Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IBM Storage an Windows-Server anbinden....

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: CodySmalls

CodySmalls (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2014 um 13:22 Uhr, 2085 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem einen IBM Storage mit insg. 3,9TB als Volumen auf einem Win Server 2012 r2 zu bekommen.

Hardware:
Server: IBM System x3650 M4 (Windows Server 2012 r2 - HyperV-Host)
Storage: IBM System Storage DS3524 (9 x HDD 600GB)
Verbindung: SAS-Kabel

Verbunden sind beide Komponenten via SAS

Auf dem 2012r2 habe ich den IBM DS Storage Manager 10 installiert und dort funktioniert auch alles soweit. Storage wurde erkannt und es wurde bereits ein Array und ein Logical Drive erstellt. Insgesamt habe ich nun ein RAID 5-Verbund mit ca. 3,9 TB. Soweit so gut.
Auf dem Server selber, wird der Storage mit dem Logical Drive im Server-Manager unter Datei-/Speicherdienste/Volumes/datenträger als "Online" angezeigt. Der Bustyp "SAS" wird auch vom Server erkannt und auch der Name des Devices. Klicke ich nun auf diesen Datenträger und möchte ein neues "Volumen" erstellen, als Dateisystem wähle ich hierfür "ReFS" aus, und gehe die nachfolgenden Schritte zum Erstellen des Volumes durch, spuckt er mir eine Fehlermeldung im letzten Schritt aus.

d9956e106b459c60af1882bb5ee4ffca - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Leider finde ich zu dieser Problematik keine Hilfestellungen im Internet. Die Errormeldung sagt auch leider nicht viel aus. Vielleicht kann mir aber jemand von euch dabei behilflich sein und kennt die Ursache dafür.
Solltet ihr noch weitere Infos von mir brauchen um mit der Problematik besser umgehen zu können, erfragt sie einfach bei mir.

Hier nochmal der Beweis, dass das Storage im Server-Manager angezeigt wird

4531eebfe65d5d672ce729374aaec548 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich danke euch jetzt schon ein mal und freue mich auf Antwort,

CodySmalls
Mitglied: CodySmalls
26.09.2014 um 13:23 Uhr
PS.:

Ich habe das ganze auch schon mit dem Dateisystem NTFS versucht, jedoch wirft er mir hier die gleiche Fehlermeldung aus.

Desweiteren hatte ich das Storage schon mal problemlos an den Server angebunden, allerdings lief zu dem Zeitpunkt auf dem Server Citrix.

VG,

CodySmalls
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
26.09.2014 um 13:35 Uhr
Salü,

das ist das Volume GPT oder mit MBR initialisiert?
Falls MBR versuch mal GPT.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: CodySmalls
26.09.2014 um 13:38 Uhr
Hey

Das Volumen wird von mir als GPT initialisiert. Dennoch kommt dieses Problem auf

Danke schon mal für deine Mühe!
Bitte warten ..
Mitglied: CodySmalls
07.10.2014 um 16:00 Uhr
BOOOOOOOOOOOOOOOOOM!

Problem habe ich gelöst
Und zwar hab ich es wie folgt gelöst:

IBM DS Storage Manager 10 => Host Mappings => Host auswählen => rechte Maustaste => Change Host Operating System... => Nicht "Windows" sondern "Windows Server 2003/Server 2008 Non-Clustered (supports DMP)

und siehe da, der Speicherpool lässt sich erstellen und somit auch das neue Volumen
Schön dass mir da selbst der IBM Support nicht helfen konnte dafür find ich mich jetzt noch geiler :-P


VG,

CodySmalls
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst PRTG IBM Server überwachen (6)

Frage von Marcel94 zum Thema Netzwerkmanagement ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Mischbetrieb HP MSA30 Storage an SME Server UND Windows Server 2012R2 (3)

Frage von schaui84 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

E-Mail
IBM Smartcloud

Frage von TECHGENE zum Thema E-Mail ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte