Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Immer Versand über Smarthost erzwingen

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: twalber

twalber (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2007, aktualisiert 09.08.2007, 8664 Aufrufe, 12 Kommentare

Exchange soll alle ausgehenden Mails über den Smarthost (externen SMTP-Server) versenden, auch wenn Adresse in der AD vorhanden ist

Guten Tag liebe Experten,

die Situation:
Small Business Server und Exchange Server 2003
Die Mitarbeiter holen ihre Emails allerdings per Outlook bei einem externen SMTP-Server ab und versenden auch darüber.


Jetzt muss ich einen User einrichten, der über den Exchange-Server sendet und empfängt.
Habe dazu einen SMTP- und einen POP3-Connector eingerichtet (funktioniert auch alles soweit)
Das Problem ist, wenn dieser User Emails an Mitarbeiter schickt, versendet der Exchange Server diese lokal, da es für die Mitarbeiter im AD eine Postfach mit der entsprechenden Adresse gibt. Diese Email kommt auch im AD-Postfach an, wird aber nicht von den Mitarbeitern erhalten, da diese ja ihre Emails beim externen Server abholen.

Ist es möglich, den Exchange Server zu "zwingen", ALLE Emails über den Smarthost zu versenden, auch wenn es einen passenden Eintrag im AD gibt?

Die Emailadressen im AD kann ich nicht ändern, die korrekten Mitarbeiter-Emailadressen werden an anderer Stelle benötigt. (Das wäre natürlich praktisch, weil es dann keinen passenden Empfänger mehr gäbe und Exchange die Email als "unzustellbar" zum externen SMTP-Server schicken würde)

Ich hoffe ich habe das Problem verständlich beschrieben und freue mich sehr über jeden Hinweis!

Vielen Dank und viele Grüsse,
Tina
Mitglied: Burschi
08.08.2007 um 11:56 Uhr
Hallo Tina,

so ganz steig ich da nicht durch, wie Du das da gemacht hast, aber ich zwinge die Server meiner Kunden auch den Smarthost (ausgehendes relay) zu nehmen. Dazu änderst Du im SMTP Connector die Einstellung "Alle Mails über diesen Smarthost senden". Unter Extras gibts dann die Option bei Bedarf sogar einen Username & PW mit zu übermitteln, Dein Server identifiziert dann nicht per SMTP Adresse beim Relay sondern per SASL.
Bitte warten ..
Mitglied: twalber
08.08.2007 um 13:22 Uhr
Hallo und vielen Dank für die Antwort!

Hab die "Alle Mails über diesen Smarthost senden" - Option aktiviert und auch wenn ich Benutzer und PW eintrage sendet er immer noch nicht über den externen SMTP.

Die Email wird gesendet von Benutzer X (der soll Emails senden und empfangen über unseren Exchange Server, also Exchange -> Externer SMTP Server -> Internet bzw. andersherum).
Benutzer Y soll die Email empfangen und sie dafür vom externen SMTP-Server runterladen.
Nur da kommt die Email nicht an, weil Exchange die Mail (abgeschickt von X) gar nicht zum externen Server sendet sondern direkt ins AD-Postfach von Benuzter Y steckt. Da kommt Y aber ja nicht dran, weil er nur Zugriff auf den externen Server hat.

Hmm... konnte man das verstehen?

Danke,
Tina
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.08.2007 um 13:57 Uhr
Hallo ihr beiden,
also ein bisschen kompliziert hört sich das schon an, ist aber an sich einfach zu verstehen.

Ich fasse es mal mit meinen Worten:
Es gibt 2 Benutzer (Mr. X & Mr. Y). Beide sind in der Domäne angelet und haben eine Exchangepostfach bei euch im LAN.
Der Mitarbeiter Y sittz aber gar nicht im LAN sondern irgendwo im Internet. Nun sendet Mr. X eine Mail Y. Der Exchange routet diese aber nicht nach extern sondern stellt sie intern zu, da er den Empfänger kennt!

Nun Frage ich mich, warum Mr. Y bei euch im LAN ein Benutzerkonto und Exchangepostfach hat?? Macht doch keinen Sinn!!


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: twalber
08.08.2007 um 14:11 Uhr
Hallo Dani,

grossartige Zusammenfassung!

