Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hyper-V VM anlegen funktioniert nicht

Frage Virtualisierung

Mitglied: viennacalling

viennacalling (Level 1) - Jetzt verbinden

14.05.2012, aktualisiert 20.05.2012, 8790 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo allerseits,

nächstes Problem: nachdem ich mich nun remote am Hyper-V Core Server anmelden kann, und ein virtuelles Netzwerk eingerichtet hab, versuche ich nun VMs zu installieren. Da treten gleich zwei Probleme auf.

Erstens: wenn ich mich einfach durch den Assistenten klicke, eine "VM1" erstelle, 512 MB RAM, 20 GB HD, BS später installieren, Fertig stellen, kommt zum Schluß die Meldung "Zugriff verweigert. Es konnte keine Kommunikation zwischen 10.0.0.2 (Hyper-V) und (mein Win7-Rechner) hergestellt werden.". Die VHD-Dateien wurden zwar erstellt (weiß ich, weil ich sie nicht nochmal erstellen konnte), aber es erzeugt keine VM. Ich habe keine Ahnung, was ich ändern könnte.

Zweites Problem: während der Installation wollte ich eine vorhandene ISO als BS auswählen, ich komme aber gar nciht ins LAN, sondern kann nur auf dem Hyper-V Server auswählen. Gibt's da keine andere Wahl?

Grüße.


EDIT: Hier der Screenshot der Meldung.
9242798aa50cc9a7c1c4a28fc8cd5d7e - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: cettheonly
14.05.2012 um 07:13 Uhr
Hallo und guten Morgen,

zuerst einmal, ist dein Core-Server im LAN, wenn du dich direkt am Core anmeldest müsstest du nach drausen pingen können.
Weiter muss du lokal am Core-Server ein paar Konfigurationen vornehmen:
- Benutzer von dir lokal und am Core müssen Admin sein, bzw. am einfachsten ist es wenn du in der domäne bist und dich über den Domänen-Admin anmeldest.
- der Core Server hat standardmäßig die RDP-deaktiviert und auch die Firewall aktiv - die RDP solltest du aktivieren, dann musst du nicht mit Kabel und Monitor arbeiten am Server.

Dann solltest du Remote dich mit dem Core-Server über deinen lokalen PC verbinden können.

Wegen deiner anderen Frage, ich habe mir die ISO die ich installieren will über eine Freigabe auf den Core-Server geschoben, hat wunderbar funktioniert von dort zu booten.
Alternativ kannst du natürlich auch ein Laufwerk am Core-Anschliesen auf das du zugreifen kannst.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
14.05.2012 um 13:18 Uhr
Hallo,

danke für die Antwort.

zuerst einmal, ist dein Core-Server im LAN, wenn du dich direkt am Core anmeldest müsstest du nach drausen pingen
können.

Ja, LAN ist ok. Anmeldung von Win7 auf Core mittels RDP geht wunderbar.

Weiter muss du lokal am Core-Server ein paar Konfigurationen vornehmen:
- Benutzer von dir lokal und am Core müssen Admin sein, bzw. am einfachsten ist es wenn du in der domäne bist und dich
über den Domänen-Admin anmeldest.

Hab einen User "hyperv" angelegt auf Core und Win7, auf beiden Maschinen Admin. Hab ihn am Core zusätzlich aus der "Benutzer"-Gruppe genommen, geht aber trotzdem nicht.

- der Core Server hat standardmäßig die RDP-deaktiviert und auch die Firewall aktiv - die RDP solltest du aktivieren,
dann musst du nicht mit Kabel und Monitor arbeiten am Server.
Wie gesagt - RDP geht.

Wegen deiner anderen Frage, ich habe mir die ISO die ich installieren will über eine Freigabe auf den Core-Server geschoben,
hat wunderbar funktioniert von dort zu booten.
Das hab ich mittlerweile auch geschafft - bringt mir aber eh nix, da ich nur VMware-VMs habe. Werd demnächst ein ISO rüberschieben und nochmal versuchen.

