Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hyper-V mit Pass-through Disk

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: martl35

martl35 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.08.2014 um 20:28 Uhr, 1414 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

wir werden von einer Anwendung gezwungen, eine Pass-through Disk anzusprechen.

Unsere normale Hyper-V Installation bei vielen Kunden ist:

Hyper-V Core 2012 auf der Hardware aufsetzen. Darauf setzen wir als eigene VM den DC, Exchange, usw. auf.

Nun haben wir als Mindestanforderung der Anwendungssoftware folgende Rahmenbedingungen:

CPU 2x Xeon E3 Reihe / Xeon E5 Reihe
RAM 32 GB
RAID-Controller 1GB Cache
RAID 1 fürs System 2x 300 GB
RAID 10 für die Daten 4x 450 GB
SSD für SQL-Temp 1x 100 GB (Pass-Through Device)
Keine Installation als VHD / VHDX

Falls ich das richtig verstehe, scheidet eine Hyper-V Core Installation aus. Gibt es jemand hier im Forum, der
hier Hilfestellung bei der Planung geben kann.

D.h. es muss als Basis-Installation ein Windows-Server 2012 aufgesetzt werden. Soll dieser gleichzeitig als DC fungieren?
Oder wird dieser darüber als VHDX aufgesetzt?

Welche Detail-Informationen werden noch benötigt??

Danke für Rückmeldungen.



Mitglied: DerWoWusste
04.08.2014 um 20:34 Uhr
Hi.

Klingt erst mal nach einem Fall von "bin zu schüchtern den Hersteller zu fragen und frage lieber hier" - ist das so?
Der Hersteller sollte sich klar ausdrücken und eine Empfehlung aussprechen können, die jeder umsetzen kann, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
04.08.2014, aktualisiert um 21:22 Uhr
Hi

Falls ich das richtig verstehe, scheidet eine Hyper-V Core Installation aus.

Warum ?


Edit: Sorry hab das überlesen
Keine Installation als VHD / VHDX

In dem Fall würde ich zu einem zweiten physischen Server raten. Ich installiere nur ungern was zu Hyper-V dazu

LG
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
04.08.2014, aktualisiert um 21:33 Uhr
Sers,

es gibt keinen mir ersichtlichen Grund warum ein Hyper-V Server oder Core Server mit Hyper-V Rolle ausscheiden sollte.

Passthrough Disks sind ganz einfach. Die Disk bzw. das LUN muss im Hypervisor eingebunden und offline genommen werden. Dann lässt sich die Disk bzw. das LUN an eine VM durchreichen.

Offline kriegst du die Disk via "Diskmgmt.msc", den Servermanager, DiskPart lokal auf dem Host, oder etwa via Powershell.

:edit: Dabei ist es per se Wurst wie die Disk angebunden ist. Wichtig ist einfach nur dass der Host sie als Disk wahrnimmt.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
05.08.2014 um 08:56 Uhr
Moin,

als Dienstleister würde ich mich Grundsätzlich an die Vorgaben des Softwareherstellers halten - in diesem Fall also ein extra Server für Applikation und/oder DB mit den genannten Specs. Die Infrastruktur drumherum könnt ihr dann wie ihr es gewohnt seid als VMs auf einem separaten Host aufsetzen.

Wenn der Kunde das nicht zahlen will, dann lasst euch das schriftlich geben, dann seid ihr außen vor, wenn der Softwarehersteller den Support verweigert.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
05.08.2014 um 09:19 Uhr
Hi
habs auch überlesen

Keine Installation als VHD / VHDX

Es gibt immer wieder Software (wenn auch selten) die nicht virtualisiert werden kann. Man sollte sich da an die Herstellervorgaben halten.

LG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Erfahrungswerte zur Stabilität von Hyper-V Replikation (5)

Frage von DerWoWusste zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
Hyper-V Prüfpunkte durch Backup Veeam (4)

Frage von derinderinderin zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...