Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IBM Typ1 Netzwerke

Frage Netzwerke

Mitglied: theWeasel

theWeasel (Level 1) - Jetzt verbinden

15.09.2008, aktualisiert 18:32 Uhr, 8256 Aufrufe, 1 Kommentar

n'Abend zusammen!

"Der Neue" begrüßt euch recht herzlich ...

Gibt es hier jemanden jemanden, der im Netzwerkbereich mit IBM Typ1 Verkabelungen zu tun hat?
Ich bin zwar seit über 10 Jahren im Geschäft, habe davon bislang aber nur gehört. Jetzt haben wir einen Kunden, der noch solche Verkabelungen hat, und mit neuen Rechnern und Switches immer mehr Probleme damit hat.

Für diejenigen, die von Typ1 noch nie was gehört haben, hier ein Bild.
27d27b43743f7eb025c9a29dafc00bb6-ibmtyp1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Jetzt ist die Frage, ob solche Installationen noch tragbar sind, oder sofort erneuert werden sollten.
Bisher lief die Verkabelung einwandfrei, jedoch seit dem Einsatz neuer Cisco-Catalyst-Switche und neuen PCs mit GBit gibts Probleme.

Vielleicht hat jemand ein paar Erfahrungswerte?

Danke!
Mitglied: aqui
15.09.2008 um 18:32 Uhr
Was du da zeigst in dem o.a. Bild ist nicht das Typ 1 Kabel sondern ein IVS Stecker von IBM. Beides hat nichts miteinander zu tun !!! In sofern ist deine Thread Überschrift eher falsch ! Oder zeigst du bei einer Cat5 Kabel Frage auch einen RJ-45 Stecker zum besseren Verständnis ??

Das Typ 1 Kabel ist ein normales 4 Ader (2 Pärchen) Kabel.
http://www.itwissen.info/definition/lexikon/IBM-Kabel-IBM-cable.html
wie es meist für die Vernetzung mit Token Ring vielfach benutzt wurde.
Davon stammt sicher auch noch die Installation deines Kunden wenn er von TR auf Ethernet migriert ist.

Generell rennt dieses Kabel vollkommen problemlos mit Ethernet und hat meist sogar bessere Werte als Cat 5 Kabel.
Für das Kabel und auch die IVS Stecker gibt es Baluns, Adapter auf RJ-45 und auch RJ-45 Stecker selber zum direkten Montieren auf das Kabel !
So kann es ganz einfach als Ethernet Kabel verwendet werden. Cisco und andere Hersteller wie Foundry und Nortel etc. passen zudem auch die Impedanz automatisch auf ihren Switches an.
Es funktioniert so vollkommen problemlos mit Ethernet Switches und auch im Ethernet Umfeld und muss nicht ersetzt werden.

Das Problem was du schilderst hat auch nicht ursächlich mit dem Kabel selber zu tun sondern vielmehr mit den oben abgebildeten IVS Steckern, in sofern ist deine Thread Überschrift daher wie bereits bemerkt falsch !

Diese IVS Stecker schliessen die Pärchen kurz was bei Token Ring ja auch zwingend gewollt ist um den Ring und damit das Netzwerk wieder zu schliessen und funktionstüchtig zu halten wenn man ein Kabel abgezogen hat.
Bei Ethernet ist das allerdings fatal, denn ein Kurzschluss im Ethernet bedeutet, wie du ja sicher selber weisst, ein Loop und damit meist sofortigen Stillstand des Netzwerkes durch Überlastung der Switches.

Dein Kunde muss darauf achten, das er auf ALLEN Switches Spanning Tree (STP oder RSTP) aktiviert hat, denn das unterbindet diese Loopbildung bei IVS Steckern so gut wie immer wirkungsvoll so das ein Ethernet mit IVS Steckern problemlos funktioniert.

Der Nachteil des Typ 1 Kabels liegt aber auf der Hand:
Da es nur 4 Adern hat kann nur eine klassische Ethernet Verkabelung mit der Belegung der RJ-45 Pins 1, 2, 3 und 6 erfolgen was die Netzwerk Geschwindikeit auf max. 100 Mbit/s festlegt !

Kupfer Gigabit ist also über dieses Kabel durch das Fehlen der 4 zusätzlichen Adern technisch vollkommen ausgeschlossen (GiG E benötigt alle 8 Adern)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
2 Fritz!Boxen per VPN verbinden. bzw. 2 Netzwerke zusammenfügen (11)

Frage von Flaking zum Thema Router & Routing ...

Sicherheits-Tools
Anti-Schnüffler-Tool SAMRi10 soll Windows-Netzwerke schützen

Link von AnkhMorpork zum Thema Sicherheits-Tools ...

Virtualisierung
gelöst Interne Netzwerke untereinander kommunizieren lassen (9)

Frage von chelewae zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (26)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...