Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hyper-V Replication - keine Domäne -

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: DragonValor

DragonValor (Level 1) - Jetzt verbinden

22.01.2014 um 18:49 Uhr, 4086 Aufrufe, 15 Kommentare

Hi, ich möchte eine Replication von einem Server im Internet mit Hyper-V auf einen zweiten Server vor Ort ebenfalls mit Hyper-V realisieren.

Da sie sich nicht in einer Domäne befinden, muss man ja die Lösung mit dem Zertifikatbasierten Authentifizierung verwenden. Allerdings bekomme ich hier so meine Problem.

Mit der Hilfe von Google bin ich schon einmal auf diese Anleitung zum erstellen eines Zertifikates gestoßen.

http://blogs.technet.com/b/virtualization/archive/2013/04/13/hyper-v-re ...

Allerdings bekomme ich schon bei dem Server aus dem Netz den Fehler:

01.
 Error: There is no matching certificate in the issuer's root cert store 
Daher Frage ich hier einfach einmal in die Runde, gibt es hier eine Anleitung die das Erstellen eines Zertifikates noch näher beschreibt bzw. vom gesamten Ablauf mit Hyper-V ?

G Pad
Mitglied: certifiedit.net
22.01.2014 um 21:25 Uhr
Hallo,

hilft dir das: http://jsmcomputers.biz/wp/?p=360 ?

Wenn ja, viel Spaß/Erfolg.

Beste Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 17:42 Uhr
HI,
die Anleitung war schon einmal ein sehr großer Schritt nach vorne. Habe allerdings bei beiden beim aktivieren ein Problem.

Bei dem einen kommt ein Problem mit einer Namensauflösung. Das liegt wohl an dem netdom Befehl der nicht durchgeführt werden konnte.

01.
netdom computername hyperv-node2 /Add:hyperv-node2.domain.local 
02.
 
03.
netdom computername hyperv-node2  /MakePrimary:hyperv-node2.domain.local
Es konnte nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden, weil der Zugriff verweigert wurde. Domainname konnte nicht als alternativer Name für den Computer hinzugefügt werden.

Habt ihr dort vielleicht eine Idee?



Und vom zweiten auf den ersten bekomme ich diesen Fehler:

01.
Enabling replication faild 
02.
 
03.
Could not apply replication settings. 
04.
Failed to validate certificate in Personal certificate store of local computer. 
05.
 
06.
Could not validate certificate with thumbprint "***" in the Persoanl certificate store of local computer. Error: The revocation funktion was unable to check revocation for the certificate. (0x80092012)
In Punkto Zertifikaten kenne ich mich noch gar nicht aus. Komplettes Neuland. Daher auch hier die Frage, hat jemand einen Ahnung was das sein kann?

G Pad
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 17:45 Uhr
Hallo,

funktioniert denn das interne DNS?
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 17:59 Uhr
Bei dem Testsetup gibt es aktuell keinen DNS. Alles durch vergabe von Festen IP´s geregelt. Soll dann später über ein VPN auf einen Server im WWW laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 18:06 Uhr
Du weisst aber schon, dass das quasi essenziell ist, damit das ganze funktioniert?

Wie willst du dies dann abschotten?
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 20:13 Uhr
Klingt logisch nur gibt es den keine andere Lösung?

Was ich genau vor habe, ein Server steht vor Ort und einer ist bei einem Hoster gemietet. Von dem Server im Internet die Replicationen auf den vor Ort zu schieben? Der Server beim Hoster hat schon einen Hostnamen worüber er auch erreichbar ist (die Verlinkung steht schon) nur wenn das Hyper-V sich versucht auf die Domain zu verbinden, bricht es ab.

Hoffe es gibt eine Lösung das doch zu realisieren.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 20:30 Uhr
Und das lässt du dann quasi mit "nacktem Arsch" im Netz hängen?

Soll das produktiv so tun?
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 20:40 Uhr
In erster Linie geht es um das Backup. Gegen den Nackten Arsch kann man ja die Firewall bzw. das Zertifikat sowohl die verschlüsselte Verbindung missbrauchen oder glaubst du nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 20:42 Uhr
Gut, das müsste man genauer gegenprüfen. Momentan kommt mir das - bitte nicht zu negativ verstehen - aber eher als Gefrickel vor.

Backup ist das nebenbei auch nicht, da bei der Lösung auf beiden Seiten geschrieben wird, ein Virus bspw hast du dann auf beiden Seiten.
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 20:48 Uhr
Ja Backup ist wohl das falsche Wort. Eher Ausfallhilfe. Laufen meist Webserver drauf die für den Firmenablauf wichtig sind. Backups werden schon genug erstellt. Dachte halt an eine Lösung insofern der Server im WWW ausfällt an eine lokale Lösung als Notfallplan.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 20:53 Uhr
Die Frage ist dann das Routing beim Ausfall? Sinnvoller wären hier 2 Server im Web.
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 20:55 Uhr
Dies wurde aus Kostengründen leider so entschieden das es über ein Hyper-V laufen soll. Aber grundsätzlich ist die Lösung mit der Hyper-V Replication doch möglich oder?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 21:02 Uhr
Es sind doch schon zwei? Einmal diesseits des großen digitalen Ozeans und einmal jenseits?

Wurde das genau analysiert?

Natürlich, die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellt sich mir nur mittlerweile wegen Punkt 1 Gefrickel, Punkt 2 nun, wie gesagt dem Umleiten Punkt 3 /1 Sicherheit. Punkt 4 Mittlerweile auch wegen den Kosten.
Bitte warten ..
Mitglied: DragonValor
23.01.2014 um 21:39 Uhr
Der Server hier vor Ort kann man eigentlich nur als Storage Server bezeichnen. Es läuft nur ein Hyper-V drauf und Ordnerfreigaben. Vorher waren alle Webserver einzeln auf mehrere Hostingpakete aufgeteilt und nun soll eine einheitliche Lösung her. Die Idee mit dem Server im WWW kam nicht von mir, meine Wenigkeit darf sich nur mit dem Realisieren beschäftigen. In wiefern darf ich den Punkt 1 "Gefrickel" den genau verstehen? Kann es z.B. nicht auch eine stabile und sichere Lösung über einen Tunnel auf den Server vor Ort geben?

Was man noch dazu sagen muss, der Server vor Ort hat auch nicht wirklich eine hohe Bandbreite. Der Standort ist nur mit einem 25000er SDSL + Feste-IP angebunden.


Grundsätzlich ist ja eigentlich nur die DNS-Umleitung das Problem, wenn ich es richtig sehe?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
20.02.2014, aktualisiert um 09:37 Uhr
Moin,
du denkst daran, alles doppelt zu lizenzieren?! Denn Microsoft Hyper-V Replikation fällt weder unter ColdStandby, noch unter Lizenzmobilität!

Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Auf Domäne in Hyper-v von anderer Domäne zugreifen (3)

Frage von Winuser zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
Win10 zu Hyper-V verbinden ohne Domäne (5)

Frage von datenschleuder zum Thema Hyper-V ...

Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (22)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...