Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Indizierung auf Datei-Server durchführen und Index am Client nutzen?

Frage Microsoft

Mitglied: Maeffjus

Maeffjus (Level 1) - Jetzt verbinden

19.10.2009 um 11:23 Uhr, 10412 Aufrufe, 9 Kommentare

Zu kurz, bitte seht in den Beitrag, ist auch im Titel beschrieben.

Hallo Zusammen,

also erstmal 2 Worte zu mir: Bin fast 27 (6Tage noch Jahre alt und Maschinenbautechniker, arbeite in einem mittelständischen Unternehmen mit ca. 70 Mitarbeitern, davon gilt es ca. 35 Pc's zu betreuen sowie mehrere Server -
das wären:

1 Win2k als SQL-Server für unser altes ERP-System (wird bald abgeschaltet)
1 Win2k als Fileserver
1 Win2k3 als PDC sowie Mailserver (Mdaemon)
1 Win2k8 als SDC sowie SQL-Datenbank für SAP-B1
1 Firewall mit IpCop-Distribution.

sowie noch 2 Server im CAD-Netz (welches aber separat läuft).

Die Domäne ist auf 2k3-Level (falls das von interesse ist), die meisten PC's haben WinXP, jedoch 4 Vista 32-bit Business Clients - Win2k habe ich keine mehr.
Die Server die für mich von Interesse sind in diesem Beitrag wären der 2k sowie der 2k3 Server und dabei geht es um folgendes:

Der Fileserver stellt seine Freigaben über das Netzlaufwerk "S:" im Netz bereit, dieses wird per Gruppenrichtlinie eingerichtet (ausser auf zwei Vista Clients, das sind Lenovos und "S:" ist dort die Sicherungspartition, dort ist es dann "T:").

Jetzt möchte ich (was auch funktioniert hat) den Win2k Server bzw das Netzlaufwerk vom Win2k3 Server (weil er sowieso die halbe Zeit im Leerlauf ist) indizieren lassen. Hat soweit funktioniert.

Und nun der Kernpunkt: Wie (bzw. geht das überhaupt) kann ich den PC's im Netzwerk klarmachen das sie den Index vom 2k3 für die Windows-Desktopsuche verwenden? Am liebsten per GPO...
Und wenn das nur daran scheitert das die Indizierung auf nem anderen Server stattfindet, kein Problem, dann muss der Win2k das halt selber machen.

Und wenn wir schon dabei sind ;)
Natürlich ist in unserem Netz nicht für jeden alles freigegeben, gibts ne Möglichkeit die Ergebnisse auszublenden wenn sie sich in nem Verzeichnis befinden in das man nicht reindarf?

Mein Ziel ist es, das nicht jeder Client seinen eigenen Index erstellt sondern einen Zentralen nutzt.

Oder geht sowas mit nem anderen Programm?


Danke schonmal!

MG
Mitglied: DerWoWusste
20.10.2009 um 00:50 Uhr
Wir haben auf einem 2003er Fileserver WDS4 installiert, indiziert und Vista-Clients (bzw. Jedes OS, das WDS4 installieren kann oder onboard hat) kann diesen Index von remote nutzen.
Weitere Tipps:
-MS empfiehlt diese freie Lösung nicht für "Enterprise Größe" - was auch immer das genau heißen soll. Wir haben einen Index über etwa 1 Mio Dateien und es läuft. MS würde gerne verdienen mit Ihren Search Servers (basierend auf Share point, siehe http://www.microsoft.com/enterprisesearch/en/us/search-server-express.a ... )
-Der Index sollte für bessere Performance auf eine separate Platte gelegt werden
Bitte warten ..
Mitglied: Maeffjus
20.10.2009 um 08:34 Uhr
Und das ist ja genau die Frage die ich habe, wie nutze ich diesen Index? Bzw. wie mache ich dem PC klar, dass er in dem Index vom Server sucht?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.10.2009 um 09:20 Uhr
Das geht von alleine. WDS4 ist "remote-index-aware".
Bitte warten ..
Mitglied: Maeffjus
20.10.2009 um 10:10 Uhr
Hmm ich habe jetzt auf dem Server (der den anderen Server indiziert) WDS installiert (ist ein 2k3 Server).
Auf meinem Lenovo-Laptop ebenfalls... jetzt hat der Server schon 5.500 Dateien indiziert - ich finde aber irgendwie nichts bei der Suche, muss ich meinem PC nicht irgendwie klar machen, dass er in dessen Index sucht?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.10.2009 um 10:25 Uhr
Zu erwarten, dass Du einen Index nutzen kannst, den ein Server von einem anderen erstellt, ist ein wenig viel, fürchte ich.
Bitte warten ..
Mitglied: Maeffjus
20.10.2009 um 12:02 Uhr
Hmm schade...
Naja ich kann aber doch den Win2k Server auch seine eigenen Daten indizieren lassen oder?
1. Wie?
2. Wie stelle ich das bereit?
Bitte warten ..
Mitglied: Crustacean
20.10.2009 um 13:38 Uhr
AlohA!
Soweit ich weiß gibt es beim Search Server auch eine kostenlose Variante, ähnlich der WSS.
Beide Varianten bauen auf Sharepoint auf.
Der Vorteil des Search Servers ist, dass er verschiedenste Lagerplätze für Dateien zu einem Index zusammenfasst. Da ich aber sehr früh aus dem Thema wieder ausgestiegen bin, kann ich nicht genau sagen, ob die Clients den erstellten Index direkt nutzen können. Ich meine aber etwas ähnliches gelesen zu haben.

Grüße Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.10.2009 um 13:59 Uhr
Win2k ist weder von WDS4 noch vom Search Server supportet. Upgrade auf 2003 würde langen.
Bitte warten ..
Mitglied: Maeffjus
20.10.2009 um 15:28 Uhr
Hmm also hat denn jemand ne konkrete Lösung für die Sache (wenn möglich ohne Update) abzuhandeln? Ich möchte ungern updaten, da ich sonst alle Daten wegsichern muss (das Ding hängt an 100mbit) und ist auch nur mit nem 1,5Ghz Prozessor ausgerüstet... Also nicht gerade "der Rennwagen"
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Apache Server
Ubuntu 14.04 Server WebDav index.php crashed Laufwerk

Frage von thewuggu zum Thema Apache Server ...

Windows 7
Wsus client findet am wsus server nicht alle updates (3)

Frage von endurance zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...