Scheitere leider immer noch am einfachen Erstellen einer VM auf Hyper-V. Wieder dieselbe Meldung "Zugriff verweigert. Es konnte keine Kommunikation zwischen 10.0.0.2 (Hyper-V) und (mein Win7-Rechner) hergestellt werden."
Ich hab die letzte VM ("VM3") in einem neuen Verzeichnis "C:\VM" erstellt, und habe dort auch die Datei VM3.VHD im Ordner C:\VM\VM3. Also er erstellt etwas, aber es scheitert danach irgendwas. Was kann denn an der Kommunikation zw. den beiden Rechnern scheitern?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: cettheonly
14.05.2012 um 13:44 Uhr
Hallo,

schau mal unter www.hyper-v-server.de da findest du Hilfe.

Es muss soweit ich weis falls all das nicht geht noch ein registry key gesetzt werden, habe ich gerade nicht zur Hand - sorry.

Hast du mal die lokale Firewall auf dem Hyper - V server deaktiviert und nochmal probiert?

Gehe ich recht in der Annahme, dass du keine Domäne hast!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
14.05.2012 um 14:47 Uhr
schau mal unter www.hyper-v-server.de da findest du Hilfe.
Tja, da muss ich erst mal durchblicken. Ich hab dort bisher nichts gefunden zu meinem Problem.


Es muss soweit ich weis falls all das nicht geht noch ein registry key gesetzt werden, habe ich gerade nicht zur Hand - sorry.
Der wäre natürlich interessant...


Hast du mal die lokale Firewall auf dem Hyper - V server deaktiviert und nochmal probiert?
Ja, kein Unterschied.


Gehe ich recht in der Annahme, dass du keine Domäne hast!
Ja, nur Workgroup (Testumgebung).

VG
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
14.05.2012 um 15:38 Uhr
Also weitere Recherche hat ergeben, dass das nicht nur mir passiert.
Hier ein ähnlicher Bericht:
http://vmetc.com/2008/10/21/frustrated-with-installing-the-hyper-v-mana ...

Hab alles dortige versucht, ändert nichts.

Dann das hier:
http://blogs.technet.com/b/jhoward/archive/2008/03/28/part-1-hyper-v-re ...
sowie
http://blogs.technet.com/b/jhoward/archive/2008/11/14/configure-hyper-v ...
Ersteres beschreibt das Problem, zweiteres enthält ein Script, dass die *umfangreichen* Konfigurationsarbeiten übernimmt, die notwendig sind, um überhaupt in einer Workgroup.-Umgebung weiterzukommen.
Das hat dann ein wenig geändert, aber immer noch nicht die Lösung gebracht.
Ich kann mich, nachdem ich mit dem Skript hvremote den hyperv-User "geadded" habe (also ihm alle möglichen DCOM-Berechtigungen etc. erteilt wurden) UND einem Core-Neustart, nun ohne Fehlermeldung am Core anmelden. In der Liste im Hyper-V-Manager erscheint nun die Meldung "Auf dem Server wurden keine virtuellen Computer gefunden." Was ja richtig ist. Allerdings erhalte ich beim Erstellen einer VM wieder die schon gepostete Meldung "Zugriff verweigert. Es konnte keine Kommunikation zwischen <core> und <win7-remote-management-client> hergestellt werden."

Langsam nähere ich mich meiner Frustrationsgrenze. Ich meine, wenn das alles nötig ist, um überhaupt mal zu dem Punkt zu kommen, wo man BEGINNEN kann zu testen, dann gute Nacht Microsoft. In einer Domain-Umgebung scheint das alles kein Thema zu sein - hilft mir leider nicht.

Hat noch jemand eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
14.05.2012 um 18:55 Uhr

Hallo,

ja, danke für den Link.

Das ist genau das, was ich über die John Howard - Seite ohnehin gemacht habe. fasst das alles aber besser zusammen.

