Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HYPER-V - IP-Adressen für physikalische NICs - notwendig?

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: departure69

departure69 (Level 2) - Jetzt verbinden

17.06.2013, aktualisiert 11:27 Uhr, 4931 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo.

wir betreiben einen HYPER-V-II unter W2K8R2 SP1 64-Bit, darauf laufen 8 virtuelle Maschinen.

Ich vermute/fürchte, daß ich bei der bisherigen Art und Weise, wie ich die HYPER-V-Maschine eingerichtet habe, einen grundsätzlichen Fehler begangen habe:

Ich habe allen physikalischen NICs (der Server hat 7 Stück davon, ich verwende 1 x für den Host, 6 x für die VMs) VOR der Einrichtung der virtuellen Netzwerke im HYPER-V-Manager statische IP-Adressen gegeben. NACH der Einrichtung von HYPER-V, wobei auch die virtuellen NICs für die virtuellen Maschinen eingerichtet werden, hatte ich schon bemerkt, daß die physikalischen NICs danach ihre von mir vergebenen, statischen IP-Adressen verlieren.

Ein Systemhaus, das eigentlich aus anderem Grund kürzlich hier war, hat mir gesagt, daß diese Vorgehensweise unnötig sei, es sei nicht nötig, den physikalischen Nics VOR der Einrichtung von HYPER-V eigene, statische IP-Adressen zu geben, da diese ohnehin verloren gehen. Es genüge, die physikalischen Nics, OHNE daß sie vorher eine eigene IP gehabt haben, den virtuellen Netzwerken zuzuweisen, die jeweilige phys. NIC agiere dann mit den IP-Adressen der virtuellen Maschinen, die ihnen zugeordnet sind.

Obendrein sei es dann und dadurch auch nicht mehr nötig, das Häkchen "Gemeinsames Verwenden diese Netzwerkadapters für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen" zu setzen (momentan ist es so, daß die Verbindung verloren geht, wenn ich dieses Häkchen rausnehme).

Ich hab' jetzt also kapiert, daß ich den phys. Nics keine eigenen statischen IP-Adressen vergeben muß, sondern, daß dies alles von dem Manager für virtuelle Netzwerke gehändelt wird.

Problem:

Wie gebe ich denn einer phys. NIC KEINE Adresse? Wenn ich die statische Konfiguration rausnehme, kann ich nur DHCP anhaken ("automatisch beziehen") - in dem Fall haben die phys. Nics ja dann DOCH wieder IP-Adressen, die dann auch wieder verloren gehen, gleichwohl diese dann dynamisch sind. Was soll ich, auf phys. Hostebene, mit den phys. Nics tun?

Wäre klasse, wenn jemand was dazu wüßte.

Schonmal vielen Dank.

Grüße

von

departure
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 11:31 Uhr
Hallo departure,

keine IP heisst in diesem Fall DHCP.

Zudem, bei 7 NICs würde ich diese zu einem Fail Over zusammenfassen. Den vNics (eingerichtet mit Namen der vSwitches) kannst du dann auch wieder eine fixe IP geben um die Server statisch ins Netz einzubinden.

Grüße,

Christian

certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
17.06.2013 um 11:41 Uhr
Ui, das ging ja schnell, Hallo und Danke für Deine Antwort.

Ich frage mich gerade, ob "keine Adresse" für die phys. Nic im Host auch bedeuten könnte, daß ich das IP-V4-Protokoll einfach herausnehme. Dann wird noch nicht mal mehr DHCP gezogen. Letztlich müßte ja der Hypervisor so arbeiten, daß er vom Host lediglich die HW zur Verfügung gestellt bekommt und alles weitere, so auch das IP-Protokoll, selber händelt. Könnte ich mit dieser Vermutung richtig liegen?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 11:44 Uhr
Nein, definitiv nicht. Keine IP bedeutet in dem Zusammenhang DHCP, dh keine feste IP, da sowieso verworfen. Bei DHCP spielt das i.d.r keine Rolle. Aber wenn deine Annahme stimmen sollte, wie willst du denn den Hyper-V managen, wenn er keine IP mehr hat (also mal angenommen du hast 10 H-V Hosts, willst du da den ganzen Tag vom einen zum anderen rennen?)

Grüße,

Christian

certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
17.06.2013 um 12:24 Uhr
Bin gerade am Testen (habe zum Glück einen Test-HYPER-V-Host).