Ja, ich verstehe dass es erstmal nicht so richtig viel Sinn macht, es ist aber im Moment so (weil die Emails halt über den externen Server laufen sollen aber für andere Anwendungen der AD-Eintrag benötigt wird)

Meinst du, man kann das irgendwie hinbekommen?

Danke für deine Antwort,
Tina
Bitte warten ..
Mitglied: Burschi
08.08.2007 um 14:12 Uhr
Wenn das so ist, geht es meiner Meinung nach garnicht so einfach.

Ich bin nur von senden ausgegangen aber man kann ja nur anhand der MX records die zustellung der Mails pro domäne regeln, nicht per smtp adresse.

wenn also die domäne heise.de als MX den Host mx10.heise.de eingetragen hat, landen natürlich alle mails für *@heise.de dort und können höchstens von da dann nochmals gefiltert weiter transportiert/ verteilt werden.

von dem her wäre für diese (meiner meinung nach nicht gerade super durchdachte) lösung die folgende:

alle mails kommen auf dem externen smtp server an, die user die diesen direkt ansprechen laden/senden per pop3/smtp, für den einen user der überden exchange geht (so muss er auch im outlook konfiguriert sein!) holt der exchange per pop3connector die mails vom externen server ab und stopft sie ins das postfach des users.
Bitte warten ..
Mitglied: twalber
08.08.2007 um 14:38 Uhr
Ja, ich denke dass es nach dem Lösungsweg funktionieren könnte.
Nuuur wie bekomme ich alle Mails auf den externen smtp Server?

Ich muss nämlich in den Empfängerrichtlinien die Domäne eintragen (für den Pop3-Empfang aber vor allem weil ich die korrekten Emailadressen in den AD-Einträgen brauche).
Tja, und wenn das so ist versendet er die Mails nicht an den externen SMTP-Server sondern immer lokal.

Oder hab ich einen Denkfehler drin, dann sagt es mir bitte und ich werde ewig dankbar sein

Lg
Tina
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.08.2007 um 15:04 Uhr
Danke....
Aber meine Lösung habe ich vergessen, zu posten. *ups* Ist aber alles Theorie!

Du könntest im globalen Addressnbuch einen externen Kontakt anlegen und dort die E-Mailadresse von Mr. Y hinterlegen. Somit sollte die Mail nach extern gehen. Zuästzlich würde ich die E-Mailadresse aus dem internen Kontakt löschen.

Also jetzt Schritt für Schritt:

  1. die E-Mail Adresse mit .de bei Mr. Y aus dem AD - Eintrag löschen. Interne E-Mailadresse stehen lassen.
  2. Mr. Y aus dem globalen Adressbuch entfernen. Dazu in die Eigenschaften des AD - Benutzers gehen und im Reiter "Exchange-Erweitert" das Häkchen entfernen.
  3. Danach im AD eine OU "Kontakte" anlegen
  4. "Neu" => "Kontakt" , klopfst die Daten rein und gehst auf "Weiter".
  5. Dort dann die E-Mailadresse angeben und auf "Ändern" klicken. In neuen Dialog SMTP-Adresse auswählen. Den Rest immer mit "Weiter" bestätigen.
  6. Danch gehe in System-Manager => Empfänger => Offlineaddresslisten. Den Eintrag markieren, Rechtsklick, Neu erstellen.

Nach ca. 15 Minuten sollte der Kontakt wieder imm globalen Addressbuch vorhanden sein. Wenn du nun ne Mail schickst, sollte diese direkt an euren externen Server schicken.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: twalber
09.08.2007 um 09:20 Uhr
Guten Morgen Dani,

erstmal Danke, dass du dich mit meinem komischen Problem befasst

Ich habe deinen Lösungsweg versucht nachzuvollziehen, bin aber auf ein paar Probleme gestossen:
zu 2. : Im AD und "Exchange-Erweitert" habe ich das Häkchen "Nicht in Exchange Adressliste anzeigen" gesetzt, ist das richtig?
zu 6. : bei Offlineadresslisten gibt es nur einen Eintrag "Globale Standardliste". Dafür gibt es kein "Neu erstellen" bei Rechtsklick. Müsste ich da meinen neuer erstellen Mister Y - Eintrag sehen? Habe versucht den Hinzuzufügen, aber der wurde auch nicht gefunden.

