Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hyper-V und VMWare auf Windows 8 zusammen installieren

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: AndreasOC

AndreasOC (Level 1) - Jetzt verbinden

04.01.2013 um 07:42 Uhr, 13332 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich versuche einen Windows 8 Rechner mit VMWare und Hyper-V lauffähig zu machen. Es müssen nicht beide gleichzeitig laufen.
Ich habe auch schon gegooglet und Lösungen versucht, hat aber bis jetzt nicht viel gebracht. Ich bin mittlerweile soweit, dass ich beides installiert bekommen habe (indem ich Hyper-V deaktiviert hatte) aber wenn ich nun VMWare starten will, kommt die Meldung, dass die beiden nicht kompatibel sind und ich die Hyper-V Rolle entfernen soll. Gibt es da wirklich keinen Trick?
Mitglied: Penny.Cilin
04.01.2013 um 08:06 Uhr
Hallo,

zunächst erstmal, warum willst Du zwei Virtualisierungslösungen parallel betreiben? Was hat das für einen Sinn?
Welche VMware Lösung ist gemeint (Player, Workstation, ESXi). Sorry ich habe keine Lust die Glaskugel zu bemühen.

Du musst schon mehr Informationen liefern (siehe administrator.de/faq/19

Zudem soweit ich weiß ist bei Windows 8 Professional Hyper-V dabei und braucht nur als Feature aktiviert zu werden.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasOC
04.01.2013 um 08:13 Uhr
weil wir halt von Kunden virtuelle Maschinen von Hyper-V und VMware bekommen und beides schnell präsentieren können. Bei VMWare handelt es sich generell um ESXi. Um diese dann abzuspielen nutzen wir den VMWare Player.
Richtig, Windows 8 liefert es mit und das Feature ist ja nun auch aktiviert, und dass stört VMWare.
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
04.01.2013 um 08:36 Uhr
OK, aus dem Bauch raus würde ich zuerst dem VMware Player installieren und scheuen daß er funktioniert. und dann das Feature Hyper-V aktivieren.

Welcher VMware Player wird verwendet? VMware Player 4 oder 5?
Zudem meine ich mich erinnern zu können, daß sich die Lizenzbestimmungen für den VMware Player geändert haben. d. h. dieser ist für den produktiven Einsatz in Unternehmen NICHT mehr kostenlos.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
04.01.2013 um 08:42 Uhr
Hallo,

Hyper-V ist ein Hypervisor so wie ESXi auch.
VMWare Player ist eine Desktopvirtualisierung.

Wenn Du unter Windows 8 Hyper-V installierst, ist das System was Du benutzt nur eine VM innerhalb des Hypervisors. (Genau wie beim Sysver)

Was Du versuchen kannst ist eine separate VM zu machen und dort den VM-Wareplaer zu instlalieren etc....

Aber würde davon abraten!
Desktopvirtualisierungen wie VM-Ware Workstation/Player, Virtualbox kann man paralel installieren, aber auch nicht paralel laufen lassen.
Liegt daran das der Virtualisierer nunmal die Hardware nich mit noch einem Virtualisierer teilen kann.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasOC
04.01.2013 um 08:49 Uhr
Zitat von Chonta:
Hallo,

Hyper-V ist ein Hypervisor so wie ESXi auch.
VMWare Player ist eine Desktopvirtualisierung.

Wenn Du unter Windows 8 Hyper-V installierst, ist das System was Du benutzt nur eine VM innerhalb des Hypervisors. (Genau wie beim
Sysver)

Was Du versuchen kannst ist eine separate VM zu machen und dort den VM-Wareplaer zu instlalieren etc....

Aber würde davon abraten!
Desktopvirtualisierungen wie VM-Ware Workstation/Player, Virtualbox kann man paralel installieren, aber auch nicht paralel laufen
lassen.
Liegt daran das der Virtualisierer nunmal die Hardware nich mit noch einem Virtualisierer teilen kann.