Habe jetzt nochmals alle Schritte in der Anleitung zum Skript durchgeführt, alles rebootet und komme jetzt tatsächlich bis zur erfolgreichen Erstellung einer VM. Wenn ich die dann starten will, geht es aber wieder nicht... das ist zum... naja, hilft auch nicht. Es kommt jetzt die Fehlermeldung "Fehler beim Starten von vm5. Fehler beim Starten des virtuellen Computers vm5, da eine der Hyper-V-Komponenten nicht ausgeführt wird." Die 3 Hyper-V-Dienste am Server laufen allerdings... danke Microsoft.

Tja. Leider nicht gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
17.05.2012 um 16:58 Uhr
Die Virtualisierungstechik ist im BIOS des Servers aktiviert?

Wenn Du die Hpyer-V Rolle auf einem Windows 2008 Server installierst hast Du das selbe Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
17.05.2012 um 18:47 Uhr
Danke für die Antwort.

----
Die Virtualisierungstechik ist im BIOS des Servers aktiviert?
Hab ich geschaut - gibt es keine Option. Aber die CPU (AMD Opteron 175) soll es können.


Wenn Du die Hpyer-V Rolle auf einem Windows 2008 Server installierst hast Du das selbe Problem?
Hab nur die Core-Version.

Hab auch schon Neuinstallation gemacht. Selbes Problem wieder. VM anlegen geht jetzt, aber starten nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: v-m-r-de
17.05.2012 um 19:12 Uhr
Hi,

bist Du dir sicher, dass der Opteron 175 schon AMD Virtualization beherrscht?
Ist die CPU nicht schon ein paar Jahre alt? (Aus 2005)

Am besten das erst abklären, notfalls direkt bei AMD.

Ohne der Funktion wirst Du Hyper-V nicht zu fliegen bekommen.

Grüße,
Volker
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
17.05.2012 um 22:02 Uhr
NEIN der kann es nicht! Der Opteron 175 unterstützt keine Virtualisierung

http://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=N82E16819103584

http://www.abload.de/img/snag-000447z2ul1.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
17.05.2012 um 23:24 Uhr
bist Du dir sicher, dass der Opteron 175 schon AMD Virtualization beherrscht?
Ist die CPU nicht schon ein paar Jahre alt? (Aus 2005)


Oh Mann.... und ich hab noch irgendwo nachgesehen, wo der als kompatibel gelistet war. Und weder ESXi noch Hyper-V haben bei der Installation irgendwas gesagt (ESXi hat den Onboard-Netzwerkchip bemängelt, sonst nichts)...

Danke für die nochmalige Warnung. Hab's jetzt nochmals gecheckt. Er kann es echt nicht. Ich kann nicht glauben, dass beide nicht gemeckert haben ...

Anyway. Jetzt kann ich wenigstens beruhigt schlafen und die Kiste wegschmeißen
Danke!!
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
17.05.2012 um 23:24 Uhr
Danke & ja, die hab ich auch gefunden !

Keine Ahnung mehr, wo ich mir eingebildet habe, den Opteron als VT-fähig gefunden zu haben, aber ist ja auch egal. Bin jedenfalls beruhigt, dass es einen Grund gibt, warum es nicht funkt. Werd dann morgen ein neues Board + CPU besorgen und mein 1156er zum Testen nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
18.05.2012 um 12:32 Uhr
Zitat von viennacalling:
>
> http://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=N82E16819103584
>
Danke & ja, die hab ich auch gefunden !

Keine Ahnung mehr, wo ich mir eingebildet habe, den Opteron als VT-fähig gefunden zu haben, aber ist ja auch egal. Bin
jedenfalls beruhigt, dass es einen Grund gibt, warum es nicht funkt. Werd dann morgen ein neues Board + CPU besorgen und mein
1156er zum Testen nehmen.



Es gibt auch noch zig anderes Seiten wo Du das obige bloss bestätigt findest. 1156iger?
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
18.05.2012 um 13:35 Uhr

Es gibt auch noch zig anderes Seiten wo Du das obige bloss bestätigt findest. 1156iger?