Und ich habe noch zwei allgemeine Fragen zu deiner Lösung:
- Gibt es dann keine korrekte externe Emailadresse mehr im original AD-Eintrag? Weil, die bräuchte ich auch...
- Es gibt nicht nur einen Mister Y sondern ca. 40, ich müsste dann für jeden einzeln die Schritte ausführen, oder?

Viele Grüsse,
Tina
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.08.2007 um 11:58 Uhr
Guten Morgen Tina,

zu 2.) Genau, diese Option habe ich gemeint.

zu 6.)
bei Offlineadresslisten gibt es nur einen Eintrag "Globale Standardliste".
Bist du sicher, dass du im richtigen Ordner bist? Denn dieser Eintrag gibt es links einen Menüpunkt höher.

Gibt es dann keine korrekte externe Emailadresse mehr im original AD-
Eintrag? Weil, die bräuchte ich auch...
Was heißt korrekt? Du kannst schließliche eine Mailadresse nicht 2x nehmen. Sonst zieht wieder das interne Routing.

Es gibt nicht nur einen Mister Y sondern ca. 40, ich müsste dann für jeden
einzeln die Schritte ausführen, oder
Jap!

Anmerkung:
Wer dafür auch immer verantwortlich sein mag, er hat keine Ahnung bzw. versteht sowas von nichts. Schon der Sinn:"Es gibt ein AD-Konto, dass ne Mailadresse hat, wird aber im LAN nicht benutzt.
Wenn sowas bei uns hier statt finden würde, würde ich mein Chef aufklären, dass das sowas keinen Sinn macht.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: twalber
09.08.2007 um 13:06 Uhr
Hi,

also, ich versuche zusammen zu fassen:

- Ich kann dem Exchang nicht sagen, dass er alle Mails an den externen Server schickt, solange er in den AD-Einträgen die Emailadressen für die Domäne vorfindet?
Da wir aber (so wie es im Moment ist) die Einträge (korrekt war doof, ich meinte die nicht-lokalen Emailadressen) brauchen, geht es nicht.

- Ich werde besagtes Gespräch führen da es nur funktionieren kann, wenn wir prinzipiell den Emailversand/-empfang ändern. *schluck*
Bisher lief das einfach parallel, Emailversand/-empfang über den externen Server und in der AD die Emailadressen nur zur "Info" sozusagen. Das Durcheinander kommt jetzt daher, weil es eine Software gibt, die über den Exchange direkt senden und empfangen muss.

Etwas verzweifelte Grüsse,
Tina
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.08.2007 um 15:50 Uhr
Ich kann dem Exchang nicht sagen, dass er alle Mails an den externen Server schickt,
solange er in den AD-Einträgen die Emailadressen für die Domäne vorfindet?
Ich wüsste nicht wie??
Wie ist denn eure Domänennamensgebung? Wir haben hier zum die Domäne test.local und dazu passend die test.ws Internetdomain. Somit hat jeder AD-Benutzer 2 Adressen: mueller@test.local und mueller@test.ws. Die .local spielt keine Rolle. Jedoch, die .ws Adresse. Der Exchange schaut bei sich nach, ob es für diese Domainendung einen Eintrag in der Datenbank; Ja - Internes Routing, Nein - Smarthost.

Das Durcheinander kommt jetzt daher, weil es eine Software gibt, die über den Exchange
direkt senden und empfangen muss
Aha...wir haben auch eine Software die unseren Exchange missbraucht, aber das hat bei uns am E-Mailverkehr nichts geändert!!

Sorry, hätte dir lieber was positives gesagt, aber manche Chefs, Teamleiter kapieren es sonst nicht.

Hey, Kopf hoch und durch. Denn wenn du nichts sagst, könnte dich das Problem ganz schnell einholen!

Eine Idee hätte ich noch, lass mal Schritt 1 (und vllt. Schritt 2) weg und mache nur den externen Kontakt. Bei Anzeigename dann in () noch "extern". Somit müsste der Exchange auszutricksen sein. Ansonsten No way!


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: twalber
09.08.2007 um 15:55 Uhr
Danke dir und werde noch die letzte Idee ausprobieren.
Wirklich toll, hier so schnell Tipps zu bekommen.

Schönes Wochenende
Tina
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Absendeadresse beim Exchange 2016 mit Smarthost (2)

Frage von RalfausB zum Thema Exchange Server ...

E-Mail
gelöst Poftfix als Smarthost mit ClamAV, Spamassassin und Amavis langsam (8)

Frage von ketanest112 zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...