Gruß

Chonta

hi Chonta,

ich will beide auch nicht paralell laufen lassen. Es soll aber möglich sein eben sagen zu können (Jetzt stelle ich die Hyper-V Maschine aus und starte danach die VMWare-Maschine über den Player(Version5))
oder muss ich dafür immer erst das Hyper-V Feature deaktivieren/deinstallieren?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
04.01.2013 um 09:04 Uhr
Moin,

an den Treiber für die Hardware pappst Du damit 2 Virtualisierer dran, wer soll gewinnen? Damit mußt Du immer einen deaktivieren...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
04.01.2013 um 09:18 Uhr
Hallo,

nochmal HyperV ist keine Desktopvirtualisierung, es ist ein Hypervisor. Ein Hypervisor ist ein eigenes System, welches Virtuelle Maschienen zur Verfügung stellen kann.
Wenn man HyperV auf dem Server oder Win8 installiert, dann ist der Dektop den man sieht und bei dem man sich einlogt nicht mehr das Hostsystem sondern eine VM.
Und bei HyperV regelt die erste VM auch die gesammte Kommunikation der Hardware zu den anderen VM.
Bei Sservern soll man z.B. auf dem System auf dem HyperV installiert wurde nichts anderes mehr installieren, weil das System voll auf damit zu tun hat alle anderen VM zu verwalten.

Wenn HyperV verwendet werden soll, brauchst Du einen separaten Rechner dafür, oder versuchst mit Virtual Server die VM zum laufen zu bekommen, denn der ist auch eine Desktopvirtualisierung.
Die Versuche auf HyperV paralel eine Desktopvirtualisierung zu betreiben werden scheitern oder das Ergebniss wird nicht schön sein, wenn es denn funktioniert.

Ums nochmal verstädlicher zu sagen, wenn Du versuchst VMware oder eine andere Desktopvirtualisierung unter HyperV zu installieren, versuchst du eine Virtualisierungssoftware in einer Virtualisierungssoftware zu betreiben bzw. Einen Virtualisierer in einer VM zu installieren.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.01.2013, aktualisiert um 09:53 Uhr
Moin.

Ich würde es so lösen: stell Dir einen PC hin mit ESXI und einen mit Hyper-V 2012 (beides ist Freeware). Dann stell den Kollegen für esxi den vsphere-client zur Verfügung und für Hyper-V die MMC mit Hyper-V-Verwaltungstools - fertig. Auf den Clients würde ich somit gar keine Hypervisors mehr brauchen.
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
04.01.2013 um 12:07 Uhr
Wie es andere schon geschrieben haben:

Das Problem liegt darin, daß HYPER-V-III unter Windows 8 ein echter Typ-1-Hypervisor ist, und kein Typ-II-Desktopvirtualisierer (wie z. B. VMware Player).

Sobald Du unter Windows 8 das HYPER-V-III-Feature aktivierst und installierst, ist der Rechner kein gewöhnlicher PC mehr, sondern ein waschechter Virtualisierungshost. Der Rechner, den Du dann noch siehst, stellt die sog. "Parent-Partition" dar. Ich glaube nicht, daß man darin dann noch einen Desktop-Virtualisierer unterbringt.

Andererseits habe ich bei faq-o-matic gelesen, daß es zu Testzwecken durchaus "Virtuell-in-Virtuell"-Szenarien geben kann. Allerdings nicht so, wie Du das vorhast, sondern es wurde HYPER-V in einer VMware installiert. Siehe auch: http://www.faq-o-matic.net/2011/10/19/hyper-v-als-vm-in-vmware-betreibe ...

Die Lösung für Dich wäre demnach:

- Windows 8 runterwerfen
- kostenlosen, aktuellen ESX(i)-Server installieren (Hardware muß aber geeignet sein)
- darin Windows 8 installieren und darin das HYPER-V-III-Feature installieren/aktivieren


Kommt ein Kunde mit einer vmdk, kannst Du die dann direkt unter ESX(i) laufen lassen, kommt einer mit 'ner vhd(x), kannst Du die dann im Windows 8-basierenden HYPER-V laufen lassen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.01.2013, aktualisiert um 19:39 Uhr
Moin:

Einfach multiboot verwenden:

Drei Partitionen machen

  • eine mit W8 zum arbeiten
  • eine mit ESXi
  • eine mit HyperV

Dann kannst Du imerm das verwenden, was Du gerade brauchst.

lks

PS: ESXi in VMware-Player (und dann in ESXi vielleicht noch eine andere VM) ist ein Geduldspiel, auch auf aktuellen Rechnern.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.01.2013, aktualisiert um 19:41 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Ich würde es so lösen: stell Dir einen PC hin mit ESXI und einen mit Hyper-V 2012 (beides ist Freeware).

Ich glaube, er wollte sich Hardware sparen und genau diese beiden Produkte als VM nutzen

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Cent OS 6.8 Server (Hardware) konvertieren VM Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 (6)

Frage von scout71 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Ubuntu
Linux Mint 18 neben Windows 8.1 installieren (5)

Frage von blade999 zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...