Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Idiotensichere Internet Security?

Mitglied: RAINERR

RAINERR (Level 1) - Jetzt verbinden

16.01.2010, aktualisiert 09.02.2010, 4428 Aufrufe, 8 Kommentare

Eckpunkte:
-Virenscanner
-Firewall

Hallo,

für eine Bekannte suche ich eine leicht bedienbare Security Suite für Ihren Desktop-PC. Sie hat überhaupt keine Ahnung was irgendwelche Fensterchen oder Meldungen heißen sollen mit Inhalten wie: Wollen Sie yxz.exe Zugriff auf das Internet gewähren?
Kennt zufällig jemand so ein Paket mit so einer "Ausstattung"? Ich meine mich zu erinnern, dass bei G-Data früher mal die Abfrage nach den PC-Kenntnissen kam und sich die Einstellungen daran orientiert haben.

Danke für die Hilfe.

Grüße

Rainer
Mitglied: aqui
16.01.2010 um 20:45 Uhr
Da gelten wie seit 100 Jahren die eisernen wohl bekannten Regeln die mittlerweile jeder Erstklässler kennt: (Wichtigkeit in Reihenfolge)
  • Kein Windows OS benutzen (..es gibt auch noch Mac, Linux etc..)
  • Den gesunden Menschenverstand einschalten !!
  • Niemals Microsoft Tools für den Internet Zugriff nutzen ! Es gibt auch noch Firefox, Thunderbird & Co !
  • Einen guten kostenlosen Virenscanner benutzen, Avira, oder ClamWin http://de.clamwin.com/ oder ...
  • Einen DSL Router mit NAT besser noch SFI Firewall verwenden

Damit hast du 98% abgefackelt...
Bitte warten ..
Mitglied: RAINERR
16.01.2010 um 20:52 Uhr
Hallo Aqui,

das mit kein Windows OS benutzen fällt leider aus (dann kann ich Ihr gar nicht mehr helfen, da ich leider ein Windows-Kind bin). Das mit dem gesunden Menschenverstand kann ich nicht garantieren. Wenn Sie die Meldung nervt, dann klickt Sie halt einfach was an. Den Firefox hab ich Ihr schon beigebracht. Avira hat sie bis jetzt drauf in Verbindung mit Zone-Alarm. Muss mal schauen was ich im Router alles an Ports schließen kann.
Momentan ist ihr Rechner anscheinen von einer Netsky-Variante befallen.
Habe mal bei Avira eine Rescue-CD geladen. Mal sehen ob es was hilft.

Grüße

Rainer
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
16.01.2010 um 21:50 Uhr
Ich bin zwar auch einabsolutes Windows Kind. Aber hab mir jetzt mal einen Mac mini als Media Center gekauft. Ich muss sagen für Daheim ein wenig surven mit Fotos spielen Filme anschauen gibts nicht's genialeres als einen Mac. Window OK für die Arbeit und zum Zocken aber an sonsten nur noch Mac
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
16.01.2010 um 22:48 Uhr
Moin,

mein Weib ist (mit Verlaub gesagt und nicht persönlich gemeint) die Inkarnation eines DAUs - an WinXP ist sie glatt gescheitert - ich hab Ihr ein Ubuntu installiert, damit kommt sie (mit paar täglichen Nachfragen) mit Surfen und Mailen klar - und ich bin sehr zufrieden damit, weil ich eben nicht jeden Mausklick erklären muß.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
16.01.2010 um 23:57 Uhr
Und von Software-Firewalls in Verbindung mit unbedarften Nutzern sollte man sowieso Abstand nehmen.
Mein Vater hat tagelang gequengelt, das wäre ihm ohne die Software-Firewall alles zu unsicher (er sitzt hinter einem Layer7-Filter...) und hat nicht eher Ruhe gegeben, bis ihn so ein McAfee-Firewall-Symbol ruhiggestellt hat.
Ergebnis: Es hat vermutlich nur Stunden gedauert, bis praktisch kein einziges Programm mehr Netzwerkzugriff hatte, da irgendein Dienst - denn die svchost.exe kam ihm verdächtig vor und wurde blockiert - keinen Zugriff mehr bekam.
Zum Glück habe ich ihm dann die Firewall wieder deinstallieren dürfen, der Vergleich zwischen den zwei Kondomen und den zwei Firewalls hat ihn wohl doch überzeugt
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
17.01.2010 um 09:29 Uhr
Moin,

ich hab leider weder die Ahnung noch die Fähigkeit ein Atom-Uboot zu bauen. Aber da ich schon immer eins haben wollte: Kennt wer eine Möglichkeit das ich das mache - leider bin ich auch Handwerklich nicht begabt aber vielleicht gibt es ja das Do-It-Yourself-Atomuboot mit Sekundenkleber oder sowas?

