Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hyper-V Server wehrt sich heftig gegen Hyper-V-Manager und Server-Manager

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 4) - Jetzt verbinden

07.11.2010, aktualisiert 09.11.2012, 20320 Aufrufe

Hallo,

um einen Vergleich zu ESX zu bekommen habe ich hier mal einen Hyper-V Server installiert.
Also keinen 2008 mit der Rolle, sondern den kostenfreien Core-Hyper-V-Server.

Leider funktionieren beide Verwaltungsprogramme fast gar nicht.

Aber der reihe nach.
Soweit so gut. Die Text-Oberfläche sieht ein bischen gebastelt aus, aber was solls.

Nun wollte ich von meinem PC (Win7, Arbeitsgruppe) eine VM erstellen.
Nach ca. 15 Minunten wußte ich dass,
1) es kein Webinterface gibt
2) Es gibt Remoteserver-Verwaltungstools
3) Es gibt die Remoteserver-Verwaltungstools in verschiedenen Versionen als Updates für verschiendene Betriebssysteme (nach dem 2. falschen Download) läufts nun
4) MS sich mit winrm ja wieder was feines ausgedacht hat

Mein Problem ist, dass ich keine Domäne habe. Ich hab nur den Win7 PC, ein Win7 Notebook und den Hyper-V-Server.
Die beiden Verwaltungsprogramme sind aber eigentlich für Verwaltung innerhalb von Domänen gedacht. Aber die Domäne kann ich ja erst installieren wenn ich einen 2008er als VM installiert habe.

Nach vielen Suchen und probieren konnte ich nun winrm beibringen, dass beide Vertrauenswürdig sind.
- Benutzer mit gleichem (komplexem) Kennwort auf dem Hyper-V und dem lokalem Computer
- Mittels HVRemote die gröbsten Einstellungen gemacht (http://code.msdn.microsoft.com/HVRemote)
- Beiden in die vertraute Hosts Liste behoben (winrm set winrm/config/client @{TrustedHosts="foo,bar"})

Beide Programm laufen nun, aber

Gerätemanager (um zu sehen ob die Netzwerkkarte und Festplatten alle erkannt wurden):
Auf Computer "server03" konnte nicht zugegriffen werden.
Stellen Sie sicher, dass dieser Computer an das Netzwerk angeschlossen ist, die Remoteverwaltung aktiviert ist
und dass die Dienste "Plug & Play" und "Remoteregistrierung" ausgeführt werden.
Fehler: Zugriff verweigert

Datenträgerverwaltung
Der RPC-Server ist nicht verfügbar.

Ich benötige aber nun die Datenträgerverwaltung, da ich die anderen Festplatten noch partitionen muss.

Erbarmt sich bitte Jemand und gibt mit den entscheidenen Tipp?

Danke

Stefan

Nachtrag1: Firewall abschalten bringt nix (netsh advfirewall set allprofiles state off)

Nachtrag2: Gerätemanager (read only) geht nun
Damit kann man in der Computerverwaltung auf fast alle Funktionen des Hyper-V-Servers zugreifen. Was so noch nicht funktioniert ist der Gerätemanager. Dazu muss auf dem Hyper-V-Server eine lokale Policy (Computerkonfiguration – Administrative Vorlagen – System – Geräteinstallation – Allow remote access to the Plug and Play interface) gesetzt werden, was von einem Remotesystem aus mit MMC Snap In “Gruppenrichtlinienobjekt-Editor” einfach möglich ist.
http://blog.kopfteam.de/?p=48
Bleibt "nur" noch die Datenträgerverwaltung

Nachtrag3: Auch gefunden!
http://www.hyper-v-server.de/hypervisior/grafische-datentrgerverwaltung ...
Die Firewall auf dem Client verhindert den Zugriff!

Mein Fazit: Einziger Vorteil gegenüber ESX(i) ist die Möglichkeit Treiber zu installieren.
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Hyper v manager (15)

Frage von meister00 zum Thema Windows Server ...

Backup
gelöst Windows Server Sicherung v. virtueller Maschine (HYPER-V), wie recovern? (3)

Frage von departure69 zum Thema Backup ...

Windows Server
Erfahrungen mit ReFS für Hyper-V auf Server 2016 (4)

Frage von vBurak zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(7)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(11)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (14)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Server 2016 RDS Remoteapp Anzeigefehler (11)

Frage von qlnGenius zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (10)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...