1156-Board mit Core i5-750. Der kann VT-x lt. Intel-Seite. 5x kontrolliert
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
18.05.2012 um 17:14 Uhr
Zitat von viennacalling:
>
> Es gibt auch noch zig anderes Seiten wo Du das obige bloss bestätigt findest. 1156iger?
>

1156-Board mit Core i5-750. Der kann VT-x lt. Intel-Seite. 5x kontrolliert

Auch da kommt es auf die Revision des Boardes an

Gib mal die genaue Typenbezeichung des Boardes und der CPU an....
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
18.05.2012 um 22:34 Uhr
>
> 1156-Board mit Core i5-750. Der kann VT-x lt. Intel-Seite. 5x kontrolliert

Auch da kommt es auf die Revision des Boardes an

Gib mal die genaue Typenbezeichung des Boardes und der CPU an....

Ist ein Gigabyte GA-P55-USB3 Rev 1.0. Auf der Giga-Seite konnte ich nix bezüglich Virtualisierung finden. Auch bei den neuesten 2011er-Boards schreiben die nichts darüber rein. In einem Forum meinte jemand, es gibt ein BIOS, das aber nur auf Verlangen geschickt wird... na super. Und ich dachte, jetzt kann nichts mehr schiefgehen.
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
19.05.2012 um 12:59 Uhr
hmmm schaut nicht gut aus....

nicht einmal im Herstellerhandbuch findest man etwas dazu.
http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_manual_ga-p55-usb3_de.pd ...

im Netz gibt es div. Probleme mit VM als denke ich wird Hyper-V die selben haben.
http://forums.tweaktown.com/gigabyte/42234-ga-p55-usb3-missing-features ...

Kauf Dir besser ein intel Server Bord und die Probleme sind gegessen.
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
19.05.2012 um 13:33 Uhr
im Netz gibt es div. Probleme mit VM als denke ich wird Hyper-V die selben haben.
http://forums.tweaktown.com/gigabyte/42234-ga-p55-usb3-missing-features ...

Ja, das ist genau, was ich auch gefunden hab. Im Thread dort hat jemand einen Link zum Bios gepostet... könnt ich ausprobieren, das Board ist eh schon egal.

Kauf Dir besser ein intel Server Bord und die Probleme sind gegessen.
Ja, das glaub ich sofort. Hab eh schon Gebrauchtserver geschaut, aber für mein privates Geld mach ich dann doch keine Arbeit für die Firma . Ich will das ja nur daheim einmal durchspielen, und dann entscheiden, ob wir das im Büro auch machen sollen...

Danke jedenfalls für die Antworten!
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
19.05.2012, aktualisiert um 14:58 Uhr
Zitat von viennacalling:
Ja, das glaub ich sofort. Hab eh schon Gebrauchtserver geschaut, aber für mein privates Geld mach ich dann doch keine Arbeit
für die Firma . Ich will das ja nur daheim einmal durchspielen, und dann entscheiden, ob wir das im Büro auch machen
sollen...


Ich kann Dir eine Testumgebung zu Hause nur empfehlen, es geht nichts über eine "Spielwise" mit der man einfach div. Dinge durchspielen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: viennacalling
20.05.2012 um 13:46 Uhr
Wollte noch melden, dass es mit dem GA-P55-USB3 Board funktioniert hat, mit dem BIOS V 10C, das es nur hier gibt.

http://ggts.gigabyte.eu/FileList/1017972/55usb3gn.10c
Achtung: man muss nach dem Bios-Update ins BIOS und dort zuerst CTRL-F1 drücken, damit die Option zum Einschalten von VT-D erscheint!
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
20.05.2012 um 13:48 Uhr
Sehr gut, dann viel Erfolg beim Testen und ausprobieren der Virtualisierung
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Drucker aus einer VM heraus funktioniert nicht (5)

Frage von NCCTech zum Thema Virtualisierung ...

Hyper-V
gelöst Hyper V VM verkleinern (2)

Frage von bytetix zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
Hyper-V VM verliert Festplatte im Betrieb und startet neu (1)

Frage von derLenhart zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...