Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hyper-V Host einrichten für EX2013

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: smeclnt

smeclnt (Level 1) - Jetzt verbinden

23.02.2014 um 19:00 Uhr, 1825 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo,
ich bin jetzt langsam so weit (nach einiger Lektüre) meinen SBS 2011 abzulösen.
Dazu würde ich gerne Eure Meinungen lesen, vor allem was die Hardware und deren Einrichtung betrifft.
Sollte ich irgendwo total daneben liegen bitte ich um Korrektur!
Also, es gibt verschieden Meinungen zum Hyper V DC, die Einen sagen "aufs Blech installieren, die Anderen "virtualisieren".
Ich habe mich für Win Server 2012R2 Standard entschieden, soweit ich weiß kann man da einmal "aufs Blech" und 2 mal virtuell installieren.
Der Server soll dann 32GB Ram haben, 3 SSD und ein SATA Raid1.
Auf die 1. SSD kommt der 2012 mit der Hyper-V Rolle, auf die Zweite der DC als VM und auf die 3. EX2013 als VM.
Kann man die beiden VM auf 2 verschiedene Platten installieren? Im VM Manager kann man ja nur ein VZ für die VM angeben...

Den Server 2012 mit der Hyper-V Rolle würde ich gerne mit der integrierten Windows Sicherung auf eine NAS SMB Freigabe sichern.
Der nimmt doch die VM mit? Oder lieber nur den Server ohne VM und die VM dann mit Veam?

Die Themen wurden alle für sich schon behandelt, ich würde gerne etwas über den Einsatz in der Summe erfahren, dass hat doch bestimmt schon jemand im Einsatz.

Danke schon mal für Eure Tipps, Gruß Tim
Mitglied: Dani
23.02.2014 um 19:41 Uhr
Moin.
auf dem Belchserver sollte außer Hyper-V Rolle nichts anders laufen. Ausführliche Informationen.

Exchange 2013 ist aktuell nicht supportet in einer Windows Server 2012R2 Umgebung! Unterstütztung kommt erst mit SP1 für Exchange (Q1/2014).

ch habe mich für Win Server 2012R2 Standard entschieden, soweit ich weiß kann man da einmal "aufs Blech" und 2 mal virtuell installieren.
Das ist ebei Hyper-V eine Henne-Ei Problem. Ist der Hyper-V Host Mitglied in einer Domäne, hast nur einen DC der virtuell auf dem Hyper-V Server läuft und der DC fällt aus, wird der Hyper-V Host nicht mehr sauber starten. Grundsätzlich einen seperaten Rechner als 2.DC daneben stellen und du bist auf Nummer sicher. Leider gibts den Blog von Yusuf nicht mehr. Dort war dein Vorhaben genauesten erklärt. Vllt. hat jedemand den Artikel als PDF noch.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.02.2014 um 22:11 Uhr
Moin,
Der Server soll dann 32GB Ram haben, 3 SSD und ein SATA Raid1.
ja. Na ja ...
Auf die 1. SSD kommt der 2012 mit der Hyper-V Rolle, auf die Zweite der DC als VM und auf die 3. EX2013 als VM.
Mal abgesehen von meiner Aversion gegen "ich muss alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist, virtualisieren" ... Rein hardwaremässig kommt mir das recht kamikaze-like vor ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.02.2014 um 22:52 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Moin,
> Der Server soll dann 32GB Ram haben, 3 SSD und ein SATA Raid1.
ja. Na ja ...
> Auf die 1. SSD kommt der 2012 mit der Hyper-V Rolle, auf die Zweite der DC als VM und auf die 3. EX2013 als VM.
Mal abgesehen von meiner Aversion gegen "ich muss alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist, virtualisieren" ... Rein
hardwaremässig kommt mir das recht kamikaze-like vor ...

LG, Thomas

Hi Thomas,

ist es auch. SSD sind hier wohl auf der einen Seite ein OverKill, sowohl preislich auch Leistungsmäßig, aber in Sachen Ausfallsicherheit ohne RAID ein schlimmerer (offensichtlich kann man das toppen) kopfschuss als einzelne SATA/SAS/Magnetplattenspeicher., da relativ wohl höhere Ausfallwahrscheinlichkeit.

