Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IDE Festplatte durch RAID5 ablösen (W2000 Server)

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: mali

mali (Level 1) - Jetzt verbinden

16.05.2007, aktualisiert 16.06.2007, 6502 Aufrufe, 5 Kommentare

Die IDE-Festplatte mit W2000 Server soll durch ein Raid5 mit SATA-Controller + 3 Platten ersetzt werden. Wie sollte ich am effektivsten vorgehen?

Hallo alle zusammen,

der W2000 Server in einem Netzwerk arbeitet seit ca. 5 Jahren mit nur einer Festplatte. Ich möchte diese IDE-Festplatte durch ein RAID5 mit 3x 400 GByte Seagate (24x7) SATA-Festplatten ersetzen um die Ausfallsicherheit zu erhöhen.

Das System sollte nicht neu aufgesetzt werden.

Der RAID-Controller soll ein Promise TX4310 sein.

Meine Idee war folgende:
1. RAID System installieren
2. Treiber im Windows 2000 Server installieren,
3. Software-Spiegelung einrichten
4. Softwarespiegelung abschalten, IDE-Festplatte ausbauen
5. Vom RAID starten
6. Laufwerksgröße mit einem Tool vergrößern

Bis Punkt 5, denk ich sollte das auch funktionieren. Da jedoch für die Softwarespiegelung die Laufwerke in dynamische Datenträger umgewandelt werden müssten weiß ich bei Punkt 6 nicht weiter. Denn ich kenne keine Lösung die mit dynamischen Datenträger umgehen kann.

Evtl. hat ja jemand auch eine erprobte, komplett andere Vorgehensweise. Vielen Dank für jeden Tip.
Mitglied: catmin
16.05.2007 um 16:17 Uhr
mal sehen ob ich kompetent genug bin

Ähm? Wie bekommst du das System auf die neuen Platten?

"Das System sollte nicht neu aufgesetzt werden."
Wäre gespannt, ob das mit den Treibern hinhaut... Systemstart (HAL) :-S

Was spricht gegen eine portierung auf Windows 2003?
Wenn man schon dabei is...
Win2000 is ja schon bissl...naja... alt!

Was läuft denn alles drauf, was man migrieren/portieren müsste?

24x7?

"Laufwerke in dynamische Datenträger umgewandelt werden müssten"
Wieso? Du machst doch HARDWARE-RAID mim Promise TX4310 oder?


lg catmin
Bitte warten ..
Mitglied: 32067
16.05.2007 um 16:28 Uhr
Genau, die dynamischen Datenträger treten dir an der Stelle in den Hintern, damit kann kein Tool um.

Nimm ein Programm zum Erstellen von Festplattenimages. Zuhause für den Desktop würde ich von Acronis das True Image Home nehmen, nur was der zu einem Server-OS sagt weiß ich nicht: Von der beigelegten CD booten, sagen hier alte HD, da neue und bitte einen Resize machen, warten, fertig.
Vorher natürlich schon den Controller mit Treibern installieren, sonst scheppert es beim ersten Boot von der neuen Platte.

Es gibt aber auch für mehr Geld Varianten extra für den Unternehmenseinsatz, ich denke davon sollte eine etwas ähnliches liefern.

PS: Ich würde bei einer 5 Jahre alten Hardware keine solchen Experimente machen, sondern in den sauren Apfel beißen und unter neuer HW und neuem OS eine Migration ohne Altlasten machen. Wenn du jetzt mit 3x400GB loslegen willst, dann hört sich das für mich nach Fileserver oder DB-Server an, beides läßt sich eigentlich mit vertretbarem Aufwand migrieren.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
16.05.2007 um 16:32 Uhr
Ich glaube nicht das das so funktioniert, wie von Dir geplant.

Ich würde in etwa so vorgehen:

1. Image auf externer Platte erstellen und in den Safe packen
2. Raid Treiber installieren
3. Boot.ini anpassen - hierzu solltest Du mal googeln.
4. Image erstellen
5. IDE raus, Raid rein
6. Image aus 4. auf das Raid restoren
7. Booten und hoffen

Wichtig ist, das Du gleich ein Image ziehst, bevor Du die Platte ausbaust - Du kannst davon ausgehen, das die Platte nach längerem Stillstand nicht mehr anlaufen wird. Wenn alle Stricke reissen kannst Du das Image dann wieder auf eine neue IDE Platte zurückspielen.
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
16.05.2007 um 17:22 Uhr
häng den raidverband zusätzlich rein und lass die alte platte mit dem system drauf drin.

das system kannst du mit einem image-prog sichern, die daten wie immer mit einem streamer

um die ausfallsicherheit zu erhöhen kannst du, nach dem du von der ide platte die daten genommen hast, das system auf eine neu ide platte spiegeln (image) und die alte platte für die sicherung des systems verwenden. ggf kannst du ja auch die partition verkleinern, wenn du bisher daten und system in einer partition hattest

wenn es dir wichtig ist, das dein system ausfallsicherer wird, nimm zusätzlich nen raid 1 mit 2 kleinen ide platten fürs system
Bitte warten ..
Mitglied: mali
16.06.2007 um 11:34 Uhr
Das Problem habe ich wie folgt gelöst:

1. RAID-Controller ohne Festplatten in Server eingebaut und Treiber installiert.
2. Zweitrechner mit aktueller Hardware und Win XP bereitgestellt.
3. Alte Festplatte und RAID-System in Zweitrechner eingebaut. Dadurch ist die alte Festplatte nicht eine aktive sondern unter XP ein beliebiges Laufwerk
4. Mit Acronis True Image die Festplatte auf das RAID-System geklont.
5. RAID-Sytem in Server eingebaut
6. Daumen gedrückt und eingeschaltet

.... und es lief ohne Probleme.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...