Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Server-Hardware

Industrie- PCs für Nassbereich

Mitglied: nobody8806

nobody8806 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2012 um 12:26 Uhr, 3344 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Alternative für Industrie-PCs die im Nassbereich eingesetzt werden können.

Im Moment verwenden wir PCs von TL-Electronics. Die Panels sind jedoch in einem Gehäuse verbaut, das weder besonders Wasser bzw. Staubdicht ist. Somit kommt es immer wieder zu Ausfällen der Rechner und zu kurzen Ausfällen in der Produktion selbst.
Ich wollte mich im Internet schlau machen, habe jedoch bis auf die Firma noax technologies keine wirklichen Alternativen gefunden.

Hat vielleicht von hier jemand mögliche Alternativen?
Mitglied: TsukiSan
07.12.2012 um 12:37 Uhr
Hallo nobody8806,

eventuell bei Siemens schonmal gestöbert oder nachgefragt?

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.12.2012 um 14:29 Uhr
Hallo,

Google einfach nach IPC IP65 dann findest du genug alternativen
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
07.12.2012 um 14:34 Uhr
Hallo nobody8806,

Ich wollte mich im Internet schlau machen, habe jedoch bis auf die Firma noax technologies keine
wirklichen Alternativen gefunden.
So sieht es aus, denn Elektronik und Wasser vertragen sich auch nicht wirklich gut!
Bitte warten ..
Mitglied: nevermind2012
07.12.2012, aktualisiert um 16:04 Uhr
Nimm' es mir bitte nicht übel, aber die Aussage ist im Bezug auf das Thema doch eher Quatsch.

Natürlich vertragen sich Elektronik und Wasser im eigentlichen Sinne nicht - genau so wenig wie Metalle und Feuchtigkeit es tun und dennoch werden Auto-Karossen aus Blech gefertigt.
Das ist doch alles eine Frage des Schutzes (beim PC das Gehäuse, beim Auto das Verzinken und Lackieren).

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.12.2012 um 16:18 Uhr
Ich hätte da noch mal eine Frage.

Brauchst du eigentlich Panel PC's mit Touch Oberfläche oder einfach nur einen simplen Rechner.

Denn einen Rechner kannst du in einen Schaltschrank einbauen der dicht ist.
Bei wenig Rechenleistung, wie einem Atom, musst du dir um die Kühlung auch keine großen Gedanken machen.
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
07.12.2012 um 16:47 Uhr
Hallo nevermind2012,

Nimm' es mir bitte nicht übel
Wieso soll ich Dir denn etwas übel nehmen?

...aber die Aussage ist im Bezug auf das Thema doch eher Quatsch.
Nein, sie war nur zu kurz! Weil der Beitrag auch noch einige Fragen offen ließ!
Da kann man eben, nur meine Meinung, auch nur kurz einen Tipp absetzen und wie den jeder hier
deutet ist doch gar nicht mein Problem, so lange ich es nicht böse oder schlecht gemeint habe.

Ich wollte genau das Gegenteil von wiesi200 erreichen!
Er hat mit der Schutzklasse IP65 eher dazu tendiert,zu mindestens meiner Meinung nach, das
die Geräte im Raum verbleiben können und ich wollte den TO eher dazu bewegen, einmal darüber
nach zu denken ob die Rechner dort nicht fehl platziert sind!

Was kostet denn ein Produktionsausfall? (in Euro, dann hat man mal so in etwa eine grobe Hausnummer)
Wie lange ist denn kurz, im Bezug darauf? (1 Stunden oder 4 oder sogar 5 Stunden)
Was wird Produziert und für wen? (Autozulieferer)
Kann man dort einen bestimmten Bereich vielleicht abtrennen, also einen Wasser, Staub und Wasserdampf
dichten oder geschützten Raum, von dem aus dann ein "Operator" die Rechner Bedient?
und das Problem ist passee. Der Vergleich mit dem Lack war also schon gar nicht so schlecht!

Allerdings ist die Idee mit dem Schaltschrank noch einen Tick besser finde ich!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: nobody8806
07.12.2012 um 20:48 Uhr
Hallo und vielen Dank für eure Antworten.
Tut mir leid, dass mein Beitrag etwas kurz und allgemein gehalten war. War leider etwas im Zeitstress.
Ich werde versuchen, das Problem etwas genauer zu beschreiben.