Ganz ehrlich und ernsthaft: Wie möchtest du einen PC sicher bekommen wenn der User davor weder das Wissen noch die Lust sich damit zu beschäftigen besitzt? Einziger Ausweg dafür wäre das du dem User nurnoch minimale Rechte gibst - grad genug um das Mailprogramm und ggf. den Firefox zu öffnen. MEHR NICHT! Kein lokales speichern (bzw. nur in einem eigenen Ordner), keine Installation von Programmen/Plugins/Whatever,... Das Problem: Erkläre es einer Person das die sich zwar den Rechner gekauft hat du aber da alles verbietest. Einziger realer Weg dafür: Warten bis es einmal richtig knallt, alle Mails, Daten usw. weg sind. Danach hören die Leute erfahrungsgemäß auch mal zu.
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
17.01.2010 um 14:32 Uhr
Der Knall kam bei meinem Beratungsresistenten Onkel in Form einer Sperrung des Internetzugangs, weil von seinem Anschluss aus Bruteforce-Attacken gefahren und Spam versandt wurde.
Nachdem er dann bei mir anrief, erzählte ich ihm noch, wie das mit Strafanzeigen gegen Leute aussieht, von deren Anschlüssen aus solche Attacken gefahren wurden - auf einmal war er für jede Sicherheitsmaßnahme empfänglich
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
18.01.2010 um 07:36 Uhr
Hi !

...und wenn es denn schon unbedingt eine Winddose sein muss, dann solltest Du auf jeden Fall dafür sorgen, dass wenigstens der User nicht mit Admin-Rechten im Internet unterwegs ist. Das ist allemal wirksamer als sämtliche Firewalls und Sicherheitspakete zusammen.

mrtux
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Idiotensicheres Excelformular erstellen
Frage von LHanDuoMicrosoft Office19 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: Wir haben eine große Anzahl (150+) an Aushilfsmitarbeitern, die extern verstreut arbeiten und ...

Erkennung und -Abwehr

Unterschied eset Smart Security - Endpoint Security

gelöst Frage von B-2410Erkennung und -Abwehr4 Kommentare

Hallo. Ich habe ein kleines Unternehmen und nutze noch aus Privatzeiten die Smart Security, bei welcher nun die Lizenz ...

Outlook & Mail

Verbindungsproblem Outlook 2010 zu Exchange 2013 wenn Internet Security installiert ist

gelöst Frage von Andreas1973Outlook & Mail8 Kommentare

Hallo, folgendes Problem tritt auf: Auf einem Rechner ist Outlook 2010 installiert und greift auf Exchange 2013 zu. Die ...

Exchange Server

OWA Security Exchange 2013

Frage von DelPieroExchange Server5 Kommentare

Hallo zusammen Ich setze mich momentan mit der Sicherheits erhöhung von OWA bzw Exchange auseinander. Mich würde interessieren, was ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware
VMware Update für den ESXi 5.5 verfügbar
Information von sabines vor 10 StundenVmware

Nach dem ganzen Hickhack um Update mit Microcode Anpassungen und Rückzug, gibt es nun für den ESXi 5.5 ein ...

CPU, RAM, Mainboards

Meltdown und Spectre: Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Information von keine-ahnung vor 14 StundenCPU, RAM, Mainboards5 Kommentare

Moin, extrem lutztig. Nur gut, dass ich noch nicht beim Probanden-Bingo mitgemacht habe :-) LG, Thomas

Router & Routing
PfSense als Addon auf QNAP
Information von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing7 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 1 TagDatenschutz1 Kommentar

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement26 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Server
TEMP-Profile
gelöst Frage von Forseti2003Windows Server21 Kommentare

Guten Morgen, wer kennt sie nicht, die lieben Temporären Benutzerprofile, vorallem immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht. ...

Multimedia & Zubehör
Welches Tablet für die Verkäufer?
Frage von Hendrik2586Multimedia & Zubehör15 Kommentare

Guten Morgen meine Lieben, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es geht um unsere Außendienstmitarbeiter /Verkäufer. Sie sollen demnächst ...

Ubuntu
Ubuntu - Routing mit 2 Netzwerkkarten?
Frage von gabrixlUbuntu13 Kommentare

Hei Folgende Situation: Ich habe zwei virtuelle Maschinen: 1 - Server für DHCP, DNS und Routing - Netzwerkkarte 1: ...