LG,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
24.02.2014 um 10:14 Uhr
Hallo,
puhh, dass es noch Vorbehalte gegen SSD gibt hätte ich nicht gedacht.
Wollte Server SSD einsetzen, 5 Jahre Garantie... meint Ihr wirklich die halten nicht durch?
Zudem immer ein Backup mit integrierter Sicherung oder Veam, dass ist im Notfall schnell wieder herzustellen.
Gruß Tim
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.02.2014 um 10:18 Uhr
Moin,
puhh, dass es noch Vorbehalte gegen SSD gibt hätte ich nicht gedacht.
das ist hier auch die AG Computersenioren .
Wollte Server SSD einsetzen, 5 Jahre Garantie... meint Ihr wirklich die halten nicht durch?
Keine Ahnung, vielleicht? Server ohne RAID ist aber pfui, und einen vernünftigen controller, der sicher mit SSD umgehen kann, musst Du ja auch erstmal noch bezahlen ...
Zudem immer ein Backup mit integrierter Sicherung oder Veam, dass ist im Notfall schnell wieder herzustellen.
Das musst Du zum RAID zusätzlich fahren ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
24.02.2014 um 14:37 Uhr
Zitat von smeclnt:

Hallo,
puhh, dass es noch Vorbehalte gegen SSD gibt hätte ich nicht gedacht.
Wollte Server SSD einsetzen, 5 Jahre Garantie... meint Ihr wirklich die halten nicht durch?
Zudem immer ein Backup mit integrierter Sicherung oder Veam, dass ist im Notfall schnell wieder herzustellen.
Gruß Tim

Wir haben keine Vorbehalte gegen SSDs, nur gegen ungesicherte Datenablagen und Datenablagen als JBOD oder Singledisk sind schon bei herlömmlichen Platten nicht so toll (wie geschrieben). Bei SSDs noch mehr, da du da Geld verfügbar hast, aber nur kurzfristig denkst, wenn eine SSD in deinem Konstrukt ausfällt stehst du nämlich blöd da.Natürlich ist ein RAID keine Datensicherung, aber im Fall des Falles ist ein Hardwareausfall, den man einberechnen muss, immer besser per HardwareRaid abzufangen, als per komplett Restore. Wenn du aus den 3 6SSDs machst und aus jedem ein RAID1, kein Problem. Aber bitte, nimm dann auch Businessplatten und keine Consumergeräte.

LG.

PS: Imho geben die Hersteller momentan auf die SSDs auch keine 5 Jahre volle Garantie wie sie es bei Magnetplatten tun, zumindest war das so, als ich das letzte mal danach geschaut hab. Ich werde mich da mal nochmals erkundigen
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
24.02.2014 um 14:58 Uhr
Imho geben die Hersteller momentan auf die SSDs auch keine 5 Jahre volle Garantie wie sie es bei Magnetplatten
Über den Hersteller direkt nicht, aber über den Serverhersteller. Wir haben gerade bei Fuitjsu neue Server mit 5 Jahren Garantie gekauft.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
24.02.2014 um 15:11 Uhr
Zitat von Dani:

> Imho geben die Hersteller momentan auf die SSDs auch keine 5 Jahre volle Garantie wie sie es bei Magnetplatten
Über den Hersteller direkt nicht, aber über den Serverhersteller. Wir haben gerade bei Fuitjsu neue Server mit 5 Jahren
Garantie gekauft.


Grüße,
Dani

Klar, Aufpreis? Zudem, bezogen auf die Konstellation, Stichwort: Kanonen@Spatzen
Bitte warten ..
Mitglied: Bitmobil
09.04.2014 um 10:27 Uhr
Hallo,
hat jemand noch eine Lösung für dieses Henne-Ei Problem. Ich habe den Server 2012 R2 als Essentiell nur mit der Hyper-V Rolle als Host. Darauf läuft der eigentliche Server 2012 R2 Essentiell als VM. Nun kann ich das Essentiell Setup des Hostes nicht abschließen, da er dann unbedingt eine Domäne verlangt, bzw. selber DC werden will. Im Moment läuft er als Arbeitsgruppe, was für seine Aufgabe eigentlich vollkommen ausreicht. Nur kann ich die Essentielldienste nicht nutzen. (keine Statumeldungen etc.) Daher ist es als Dauerlösung unbefriedigend. Wenn jemand also dafür eine Lösung hätte, wäre ich dankbar.

Grüße
Marek
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Vorsicht beim Betrieb von Acronis auf einem Hyper-V-Host (24)

Tipp von FA-jka zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Hyper-V Host und Gast neustarten nach Windows Updates (8)

Frage von manu90 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst DellT20 als Hyper-V host für Exchange 2013 und einer AD? (9)

Frage von bootloader zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...