Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IMMEDIATELY BACK-UP YOUR DATA - HARDDISK FEHLER?

Frage Microsoft

Mitglied: 33968

33968 (Level 2)

20.09.2006, aktualisiert 21.09.2006, 14271 Aufrufe, 9 Kommentare

Wenn ich den Windows 2000 Pro Rechner aufstarte kommt gleich am Anfang die Meldung:
Immediately back-up your data and replace your hard disk drive.
A Failure may be imminent.



Habe gehört, dass wenn diese Meldung kommt, dass die HD kurz vor dem "Tod" steht.

Aber kann es auch sein das diese Meldung kommt wenn irgendwie die Anschlüsse falsch gesetzt sind oder die Einstellungen Master/Slave falsch gesetzt sind?
Mitglied: leknilk0815
20.09.2006 um 13:25 Uhr
aufstarte kommt gleich am Anfang die
Meldung:
Immediately back-up your data and replace
your hard disk drive.
A Failure may be imminent.

Was bitte, verstehst Du unter "aufstarten"?
Wann genau kommt die Meldung, was steht davor auf dem Bildschirm und was danach?

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
20.09.2006 um 13:28 Uhr
aufstarte = starten/ hochfahren oder was auch immmer...

er checkt die festplatten durch und dann kommt diese Mledung gleich am Anfang, nach dem Ram-check.

Dannach kommt ich könnte mit F1 fortfahren und komme somit wieder ins windows.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
20.09.2006 um 14:15 Uhr
So hört sich das schon nach was an.

Es könnte sein, daß Du tatsächlich ein Problem mit der Platte hast, ich schätze mal, daß die Meldung von der SMART- Überwachung kommt.

Lad Dir vom Disk-Hersteller das Disk- Check- Tool (bei Seagate heißt es Seatool) runter und prüfe die Platte durch (dauert ein paar Stunden).

Wenn das Tool sagt, die Platte ist hin, tauschen, ansonsten sieht man weiter (evt. eine falsche BIOS- Einstellung)

Gruß - Toni

EDIT: Falls Du wichtige Daten auf der Platte hast, vor dem Check sichern, im Moment stehst Du auf tönernen Füßen!
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
20.09.2006 um 18:05 Uhr
so habe die Festplatte, eine Maxtor 32049h2), mit dem tool Powermax 4.23 getestet und dabei ist folgender Diagnosefehler aufgetreten:
cfacaab2


jetzt wo gebe ich diesen code ein um zu erfahren was der Grund für den Fehler ist?

normalerweise sollte dies bei Maxtor.de gehen, aber den code kann man auf der Maxtor page nirgends eingeben.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
20.09.2006 um 21:49 Uhr
Hi,
ich tippe auf einen Bedienungsfehler mit dem Tool, das gibt keine Codes aus, sondern sagt Dir genau, wie groß die Platte ist, welcher Typ und wie viele Fehler gefunden wurden. Und das im Klartext. Wie lange hat denn die Überprüfung gedauert? Wie hast Du das Tool gestartet (von Diskette gebootet oder aus Windows raus gestartet)?

Gruß - Toni

P.S.: lies das mal durch:
http://maxtor.com/_files/maxtor/de_de/documentation/manuals/powermax.pd ...
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
21.09.2006 um 09:48 Uhr
das ist kein Bedienungsfehler. lies doch selber mal deine url genau durch;P

mit dem tool erstellt man eine bootbare diskette, welche dan das powermax beim booten startet. dan kann man zwischen verschiedenen Tests auswählen:
30 sek schnelltest
stresstest
erweiterter tests
etc.

Hab die tests gemacht und am schluss erzeugt er mir einen Diagnosecode, der bei mir wie folgt lautet: cfacaab2

dan kommt die Meldung:
PowerMax zeigt einen achtstelligen Diagnosecode in einem Popup-Fenster an, falls das Laufwerk defekt sein sollte. Bitte notieren Sie sich diesen Code und kontaktieren Sie Maxtor unter http://www.maxtor.de.


aber wo auf der maxtor homepage kann ich den diagnosecode eingeben?
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
21.09.2006 um 09:54 Uhr
Hab dies auf der Maxtor Homepage gefunden und dies sagt schon alles.
:

Der Fehlercode wird ausschließlich in unserem RMA-System als Gültigkeitsprüfungscode zur Autorisierung des Austausches der Festplatte (RMA) verwendet . Er dient nicht dazu den Fehlertyp zu bestimmen. Für eine Fehlerbeschreibung lesen Sie die linke Seite des PowerMax-Bildschirms oder die Tabelle unten.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
21.09.2006 um 10:38 Uhr
Hi,
war wohl ein Mißverständnis aufgrund Deiner Angaben, da für mich ein Diagnosefehler ein Fehler der Diagnose ist, was bedeutet, daß die Diagnose fehlgeschlagen ist.

Du hattes leider nicht geschrieben, daß die Diagnose Fehler auf der Platte gefunden hat und deshalb diesen Errorcode ausgab.
Wenn Du die Platte tauschen willst, mußt Du bei Seagate einen RMA- Tausch anstoßen, den Code mußt Du dann im Menü irgendwo eingeben, daran sieht Seagate dann, daß ein Diskfehler vorliegt.
Der RMA- Tausch funktioniert problemlos, hab ich kürzlich erst selbst gemacht. Bei Unklarheiten gibt es auch noch eine Hotline (kostenlos), die Nummer ist auf der Seagate- HP zu finden.

Gruß - Toni

P.S.: Maxtor = Seagate!
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
21.09.2006 um 11:13 Uhr
thanks;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Novastor Back up Praxis (18)

Frage von MinaOB zum Thema Backup ...

Sicherheit
Mit Big Data heutigen Sicherheitsbedrohungen begegnen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Windows Server
gelöst BackupExec 2016 Fehler beim Backup von Windows 2016 (1)

Frage von Looser27 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...