Das Unternehmen für das ich arbeite, stellt Tiernahrung für Hunde und Katzen her.
Die Produktion ist in mehrere Bereiche eingeteilt. U.a. gibt es die Mischerei. Wie der Name schon sagt, werden hier die einzelnen Rohwaren in die gewünschten Geschmacksrichtungen zusammengemischt. Hierbei kommen die PCs zum Einsatz. Über diese werden die verschiedenen Rezepte ausgewählt, die Aufträge verarbeitet, Etiketten zur Kennzeichnung gedruckt,...
Dies ist eigentlich auch der einzige Bereich, wo das Problem mit Wasser, Dampf, Staub besteht. Diesen Bereich noch kleiner abzugrenzen ist leider nicht möglich.

Es muss deshalb die Möglichkeit gegeben sein, die Rechner direkt an der Linie zu bedienen.
Bei einem Schaltschrank sehe ich leider ein Problem mit den Peripherie Geräten. Zwar könnte man den PC selbst wunderbar schützen, doch wie siehts mit Bildschirm, Maus, Tastatur aus? Diese wären dann doch immer wieder den Störeinflüssen ausgesetzt oder habe ich da einen Denkfehler?
Deshalb gibt es mMn nur die Option mit Touchsystemen zu arbeiten.
Bezüglich der Rechenleistung selbst sind keine großen Anforderungen gestellt. Aktuelles BS ist WinXP. Als Programme laufen nur das ERP ein Waagenprogramm und die Standard Office Anwendungen.

Die Produktionsaufälle selbst konnten wir auf wenige Minuten beschränken, da wir beim Austauschen mittlerweile sehr geübt sind ;)

LG
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.12.2012, aktualisiert um 21:05 Uhr
Also Eingabegeräte wie Maus und Tastatur sind da noch das einfachste.
Bildschirm hinter eine Glasplatte.
Und gut ist.

Aber wir bauen auch Industrieanlagen. Bzw. ich war da selbst mal Konstrukteur (davor sogar mal im Lebensmittelbereich).
Spritzwassergeschützte Touchpanels findet man. Auch mit eingebauten PC's.

Spontan fällt mir da
VISAM
B&R
Siemens
Lenze
Jetter
ein

Meist ist die Front eben IP65 und die Rückseite offen als empfindlich.
Da es um Lebensmittel eben alles in Edelstahlausführung.

Kannst auch mal bei Rittal vorbei schauen, bei denen findest du auch entsprechende Ausrüstung.

Edit: schau mal http://www.visam.de/show_artikel.php?show=23&kat=213
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Hersteller von 19" Industrie-PCs gesucht
gelöst Frage von KnorkatorServer-Hardware9 Kommentare

Hallo zusammen, wir benötigen 5 19" Computer für eine Industrieanlage und suchen einen Hersteller da wir mit Fujitsu scheinbar ...

Linux
PC für Industrie
Frage von smithersLinux9 Kommentare

Hallo liebe Community, ich bin auf der suche nach einem Wissensaustausch für eines unserer Projekte. Momentan sind bei uns ...

Hardware
Industrie PC für staubige Umgebungen?
gelöst Frage von KuemmelHardware11 Kommentare

Moin Gemeinde, kennt jemand von euch einen guten Lieferanten, der 19" Industrie PCs anbietet mit entsprechendem Support? Die Workstation ...

LAN, WAN, Wireless
Sicherheitskriterien beim aufbau eines W-Lan in der Industrie
Frage von Fitzel69LAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo zusammen, wir richten mit mehreren Firmen ein größeres W-LAn Netzwerk ein. Ca. 25 Access-Points sind geplant. Elektriker ziehen ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 1 StundeDatenschutz

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 6 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 3 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
Frage von a-za-zNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk10 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS10 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Router & Routing
Firewall Homeoffice
Frage von leon123Router & Routing6 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte meine beiden Rechner von der Firma vom Heimbereich abtrennen. Die Fritzbox kann leider nur den ...