An diesem Testrechner sind es jetzt nur 2 phys. Nics. Nic 1 ist für den Host, Nic 2 für die VMs. Habe jetzt tatsächlich der Nic 2 das IP-Protokoll (beide Versionen, V4 und V6) entzogen, trotzdem kann ich Nic 2 dem virtuellen Switch zuordnen - hier wird einfach nur die Hardware an den Hypervisor durchgereicht. Den Host kann ich doch immer noch über die erste Nic managen, deswegen hat er ja mehrere Nics, die erste immer für den Host (also das "Verwaltungsbetriebssystem" - wie es der HYPER-V-Manager nennt), alle weiteren für die VMs.

Hab' jetzt noch schnell testweise XP installiert - Voilá, XP nutzt die zugewiesene Nic, das V4-Protokoll wird von der virt. Maschine, also von XP, realisiert.

Fazit:

Den zusätzlichen, phys. Nics können sogar die Protokollbindungen entzogen werden. Das geht natürlich nur, wenn für den Host eine eigene, dedizierte Nic zur Verfügung steht. Und das Häkchen "Gemeinsames Verwenden diese Netzwerkadapters für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen" konnte ich jetzt bei dem virtuellen Switch entfernen, ohne daß die VM ihre Netzwerkverbindung verlor.

Vielen Dank nochmals.

Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 12:31 Uhr
Bei 7 Nics macht es Sinn eine dedizierte Verwaltungs NIC zu haben, bei zweien würde ich definitiv dazu raten beide zu einem Verbund zusammenzuschalten und auch das MGMT drüber laufen zu lassen. Kommt natürlich auch auf die Umgebung drauf an und wieviel über die jweiligen Nics läuft.

Gerne.

Grüße,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
17.06.2013, aktualisiert um 12:37 Uhr
O.K., das sehe ich ein.

Hintergrund meiner Frage war übrigens auch noch, daß mir das Systemhaus, das mir den ursprünglichen Tip gab, den zusätzlichen phys. Nics, die nur für die VMs da sind, KEINE eigene IP zu geben, daß ich auf der Netzwerkschnittstelle der virtuellen Nics ansonsten Performanceeinbußen hätte, wenn ich diesen vorher schon eigene IP's gebe und obendrein das Verwaltungsbetriebssystem, also den Host, darüber mitlaufen lasse.

Ich werde jetzt, in einer stillen Stunde (also typischweise am späteren Abend, wenn die User weg sind, oder am Wochenende, das ewige Los eines Admins ) den "großen" HYPER-V (den mit den 7 Nics) mal dahingehend umstellen.

Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: Thorsten85
17.06.2013 um 13:33 Uhr
Hi,

also wenn ich im dem HyperV eine (neue) Netzwerkkarte zuweise, deaktiviert der alle Protokolle auf dieser Karte und nur das "erweiterbarer virtueller Switch" Protokoll ist aktiviert. Manuell muss ich da gar nichts einstellen. Ist das bei dir nicht so?

Somit hat das Systemhaus recht. An allen NICs, die einer VM zugewiesen werden, muss nichts gemacht werden.

Schönen Gruß

Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 13:39 Uhr
...und daraus wird eine NIC gemacht, welche wiederrum bei entsprechenden Einstellungen Mgmt, daher Server und VMs zur Verfügung steht und je nach Fall konfiguriert werden muss/sollte.

Grüße,

Christian

certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: Thorsten85
17.06.2013 um 13:42 Uhr
Du konfigurierst danach noch die physikalischen NICs? Oder verstehe ich das jetzt falsch?
Die virtuellen NICs, müssen konfiguriert werden, das ist klar.

Grüße

Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 13:47 Uhr
Nein, wie oben bereits geschrieben Bündel ich die NICs sowieso zu Verbünden. Diese werden dann dem Hyper-V entsprechend zugewiesen und bei Bedarf (je nach Netz/Nutzung/Möglichkeiten) noch konfiguriert.

Beste Grüße,

Christian

certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: Thorsten85
17.06.2013 um 13:51 Uhr
Alles klar, so mach ich es auch, dann bin ich beruhigt

Gruß

Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 13:53 Uhr
Gut, dann @TO bitte schliessen, da gelöst?

Grüße,

Christian

certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
17.06.2013 um 14:46 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Gut, dann @TO bitte schliessen, da gelöst?


Sowieso. Hiermit erledigt, nochmals Danke.

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP TS-453U - drei IP-Adressen für iSCSI , SMB , Management (2)

Frage von caspi-pirna zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Sicherheit
Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Ubuntu
gelöst Amavis Whitelist IP-Adressen

Frage von runasservice zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...