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
14.07.2011 um 16:33 Uhr
Zitat von Chonta:
Hallo,

ohne SAN musst Du einen Netzwerkspeicher einrichten, der über iSCSI erreichbar ist.
Kann ich nicht die lokalen Daten HDD's Block für Block abgleichen oder wie meinst du das?
Ich will meine Hardware auf 2 baugleiche Server beschränken.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
14.07.2011 um 17:28 Uhr
Du brauchst für ein Hyper-V Failover ein zentrales Storrage wo die VMs gespeichert werden.

Hochverfügbarkeit ist immer mit Kosten verbunden. Ich würde Dir empfehlen Googel zu bemühen das Thema Hyper-V und Cluster ist umfangreich.
Aber auch unter Linux kommst Du für diesen Zweck nicht um ein zentrales Storrage drum herrum.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
14.07.2011 um 18:10 Uhr
Zitat von Chonta:
Du brauchst für ein Hyper-V Failover ein zentrales Storrage wo die VMs gespeichert werden.

Hochverfügbarkeit ist immer mit Kosten verbunden.
Das ist mir schon klar.

Ich würde Dir empfehlen Googel zu bemühen das Thema Hyper-V und
Cluster ist umfangreich.
Aber auch unter Linux kommst Du für diesen Zweck nicht um ein zentrales Storrage drum herrum.
Doch wenn ich die HDD Blöcke synchronisiere.

Und es sind auch nicht nur die Kosten wo ein Vorteil entstehen würde.
Was ist bei einer SAN Lösung wenn das SAN stirbt?

Hmm SAS sind ja Dual Port wenn ich die so an beide Server anbinde?

Es muss doch möglich sein 2 Server über Netzwerk synchron zu halten?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dog
14.07.2011 um 19:20 Uhr
VMWare hat gestern mit vSphere Storage Appliance ein Produkt angekündigt, was das mit ESXi kann.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
14.07.2011 um 19:24 Uhr
Hallo,

also meiner Meinung nach kann man davon ausgehen das ein SAN eigentlich so gut wie nie sterben wird da ja da wirklich alles bis auf's Gehäuse selbst redundant ist.
Und wenn das nicht reicht muss man ja das Zeug wirklich auf 2 Gebäude aufteilen.

Natürlich könntest du ein DAS verwenden, sprich nur ein Dummes gehäuse und 2 Server daran anschließen, (zumindest sollte es funktionieren).

Alternativ würd ich mal nach StarWind suchen. Das ist eine Software die aus einem Windows Server ein SAN machen kann und auch zwei solche Synchron halten kann. Wenn's jetzt noch funktioniert das dies Server eine Hyper-V Rolle bereitstellen hättest du dein Ziel erreicht.

Alles theoretisch, da ich lieber ein richtiges SAN bevorzuge. Aber ich glaube es wird funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
14.07.2011 um 19:36 Uhr
Zitat von wiesi200:
also meiner Meinung nach kann man davon ausgehen das ein SAN eigentlich so gut wie nie sterben wird da ja da wirklich alles bis
auf's Gehäuse selbst redundant ist.
Und wenn das nicht reicht muss man ja das Zeug wirklich auf 2 Gebäude aufteilen.
Ja Blade Chassis sollten auch nicht sterben :/

Natürlich könntest du ein DAS verwenden, sprich nur ein Dummes gehäuse und 2 Server daran anschließen,
(zumindest sollte es funktionieren).
Dürfte aber langsam sein :/

Alternativ würd ich mal nach StarWind suchen. Das ist eine Software die aus einem Windows Server ein SAN machen kann und auch
zwei solche Synchron halten kann. Wenn's jetzt noch funktioniert das dies Server eine Hyper-V Rolle bereitstellen
hättest du dein Ziel erreicht.
Muss ich mir mal anschaun, jetzt schau ich mir gerade Double Take an, hat damit jemand Erfahrungen?


Zitat von dog:
VMWare hat gestern mit vSphere Storage Appliance ein Produkt angekündigt, was das mit ESXi kann.
Wenn die das gestern angekündigt haben dauert das noch ewig :/

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
14.07.2011 um 19:48 Uhr
Gut wenn du einen Kabelbrand im SAN gehäuse drinnen hast, dann wird's ausfallen. Aber Ansonsten die 2 Köpfe von meiner EMC sind kpl. eigenständig, da ist so wirklich nur blech drum rum der nur verrosten könnte. Und die Festplatten sind doppelt angeschlossen. Also eigentlich kann da meiner Meinung nach wirklich nicht viel fehlen.

Die DAS Lösung falls es funktioniert kann ich mir so eigentlich nicht wirklich viel langsamer vorstellen. Aber ich würd's nicht machen.


