Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie kann ich die Informationen der Datenträgerverwaltung über Software-Raid auslesen?

Frage Microsoft

Mitglied: Cookiie

Cookiie (Level 1) - Jetzt verbinden

04.04.2011 um 12:02 Uhr, 4479 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer Möglichkeit die Informationen die mir das SnapIN Datenträgerveraltung liefert, am besten per WMI auszulesen.
Bei meiner bisherigen Recherche, habe ich auch schon diese Übersicht gefunden, http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc737610%28WS.10%29.aspx#w2k ....
Allerdings bekomme ich mit diesen Klassen, keine direkten Informationen darüber, ob sich die Festplatten zum Beispiel in einem Raidverbund befinden oder nicht. In der der Datenträgerverwaltung sehe ich dies aber. Hat irgendwer einen Hinweis, wo ich hier noch suchen kann. Es muss auch nicht unbedingt WMI sein, per Registry oder andere Alternativen sind auch denkbar, wichtig ist nur das ich irgendwie an diese Informationen per Code-Aufruf herankomme.

Ich hoffe mir kann jemand helfen
Gruß Cookiie
Mitglied: DerWoWusste
04.04.2011 um 14:44 Uhr
Moin. Schau Dir den Befehl
01.
diskpart list volume
an.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
04.04.2011 um 18:22 Uhr
Moin Cookiie,

dergänzend zum Tipp von DerWoWusste noch einen von DerAuchGernIrrlichtert:
01.
fsutil fsinfo drivetype LW: 
02.
 -oder-  
03.
fsutil fsinfo volumeinfo LW:
..mit Admin-Rechten ausgeführt könnten auch was zeigen - ist aber ungetestet, und ich kann es auch mit dem Rechner am anderen Ende meiner Tastatur nicht testen (kein RAID).

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Cookiie
05.04.2011 um 08:50 Uhr
Hallo,

erstmal vielen Dank für die 2 Hinweise. Leider führte keiner der Befehle zum gewünschten Ergebniss, was wahrscheinlich auch an der Serverversion liegen mag.
Werde mein Vorgehen dann auch wahrscheinlich erstmal auf Eis legen.

Gruß Cookiie
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
05.04.2011 um 09:27 Uhr
... was wahrscheinlich auch an der Serverversion liegen mag.
und die wäre?

Was passiert, welche Meldung erhältst Du?
Diskpart muss zuerst eingegenen werden, dann list volume. Geht auf 2003 und 2008 und zeigt RAIDS an.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.04.2011 um 11:27 Uhr
Morgen,
Zitat von DerWoWusste:
> ... was wahrscheinlich auch an der Serverversion liegen mag.
und die wäre?
na hoffentlich nicht NT
Was passiert, welche Meldung erhältst Du?
Diskpart muss zuerst eingegenen werden, dann list volume. Geht auf 2003 und 2008 und zeigt RAIDS an.
Geht auch auf W2K (gerade getestet, zeigt Mirror an), aber dort muss Diskpart erst installiert werden. Hier der Downloadlink von MS.
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 11:31 Uhr
Hi,

versuch's mal damit:

diskpart
select disk {Nr}
detail disk
Bitte warten ..
Mitglied: Cookiie
05.04.2011 um 14:42 Uhr
Hi,

jetzt klappts, als "externes" Tool welches intern nur die Infos liefert, für mich aber völlig unbrauchbar. Ich bräuchte wirklich etwas was ich so auslesen kann, ohne explizit ein anderes Tool dafür zu nutzen. Alles andere ist vom programmier-aufwand nicht gerechtfertigt, dafür das ich dann nur wissen will obs ein Raid ist oder nicht. Wie oben erwähnt hol ich mir bisher alles per WMI bzw. Registryzugriff.
Aber ist jetzt sowieso erst einmal auf Eis gelegt.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.

Gruß Cookiie
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 15:33 Uhr
Womit, also mit welchem Befehl hat es denn geklappt?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
05.04.2011 um 16:14 Uhr
Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.
Du meinst "trotzdem", also obwohl Du sinnvolle, als funktionierend getestete, Tipps bekommen hast, haben wir dennoch einen Dank verdient?
Ganz lieb.
Bitte warten ..
Mitglied: Cookiie
05.04.2011 um 16:27 Uhr
@99045
mit diskpart und innerhalb des Programms dann "list volume", ergibt eine Übersicht der Volumes mit Type usw.

@DerWoWusste
ja trotzdem, danke für die Mühe, weil schlussendlich die Informationen zwar stimmen, ich diese aber so nicht auswerten kann, wofür ihr ja nichts könnt

Gruß Cookiie
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 16:35 Uhr
Wenn man sich die Hilfe zu Dispart mal ansieht, wird man feststellen, dass man die Befehle zu Diskpart mit einem Script aufrufen und die Ausgabe in eine Datei umleiten kann. Diese Datei lässt sich dann weiterverarbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
05.04.2011 um 16:35 Uhr
Und diskpart ist das externe Tool, von dem Du sprichst?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software -, Hardware -, Bios Fake Raid (35)

Frage von Winuser zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Batch & Shell
gelöst Mit Batchdatei Informationen auslesen und diese strukturiert in Excel ausgeben (9)

Frage von Flodsche zum Thema Batch & Shell ...

Backup
Backup-Software für IIS und MS SQL (2)

Frage von Ravelux zum Thema Backup ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(2)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (16)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Cloud-Dienste
gelöst Bitcoins minen über Nacht? (16)

Frage von 1410640014 zum Thema Cloud-Dienste ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...