Double Take kenn ich so nicht aber hört sich auch nicht schlecht an.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
14.07.2011 um 20:25 Uhr
Naja ich versuche morgen mal die verschiedensten Versionen
Gruß Hitman
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
14.07.2011 um 20:39 Uhr
Weiß irgendwer ob ich mit Microsoft iSCSI Target
http://blogs.technet.com/b/josebda/archive/2011/04/04/microsoft-iscsi-s ...
auch 2 iSCSI Targets synchronisieren kann sowie bei Starwind?

Gruß Hitman
Bitte warten ..
Mitglied: ackerdiesel
15.07.2011 um 08:23 Uhr
> Alternativ würd ich mal nach StarWind suchen. Das ist eine Software die aus einem Windows Server ein SAN machen kann und
auch
> zwei solche Synchron halten kann. Wenn's jetzt noch funktioniert das dies Server eine Hyper-V Rolle bereitstellen
> hättest du dein Ziel erreicht.
Muss ich mir mal anschaun, jetzt schau ich mir gerade Double Take an, hat damit jemand Erfahrungen?

Ich habe mit DoubleTake Erfahrungen und bin sehr Zufrieden mit dem Produkt. Doubletake synchronisiert die virtuellen Maschinen auf zwei Servern. Bei einem Ausfall, kann die Kopie des virzuellen Rechners gestartet werden, das automatische starten kann auch von DoubleTake selbst vorgenommen werden und dementsprechend konfiguriert werden.
Zusätzlich pausiere ich die Synchronisation der virtuellen Maschinen per Script uns sichere diese dann mit der normalen Datensicherungssoftware weg (Symantec Backup Exec) ohne den Hyper-V Agenten kaufen zu müssen. Nach der Sicherung wird die Synchronisation wieder gestartet.

Ich habe Doubletake jatzt seit zwei jahren im Einsatz und bin zufrieden. Bei der Installation hat nicht alles auf Anhieb funktioniert, aber der Telefonsupport hat micht gut Unterstüzt. Wenn diese Lösung für dich interessant ist, dann fordere eine Testversion an.

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Mitglied: TobiisFreaky
15.07.2011 um 10:11 Uhr
Sehr interessant ist dieser Artikel:

http://www.windowspro.de/news/windows-8-server-bringt-hyper-v-replikati ...


Bis Win8 jedoch herauskommt dürfte es noch etwas dauern, aber die angekündigten Erneuerungen sind sehr interessant und kommen VMware vSphere 5 gleich.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.07.2011 um 18:17 Uhr
Wenn ich ein "Minimalcluster" machen wollte, würde ich in die HyperV-Hosts mehrere Platten reinstecken, die dann per iSCSI freigeben werden. Du faßt dann je ein ISCSI-device der beiden Hyper-Vs in einem RAID1 zusammen. Und schon hast Du ein Storage, das auch "ausfallsicher" ist.

Das dumme daran ist, daß deine performance sehr stark von deinem Netzwerk abhängt.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
16.07.2011 um 19:01 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Wenn ich ein "Minimalcluster" machen wollte, würde ich in die HyperV-Hosts mehrere Platten reinstecken, die dann
per iSCSI freigeben werden. Du faßt dann je ein ISCSI-device der beiden Hyper-Vs in einem RAID1 zusammen. Und schon hast Du
ein Storage, das auch "ausfallsicher" ist.
Das hört sich sehr nach dem an was ich schon versucht habe:
Das große RAID von beiden Serven als iSCSI Target freigeben und beide auf jedem Server verbinden und ein RAID 1 auf beidem daraufs machen.
Das Problem war das der iSCSI Initiator der beim Server dabei ist immer "Fehler bei der Anmeldung" ausgegeben hat sobald ich auf ein lokales iSCSI Target zugreifen wollte.
Ist es möglich ein iSCSI Target mit 127.0.0.1 zu mounten?

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Hyper-V Cluster - Empfehlungen für bezahlbares NAS oder SAN?
Frage von maikmuellerHyper-V27 Kommentare

Hallo! Ich bin auf der Suche nach einer Empfehlung für ein bezahlbares NAS oder SAN um dort die virtuellen ...

Hyper-V
Hyper V Cluster erweitern
Frage von BauschanHyper-V4 Kommentare

Hallo Admins, bei uns steht zur Zeit die Anschaffung neuer Serverhardware an, dazu würde ich gerne eure Meinung hören. ...

Hyper-V
Hyper-V Cluster im RZ
gelöst Frage von m.reegerHyper-V6 Kommentare

Nabend zusammen, noch eben fix am Donnerstag den Thread öffnen damit es kein Freitagsfred ist ;) Zur Konstellation: Aktuell ...

DNS
DCs im Hyper-V Cluster
Frage von mijacdDNS4 Kommentare

Hallo zusammen, ich meine mich daran erinnern zu können das mal ein Dienstleister gesagt hat das man unter Windows ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 14 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 17 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...